Beiträge von nochn Pilz

    Freie Bewegung ... je nachdem ...

    Komme gerade von einer 65km Rad-Fichtenzapfenrüblings-Inspektionsrunde zurück. Keine Pilze in Sicht, es ist mal wieder zu trocken. ==Gnolm21

    Aber das Radfahren im Vorfrühling: Herrlich!

    Hoffentlich bleibt das. ==Gnolm19

    ... aber bis November ist noch lange hin. Ob man es dann stattfinden läßt, kann man noch später entscheiden. ...

    So ist es, Safran!

    Sind wir einfach mal optimistisch und wenn es sein muss, canceln wir das Ganze eben.

    Wenn keine Einwände kommen übernehme ich die Planung und Organisation.

    Safran, welches Wochenende wäre für Dich o.k.?

    31.10. / 01.11.?

    oder lieber 07. / 08.11?

    Hallo Sandra,

    behalte mal den Thread "Hier trifft sich der Norden" im Auge.

    Da verabreden wir uns (meistens ab Sommer).

    Außerdem findet im Herbst immer ein großes Nordtreffen statt.

    Das ist zwar für 2020 noch nicht terminiert und es gibt noch keinen "Gastgeber",

    aber ich bin zuversichtlich, dass wir das wieder hinbekommen.

    Voraussichtlicher Termin ist Sept./Okt. 2020.

    Hier kannst Du Dir mal anschauen, wie das dann so aussieht:

    2018 in Springe

    2019 Nordtreffen im Süden (Lörrach)

    2019 Nordtreffen im Süd-Süd-Süd-Osten (Hellas)

    Hallo Sandra,

    auch ich antworte Dir mit einem Gedicht, welches ich zu diesem Thema mal im PPC veröffentlicht hatte:


    ...so fing das Alles an (damals)

    Du Hans, ich hab ´ mal eine Frage,

    wieso bloß bist Du Mykophage?

    ____


    Na, damals, als ich jünger war,

    da machte ich mir Eines klar:

    mit einem von den schönen Dingen

    möcht´ ich es einmal zu was bringen;

    auf dass ich alles gründlich lerne

    entweder Vögel, Pilze, Sterne.


    Die Vögel: Amsel, Drossel, Fink

    sind leider wirklich ziemlich flink.

    Kaum hat man sie im Busch gefunden,

    sind sie schon wieder fix verschwunden.

    Und fürs gründliche Beschreiben

    tun sie nicht lang genügend bleiben.


    Die Sterne: Wega, Ganymed und Mars

    und wohl auch die andren stars

    funkeln im Dunkeln um die Wette.

    Meist lieg ich dann auch schon im Bette

    und dieses konsequent und brav,

    ich brauche schließlich meinen Schlaf.


    Die Pilze: Steinpilz, Perli, Glucke

    erlauben, dass ich gründlich gucke.

    Für sie brauch ich auch keinen Wecker

    und noch dazu sind sie sehr lecker.

    Du siehst es, es hat seinen Sinn

    Dass ich heut ´ Mykophage bin.

    So, Ihr Lieben, hier kommt noch ein kleiner Nachklapp:


    Am Wochenende haben wir Murph´s Klapperschwamm zubereitet:

    Vier Stunden in Weißwein/Wasser eingeweicht, dann das Einweichwasser auf die Hälfte reduziert.

    Sparsam Salz und Pfeffer dazugegeben und die Pilze eine viertel Stunde geköchelt.

    Dann Crème Frâiche und Muskatnuss dazu, fertig.

    Geschmacklich waren sie etwas farblos aber mit einem sehr schönen Biss, ähnlich wie Büschelraslinge, fast wie Herbstlorcheln.

    Ich würde sie jederzeit wieder nehmen, dann aber ein Löffelchen Pilzpulver drangeben, um etwas mehr Pilzgeschmack zu haben.


    Und hier das Ergebnis der Autoversteigerungen in Bamako (CFA) und Banjul (Dalasi), jeweils umgerechnet in EURO:


    Wir haben Freunde in Antwerpen, die wir im Mai besuchen. Bei der Gelegenheit wollen wir uns auch Gent und Brügge anschauen. Da waren wir noch nicht.

    Hallo lieber Murph,

    gerade eben habe ich die Pilze in unsere "Pilzspeisekammer" verfrachtet.

    Dabei ist mir dann doch aufgefallen, dass es zwei unterschiedliche Arten sind.

    Die Morcheln sind natürlich auch getrocknet sehr gut zu erkennen.

