Beiträge von beli 1

    Hallo !


    Drittes Teil , Mediterranische Pilze nähe Dubrovnik Kroatien gefundene . Teil I und II sieche Link unten


    Durch die Mediterranische Wälder , Teil I


    Durch die Mediterranische Wälder , Teil II



    Zu erst ein Paar Panorama Bilder


    -


    -


    -


    Zum Pilze , zu erst ein paar nicht so häufige


    Tricholoma sejunctum


    -


    -


    -


    Tricholoma fracticum


    -


    -


    -


    Suillellus queletii


    -


    -


    -


    Phylloporia ribis


    -


    -


    -


    Rhodocybe popinalis an Clitocybe odora ähnlich


    -


    -


    -


    Pholiota lucifera


    -


    -



    Noch ein paar Panorama Bilder


    -


    -


    -


    Phellodon niger


    -


    -


    Omphalotus olearius


    -


    -


    -


    Leucopaxillus gentianeus


    -


    -


    -


    -


    Lycoperdon echinatum , viel größer Frk ( fast doppelt ) als ich habe in Deutschland gefunden


    -


    -


    Lartiporus sulphureus an geschnittene Lorberbaum


    -


    Lactarius deliciosus


    -


    -


    -


    Lactarius semisanquifluus


    -


    -


    -


    -


    -



    Noch ein Panorama Bilder


    -


    -


    -


    Hygrocybe sp


    -


    -


    -


    Gomphidius glutinosus


    -


    -


    -


    Gymnopus foetidus - Laubholz Substrat


    -


    -


    -


    Amanita citrina - Massenpilz


    -


    -


    -


    Armillaria mellea - Massenpilz


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Ganoderma lucidum schön Ausgebildete Frk


    -


    -


    -


    Amanita argentea


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Cortinarius glandicolor , per Buch über Pilze Dubrovnik ein nicht seltene in Region vorkommende Art


    -


    -


    -


    -


    LG beli !

    Hallo


    Danke für eure Antworten !


    @ Karl , bei Beitrag einstellen hab an dir gedacht weil in DE gibt nur 1 Fundmeldung über B. roseogriseus und genau dein Fund ( hab vor Beitrag einstellen nachgeschaut ) , Danke !


    @ Pablo & Werner , Boletus ( die zweite ) , ja aber mit alle bekannte in vergleich so ungewöhnlich . Nicht nur Hutfarbe , auch Stielstruktur - Farbe sind so ungewöhnlich - unbekannt . In Hand noch viel mehr als an Bild besonderes töne an Stiel . Probiere Jürgen Kontaktieren und auch Prof. dr. Romano Bozac (hab ihn schon paar mal um Hilfe gebetet , immer gut geklappt )


    LG beli !

    Hallo Jörg


    Toll !


    Dein Unbekannte ist Ascocoryne sp. gibt 2 (Doppelgänger) , aber per Beschreibung (Nebenfruchtform) man kann trennen


    LG beli !

    Hallo Beli,


    interessant, was du über A. ovoidea und A. proxima schreibst. Etwa so hatte ich das auch im Kopf gehabt, aber RudiS schrieb mir in unserem Griechenland-Bericht (#3 -#5), dass auch das Velum ein Unterscheidungsmerkmal wäre. Hast du das auch so beobachtet?


    LG, Craterelle

    Hallo Craterelle


    Ja Velum auch spielt Rolle (bei gut Ausgebildete Frk) , aber was dann wen Velum fehlt ? das ist oft zu sehen ,

    Beispiel , Frk ohne Velum


    -


    -


    -


    -


    Hab bei lokale Pilzsammler ein Test gesehen , bei A. ovoidea unten Stielbasis - untere Stielhalbe Stielhaut entfernen , Fleisch muss weiß sein , ohne irgendwelche braune Flecken an Fleisch unten Stielhaut . Bei A. proxima ist auch braune flecken an Fleisch unten Stielhaut zu sehen . Wie das gut Funktioniert , ist das 100% richtig ??? bis heute gibt in Region Dubrovnik keine Vergiftung .


    ein Beispiel Fleisch unten Huthaut ohne Braune flecken


    -


    LG beli !

    Hallo


    @ Kuschel , Nähe Dubrovnik gibt Pilze ab ca Anfang Oktober (Hauptsaison Mitte Oktober bis Anfang November , zweite Nachschub Anfang Dezember ) bis Ende May - Mitte Juni


    @ Claudia , Hab A. ovoidea gekostet , von Punkt 1 bis 5 auf meine Meinung 2 - 3 , nix besonderes . Diese Pilz ist wie Paxillus - Krempling in Deutschland . Nach WW2 ein Wichtiges Nahrung wie vor dem Massentourismus ganze Region war nicht so Reich , schwache Landwirtschaft ind etwas Fischen .


    In Region es war noch keine Vergiftung mit A. proxima aber etwas weiter (erste Vergiftung in Kroatien) war an Insel Pag 2009 Jahr .


    Ich glaube nicht das A. proxima eine alte A. ovoidea ist . Das sind 2 verschiedene Arten . Diese zwei Pilze ist nicht leicht zu trennen weil gibt A. ovoidea mit wenig aber auch mit stark braune Volva und A. proxima auch mit schwach braune (normal Stark braune) Volva .


    Mein heutige Fund von A. ovoidea , schwach braune Volva . Hab extra eine mit stark braune Volva gesucht aber nicht gefunden , es war zu Trocken und wenig Pilze .


    -


    Am besten ist alles was etwas mehr Bräunlich hat , liebe in ruhe lassen , nicht verkosten .

    LG beli !

    Hallo Kuschel


    Danke für Antwort !


