Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k aufgerufen und enthält 26 Antworten

letzter Beitrag von Kozaki am

Letze Ernte 2020

  • Liebe Pilzfreunde, gern möchte ich Euch auf eine kleine poetische Reise mitnehmen.


    Die Idee dazu entstant heute spontan aufgrund einiger schöner Pilzfunde, die ich einfach mit Euch teilen möchte.

    Die wissenschaftlichen Namen habe ich dieses Mal weggelassen, weil das die Poesie des Ganzen zerstört hätte.

    Wer Lust hat, darf mich gern begleiten.==12


    Unübersehbar hat der Herbst das Zepter übernommen und die Natur in seine typischen Farben getaucht.



    Der Seerosenweiher hat seine Blütenpracht verloren und träumt traurig vor sich hin.



    An seinem Ufer finde ich die vielleicht letzten Stockschwämmchen des Jahres.




    Im dichten Tann genießt eine Familie Purpurfilziger Holzritterlinge das herrliche spätherbstliche Wetter,



    während einige Beschleierte Zwitterlinge auf faulenden Schwarztäublingen noch ein letztes Zuhause gefunden haben.




    Natürlich kann er auch leuchtende Farbtupfen setzen, der Malermeister Herbst.




    Und er kann Diademe aus Wassertropfen erschaffen und sie ins Moos hängen.



    Auch auf unserem Dorfanger nimmt nun Gevatter Herbst an Fahrt auf.

    Einige Kremplinge versuchen sich zu wehren, indem sie zu gigantscher Größe auflaufen.



    Die Schopftintlige hauchen ihr kurzes Leben aus und fließen langsam dahin.



    Einige Karbolegerlinge haben sich zu einem großen Trupp formiert, um vielleicht so dem Herbst und dem nahenden Winter zu widerstehen.



    Und immer wieder diese Farben.



    Nach ergiebigem Regen explodiert noch ein letztes Mal in diesem Jahr das Pilzreich.

    Zu Tausenden wagen sich kleine Helmlinge aus der Nadelstreu ans Licht.



    Dort, wo kürzlich noch die Hexen tanzten, tummeln sich nun Pilze im Reigen.

    Ob Nebelkappen



    oder Fuchsige Röteltrichterlinge, alle sind sie noch einmal und vermutlich letztmalig in diesem Jahr am Start.




    Auch dieser riesige Safran-Schirmpilz kündigt mit seinem gefangenen Birkenblatt vom baldigen Ende des Jahres.



    Die Bärtigen Ritterlinge haben sich unterm Fichtengrün versteckt, doch auch sie werden wohl bald vom Herbst und seinem Bruder, Väterchen Frost, gefunden und dann haben sie ihr kurzes Leben gelebt.



    Ist es nicht wunderschön, welch Farbspektrum er beherrscht, unser Herbst?



    Und wie er sogar ein sterbendes Farnblatt zu etwas besonderem macht!



    Selbst einige Edelreizker hat er mir heute präsentiert



    und mich schließlich mit einem prall gefüllten Pilzkorb beschenkt.



    Hier könnte die kleine Geschichte eigentlich aufhören, wenn, ja wenn es nicht die Steinpilze gäbe.

    Auch sie nehmen wieder Fahrt auf und kämpfen sich allen Widrigkeiten zum Trotz nochmal ins Leben. Dass wir inzwischen November schreiben, ignorieren sie einfach.




    Zum Schluss darf ich Euch mein persönliches Steinpilz-Highlight des Jahrers vorstellen.

    Entdeckt am 31.10.2020.

    Am Wegesrand sieht man so etwas von weitem.



    Und denkt - kann ja wohl nicht wahr sein! Also näher heran.



    Und noch etwas näher. Ganz leise auftreten, dass er ja nicht flieht!



    Hab ich Dich!

    Und hier nochmal in voller Schönheit, mein 580 g - Steinpilz!



    Danke, dass Ihr mich auf meiner kleinen Herbstreise begleitet habt.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Nobi,


    da brummt es bei dir ja noch einmal gewaltig. Um die Stockis beneide ich dich. Ich war letzten Donnerstag in meinem Stockiwald aber da gab es außer ein paar Nebelkappen überhaupt nichts. Im Wohngebiet sind weiter Steinis und Rotkappen am Start aber alles andere ist schon durch.


    Danke, daß ich bei deiner schönen Herbsttour dabei sein durfte.


    VG Jörg

  • Sehr schön!

    Anfang November nochmal fette Beute. Die Karbolchampignons wachsen ja wie Braune Raslinge, solche Büschel habe ich noch nicht gesehen.

    Heute morgen um 7 Uhr waren es 17 Grad, das ist rekordverdächtig für November. Warum sollte der Zauber nicht noch einige Zeit andauern? Am 25. Dezember 2006 habe ich hier in Mainfranken frische Maronenröhrlinge in Bestzustand geerntet.


