Beiträge von Pilzliesl

    Guten Morgen Philip,



    zuerst........Dein "Schnitbild"........es ist super gelungen. Das ist nämlich gar nicht einfach......so ohne Messer. :daumen:Und frau hat den Vorteil, dass sie die Konsistenz des Inneren besser sehen kann.


    Ich bin auch bei einem Täubling. Bei meinen letzten Waldbesuche...............es gab Täublinge. Sogar sehr frische. Und Deiner scheint mir aucbh recht frisch auszusehen.

    Heute gehe ich mal mit dem Jörg mit. Denn einen rosa Fleck sehe ich auch.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Hallo Tomas,


    bei dem zweiten gehe ich mit Norbert mit. Tipp..........wenn Du einen Pilz in die Handnimmst um zu fotografieren, dann versuche doch alle Blätter, Nadeln oder Moos zu entfernen. Dann kann man mehr sehen. Gelingt mir auch nicht immer. Passiert mir auch hin und wieder. Und ja........es ist ein schönes Exemplar, was Du gefunden hast.


    Und dem ersten.........konntest Du mit dem Finger hutmittig einen Buckel fühlen? Sehen tu ich keinen. Deshalb frage ich. Wenn ja, dann ists ein Mönchskopf. Wenn nein, dann tendiere ich zu Nebelkappen. Im Übrigen sieht dieses Exemplar irgendwie hübsch aus.





    Liebe Grüße




    Heidi

    Hallo,



    welcher Pfiffi ist welcher? Das alljährliche Rätselraten beginnt.


    1.)




    2.)


    3.)



    4.)


    5.)



    Sorry, Bild 4 ist unscharf.


    Mir kommts in erster Linie auf die Farben an. Denn das sind doch die entscheidenden Merkmale. Oder irre ich da?


    Danke fürs helfen.



    Grüße




    Heidi

    Guten Morgen zusammen,


    da ist man mal 14 Tage im Krankenhaus und was passiert? ...................fast die Einladung zum Jahreshöhepunkt verpaßt.


    Ich möchte auch dieses Jahr dabei sein. Juhu und megafreu.


    Kann ich schon den Beitrag "überweisen"? Wenn ja wohin?


    Und.............Ihr wißt ja........ich liebe den Erklärgnolm. Heiß und inning. Bei wem ist er denn dieses Jahr angekommen? Komm Erklärgnolm.......zeig Dich mal.............Ich brauche das jetzt so sehr.



    Grüße



    Heidi

    Hallo zusammen,


    kann er im Mischwald?


    Ich sehe gerade ein Nadelzweiglein am Bildrand liegen. Und Nadeln sehe ich ja auch. Also muß es mindestens ein Mischwald gewesen sein. Diese Übergänge von einem zum anderen Wald. Damit habe ich mich schon immer schwer getan.



    Heidi

    Hallo zuusammen,



    Fundort: Laubwald, Eichen, Wegrand

    Fundtag: 24.11.2019

    Hut: orange mit weißer Zonierung, ca. 5-6 cm Durchmesser, jung Hut ein wenig eingerollt,

    Hutoberfläche: glatt,

    Stiel: hohl, heller als der Hut, keine Grübchen erkennbar, Stielbasis etwas verdickt,

    Lamellen: dicht stehend, untermischt,

    Milch: weiß,

    Konsistenz der Milch: anfangs flüssig.......dann klebrig,

    Geruch: unangenehm, jedoch nicht beißend,






    Ich habe nix auf dem Schirm. Was denkt Ihr, habe ich gefunden? Danke fürs Helfen.





    Heidi

    Guten Tag zusammen,


    Fundort: Laubwald, Eichen, am Wegrand

    Funddatum: 24.11.2019

    Hut: weiß, schwarze Sprenkler drauf, schleimig, ca. 5-6 cm Durchmesser, Rand ein wenig eingerollt,

    Lamellen: durchmischt, weiß, abschließend mit Stielspitze, biegsam,

    Stiel: weiß......an der Stielspitze, cremefarben Stielmittig, leicht faserig,

    Geruch: markant nach Marzipan............bzw. Bittermandel,







    Ich wäre bei diesem Exemplar bei einem Marzipan-Schneckling. Was meint Ihr dazu?

    Dankeschön für die Hilfe.




    Heidi

    Guten Abend Hack,


    ich meine die Stielbasis. Manchmal färbt sie sich auch innen rosa. Am Besten wäre es , wenn Du einen Schnitt von oben nach unten durch den Pilz machen würdest. Dann kann man das Innere der Stielbasis auch gleich mit beurteilen. Vllt kann man da was sehen.

    Das sieht dann so aus:



    Das ist jetzt ein sogenanntes Schnittbild. Allerdings von einem Ritterling.





    Liebe Grüße



    Heidi

    Hallo Hack,


    erst mal ..... Deine schwefelritterlinge würde ich mit Schwefelköpfchen ansprechen wollen.


    Dann den Körnchenröhrling...........Die fehlende Stielbasis........... wäre sehr wichtig gewesen. Weil......ich vermute eher einen Butterpilz. Da bei dem einen Exemplar der Ring fehlt.......käme eventuell der ringlose Butterpilz in Betracht. Dazu hättte man aber widerum die Stielbasis sehen müßen.


    Den orangener Pilz........würde ich in die Flämmlingsgruppe geben wollen.


    An die Experten.......kann der falsche Pfifferling sooo farblos?



    Das wäre jetzt meine Einschätzung.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Hallo Felli,


    ja das mit der Ringzone.......es sah echt so aus, als wenn ein "Ring" da wäre. Eher so wattig. Nicht Ring direkt. Wulst.


    Beim ersten Bild auf 15.00 kann das ein Weidenblatt sein? Oder seh ich nur schlecht? Es war in unserem Hauswald. Und .....ich glaube ich bin betriebsblind geworden. Steht da eine Weide? Ich weiß es nicht Felli.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Guten Morgen Fredy,


    ich dachte immer, dass ein Staatsanwalt querschießen würde. Obwohl......der aus WI ist eigentlich recht sympathisch.


    Gut.....dann würde das ja mit Maria passen. Was wir noch brauchen.....ist ein Mitarbeiterstab. Ich bin ja bloß die Vertretung von Frau Stockl. Der Norbert, der würde gut ins Team passen. Sozusagen als Hauptkommisar.


    Aber.....der Geruch hier......ist ja unerträglich. Wo sind wir hier eigentlich? Doch nicht in der Pathologie? oder?


    Wenn ich mir den Tatort näher anschaue, da käme ja auch ein Unfall in Frage. Unfall mit Fahrerflucht..........kommt Zeit kommt Rat.



    Liebe Grüße




    Heidi Stockl