Beiträge von beli 1

    Hallo


    Mediterranraum Fund . Meine das um Gymnopus sp gehet . Geruch neutral , Geschmack mild . Sporenpulver weiß . Manche Exemplaren wachsen aus Zypressenzapfen aber manche direkt aus Erde , begrabene Substrat , wahrscheinlich begrabene Zypressenzapfen . Fundort , sehr viele Zypressen , weniger Kiefern und ab und zu sehr junge Steineiche .


    Exemplaren wachsen aus Zypressenzapfen , ( mehrere an eine Zapfen )


    -


    -


    -


    -


    -


    Exemplaren wachsen aus erde , etwas ältere Fruchtkörper


    -


    -


    Ich habe keine Idee . Kann man per Zypressenzapfen als Substrat Art bestimmen ?


    LG

    Hallo


    Pablo & Mathias , vielen dank !


    glaube stark das ich habe für eine Kollektion Lösung gefunden .


    In Region gibt per Buchbeschreibung ( Pilze Dubrovnik altes Buch ) + mehrere Kartierungsliste ( vor 1990 Jahr ) diese Suillus Arten ( an meine Funde Makroskopisch ähnlich , selbstverständlich auch andere aber Makroskopisch kommen nicht in frage )


    S. bellinii häufig

    S. mediterraneensis die häufigste Suillus Art

    S. collinitus na ja nicht so häufig

    S. granulatus sehr selten


    An erste blick nicht so schwierig aber gibt noch ein paar .


    S. leptopus als Variation von S. mediterraneensis beschreiben , unterscheid sehr kurze Stiel . Jetzt S. leptopus ist synonym , also diese ist weg .


    weiter


    S. littoralis ( Fantom ) , per Beschreibung eine Mediterranische Variation von S. granulatus . Per ein Bild ( ob richtig ist ??? ) meine Kollektion aus Beitrag 1 , Koll 2 , 3, 4, 5, 6, passt Perfekt


    weiter


    S. mediterraneensis f xanthus hab per Beschreibung ( Pilze Dubrovnik und auch eine Frankreich Website ) fast siecher das meine Kollektion aus Beitrag 4 Kollektion 7 Pilze unten a) S. mediterraneensis f xanthus ist , Unterscheid zwischen S. mediterraneensis und S. mediterraneensis f. xanthus Makroskopisch ist Fleisch , bei erste gelblich - weißlich , bei zweite intensiv gelb , stark gelb . Per Frankreich Website es gehet um sehr seltene Variation


    per Beschreibung glaube das ich liege richtig , noch mall meine Fund , sehr starke gelbe Fleisch , Stielpunkte auch passen


    -


    -


    -


    Echte Horror .



    LG

    Hallo Pablo

    Vielen dank für Antworten bez. mühe . Also Suillus Kollektion = echt Horror . Bin total verwirrt . Ich stimme zu , du hast recht , die letzte Kollektion nr. 8 alle S. granulatus .

    Komisch , unglaublich . Die häufigste Suillus Art in Region ist S. mediterraneensis aber ich habe alles möglich gefunden aber denn nicht ( nur 2 Exemplaren Beitrag 2 Kollektion 7 Pilze a) .


    Aus Beitrag 1 Kollektions 2 , 3, 4, 5, 6, sind noch gutes Rätsel . Es gibt in Altes Buch über Pilze Dubrovnik ein Pilz Beschreiben als Suillus littoralis . Per Slowenische Website es gehet um Mediterranische Variationen von Suillus granulatus . In dieses Link gibt Bild von S. littoralis .


    Suillus littoralis


    Pilz aus Link als S. littoralis beschreiben passt sehr gut an meine Kollektion aus Beitrag 1 .

    Was ist Suillus littoralis ?? keine Internet Infos , keine Bilder , nur diese aus Link und kurze Beschreibung aus Slowenische Website . Hab noch in Island Pilze ( Website ) ein Paar worte über S. littoralis gefunden aber nicht besonderes .

    LG

    Halo


    Kollektion 8.