    Beste Grüße,


    Frank

  • Lieber Nobi,


    danke, dass du diese wunderschöne Wanderung durch den herbstlichen Wald mit uns geteilt hast. So viel Wehmut klingt in deinen Zeilen, aber auch Ehrfurcht und Freude an Mutter Natur. Tolle Fotos, den schönen Bärtigen Ritterling würde ich auch gern mal finden. ==10 Und mein Beineid zu dem kapitalen Steini, der allein schon füllt ja deinen Korb fast aus. g:D


    Eigentlich wollte ich gestern noch mal eine Runde durch meine Wälder drehen, aber es hat in Strömen geregnet. Also habe ich mein heutiges Pensum gestern abgearbeitet und packe nun Rucksack, schnappe mir den Pilzkorb und Kamera und mache mich heute auf den Weg. Noch ist es bewölkt, aber es soll ein sonniger und wunderschöner Herbsttag werden. :sun:


    Grüßle

    Heide

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75

  • Hallo Nobi,

    mit so einem stimmungsvollen Naturbericht fängt meine Woche gut an. Danke fürs Mitnehmen! Ich genieße jede Stunde der warmen Herbstfarben und bedaure, dass die farbigen Blätter so bald herabfallen und die Farben allmählich übergehen ins Braune und Erdige. Aber die zahllosen Pilze, die allmählich den Winterpilzen Platz machen zeigt, dass es kein Ende sondern nur immer wieder auch ein Neubeginn ist. Tröstlich.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo Nobi,


    Klasse Bilder, vielen Dank für's Zeigen! :thumbup::)

    Mein Speisepilzkorb war am Samstag nur halbgefüllt, und selbst das nur weil ich auch Erdritterlinge mitgenommen habe, was bei mir schon ein Zeichen für Pilzknappheit ist.


    Warum aber die letzte Ernte? Bei uns ist es heute ausnahmsweise über 20 Grad, es hat geregnet... vielleicht kommt bis Mitte November noch was, wenn's kein Frost gibt :) Ich habe in letzten Jahren öfters in der ersten Novemberhälfte sehr gute Pilztouren gehabt.

  • Liebe Freunde,


    ich freue mich, dass wir trotz "Lockdown Light" gemeinsam auf Pilzpirsch sein konnten, wenn auch nur virtuell!

    Immerhin waren wir, wenn ich die Likes einrechne, zu Neunzehnt unterwegs!;)

    Um die Stockis beneide ich dich.

    Die habe ich übrigens stehen gelassen, da der Pilzkorb bereits voll war!

    Die Karbolchampignons wachsen ja wie Braune Raslinge, solche Büschel habe ich noch nicht gesehen.

    Das kannte ich bisher auch nicht und ich war selbst überrascht.

    Es war übrigens nicht das einzige Büschel, Frank. Es gab drei davon.

    Eine wunderschöne poetische Reise, Nobi!

    Schön, dass es Dir auch gefallen hat, Tamara!:)

    Grandios, was die Natur uns bietet - und auf besondere Art - präsentiert!

    Genau, Walter. Wenn ich so unterwegs bin, gehe ich gern auch einmal in mich.

    Ich setze mich dann einfach hin und genieße oft minutenlang diese Wunder der Natur!

    Einfach nur da sitzen, ohne dass mir jemand den Mantel holen muss! Frei nach Loriot!;)

    So viel Wehmut klingt in deinen Zeilen, aber auch Ehrfurcht und Freude an Mutter Natur.

    Das hast Du schön gesagt, Heide!:)

    Glaube das ist nicht Letzte Ernte 2020 , kommt Milde Winter mit überraschende Dezemberfunde !

    Wie es ausschaut, hast Du Recht, Beli.

    Wir hatten kürzlich wieder viel Regen und heute Temperaturen von 19°C. Momentan ist kein Nachtfrost in Sicht.

    Da geht sicher noch was!

    Vielleicht hätte ich das Thema "Vermutlich letzte Ernte 2020" nennen sollen.;)

    Hallo Nobi,

    mit so einem stimmungsvollen Naturbericht fängt meine Woche gut an.

    So war das gedacht, Claudia.

    Ich wollte einfach allen, die montags noch auf Arbeit gehen müssen, den Einstieg in die Woche etwas erleichtern.

    Da frage ich mich doch gerade, ob Du noch auf Arbeit gehen musst? Antwort gern auch als PN.

    Ich bin ein paar Minuten mit Dir gemeinsam gedanklich im Wald abgetaucht

    So habe ich mir das gedacht, Thomas!

    Gemeinsam virtuell unterwegs zu sein ist doch besser als gar nicht unterwegs zu sein!

    Warum aber die letzte Ernte?

    Siehe meine Antwort an Beli, Alex.

    Da war ich wohl etwas vorschnell.?(


    Liebe Grüße,

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Lieber Nobi,


    die Beiträge verschwinden zurzeit dermaßen schnell, dass ich den wunderschönen Deinigen fast verpasst hätte

    und das wäre jammerschade gewesen.


    VG

    Wolfgang :gwinken:

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • Lieber Nobi!


    Was für eine wunderbare, farbenprächtige, poetische Tour... nach der Trübsal des Arbeitstages, während draußen das herrlichste Wetter mich eigentlich zu einem Waldgang ruft, ein schöner Tagesausklang.


    Danke für diese wundervolle Aufmunterung an einem persönlichen Trauertag.

