Oehrling Notorische Spaßbremse

  • aus Oehringen
  • Mitglied seit 3. Mai 2013
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
3.879
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
187
Punkte
20.247
Profil-Aufrufe
864
  • Oehrling

    Beitrag
    Ja, das meine ich.
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Vermutlich Ackerschirmlinge im Stadtgarten verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    also ich finde die für A. augustus ziemlich schmal. Echte A. augustus sind doch massive Trümmer. Mir passt auch nicht der relativ dünne und glatte Stiel. Aber eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen. Vielleicht kennt einer der…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Garten verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    Hortiboletus bubalinus würde ich hier auch vermuten. Zeige doch mal ein Längsschnittbild.
    FG
    Oehrling
  • Oehrling

    Beitrag
    Dann nenne ihn L. azonites, Fragezeichen im Sinn.
    Hast du Pareys Buch der Pilze? Den Abschnitt über die Plinthogali finde ich richtig gut.
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Täubling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Martin,
    meine Idee dazu wäre R. velenovskyi. Mache noch ein Präparat in Kongorot und suche nach ampullenförmigen Haarspitzen, also nach Haarspitzen, die leicht aufgebläht sind und sich apikal abrupt verjüngen. Oder mache ein Präparat mit…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Mit der Bitte um Bestimmung verfasst.
    Beitrag
    Hallo UWinkler,
    bist du dir bei Pilzen unsicher und möchtest sie trotzdem essen, gehe bitte damit zum Pilzberater und zeige sie ihm live. Bei allem anderen bleibt Restunsicherheit, und die kann man nun wirklich nicht brauchen, wenn man die Pilze…
  • Oehrling

    Beitrag
    Hallo Frank,
    bei den Plinthogali (auf deutsch "Korallenmilchlingen") kommt es bestimmungstechnisch mikroskopisch auf das Ornament der Sporen an, da vor allem auf die Höhe der Auswüchse.
    Makroskopisch unterscheiden sie sich in der Stärke der Schärfe…
  • Hallo geero,
    bei einem deiner Pilze halte ich auch den Rötenden Saftwirrling für möglich. Ein Semmelporling scheint mir nicht dabei zu sein.
    FG
    Oehrling
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Die ersten 2019 verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Basti 85)

    Ja, die kann man im Moment sehr gut studieren. In der letzten Woche habe ich im Raum Darmstadt sechs verschiedene (wenn man die Eichenfilzer mit dazuzählt) gefunden und meine jetzt, bei den Filzröhrlingen endlich einigermaßen…
  • Oehrling

    Beitrag
    Hallo Pompom,
    da ist ja wirklich ganz toll was los im Mainhardter Wald. Ich habe dir gestern abend noch eine e-Mail geschrieben. Wenn ihr wollt, könnt ihr mir euere Funde vorbeibringen, dann machen wir an euere Bestimmungen ein Schleifchen dran. Und am…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Es geht los verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    das mit dem Zackpilz sehe ich nicht ganz so. Man kann, bevor man den Pilz zum Zackpilz ernennt, noch einiges mit ihm anstellen, um auf die richtige Spur zu kommen, z. B. Stiel abbrechen ("knackt" es?), dran riechen, aussporen lassen... der…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Wurzeltrüffel verfasst.
    Beitrag
    MMn Rhizopogon obtextus. Ich muss allerdings gestehen, dass ich von R. verii noch nichts gehört habe.
    FG
    Oehrling
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Ein paar Funde aus der Steppe verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernhard,
    auf Phlegmacien dieses Aussehens solltest du KOH20/30% und Lugol testen.
    Fleisch mit Lugol wird violett: Scauri-Gruppe
    Fleisch mit KOH wird gelb oder braun mit gelbem Rand: Variicolores-Gruppe
    beidesmal nix passiert: Glaucopodes-Gruppe
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Hilfe noch eine unbekannte Pilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pamint,
    jetzt kriege doch erst mal heraus, ob das überhaupt ein Champignon ist. Lass eines der Exemplare alt werden, dann müssten die Lamellen rosa- bis schokoladenbraun werden und es müsste sich schokoladenbraunes Sporenpulver bilden.…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Täubling u Brätling verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    keiner der abgebildeten Milchlinge ist ein Brätling, der hätte einen orangefarbigen, bereiften Stiel und einen noch viel stärkeren Milchfluss. Es handelt sich offenbar um welche aus der geschmacklich sehr minderwertigen "rotbraunen"…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Zonen-Milchling? Und wenn ja, welcher? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Maria,
    ich glaube, du hast da zwei Arten präsentiert. Foto Nr. 1 und 2 (unzonierter Hut, Lamellenmaschen am Stielansatz, keine Stielgruben) sehen mir schwer nach L. acerrimus aus, die anderen (stark zonierter Hut, kaum Lamellenmaschen,…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Elfenbeinröhrling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    im Lungau gibt es Zirben (fünfnadlige Kiefernart), das dürfte mutmaßlich der Baumpartner der Elfenbeinröhrlinge sein. Suillus bellini kann man hier ausschließen, dessen Drüsenpunkte am Stiel sind freudig orange und nicht wie hier zu sehen…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Pilz Buch leider nicht dabei.. was meint ihr? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christoph,
    danke für die Erläuterung.
    FG
    Oehrling
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Pilz Buch leider nicht dabei.. was meint ihr? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Tricholomopsis)

    Hallo Christoph,
    an was genau erkennst du das? Dass meine Erklärungsversuche unzutreffend sind, habe ich inzwischen erkannt. Jetzt würde mich dies aber doch noch interessieren. Oder ist es wirklich "nur" das…
  • Oehrling

    Hat eine Antwort im Thema Pilz Buch leider nicht dabei.. was meint ihr? verfasst.
    Beitrag
    Aber auch durchgehende. Und wo sind die bei Rhodocybe gemina? Beli hat ja ein paar Bilder geliefert, könntest du bitte auch noch eins davon vergrößern?