    Nach Trockenheit und 2 tage starke Regen ich habe alle diese Pilze an eine Stelle 6 x 8 Meter gefunden . Junge und alte fast ein neben andern . Keine andere Pilze in nähe


    Bin sehr siecher das alle S. mediterraneensis sind - die häufigste Suillus Art in Region


    -


    Hut klebrig , schmierig , leicht gebuckelt


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Huthaut leicht ausziehbar


    -


    -


    Röhren


    -


    -


    -


    -


    Stiel


    -


    -


    -


    -


    Fleisch


    -


    -


    -


    Junge Exemplaren


    -


    -


    -


    LG


    FRAGE kennt jemand gute Website mit KOH Reaktion ( Bilder ) von S. mediterraneensis ?

    Hallo Pablo


    Vielen dank


    Also von b) bis e) alle S. collinitus


    LG


    Ich füge gleich in nächste Beitrag neue Kollektion

    Hallo


    Weitere Suillus Kollektion Mediterranraum


    Kollektion 7 , ich meine das um S. mediterranensis gehet ( siehe Stielstruktur , an S. bellinii sehr ähnlich )


    Exemplar a ) sehr alte Exemplaren - Stielstruktur erkennbar


    -


    -


    -


    -


    -


    -



    Exmplar b ) Mittelalt - Reif


    -


    -


    -


    Exemplar c ) jung - Stielstruktur erkennbar


    -


    -


    -


    -


    Exemplar d ) Reif


    -


    -


    -


    -


    Exemplar e ) Ältere Frk.


    -


    -


    -


    -


    -


    LG


    PS ich habe noch eine große Kollektion für nächste Beitrag

    Hallo Pablo


    vielen dank für Antwort - mühe !


    Na toll ! Also Funde Außerkontrolle . Hab noch dazu viele verschiedene Kollektionen .


    Nr. 1 und 2 glaube das kann nicht S. mediterraneus sein , hab weitere Kollektionen an welche glaube das S. mediterraneus sind , ich füge später in Beitrag ( PS haben andere Stielstruktur als nr 1 und 2 )


    Kollektion 3 und 4 , na toll , dein typ S. bovinus . Bin verwirrt , S. bovinus ist in diese kleine Region fehlende Art aber es gibt immer erste mall . Ich muss in ruhe vergleichen .


    Kollektion 5 , na ja , alt und egal


    Kollektion 6 . S. granulatus . Kein Problem , passt . In diese kleine Region vorkommende Art , Beschreibung sehr seltene Art


    PS nochmal danke , in nächste Beitrag ich füge andere Kollektionen


    LG

    Hallo Pablo


    Danke für Antwort , bez. für mühe .


    Hab alle meine Funde noch mal vergleichen ( auch alte ) . Glaube das ich habe 3 verschiedene Clavariadelphus Arten gesammelt .


    Diese erste kann gut an C. flavoimmaturus passen ( Makroskopisch auch KOH Reaktion passt ) Schon früher ein Pilzfreund hat mir Fundort verraten , gute Pilzkenner aber leider er ist nicht mehr in Dubrovnik . Eine Italienische gute Website von C. flavoimmaturus zu vergleichen mit mein Fund

    Clavariadelphus flavoimmaturus R.H. Petersen 1974 - Funghi Non Commestibili o Sospetti - Funghi in Italia - Fiori in Italia - Forum Micologia e Botanica


    1.


    -


    -


    -


    Diese zweite Fund kann gut an C. truncatus passen , link zu vergleichen

    Abgestutzte Herkuleskeule, Abgestutze Riesenkeule (CLAVARIADELPHUS TRUNCATUS)


    2.


    -


    -


    diese dritte Kollektion , kann passen wie du sagst an C. ligula , aber hilft nur Mikroskop


    3.


