Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 43 Antworten

letzter Beitrag von Pilzfinder am

Krause Glucken ?

  • Hallo Leute,

    ich bin mir zu 97.4% sicher, dass das Krause Glucken sind.

    Was meint ihr?

    Ich habe mir nur die kleinere von denen gepflückt da ich mir über den kulinarischen Wert nicht sicher war.

    Wie bereitet ihr die zu und wie beurteilt ihr sie kulinarisch?

    Schmecken die auch getrocknet?

    Gruss,

    Joel

  • Ahoj, Joel,


    Krause Glucke stimmt schon mal.

    Ich bevorzuge sie in Butter angebraten, mit etwas Salz und Sahne verfeinert,

    dann reduzieren.

    Speisewert 1A.

    Trocknen kann man sie auch.


    LG

    Malone

  • Ja, das sind Glucken. Ich esse sie meistens in einer Sahnesauce mit Bandnudeln oder auch asiatisch zubereitet. Auf jeden Fall ein sehr guter Speisepilz, und diese beiden Exemplare sehen auch sehr sauber aus (der Pilz nimmt gerne beim Wachsen Nadeln, Äste, Erde und Sonstiges in seine Fruchtkörper auf und ist dadurch meistens schwierig zu putzen). Zum Trocknen kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen, Einfrieren (roh) hat bei mir bisher ausgezeichnet funktioniert.

  • :daumen:gute Idee!

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Hallo Joel.

    Den Strunk kann man sehr gut in Radiergummi- bis Streichholzschachtel-grosse Stücke schneiden. Dann panieren und in Butter ausbraten. Sehr lecker!

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260116-21-jpg

  • Wunderschöne Exemplare, Glückwunsch zum Fund!


    Der Geruch ist unverwechselbar, wenn man ihn mal kennt. Einmalig.


    Haben sie schon frisch gegessen; dazu meistens - entgegen der üblichen Praxis - zum Saubermachen in Wasser gelegt, damit Tierchen aus dem Innern flüchten... dann in Streifen schneiden, so lässt sie sich gut putzen.


    Auch getrocknet haben wir sie schon - geht gut.


    Wermutstropfen: So gut, wie sie riecht, schmeckt sie (mir) nicht. Ist ähnlich wie mit Kaffee ;)


    Berichte mal, wie es weiterging mit Deinem tollen Fund (saubermachen, zubereiten...).


    Gutes Gelingen!

  • Hallo zusammen,


    mit diesen stehenden, welligen "Ästen", könnte man auch an eine Breitblättrige Glucke denken. Diese wäre natürlich ebenfalls essbar und mit deutlich weniger Putzarbeit sowie "Wald" in der Pfanne. ;)

    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige DGfM, BMG oder Pilzberater BMG vor Ort geben!

  • Ich seh da die Krause Glucke.die Breitblättrige schmeckt mir übrigens nicht so sehr gut wie die Krause. Ich liebe sie mit in Butter gedünsteten Zwiebeln, Pfeffer, Salz und fertig. Einfrieren verträgt sie nicht.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Leute,

    ich bin mir zu 97.4% sicher, dass das Krause Glucken sind.

    Was meint ihr?

    I

    Hallo Joel,

    ich persönlich bin mir zu 97,4 % sicher, dass das keine Krause Glucken sind. Auf dem Foto ist nichts zu sehen, das an eine Kiefer erinnert, dagegen viel, das an Fichte und Buche erinnert.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Angesichts Oehlings schlagenden Argumenten nehme ich die Krause zurück. Kiefern scheinen da tatsächlich nicht zu sein. Nicht richtig aufgepasst, nur den Pilzkörper betrachtet.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Der Geruch ist unverwechselbar, wenn man ihn mal kennt. Einmalig.

    Ganz genau! Und wenn er dann mal nicht da ist, ist es auch keine Krause Glucke, sondern was anderes. Schade, dass man man an den beiden Anfragepilzen hier nicht riechen kann.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Joel,

    ich persönlich bin mir zu 97,4 % sicher, dass das keine Krause Glucken sind. Auf dem Foto ist nichts zu sehen, das an eine Kiefer erinnert, dagegen viel, das an Fichte und Buche erinnert.

    FG

    Oehrling

    Hallo Stephan,


    im Buchenwald in Wandlitz sehen die meist genauso aus. Die Glucken stehen da im Buchenwald auf den moosbewachsenen Stumpen der gefällten Kiefern herum, ganz ohne dass Kiefernnadeln etc. zu sehen sind. Insofern wird es sich schon um S. crispa handeln.

    Aber du weißt ja - nur per Bild. Ein paar ergänzende Fotos sind immer hilfreich.


    GR Ingo

  • Guten Morgen Ihr Lieben,


    ja......ich habe bei meinem letzten Waldspaziergang auch eine Glucke gefunden. Es waren hauptsächlich Buchen dort. Und vereinzelt auch Fichten. Meine war knackfrisch. Gerochen habe ich nur ganz wenig. Geschmeckt hat sie gut. Ist meine ein Krause?





    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hi, ja, die ist vermutlich etwas kleiner in den Blättern ausgefallen, wegen der Trockenheit. Bei mir sehen sie in diesem Jahr genauso aus. Also es ist keine Koralle oder was auch immer. Verwechslungsmöglichkeit besteht eh nur mit der breitblättrigen Glucke und die ist es auch nicht. Fichten mögen sie. LGJ

  • Echt schöne Glucken! Strunk aber entfernen beim braten...

  • Echt schöne Glucken! Strunk aber entfernen beim braten...

    Na, dann lies Dir dieses hier mal durch, Wastl. ==Gnolm10

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260116-21-jpg

  • Hallo Joel,

    ist 100 prozentig eine Krause Glucke. Sorry, Oehrling schätze Deine Fachkenntnis sehr, aber hier liegst Du falsch. Sie ist hier ein sehr geschätzter, weil äußerst schmackhafter, Speisepilz. Die Kiefer kann auch gut ein Stückchen entfernt stehen, denn nicht immer kleben die Fruchtkörper direkt an einem Stamm.

    @ Heidi, ja auch eindeutig ein Krauses Hühnertier==Gnolm7

    LG Mischa

  • Hallo,

    mein erster Eindruck war auch ganz klar Richtung Breitblättrige Glucke. Ich denke man kann sehr gut den Unterschied zu Pilzliesl's Bild einer echten Krausen Glucke erkennen.

    Mir hat die Breite bei weitem nicht so gut geschmeckt wie die Krause, zudem ist das Fruchtfleisch viel zäher bei der Breitblättrigen und nicht so brüchig. Du wirst es beim Essen merken.

    Ich nehme die Breitblättrige nicht mehr mit, für mich kein Genuss.

    Wundert mich echt, dass der PSV die Krause bestätigt hat.

    Gruß

    Bernd

  • Der PSV hat sie eindeutig als Krause-Glucke eingestuft (hab' ich schriftlich)!

    Aber: Beim Waschen (sie war ziemlich sauber, jung, knackig und elfenbeinfarbig) habe ich noch mal daran gerochen, ja und der Geruch war leider überhaupt nicht angenehm Pilzig wie hier und in den Büchern beschrieben, sondern irgendwie leicht chemisch, wie Lauge oder so was. . . und ich dachte, was so riecht kann ich nicht essen und habe mich schweren Herzens von ihr getrennt ;(;(

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.