Oehrling Notorische Spaßbremse

  • aus Oehringen
  • Mitglied seit 3. Mai 2013
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
4.863
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
840
Punkte
25.538
Profil-Aufrufe
2.688
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Alpine Pilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    alternativ dazu hätte ich noch die Idee, dass man die Beiträge, die über alpine Themen (Pilze, aber auch anderes) gehen, in ihrem Titel mit einem Kennwort versieht, beispielsweise "alpin". Nutzt man die Wortsuchfunktion (Lupe rechts…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer Tag, ein neuer Tintling verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    ist es beim exzentrischen Keimporus nicht auch eine Frage des Blickwinkels? Nach meinem geometrischen Verständnis müsste es auch Sporenliegeweisen geben, bei denen ein exzentrischer Keimporus zentrisch erscheint, und zwar wenn man eine…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Bin wieder da :-) verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christoph,
    von mir auch die besten Wünsche für deine Erholung und dafür, dass du bald wieder all das in Angriff nehmen kannst, was dir Spaß macht. Über euer Buch kann ich halt noch nichts schreiben, denn ich habe es noch gar nicht, aber holen…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Fraglicher Täubling: Russula cf. azurea verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christian,
    Russula azurea ist für deinen Fund eine sehr gute Idee. Der letzte Beweis wäre das Vorhandensein von inkrustierten Primordialhyphen in der Huthaut. Danach kommt eigentlich nichts anderes mehr in Frage. So bleibt es bei ca. 90 %…
  • Oehrling

    Like (Beitrag)
    Da gebe ich auch mal meinen Senf zu ab.
    Die Sequenzierung kann ein wertvolles und wichtiges Werkzeug sein, keine Frage. Wie bei jedem Werkzeug muss man 1.) damit umgehen können und 2.) aufpassen dass man nicht mehr kaputt macht, als man repariert oder…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Hinter Gittern - Bayern 2021 verfasst.
    Beitrag
    Und ich dachte schon beim Titel "Hinter Gittern - Bayern 2021" an irgendwelche Corona-Verschärfungen...
  • Hallo Ingo, hallo Öhrling,
    (Zitat von Ingo W)

    was ist denn so schlimm dran, bei der Bestimmung "Blauender Saftporling" zu bleiben und zu wissen, dass man mit bestimmten Methoden da noch weitere Taxa abtrennen kann (wobei sich da ja auch die…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Taxonomische Umbenennungen - Sinn und Unsinn verfasst.
    Beitrag
    Worauf der Seminarteilnehmer dann natürlich schon nachfragen wird: worin unterscheiden sich denn nun die 6 Blauen Saftporlinge voneinander? Und sich bei der Antwort seinen Teil denken wird. Natürlich kann auch sein, dass er sich mit der Antwort…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Taxonomische Umbenennungen - Sinn und Unsinn verfasst.
    Beitrag
    Nachtrag:
    mit etlichen Argumenten, die hier ins Feld geführt werden, schießt man eigentlich alle Pilzbestimmungs- und Mikroskopierseminare der Pilzschulen inhaltlich ab. Denn was man da über Bestimmungsmethoden lernen kann, ist demzufolge veraltet…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Taxonomische Umbenennungen - Sinn und Unsinn verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    die größten Sorgen ranken sich wahrscheinlich darum, dass auf diese Weise sehr viel Exklusivwissen entsteht, an welchem das pilzkundliche "Fußvolk" kaum noch Chancen hat teilzuhaben. Die gefühlten Nachteile haben dabei hauptsächlich…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Arbeiten mit Schlüssel verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von PDPAP)

    In der jetzigen Jahreszeit, wo es kaum Frischpilze gibt? Theorie zu den Gattungen lernen: was sind die typischen Merkmale der Wulstlinge, woran genau erkennt man jeweils Täublinge und Milchlinge, wie genau sieht ein Schüppling aus,…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Arbeiten mit Schlüssel verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von PDPAP)

    herumliegendes Laub, herumliegende Nadeln...
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Arbeiten mit Schlüssel verfasst.
    Beitrag
    Hallo Peter,

    genau um diesen Pilz geht es. Dieser ist nach Lage der Dinge eben ein Ackerling und kein Träuschling, obwohl dies hier zunächst fälschlicherweise behauptet oder wie du sagst "bestätigt" wurde.

    Für mich bildet diese Fehlbestätigung exakt…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Vermutlich C. vibratilis verfasst.
    Beitrag
    Hallo Michael,
    selbst wenn ihr einen so aussehenden Pilz in der nächsten Saison am alten Fundort wiederfindet und einen bitteren Geschmack feststellt, ist der Fall immer noch nicht gelöst. Zuallermindest sollte man prüfen, ob der Stiel überhaupt…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Feuerwerk mit den Tauben verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Tuppie)

    Hallo Tuppie,
    der Geruch von Russula fellea ist fruchtig-süßsäuerlich, aber ohne den zitronigen Stich wie beim Stachelbeertäubling. Irgendwo las ich mal: nach Senfsauce bzw. süßem Senf. Da etliche Täublinge so riechen, sprechen…
  • Oehrling

    Like (Beitrag)
    Hallo liebe Pilzfreunde,

    es wird Zeit meine alten Böller aus 2020 für euch raus zu holen bevor sie dann im Keller verschwinden. Die Bilder gezeigt ohne viel Text, nur zuschauen so wie bei Silvester und auch auf die Gefahr hin, dass da ein paar…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Feuerwerk mit den Tauben verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claus,
    eine sehr wohltuende Abwechslung zum ansonsten vorherrschenden winterlichen Einheitsbrei, die du auf den Tisch bringst, allerbesten Dank. Allerdings braucht es etwas Zeit, um das alles zu erfassen und geistig zu verarbeiten. Bitte lass dir…
  • Oehrling

    Like (Beitrag)
    Jetzt hab ich auch endlich die Judasohren gefunden, glaub ich zumindest! Sind natürlich im Wald geblieben. Ich weiß auch gar nicht was man damit so genau anfangen kann, aber ich wollt einfach mal welche finden. :)



    Und noch diese hübschen Gesellen in…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema 2020 - Pilze in Berlin/Brandenburg verfasst.
    Beitrag
    Hallo Karolin,
    Judasohren sind in der Asia-Pfanne sehr gut aufgehoben. Bitte achte beim Sammeln unbedingt auf Qualität und Frische, denn Judasohren können am Holz mehrfach eintrocknen und wieder aufweichen bzw. gefrieren und wieder auftauen. Die von…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Täublingsmonografie Werner Jurkeit verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    ich habe mir gerade den verlinkten SZ-Artikel durchgelesen. Wenn das Buch wirklich so groß und breit angelegt ist wie beschrieben, dann sollte man es sich nicht entgehen lassen. Das Buch wird den gleichen Weg machen wie das schon jetzt…