    -


    -


    -


    Erste Kollektion wachst häufig an verschiedene Stelle , zweite nur an eine Stelle 2 Frk , dritte Kollektion a nur an eine Stelle . Wald ist ca 80 x 100 Meter + Waldrand .Wer weis was alles dort wachsen ??? Einfach ich muss nächstes Jahr von alle Funde Beleg nehmen , leider dieses Jahr ich schaffe nicht


    LG

    Hallo


    Ich habe an verschiedene Stellen ( Mediterranraum ) verschiedene Suillus Arten gefunden .

    In diese Beitrag ich präsentiere mehrere Kollektionen . Glaube das alle gleiche Art sind . Type an colinitus


    Alle Pilze sind in Mediterranische Mischwald ( verschiedene Wälder ) gefundene , bei alle Kiefern in nähe


    Frage , sind das alle Pilze gleiches Art , S. colinitus oder was anderes ?


    Kollektion 1


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -




    Kollektion 2


    -


    -


    -


    -


    -


    -




    Kollektion 3


    -


    -


    -




    Kollektion 4 junge und alte Exemplaren neben andern


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -




    Kollektion 5.


    -


    -


    -


    -


    -


    -




    Kollektion 6 nur junge neben andern - weißliche Milch - Guttationstropfen an Röhren


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    LG

    Hallo


    Clavariadelphus flavoimmaturus


    Fundort Mediterranraum unten Steineiche


    -


    Fundort unten Steineiche aber bei diese Kollektion war Kiefern in nähe


    -


    -


    KOH 20% Reaktion


    -


    Obere Kollektion , beide , jüngere und ältere Makroskopisch und a per KOH Reaktion passt nach C. flavoimmaturus sehr gut ( ein Pilzfreund hat mir von 3 Jahre Platz gezeigt )


    In gleiches "Wald" 80 x 100 Meter groß hab auch diese Kollektion gefunden


    Was ist das für Clavariadelphus ?


    -


    KOH 20%


    -


    -


    -


    Also bei diese Kollektion KOH Reaktion ist anderes , oder ? Was ist das für Keule ?


    HAT JEMAND BILD von Clavariadelphus pistilaris mit KOH Reaktion ?


    LG

    Hallo Andreas

    Danke für Antwort


    Unterscheiden zwischen meine erste Kollektion als vermutliche S. erythroteron und anderen als S. luridus nummerierte



    vermutliche S. erythroteron - Rote Fleisch von Stielbasis durch ganze Stiel , auch etwas in Hutfleisch


    -


    S. luridus - Rote Fleisch nur in Stielbasis


    -


    In altes Buchbeschreibung stehen das rötet ganze Stielfleisch und Hutfleisch ( ob ganze Hutfleisch oder nur teilweise ??? ) Bilder nirgendwo in Internet

    Frage , muss ganze Hutfleisch rötet oder kann a nur teilweise ?

    LG

    Hallo Pablo

    Muss nicht nur an Eiche wachsen , vorkommen a an andere Laubbäume . Hab an Steineiche zweites Fund gefunden aber erste war an für mich unbekannte Hartholz .

    Du hast vollrecht , enorme Ähnlichkeit mit Phylloporia ribis . Mein erstes Fund ( Kollektion 1 aus dieses Beitrag ) ist aus Jahr 2019 , ich hab gemeint das um P. ribis gehet , siehe Thema aus 2019 Jahr , Pilz stehen unten Name P. ribis

    Durch die Mediterranische Wälder , Teil III Kroatien

    Nach zweites Fund ( frisches Fund ) ich hab zweifeln gehabt , einfach zu komisch für P. ribis . Hab suchen und an Fuscoporia torulosa angetroffen , später ein Pilzfreund kontaktieren . Alles klar , kein P. ribis . Na ja + - P. ribis ist fehlenden Art Dubrovnik und Umgebung


    Hab a P. ribis schon in Kroatien Landinnen gefunden ,


    -



    -


    LG

    Meiner Meinung nach ist dieses Merkmal zu sehr von der Frische des Pilzes abhängig, um als Bestimmungsmerkmal zu taugen. Zwar haben das manche Täublinge sicher öfter als andere, z. B. den Foetentinae sagt man das nach. Auf der anderen Seite habe ich auch schon Hohlstieltäublinge (R. cavipes) ohne hohlen Stiel gesehen.