    Die Anderen habe ich in der Verpackung gelassen. Ich kann mir nicht recht einen Reim drauf machen, aber wenn es um einen seltenen Speisepilz geht, der der Gesundheit förderlich ist, tippe ich mal auf den Klapperschwamm oder den Eichhasen.

    Die hatte ich beide noch nicht, weder frisch noch getrocknet.

    Spannende Geschichte! ==Gnolm5==Gnolm14

    Gestern gab es eine Überraschung! ==Gnolm11

    Mein blauer Lieblings-Alien hat mir doch tatsächlich ein Päckchen geschickt.

    Weil er froh ist, das ich wieder heil zu Hause bin und weil er so mitgefiebert hat.

    Und im Päckchen sind zwei Jahresrationen Morcheln!!!!!! ==Gnolm25==Gnolm16

    Frau nichtschonwieder Pilze hat sofort diverse Edelrezepte ins Gespräch gebracht,

    der ganze Abend drehte sich dann um die zukünftigen Köstlichkeiten. ==Gnolm7


    Lieber Murph,

    ganz herzlichen Dank für Deinen wunderbaren Willkommensgruß.

    Wir werden köstliche Sachen damit zubereiten.

    Und beim Essen werden wir dann mit Freude und Sympathie an Dich denken. ==Gnolm8==Gnolm26==Gnolm13


    Hallo Mausmann,

    zunächst mal vielen Dank für die Zusendung des Jahrespreises.

    Ich trinke gerade meinen Tee draus. ==Gnolm8

    Auf das Buch bin ich sehr gespannt, ich ziehe es sogar vor Jussi Adler-Olssen (der wäre eigentlich dran) und lese es als Nächstes.


    Was den PPC betrifft - schwierig.

    Du hast ja öfter schon Spezial-Wettbewerbe ausgeschrieben.

    Und einschließlich Verfilmung hatten wir ja schon fast Alles.

    Anonyme Abstimmung ist prinzipiell eine gute Idee, aber ich glaube, die meisten Gedichte könnte ich blind zuordnen.

    Das Problem ist eher die geringe Zahl an Abstimmenden.

    Vielleicht könnte man von den Dichtern einen Startbeitrag erheben, z.B. drei oder fünf PC in eine Sammelkasse.

    Und unter den Abstimmenden wird ausgelost, wer den Pott bekommt.

    Oder der Pott wird gedrittelt: Ausrichter (Du), Gewinner und ausgeloster Abstimmer.

    Als Spezialaufgabe fände ich einen Pilzcomic mal ganz interessant, auch wenn da ein notorisches Schwesternpaar die haushohe Favoritenrolle hat.

    Ich grübel nochmal ein bischen.

    ...Schätze, da waren auch einige Hans/Hänschen-Phäle, die nicht zur Sprache gekommen sind, aber das ist halt das Kreuz vom Nordmann-Dialekt, ich kann da nicht helfen....

    Solange ich noch einigermaßen Zeit hatte, habe ich reichlich gepfäält, häufig genug pvalsch.

    Der brennende Werderbaum war totaler Zuvvall.

    1.: Hohlfußröhrling - Hol mir ma ne Flasche Bier / lautmalerische Umschreibung

    1B: Hüllblätter der Haselnuss – Rerro, rerro; er meint Ferrari / Ferrero = Hinweis auf Haselnuss

    2: Bärtiger Ritterling - Dat schall en Poggnenstohl sien, jo klei mi an´ Mors! / Zitat Götz von Berlichingen; der (bärtige) Ritter mit der eisernen Faust

    4: Grobwarziger Flockenschüppling - Was ist das denn für ein Radau hier...!!?? Ey, bist Du schwerhörig??? Dat mööt luut sien, dat is Motörhead! ...und wieso liegt hier alles voller Müsli, alles Hafer...bahhh. Du räumst jetzt besser erst mal auf hier, sonst wird ich glubsch! Und mach endlich den Radau aus! / Motörhead: Hinweis auf Lenny Kilminster, notorisches Warzengesicht, Hafer…FLOCKEN, glubsch = grob.

    5.: Perlpilz - Das kenn ich doch, hab ich doch vor Kurzem erst gehört. Dat is Janis Joplin, Du S´packen. / Janis: Spitzname PEARL.