    Bin schon lange Jahre in Rente (Kroatische) als Berufssoldat .


    So schaut Tal wo liegt Dubrovnik und Umgebung


    -


    an Rechte Seite ist Meer , an Linke sind Berge . bis Berge , keine Starke Winter , gleich hinten Berge ist Bosnien und starke Minus . Zb, Ort Trebinje ca 10 Km Luftlinie in Winter - 9 Grad . Ort Gacko ca 50 Km Luftlinie - 20 und mehr Grad .

    In Region wachsen Johannisbrotbaum Ceratonia siligua von Meeresufer bis Berge , das ist Baum welche kann nicht am - 1 Grad wachsen . In Tal ist immer Warm dank Wind Bura und Jugo , nur am ein Tal teil in Konavosko Polje gibt in Winter Frost (von 5 bis 8 Uhr morgen) weil zwischen Mehr und Tal stehen ein kleines Berg .


    LG beli !

    Hallo Rudi


    Danke für Antwort !


    C. ruber ist in diese Region + - Selten . Dieses mal ich habe ( 6 verschiedene Wälder) nur 1 Frk Gefunden . Vor 3 Jahre 3 Frk .


    Clavariadelphus in Beschreibung (Italienische Website) kann bis max 10 - 12 cm groß sein aber habe noch nicht so große gefunden


    . Ein Fund von 3 Jahre in Hand zu vergleichen .


    -


    Vor 3 Jahre ein Pilzprofi hab mir gezeigt viele Plätze (er hat viele Kopie mit Koordinaten von Kartierung - 10 Jahrige Arbeit von Ivan Focht) und er hat mir gellernen viel über Pilze aus diese Region . Beispiel hat mir gezeigt wo Sarcodon cyrneus wachsen (er hat ihn Mikroskopiert) und auch Standort von Clavariadelphus .

    Ein Beispiel über große zwischen Clavariadelphus flavoimmatures und pistilaris


    Clavariadelhus flavoimmatures Essbar aber nicht gut wie pistilaris (Herkuleskeule) weil ist Bitter


    -


    Clavariadelphus pistilaris Fund aus Deutschland


    -


    Junge A. ovoidea ist ohne Velumreste , war zu klein noch nicht Formierte Frk , hab diese Baby zwischen andere Frk (ca 5) gefunden


    -


    Bei Frk mit Rosa Flecken wahrscheinlich um Bakterien gehet , keine Ahnung ? Vor 3 Jahre habe auch etwas ähnlich gefunden , Blaugrünlich , diese passen an Bakterien sehr gut


    -


    -


    Habe diesmal auch verschimmelte gefunden . Schimmelbefall


    -


    -


    LG beli !

    Hallo Beli,

    wieder mal tolle Pilzfunde; die meisten davon wird man hier wohl nie zu Gesicht bekommen. Danke fürs Zeigen!

    Besonders aber sprechen mich die mediterranen Landschaftsaufnahmen an - sie machen mir Fernweh, ich möchte da am liebsten hin! (Besonders jetzt im November in Deutschland sieht man solche Bilder mit Sehnsucht!)

    Hallo Grüni

    Danke für Antwort . Schön ca 2 Woche (von 3 November) ist in Dubrovnik je Tag Regen , Tagestemperatur bis 20 Grad , Nacht 11 . Kommende Tage kommt Regen zu ende und höhere Temperatur . Ich glaube das am Ende November , Anfang Dezember kommen Pilze aber in Massen .


    LG beli !

    Hallo Norbert


    Makroskopisch ist fast unmöglich zu sagen . Habe ähnliche fall aus Mediterranraum aber in mein fall ist noch Kiefern dabei , noch schwierig . Gibt 3 Doppelgänger , ein ist in dein fall wegen fehlende Kiefern sofort weg , bleiben noch T. equestre und dein vorgeschlagene frondosae . Welcher ist ? Mikroskop , ist Lösung , weil Geruch , Geschmack usw sind + - Identisch


    LG beli !

    Hallo !


    Die zweites Teil von Mediterranische Pilzausflug nähe Dubrovnik . Erste Teil , sieche Link unten

    Durch die Mediterranische Wälder , Teil I


    Zu erst ein paar Panorama Bilder


    -


    -


    -


    Zum Pilze , ein Mediterran Classic , Amanita ovoidea , ein Pilzpräsentation in alle Stadium von Baby bis Mumie


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Noch ein Seltenheit , Chlatrus ruber ,


    -


    Wälder ,


    -


    -


    -


    Ein wenig bekannte Pilz , Infundibulycibe mediterranea , PS an erste Blick I. gibba aber ist nicht


    -


    -


    Noch ein nicht so bekannte Pilz , Hexagonia nitida


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Und zum ende noch ein Seltenheit , Clavariadelphus flavoimmatures


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -




    LG beli !

    Gibt in gebiet Edelkastanie ?

    Du meinst die kleine Eidechse auf der Kastanienschale?

    Ja, die Aufnahme stammt aus einem Kastanienwald.


    LG

    Ja , Eidechse , an Kastanienschale . Ist das Edelkastanie (Essbare) ? Nähe Dubrovnik wachsen nicht aber in mein Heimat Landinnen , Mittelgebirge Papuk gibt viele . Hab zu spät gekommen , Wildschweine haben alle gefressen , hab nur Schale gefunden


    -


    LG beli !

    Hallo


    Großartige Video von Peter !


    Gibt in gebiet Edelkastanie ?


    Wegen Stacheling aus Beitrag 50 (Sarah) per Bild unmöglich zu sagen . Ein Kiefernbewohner (Nadelbaum) mit schuppen ist S. glaucopus aber man mus Stielbasis Farbe und Fleischfarbe sehen .


    LG beli !