    FG

    Oehrling

    Hallo Stephan

    danke für Antwort . Bei manche Russula Arten gibt in Buch Stielfleischbeschreibumg als Merkmal , ob das wirklich Funktioniert , hab kein Ahnung . Ich habe bis heute 3 verschiedene Russula Stielstrukturfleisch live gesehen ( Fotografiert )


    LG

    Hallo


    Suillellus luridus var erythroteron - Rotfleischiger Hexenröhrling .


    Ich habe S. luridus Kollektion in Mediterranraum gefunden .

    In ein altes Pilzbuch hab Beschreibung mit Bilder über Boletus ( heute Suillellus ) luridus var erythroteron gefunden . Per Beschreibung ich meine das manche meine Funde aus Kollektion


    -


    Per Buchbeschreibung meine das diese meine Funde können S. luridus erythroteron sein . Hat jemand irgendwelche Erfahrung , ich kein ?


    Erste Kollektion


    -


    -


    -


    -


    Zweite Kollektion


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Zu vergleichen , Suillellus luridus , Fundort Mediterranraum . Unglaublich große Farbspektrum . Glaube das alle Pilze S. luridus sind , kein S. mendax


    Kollektion 1 Pilz mit Schimmel


    -


    -


    Kollektion 2


    -


    -


    Kollektion 3


    -


    -


    -


    Kollektion 4


    -


    -


    Kollektion 5


    -


    -


    -


    Kollektion 6


    -


    -


    Kollektion 7


    -


    -


    Kollektion 8


    -


    -


    -


    -


    Kollektion 9 , hab an erste blick an S. queletii gedacht aber Stiel hat Netz


    -


    -


    -


    Kollektion 10


    -


    Kollektion 11 verschiedene Farbspektrum


    -


    -


    -


    -


    -


    Kollektion 12 Leider nur diese 2 Fotos , bin nicht so siecher das um S. luridus gehet , wahrscheinlich ja , aber ?


    -


    -


    LG

    Hallo


    Zypressenpilz


    An tote liegende Zypresse gefunden . Fundort Mediterranraum Kroatien . Kein Geruch , Geschmack säuerlich leicht bitterlich , Fleisch zach . KOH 20% siehe Bild .

    Wahrscheinlich Phellinus . Bin siecher das kein Phellinus ( Fuscoporia ) torulosus ist weil hab diese seltene Pilz gefunden .

    Hat jemand Idee ?


    An Fundort


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    KOH 20%


    -


    Schnitt


    -


    -


    LG

    Hallo Andreas Stephan


    Danke für Antwort bes. für mühe !

    Mir ist klar das Russula die schwierigste Gattung ist , in meinen Fall noch schlimmer weil es gehet um Mediterraner Arten , manche siecher in DE fehlen .

    Ich habe auf keinen fall erwartet das jemand alle Pilze erkennt .

    Hab hier in diese Beitrag 13 Russula Funde präsentiert , hab noch weitere 12 Arten , Top Pilzsaison .


    Oehrling , also Eisensulfat ist besser als GUAJAK , OK , danke für Infos , nächstes Jahr ich nehme siecher . Noch eine frage , du schreibst das "jeder Täubling im Schnittbild gleich aussieht" .


    Ein Beispiel , 2 verschiedene Russula Arten Schnittbilder

    -


    -

    Ist das unwichtig oder ?

    LG

    Hallo

    Weitere unbestimmte Russula


    Beitrag nr. 3


    9. Russula sp


    -


    -


    -


    -


    10. Russula sp


    -



    -


    -


    GUAJAK


    -


    11. Russula sp leider kein Infos


    -


    -


    -


    12. Russula sp nur 1 Bild keine weitere Infos


    -


    13. Rusula sp. Mischwald , dominiert Laubbäume aber auch etwas Nadelbäume . Geruch neutral , Geschmack Scharf


    -


    -


    -


    GUAJAK


    -


    LG


    Weitere Russula Funde in nächste Beitrag