frank2507 Laie, Blutung gerade gestillt

  • Mitglied seit 9. August 2017
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
310
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
31
Punkte
2.356
Profil-Aufrufe
335
  • frank2507

    Beitrag
    Hallo Thomas!

    Maracuja = Multivitaminsaft = violetter Rötelritterling? Der riecht schon etwas anders. Morgen werde ich mir die (zwischenzeitlich völlig eingetrocknete) Pilzhälfte noch mal zur Nase nehmen und auch meine Frau um "Geruchsbeschreibung"…
  • frank2507

    Beitrag
    Hallo Stefan!

    Ja, der hat schon einen Geruch. Aber ich wüsste nicht, wie ich den beschreiben soll. Wenn ich dann was von "Weidenbohrerraupe" lese oder "ölähnlich", hilft mir das nicht wirklich weiter. Da müsste man mir schon ein Vergleichsexemplar…
  • frank2507

    Beitrag
    Hallo!

    Dann wird es mit der Unterscheidung schwierig, weil Eichen und Buchen in unmittelbarer Umgebung stehen. 123 Pilze schreibt dazu:

    Schwierige Art-Unterscheidung:
    Trockener Eichenschneckling:
    Max. 20 cm Hutdurchmesser, Stielmitte verdickt, weiß
  • frank2507

    Beitrag
    Hallo Stefan!

    Danke für dein Feedback. Der Eichen-Schneckling kann es ja wegen der deutlichen Reaktion mit NaOH nicht sein, der verfärbende Schneckling wegen der unveränderlichen Lamellenfarben beim Trocknen nicht sein.

    Was gibt es für weiße…
  • frank2507

    Beitrag
    Hallo Peter!

    Danke für den Tipp. Beigefügt zwei ganz aktuelle Fotos nach dreieinhalb Stunden Liegezeit bei Raumtemperatur ...

    Gruß,

    Frank

  • frank2507

    Thema
    Hallo zusammen!

    Heute im Eichen-Buchen-Kiefern-Mischwald auf Lehmboden gefunden, Weinbauklima. Ich dachte zuerst an den Elfenbein-Schneckling, der ist es aber nicht. Die Reaktion mit Natronlauge ist anders, der Hut verfärbt sich erst orangebraun, dann…
  • frank2507

    Beitrag
    Hallo!

    Die "Vergiftungs-Informations-Zentrale" hatte in den vergangenen Wochen sicherlich alle Hände voll zu tun, das hat natürlich Vorrang! Heute war ich nochmal an den bewährten Fundstellen unterwegs und konnte weitere sieben Fruchtkörper finden,…
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Riesenbovist? Wie schmeckt er am besten verfasst.
    Beitrag
    Hallo Phillip!

    Vor etwa 20 Jahren hatte ich einen Hasen-Stäubling gefunden, diese Art war mir damals unbekannt. Also Erstfund zur Bestimmung etc. Den hatte ich anschließend verkostet, weil ich ihn nicht in der Biotonne versenken wollte und scharf …
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Servus und besten Gruß an dieses nette Forum hier verfasst.
    Beitrag
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Riesenbovist? Wie schmeckt er am besten verfasst.
    Beitrag
    Hallo!

    Das sieht schon nach Riesenbovist aus. Das Innere muss komplett weiß sein, sonst ist er zu alt. Schau mal hier, da gibt es auch Rezeptvorschläge:

    Ist das überhaupt ein Pilz ?

    Gruß,

    Frank
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Ganz junger Bovist/Stäubling? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Wolfgang P.)

    Hallo Wolfgang!

    Da müsste ich einen Laubsauger mitnehmen ^^

    Es sei denn, die ragen bei Reife aus der Laubschicht zumindest teilweise heraus.

    Das war ein reiner "Zufallsfund", weil das Laub die Stielknolle verdeckt hatte und ich…
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Infektion durch Phlegmacien Vol.1 verfasst.
    Beitrag
    P.S: C. caerulescens hatte bei mir keine Lilatöne, sondern ein schönes Himmelblau, welches dann mit zunehmender Fruchtkörperreife verblasste. Ich kenne natürlich nicht die Variationsbreite dieser Art, aber so lila Töne - wie auf deinem Foto - …
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Infektion durch Phlegmacien Vol.1 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo!
    C. caerulescens hatte ich vor zwei Jahren. Die Huthaut schmeckt ziemlich bitter, wenn ich mich richtig erinnere.

    Edit: Ich hatte C. croceocaeruleus, und die Abgrenzung blau/lila war vor zwei Jahren schon Thema ...


    C. alcalinophilus hatte…
  • Hallo,
    Das sind eindeutig Grüne Knollis und zwar nicht mehr die Frischesten
    Gruss
    Uwe
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Ganz junger Bovist/Stäubling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo!

    Über Nacht sind die reinweißen Schnittflächen gelb geworden, das würde soweit passen. Gibt es irgendeine chemische Nachweisreaktion (KOH, Eisensulfat oder dergleichen)? Ich habe leider kein Mikroskop.

    Gruß,

    Frank
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Ganz junger Bovist/Stäubling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo und Danke für den Tipp. Eigentlich wollte ich die schon in der Biotonne entsorgen, aber jetzt warte ich die Verfärbung der Schnittflächen ab. Bin mal gespannt, ob es morgen gelblich schimmert.

    Grüße,

    Frank
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Hortiboletus rubellus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo!

    Danke für dein Feedback. Die richtige Farbwiedergabe bei Kunstlicht ist ein Problem, deshalb habe ich noch ein paar Fotos mit der anderen Kamera nachgeschoben. Und im Herbst - nach den ersten Nachtfrösten vergangene Woche - sehen die…
  • frank2507

    Hat das Thema Ganz junger Bovist/Stäubling? gestartet.
    Thema
    Hallo zusammen,

    dieses vermeintliche "Hexenei" habe ich zufällig neben Amanita phalloides gefunden, als ich das Laub zwecks Freilegung der Stielknolle zur Seite geschoben hatte.

    Zunächst fast weiß, färbte es sich auf dem Heimweg etwas rötlich,…
  • frank2507

    Hat eine Antwort im Thema Hortiboletus rubellus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan!

    Danke für dein Feedback. Ich habe gerade noch vier Fotos mit einer anderen Kamera gemacht. Jetzt ist auch eine deutliche Blauverfärbung im Stielfleisch festzustellen.

    Gibt es irgendwelche Reagenzien zur Abtrennung/Bestimmung (KOH,…
  • frank2507

    Hat das Thema Hortiboletus rubellus? gestartet.
    Thema
    Hallo zusammen!

    Dieses kleine Einzelexemplar mit knapp 5 cm Hutdurchmesser habe ich auf einer Waldwiese in der Nähe einer sehr alten Eiche gefunden.Geruch säuerlich, wie Rotfußröhrling. Ist dieses Exemplar sauber abtrennbar vom Rotfußröhrling ?

    Gruß,