  • Ahoj, Nobi,


    prächtiger Beitrag!


    hier in B und demnächst in OF wird die Funga-Explosion wohl noch anhalten...


    GHG

    Peter

  • Wunderschöner Beitrag, Nobi. Ganz herzlichen Dank dafür. ==Gnolm8==Gnolm25


    Es ist ein Genuss, nach drei mageren Jahren mal wieder so richtig aus dem Vollen schöpfen zu können. ==Gnolm16

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    304561-5-jpg

  • Hallo Nobi!


    Was für ein toller Beitrag!!! Danke dafür! Solche Beiträge sind das Herz des Forums und der Grund, hier mal hin und wieder reinzuschneien! :gwinken:

    Wunderbar bebildert und beschrieben, ohne wissenschaftliche Namen und Hintergründe, einfach nur wohltuend in dieser Zeit!


    Vielen Dank und bleib gesund! :)


    Günter

  • Hallo nobi


    Da haben sich wohl beim Durchzählen einige vor dir versteckt. Ich komme sogar auf 29.

    :gwinken:

    Ich darfs nur nicht zu laut sagen, sonst gibt es noch virtuelle Strafen. :gkopfkratz:


    Vielen Dank dir fürs Mitnehmen. Ein wunderschöner Beitrag, bei dem man einfach nur die Seele baumeln lassen konnte.

    :gnicken:


    LG Matthias

    100 Pilzchips - 10 für APR 2020 = 90 PC - 1 für belis Heiliger-Kral-Rätsel = 89 PC + 3 PC als dritter Rätsler, der keine Joker mehr hat

    =92 PC + 3 PC geteilter 4. Einlaufwette = 95 PC

  • Der Wahnsinn!

    Nun sind es schon 31 Pilzler und Pilzlerinnen, die virtuell mit mir unterwegs waren!

    Ich danke Euch allen fürs Mitgehen.:)

    die Beiträge verschwinden zurzeit dermaßen schnell, dass ich den wunderschönen Deinigen fast verpasst hätte

    und das wäre jammerschade gewesen.

    Ist ja nochmal gut gegangen!

    Der Herbst ist schon eine schöne Jahreszeit...

    Du sagst es, liebe Sarah!

    Aber Frühling, Sommer und Winter sind natürlich auch nicht zu verachten!;)

    Danke für diese wundervolle Aufmunterung an einem persönlichen Trauertag.

    Ich danke Dir, dass Du mich trotz allem begleitet hast!

    Wir werden nun mal nicht jünger - und die Trauertage werden leider immer mehr.

    Das ist nun mal der Lauf der Zeit.

    hier in B und demnächst in OF wird die Funga-Explosion wohl noch anhalten...

    Ich drücke beide Daumen.:thumbup::thumbup:

    Solange kein Nachtfrost kommt, wird es hoffentlich noch eine Weile so weitergehen.

    Was für ein toller Beitrag!!! Danke dafür! Solche Beiträge sind das Herz des Forums und der Grund, hier mal hin und wieder reinzuschneien!

    Gern würde ich mehr von Dir lesen, Günter!

    Nicht nur "hier mal hin und wieder"!;)

    Da haben sich wohl beim Durchzählen einige vor dir versteckt. Ich komme sogar auf 29.

    Inzwischen sind es sogar schon 31, die mit mir virtuell unterwegs waren!

    Und das trotz Corona, oder sollte ich sagen, wegen Corona?

    Immerhin fanden und finden ja einige reelle Treffen momentan nicht statt.

    Da sucht man sich halt eine andere Spielwiese.

    Diese Reise hat mir sehr gefallen, immer passend kommentiert.

    Danke, Tomas. Es wird sicher in der Zukunft ähnliche Beiträge von mir geben.

    Das hoffe ich zumindest!:D

    Es ist ein Genuss, nach drei mageren Jahren mal wieder so richtig aus dem Vollen schöpfen zu können.

    Jepp. Zumal bis Anfang September Wüstenklima herrschte und absolut nichts an Großpilzen wuchs.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Nachtrag.


    Genau eine Woche später, also am 09.11.2020 war ich nochmals im Gebiet unterwegs.

    Das wunderschöne Spätherbstwetter trieb mich förmlich in den Wald.


    39839390dq.jpg


    39839391rk.jpg


    Und trotz vorhergegangener Nachtfröste gab es noch reichlich knackige Pilze, wie zB diese Flockenhexe.


    39839393bl.jpg


    Auch Steinpilze, Maronen, Schwarze Birkenpilze sowie Fichten- und Edelreizker waren noch am Start!

    Ich kann mich nicht erinnern, um diese Jahreszeit so viele Speisepilze gefunden zu haben.


    39859757de.jpg


    LG, Nobi

  • Den Herbst, den Wald und unsere geliebten Schwammerl bildlich und textlich perfekt in Szene gesetzt.

    Ich hab's genossen.

    Danke für die Blumen, Werner!

    Auch mir hat es Spaß gemacht, gemeinsam mit Dir durch "meinen " Herbstwald zu schlendern.

    Wenn auch nur virtuell.


    Liebe Grüße,

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.