Werner Edelmann Member

  • Männlich
  • 53
  • aus München
  • Mitglied seit 15. November 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
124
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
53
Punkte
673
Profil-Aufrufe
251
  • Guten Morgen, ihr Lieben,

    Am Wochenende, bei teils sonnigem Wetter, zog es Mr. Grüni und mich wieder mal raus in die Natur. In allernächster Nähe zu unserem Wohnort existiert ein kleines, aber sehr interessantes Naturschutzgebiet, der Würzberg.
    Er…
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Trametes betulina? verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand',

    das ist schon Lenzites betulinus.
    Ich denke auch, dass es sich um einen Birkenstumpf handelt.
    L. betulinus hab ich übrigens schon an einigen anderen Laubhölzern gefunden.
    Der wächst nicht nur an Birke.

    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Hallo Pilzfreunde,

    kommt ihr mit auf Täublingsjagt? Ich bin nämlich gerade am Eintüten und Wegpacken der ganzen Funde vom letzten Jahr und da kam mir die Idee, zeig doch mal her was alles gefunden worden war. Nur so, sozusagen als Revue passieren…
  • Hallo liebe Pilzfreunde,

    das Pilzjahr 2019 war für uns auch das Pilzjahr der schönen Erstfunde. Weit über 50 Erstfunde konnte wir im Pilzjahr 2019 machen. Die folgenden vier Funde haben uns dabei wohl am meisten gefreut. Unsere "Top 4 Erstfundunde"…
  • GriasDi Mausmann,

    echt ein toller Bericht!

    Zu den unbestimmten im letzten Teil:
    Der Milchling ist einer aus der L. zonarius/evosmus Gruppe.
    Bei den "pablotischen" Auswüchsen handelt es sich um Gloeoporus dichrous, wenn ich dem Pablo da mal vorgreifen…
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Orangeseitlinge verfasst.
    Beitrag
    Guten Morgen,

    da hast Du Recht.
    Keine Becherkoralle.
    Und jetzt seh ich grad, dass die auch an Birke dran. Ich denke jetzt, dass Du mit R. stricta wohl doch richtig liegst.
    Die Fk sind halt schon reif.

    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Orangeseitlinge verfasst.
    Beitrag
    Wenn ich mir die Astenden so anschau, könnte es auch eine Becherkoralle, Artomyces pyxidata, sein. Leider sieht man die Astspitzen nicht gut.
    Bei der Becherkoralle entsteht durch die Bildung neuer Äste an den Spitzen eine charakteristische Delle…
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Schmetterlingstramete verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Wastl,

    ja, da hab ich keine Zweifel.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Orangeseitlinge verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Käuzchen,

    das schaut aber nicht nach R. stricta aus.
    Ich würde das für R. rubella halten.

    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Servus!

    Ich muss gestehen, den noch nie unters Mikro gepackt zu haben. Die Art an sich ist aber gut makroskopisch bestimmbar, auch durch den bitteren (manchmal nur etwas herben) Geschmack, die klebrige Haptik, die Lamellenstruktur, Huthautstruktur…
  • Hallo zusammen,

    habe gestern aller Voraussicht und Bestimmungsarbeit nach "Lentinus adhaerens" gefunden. Wollte diesen gerne mal hier zeigen und fragen, wie häufig euch dieser bereits untergekommen ist.

    Sporen 7-8x3, SPP weiß, auffällige…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Guten Tag
    Mich hat die Frage interessiert, was eigentlich mit Pilzen im Wald geschieht, wenn man sie nicht sammelt, wie entwickeln sie sich, wie schnell zersetzen sie sich? Werden sie von jemanden anderem als Schnecken oder Insekten angefressen? Ich…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Liebe Pilzfreunde,

    Anfang Februar 2019 fand ich erstmals ein schon etwas überständiges Exemplar des Gelben Schichtpilz-Zitterlings (Tremella aurantia), der am Striegeligen Schichtpilz (Stereum hirsutum) parasitiert und sich dadurch vom häufigen…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Wirklich ein fabelhafte Auswahl an Fotos. Ich habe, auch wenn es schwer fällt, dennoch einen Favoriten. Ich bin gespannt.

    An dieser Stelle auch danke an alle, die diesen schönen Wettbewerb am Leben halten - Fotografen, Juroren und natürlich JanMen…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hi Dungpilzfans und solche, die es noch werden wollen,

    hier hab ich noch einen optisch sehr ansprechenden Fund von Torsten an seiner Supermaus - Ascobolus rhytidosporus.
    Nunn ist die Art ja kaum zu verwechseln, allerdings fiel zunächst Torsten auf und…
  • Hallo.

    Ich kann ja so gut verstehen, warum die Myxos so phaszinierend sind. Das sieht schon ganz besonders toll aus da drin, dann die besondere Lebensweise, hat was Mystisches auch.

    Jedenfalls hatte ich auch mal Lust, einen zu untersuchen. Einen, wo…
  • Liebe Pilzfreunde,

    hier mein Pyrenomyceten-Portrait Nr. 16: Melogramma spiniferum, Rasigkrustiger Buchenkugelpilz.

    Aktuell gültiger Name (Index Fungorum): Melogramma spiniferum (Wallr.) De Not.
    Wichtiges Synonym: Melanamphora spinifera (Wallr.) Lafl.

  • Liebe Pilzfreunde,

    hier mein Pyrenomyceten-Portrait Nr. 12: Diatrype undulata, Flächiges Birken-Eckenscheibchen.

    Aktuell gültiger Name: Diatrype undulata (Pers.) Fr.

    Systematik: Sordariomycetes > Xylariales > Diatrypaceae > Diatrype

    Fund-Nr.…
  • Trichoderma sulphureum (Schwein.) Jaklitsch & Voglmayr 2014

    Flacher Kugelpustelschichtpilz

    Fundmeldung in Deutschland nicht bekannt

    Beleg : Herb. Lohmeyer 2018 - 078



    Synonyme :

    Sphaeria sulphurea Schwein 1832
    Hypocrea sulphurea (Schwein.)…
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Porling verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Carina,

    ich würde Deinen Fund für Ischnoderma resinosum, Laubholz-Harzporling halten.
    Schaut nach Buche aus.

    An liabn Gruaß,
    Werner