    6B Buchenschleimrübling - Du büst ja ganz schudderig, sett di man hen und pass op, dat dich de Schnodder nich in dat goode Pilzebook drüppelt, gnech? / Schleim und Buch

    7: Tränender Saumpilz: Hiertoland ward bannig veel blaart./ Hier wird zu viel geweint

    12: Wolliggestiefelter Schirmling - Kannst mi ´n poor Galoschen und Hanschen utlehnen? Dat schall fuustkoolt warrn. / Stiefel und Handschuhe, es wird kalt.

    13: Spechttintling - Hebb ick annerdaags in Woold höörn./ Hab ich im Wald gehört = Specht

    15: Gemeines Gallertkäppchen - Moin Hänschen, wie läufst Du denn rum, wo ist denn Deine schöne Werdermütze? De hebb ick afsengelt! [afsengeln = verbrennen] Und jetzt läufst Du mit einer schwarz-weiß-blauen Kappe rum?

    15B: Wirsingkohl - Pixie: Die 15B könnte im Süden, Südosten und Ostsüdosten zu Sprachverwicklungen führen!

    nochn Pilz: Nicht jedoch im Norden, Nordwesten oder Nordosten. Wir sind Merkel! / Im Südwesten: „Wir-sing-Kohl“
    16 Maipilz - Ick wullt vandaag Backels moken, awer wi hebb keen Mehl. [Backels = Kekse] / Mehlgeruch

    17 Maggipilz -. Ick bruddel uns en schier Plinsensopp. / Linsensuppe natürlich mit Maggi


    ...dann fehlte einfach die Zeit.


    War sehr nett, hier Alles nochmal in Ruhe nachzulesen.

    ==Gnolm13==Gnolm17==Gnolm8

    Hallo Norbert

    schau mal unter Banger Rally Challenge - Banger Rally, Plymouth Dakar, Banjul Challenge, Timbuktu, Morocco, Banger Challenge, Nouakchott, Banger Rallies, Murmansk | Dakar Challenge 2015

    Dann zunächst die Cookies zulassen,

    im Untermenü "Challenges" auswählen und dann "Banjul Challenge " und Du kommst auf die Seite der diesjährigen Challenge. Die ist nicht ganz up to date, die Veranstalter kümmern sich gerade um die Charity-angelegenheiten vor Ort.

    Soweit ich weiß, waren 21 Autos am Start. Pamela hat ihren Ford Focus planmässig und unbeschädigt in Nouakchott gelassen. Sie ist von dort beruflich nach San Francisco geflogen. Der Espace musste ebenfalls in N'chott aufgegeben werden. Der Alfa ist in Mali zerbröselt, konnte aber nach Bamako geschleppt werden. Alans Nissan musste ein zweites Mal an der Vorderachse geschweißt werden. Der Suzuki von Colm ist schon in Frankreich kaputt gegangen. Alle anderen Autos sollten in Banjul oder Bamako angekommen oder noch unterwegs sein.


    Vielleicht kann ich in ein paar Tagen nochmal genauer berichten.

    Hallo liebe Pilzfreunde und liebe stillen Mitleser.

    Vielen Dank für die gedankliche Teilnahme an unserem Abenteuer, für die Tipps, die aufmunternden Worte und die mentale Unterstützung.

    Das tut gut in harten Zeiten!

    Die Tour hat uns an unsere Grenzen geführt und manchmal etwas darüber hinaus.

    Das Hauptproblem ist das Schlafdefizit und die hohe notwendige Konzentration beim Fahren. Dazu kommen die teilweise unfreundlichen äusseren Umstände, minus fünf Grad im Hohen Atlas, 35 Grad im Schatten im Senegal, Staubsturm in Mauretanien, hartnäckiger Reizhusten usw.

    Unser Mazze war ein treuer Freund, wir hatten keine Panne, nicht mal einen Plattfuss. Alle Auf- und Umbauten haben sich im harten Betrieb bewährt .


    Aber das liegt nun hinter uns, wir entspannen am Pool, werden heute abend noch einen leckeren Fisch nebst gezapftem Guiness verputzen und anschliessend von den Ladies im schwarzen Jaguar zum Flughafen gebracht werden.

    Gegen Mitternacht bringt uns dann eine obskure türkische Airline nach Düsseldorf und am frühen Nachmittag fahre ich mit der Bahn nach Hause.

    Ich habe alle Mitreisenden gebeten, mir Ihre Foto- und Filmdateien zur Verfügung zu stellen. Daraus werde ich dann wieder ein Movie basteln, welches wir dann beim Nordtreffen im Herbst gemeinsam geniessen werden.

    Hier nun meine letzten Bilder am Ende einer tollen Reise, die ich noch garnicht richtig verarbeitet habe.