Beiträge von Hannes2

    Hallo Peter,


    das mit dem aus dem Wasser hüpfen muß ich noch lernen aber sonst würde ich gut dort hineinpassen vor allem weil ich auch nicht kälteempfindlich bin (aber nur in der Mitte der großen Masse).


    Den Titel des Videos finde ich ziemlich toll. Wer dort welche findet und fotographiert oder filmt bekommt bestimmt den Pulitzerpreis.


    VG Jörg

    Hallo Nobi,


    genau in solch einem Zustand waren meine RiMuMos vom Freitag auch. Die Trockenheit und der warme Ostwind erspart einem den Großteil der Energie fürs Trocknen.


    VG Jörg

    Hallo,


    danke füe eure Genesungswünsche.


    @ Bjoern: Schade das Du keine entdecken konntest. Da ist es wohl doch schon wieder zu trocken.


    @ Claudia: Durch die anhaltende Trockenheit wird es eher unwahrscheinlich sein das mir Pilze bei der Genesung helfen werden. So muss ich wahrscheinlich ohne Pilze laufen lernen.


    @ Peter: Als Laufen würde ich das was ich derzeit mache noch nicht bezeichnen. Wie meine Physiotherapeutin meint ähnelt es doch sehr der Fortbewegungsart von Pinguinen.


    Für meine Austern brauche ich keinen Teleskopstab. Die wachsen in Kopfhöhe.


    VG Jörg

    Hallo Bernd!


    ich verfolge deine Vorstellung von QGIS sehr gespannt. Für Sachsen ist der Link zu den WMS-Servern gar nicht so einfach auffindbar, nach ner Weile hatte ich ihn aber dann doch gefunden, deshalb möchte ich ihn hier mal mit reinschreiben: Geoportal - Karte

    Hallo Enno,


    nach längerem Suchen habe ich die auch gefunden aber sie funktioniert nicht. Weder deine noch meine. Ich glaube ich gebe es auf.


    VG Jörg

    Hallo,


    der eine oder andere hat bestimmt schon bemerkt dass ich im letzten Herbst einen "Pilzunfall" hatte und dadurch nicht mehr freihändig laufen konnte. Seit ein paar Wochen geht es aber wieder aufwärts und so habe ich heute eine kleine Runde in meinem Wohngebiet gedreht. Zu meiner Freude hatte ich sogar einen Pilzfund.



    es sind zwar nur RiMu-s und durch die Trockenheit so winzig das man sie kaum sieht aber ich freue mich trotzdem auch darüber dass ich den Ausflug ohne Schwierigkeiten machen konnte.


    Bittte entschuldigt die grauenhafte Fotoqualität aber hinknien oder tief bücken geht leider noch nicht.


    VG Jörg

    Hallo Feldbooz,


    ich denke auch das es ein Flocki ist aber die Stielstruktur ist schon ungewöhnlich. Damit dürftest Du neuer Rekordhalter für den zeitigsten Röhrling sein.


    VG Jörg

    Hallo Bjoern,


    hast Du die bei dir gefunden oder warst Du wieder einmal bei Borna unterwegs? Auf dem zweiten Bild erkenne ich so etwas wie eine Naht am Hut. Da könnte es sich auch um G. fastigata handeln.


    VG Jörg

    Hallo RudiS,


    der Grünling, definitiv als Giftpilz eingestuft, ist auch in der Liste. Die russischen Spätaussiedler in meiner Gegend lassen sich die Kremplinge immer noch schmecken und schütteln nur den Kopf wenn ich denen etwas von seiner Giftigkeit erzähle. Ich will mich jetzt aber nicht mit dir streiten also lassen wir den weg.


    Ich werde demnächst die anderen Arten nachtragen. Vielleicht hat die ja auch schon jemand anderes verköstigt.


    VG Jörg

    Ob das damals alles P. involutus war kann ich nicht beurteilen da sich ja zwei weitere Arten dazugesellt haben aber ich liebte deren leicht säuerlichen Geschmack der so völlig im Kontrast zum allgemeinen Röhrlingsmatsch stand. Wir haben aber immer nur ganz junge Fruchtkörper gesammelt.


    Herbstlorcheln hingegen finde ich geschmacklos. Mit denen kann ich nichts anfangen. Wenn Nebelkappen nicht so penetrant stinken würden wären die auch nicht so schlecht aber an L. nuda kommen sie m.M. nach nicht heran.


    Übrigens fehlen in der Liste auch noch ein paar Arten die ich schon verköstigt habe, z.B.:


    Hygrophorus olivaceoalbus

    Hygrophorus lucorum

    Hygrophorus marzuolus

    Russula mustelina

    Russula clarovlava

    Russula integra

    Russula aeruginea

    Russula violeipes

    Suillellus luridus

    Leccinum leucopodium

    Porphyrellus porphyrosporus

    Strobilurus esculentus


    VG Jörg

    Ich habe mich auch einmal eingetragen. Es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Von den allgemein so beliebten Morcheln und Pfifferlingen halte ich z.B. nicht viel. Eine Art von den von mir früher verputzten Pilzen fehlt in der Liste aber, der Kahle Krempling welcher von mir glatt eine 8 bekommen hätte.


    VG Jörg

    Hallo Gela,


    meine Spitzmorchelfund sehen irgendwie anders aus



    dafür habe ich hier noch zwei Speisemorchelbilder wo die schön spitz sind.



    Beide Arten werden ja gerade auseinandergenommen. Mal sehen was zum Schluß dabei herauskommt.


    VG Jörg

    Hallo Gela,


    ich würde deinen letzten Fund als Morchella esculenta var. vulgaris nennen aber ich habe kaum Erfahrung mit denen. Eine aus der Speisemorchelgruppe sollte es aber mit ziemlicher Sicherheit sein.


    VG Jörg