Chorknabe kalkhold

  • aus Jena
  • Mitglied seit 18. September 2013
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
815
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
215
Punkte
4.691
Profil-Aufrufe
1.353
  • Chorknabe

    Hat eine Antwort im Thema Russulales Invasion... verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Schupfnudel)

    Hast Du mal probiert? Wenn es sich um L.acerimus handeln würde, hättest Du das bemerkt. Das ist einer der schärfsten Milchlinge in unseren Breiten, und eine zeitweilig taube Zunge ist garantiert :P
  • Chorknabe

    Like (Beitrag)
    Hallo Norbert,

    die Gattung für den Fahlen Röhrling heißt ja nicht umsonst "Hemileccinum" - die sehen halt schon sehr ähnlich aus wie die gelbporigen Raufüße. Insbesondere der Steineichen-Raußfuß Leccinum lepidum und der Marmorierte Röhrling…
  • Chorknabe

    Like (Beitrag)
    Servus beinand',
    typisch für L. acris ist, neben den Unterschieden in der Verfärbung, auch die auffällige gelbliche Stielbasis, die auf Beli's Bild schön zu sehen ist.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Chorknabe

    Hat eine Antwort im Thema Fransiger Wulstling ? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Norbert.S)

    Beim nächsten Fund zerreibe einfach mal das am Hutrand herunterhängende Velum zwischen Daumen und Zeigefinger. Es fühlt sich an wie Sahne und lässt sich komplett verschmieren. Spätestens nach diesem Test ist in der Regel alles klar ;)
  • Chorknabe

    Hat eine Antwort im Thema Ist das ein Champignon? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von PDPAP)

    Bei den Karbolegerlingen verfärbt sich die Stilbasis und der Hutrand innerhalb von wenigen Sekunden chromgelb (das ist ein extrem leuchtendes kräftiges Gelb). Die Verfärbung verschwindet nach einiger Zeit (30min..?) wieder. Die…
  • Chorknabe

    Like (Beitrag)
    Liebes Forum,

    kürzlich war ich seit langem mal wieder im (Buchen)wald in der Hoffnung, ein paar Frauentäublinge zu finden. Das hat "eigentlich" auch mit einem Bilderbuchexemplar geklappt. Stattliche Größe, reinweiße Lamellen, grün-violetter Hut,…
  • Chorknabe

    Hat eine Antwort im Thema Kamera low budget? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Tagedieb)

    Die RX100 wäre auch meine Empfehlung. Ich nutze diese als Pilz-Kamera seit Jahren und bin absolut zufrieden. Der vergleichsweise große Chip hat eine hohe Auflösung und geringes Rauschen - damit hat man viele Reserven wenn man…
  • Hallo,

    der olivgelbe Basisfilz des Flocki ist mit einer der Gründe, warum schon vor Zeiten des molekularen Gattungenkreierens klar war, das Netzstieliger und Glattstieliger Hexenröhrling wohl nicht in dieselbe Gattung gehören wie der Flockenstielige.

  • Chorknabe

    Hat eine Antwort im Thema Forums - Soundtrack verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Grüni/Kagi)

    Ich mich mal eine Weile daran ausprobiert. Zu höchster Vollendung habe ich es nicht gebracht, aber ich kann einige Obertöne recht passabel produzieren. Die westliche Obertontechnik ist nichts schwer zu erlernen: Der Stimmton wird…
  • Chorknabe

    Hat eine Antwort im Thema Forums - Soundtrack verfasst.
    Beitrag
    Toll, Obertongesang! Ich beschäftige mich schon eine Weile damit und bin immer wieder davon begeistert. Neben der "mongolischen "Technik gibt es auch eine westliche Art, Obertöne zu singen. Hier exemplarisch ein Video von und mit Wolfgang Sauss, ein…