Beiträge von Da_Schwammalmo

    Hallo Melanie


    Auf keinen Fall!

    Du kannst ja keine unbekannten Pilze essen. Was ist denn, wenn der giftig ist?

    Willst du deine Niere/deine Leber/dein Leben nur so wegen eines kleinen Pilzchens riskieren?

    Fische den Stiel wieder raus, oder verwerfe den Inhalt deiner Gesundheit zuliebe und eventuell deren, die mitessen werden.


    LG Matthias

    Hach, Brummel. Bis gestern morgen hätte ich noch Zugriff auf den begehbaren Schwarzwälder Kühlschrank gehabt...

    Kühlt von alleine, ohne Energie zu brauchen. Musst nur das Getränk kurz abwischen, dass die Wohnung nicht so vollgetropft wird.


    Bin gespannt, was kommen wird. :)

    LG Matthias

    Hallo rweickelt


    Das Substrat wäre hier sowieso nicht ausschlaggebend. Stockschwämmchen kommen in aller Regel auf Laubholz vor. Dennoch springen sie auch gerne mal rüber aufs Nadelholz, bevorzugt in höheren Lagen.

    Generell kann man Stockschwämmchen nur anhand der braunen Stielschüppchen sicher erkennen. Bei dir sind diese schön zu erkennen, im ersten Bild der Fruchtkörper oben links jedoch nicht eindeutig.

    Wenn du damit spekulierst, diese essen zu wollen, gehe damit bitte vorher UNBEDINGT zur Pilzberatung.

    Gerade Stockschwämmchen sind ein sehr heißes Thema, wenn man sie nicht zu 100 % selbst erkennt.


    LG Matthias

    Hallo AmLebenbleibenwollender


    Es kann aber passieren, dass manche, vor allem junge Ritterlinge auch mal brüchige Stiele haben, wenn sie schnell wachsen. Zudem können auch die Lamellen etwas splittern.

    Im Gegensatz zu den Täublingen gibt es bei Ritterlingen potente Giftpilze. Ein gutes Unterscheidungsmerkmal sind hier die Lamellen. Ritterlinge haben viele Zwischenlamellen, wie eigentlich die meisten Blätterpilze. Täublinge hingegen haben diese nicht, oder nur mal ganz vereinzelt. Eine Ausnahme bilden hier die Schwärz- und Weißtäublinge. Doch diese sind schon vom Habitus gut von den "normalen" Täublingen zu unterscheiden.

    Von Zwischenlamellen spricht man übrigens, wenn die Lamellen nicht vom Hutrand bis ganz zum Stiel gehen, sondern irgendwo in der Mitte enden.


    LG Matthias


    PS: Es wäre schön, wenn du die Anfrage mit einer Grußformel beginnen und mit einer Abschiedsformel beenden würdest. ;)

    Zudem fällt es leichter zu Antworten, wenn du dir einen Namen gibst, mit dem wir dich persönlich ansprechen können. :)

    Apropos Essen...

    Ich könnte so langsam mal.


    Nur, der Kühlschrank ist leer.

    Nur noch ein einsamer Tiger...




    Dünsten? Schmoren?

    Wohl keine so gute Idee... :gpfeiffen:



    Oh, im Herd tut sich was! :gcool:




    Darf ich schon mal Bestellungen aufnehmen? :gklimper:

    Hallo


    Dann liefere ich noch meinen Klapperschwamm, den ich kürzlich erstmals finden durfte, gleich mal nach.


    Eins vorweg - zur genaueren Bestimmung schnitt ich nur ein kleines Stück ab. Der Rest sollte weiter wachsen und aussporen.

    Die für mich noch relativ jung wirkenden Hüte wurden sorgsam rausgebraten.


    Geruch und Geschmack überzeugten mich nicht wirklich. Zudem bekam ich die zähen Dinger kaum aus dem Mund.

    Wieviel Punkte ich vergeben soll, da bin ich mir noch uneins. Viele werden es nicht werden. Steht der überhaupt schon drin? Mein letzter Eintrag ist schon lange her, muss später mal suchen, wo die Liste überhaupt wieder zu finden ist.


    LG Matthias



    Hallo


    Heute hat an einer nahe liegenden Baustelle ein ambitionierter Baggerfahrer ein Kabel durchgetrennt und somit das ganze Dorf vom Internet gekappt. Unser ähnlich ambitionierter Telekommunikationsanbieter rechnet mit ein bis zwei Tagen, bis dieses Kabel "schnellst möglich" wieder geflickt ist.

    Am Onlinetreffen mit mobilen Daten teilzunehmen wäre wohl Gift für mein Datenvolumen.

    Ich hoffe, nächste Woche wieder dabei sein zu können.


    LG Matthias

    Hallo


    Hier ist der Regen gekommen.

    Jedoch regional recht unterschiedlich.


    Im F2-Kurs von Andreas Gminder letzte Woche hier im Bayerischen Wald konnte man das deutlich erkennen.


    Mal staubte und knackste es bei jedem Schritt. Ein anderes Mal - vor allem weiter "drin" Richtung Tschechien war es ganz gut und es ließ sich ordentlich was finden.

    Dann wieder gab es gefühlt Millionen Helmlinge und sonst nix.


    Danach standen wieder Pilze im Wald.

    Hier muss es gut geregnet haben - sogar unter die Hüte. :D




    Im Endeffekt war es ein doch recht pilzreiches Seminar mit genügend Pilzen.

    260 Arten wurden innerhalb von sechs Tagen aufgenommen - Dunkelziffer unbekannt.


    Natürlich wollte ich nach Seminarende dann auch noch auf Speisepilze gehen.

    Die erste Stunde war ich überwältigt. Viel stehen gelassen und trotzdem:




    Danach wars wie abgeschnitten, hatte aber sowieso mein Limit schon erreicht.


    Am nächsten Tag dachte ich mir, das könnte ich zu Hause auch probieren.

    Staubtrocken wars und finden ließ sich nix - nix - nix!

    Bis auf einen:



    Ein persEr! :ghurra:



    Es wäre ja wieder Regen angesagt. Aber ich traue mich gar nicht mehr zu hoffen...



    LG Matthias

    Hallo Luca


    Was für ein schönes Tier. :thumbup:

    Jetzt weiß ich auch, wie diese aussieht.


    Der Name Nosferatu-Spinne ist mir seit kürzlich ein Begriff, nachdem ich im Internet einen "Bericht" darüber gelesen hatte.

    Darauf aufmerksam gemacht wurde mit der Schlagzeile: "Gefährliche Giftspinne in Deutschland auf dem Vormarsch!"


    Eigentlich hätte ich es mir denken können, bin aber dann doch drauf eingegangen und habe drauf geklickt.

    Über die Spinne selbst stand nicht viel drin. Aber ganz zum Schluss wurde angemerkt, dass ein Biss der an und für sich nicht gerade beißfreudigen Spinne Hautrötungen und Schwellungen verursachen kann.

    Wirklich sehr gefährlich...


    Hatte ich schon erwähnt, dass es ein sehr schönes Tier ist?


    LG Matthias

    Hallo Brummel


    Ich würde ja gerne mitmachen. Logik-Rätsel sind ja normalerweise genau meine Sache. Aber irgendwie habe ich so den Verdacht, dass dieses schlauer ist, als ich... :gkopfkratz:


    LG Matthias