Letzte Aktivitäten

  • MarcoE

    Hat eine Antwort im Thema Welche Rotkappe und Anis-Champignon? verfasst.
    Beitrag
    Also vom Champignon lass ich sicherheitshalber weiterhin die Finger. :-)
    Die Rotkappe war nach dem Braten optisch zwar nicht mehr so der Hit, aber dafür geschmacklich super lecker! Ich schau beim nächsten Mal ob ich eine Pappel finde :-) Der Wald beinhaltet…
  • motir

    Hat eine Antwort im Thema Bestimmungshilfe Täubling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Oehrling,
    Die Kammtäublinge hatte ich vor allem wegen mildem Geschmack gleich aussortiert, aber der Kratzende scheint ja auch mild zu sein. Ein Kratzen im Hals habe ich aber nicht mitbekommen. Tja der Geruch, da bin ich mir tatsächlich nie…
  • Schupfnudel

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat)

    Frag mich jetzt nicht wo ich es her habe, aber ich habe im Hinterkopf, dass N. xanthopus bei ausgewachsenen Exemplaren häufig eine gelbliche Zone direkt unter dem Hut aufweist und gerne eine gelbliche Zone am äußersten Hutrand hat. Also wie…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo,

    ob sie reinrassig ist, weiß ich nicht. Wir hatten sie als "Labbie-Mix" vor dem Tierheim gerettet (eine Münchner Familie hat sie aus Kroatien importiert und kam dann nicht mit ihr zurecht). Nachdem die Erziehung schwierig war, haben wir…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Beorn)

    Servus Pablo,

    in dem Alter (der Stiel ist schon gut gestreckt) hätte ich schon etwas Rot erwartet. C. calopus gefällt mir aber auch nicht wirklich - da passt mir der Rotton auf dem Stiel nicht. Kniffelig, ein Baby eben...

    Liebe Grüße,…
  • nobi

    Hat eine Antwort im Thema Hexenröhrling und Alkohol? verfasst.
    Beitrag
    Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht, Pablo!:thumbup:
    Ich meine das Hexenproblem, welches immer noch durch diverse Bestimmungbücher geistert.
    (Zitat von Beorn)

    "Kann man die essen?" :D
    Gern denke ich an unsere gemeinsame Wanderung mit der Dresdener FG…
  • chris77

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo,

    ich hab noch die Fotos, die standen beisammen, also wahrscheinlich das gleiche Mycel.



  • Beorn

    Beitrag
    Hallo, Christoph!

    Oh, das ist ja interessant!
    Sieht so aus, als wären Hunderassen mitunter ebenso schwierig auf Bildern zu erkennen wie Hexenröhrlinge.
    Daß Istrianische Kurzhaarbracken gibt, war mir bislang auch unbekannt. Sieht spannend aus, und wenn…
  • nobi

    Like (Beitrag)
    Hallo.

    Das war wohl mal für den Netzstieligen Hexenröhrling und evtl. S. mendax im Gespräch, konnte aber nicht erhärtet werden und gilt mittlerweile als überholt.
    Bei Flockies wie du sie zeigst ist mir nicht bekannt, dass da Probleme aufgetreten sein…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Was ist das für ein Pilz? verfasst.
    Beitrag
    N'Abend!

    Nene, jetzt ist gut.
    Stiele bitte zusammen mit den Hüten auf den Kompost und an das halten, was ich geschrieben habe. Und Ralph, falls das in die richtung gehen sollte (wovon wir hier mal gar nichts wissen wollen).

    Vorhang, Ende der Vorstellung…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo,

    hihi, Tapsie wird so oft als Labbie bezeichnet. Sie ist aber eine Istrianische Kurzhaarbracke und hat mit einem Labbie relativ wenig gemein. Sie ist für die Schwarzwildjagd gezüchtet worden... (Grüße habe ich ausgerichtet, sie döst…
  • peter90014

    Hat eine Antwort im Thema Was ist das für ein Pilz? verfasst.
    Beitrag
    ich habe die abgescnnittenen stiele noch

    gruß Peter
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Chris!

    Wenn bei dem die Poren später noch rot geworden wären - dann ja. Bzw. Neoboletus xanthopus (wobei ich da noch nicht schlüssig bin, wie sich diese glattstieligen, blasshütiegn Flockis nun tatsächlich einigermaßen konstant abgrenzen…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    Servus Maria, servus alle,

    Suillellus luridus ohne rote Stielbasis? Würde mich sehr wundern. Die gelben Poren sagen übrigens in so einem Jungstadium nichts bis wenig, aber das wurde hier ja schon geschrieben, wenn ich's richtig überflogen habe. Ich…
  • peter90014

    Folgt nun Hassi.
    Folgen
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema 2019 - (Speise-) Pilze in Baden-Württemberg verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Angelika!

    Da ist ja ordentlich wass los im Schwarzwald.
    Die meisten deiner Rotfüßchen (also jedenfalls die auf dem ersten Bild) sollten ja Bereifte Rotfußröhrlinge (Xerocomellus pruinatus) sein, die halte ich für die besten Speisepilze in…
  • chris77

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo,

    ist das dann einfach nur Neoboletus erythropus oder gibts da eine Varietät für den Flocki?





  • Climbingfreak

    Beitrag
    (Zitat von Wilfried3)

    Hi,

    genau aber da liegt das Problem. A. argentea und A. vaginata wurden leider nie gültig, bzw. eindeutig beschrieben.
    l.g.
    Stefan
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Weinroter Birkenblättling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Heidi!

    Diese "weinroten Birkenblättlinge" sind Dreifarbige Blättertrameten (Daedaleopsis tricolor).
    Wenn sie noch jung genug sind, und man über die Lamellen kratzt, röten die nach einigen Minuten.
    eben wie bei der Nachbarart, der Rötenden Tramete…
  • N'Abend!

    Dann woll'n wir den natürlich hier auch gleich ablegen:
    (Zitat von Norbert.S)

    Was meinen Geschmack betrifft, da bin ich aber wirklich kein Experte. :gzwinkern:


    LG; Pablo.