Beiträge von Josef-08

    Hallo Murph,


    Dazu sage ich gar nichts mehr.

    An den guten alten "Förster vom Silberwald" glaube ich schon lange nicht mehr.

    Der wurde inzwischen durch Forstbetriebe abgelöst, und die machen "alles richtig". Das hat gestern in der Landtagssitzung auch noch unser saarl. Umweltminister gesagt, und der muss es ja wissen. Vielleicht war der aber auch schon lange nicht mehr im Wald.;)


    Ich hoffe nur, dass Dein schöner Morchelwald nicht auch noch an die Reihe kommt.


    Liebe Grüße

    Josef

    Malone würde den Bären niemals vergessen! Letzterer war aber meistens mit dem Tribünengnolm auf Abwegen.


    Josef war übrigens auch Tribünengast, hat aber wohl für sich allein gerätselt.

    ja, wäre aber wohl heißer Anwärter auf den letzten Platz gewesen. 94 Punkte nach eigener Rechnung (ohne Joker).

    Bis zum 10. Rätzel lag ich mit 60 Punkten eigentlich noch gut im Rennen, dann aber hat mich (auch wegen meiner gnolmischen Sprachdefizite) etwas der Ehrgeiz verlassen und ich habe nur noch hin und wieder einen Blick in die Arena geworfen. Ich muss wohl noch etwas üben, bevor ich da ernsthaft mitmachen kann.


    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, und auch an die übrigen Teilnehmer und Tribünenzuschauer, die bis zum Schluss so tapfer durchgehalten haben.


    LG, Josef

    An alle (auch an die Tribüne): Wer von euch hat das entziffert? Der/diejenige müßte als besonders guter "Phahlversteher" (bzw. Hexenversteher) ausgezeichnet werden! ==Gnolm19

    Schöne Grüße aus der hintersten Ecke der Tribüne,

    in die ich mich nach dem 10. Rätsel verkrochen hatte, weil ich von dem babygnolmischen Sprachengewirr so überfordert war, dass ich die Phähle sowieso nicht verstanden hätte und "Roelgozaedouribaba" für einen Voodoo-Spruch hielt.


    Den Goldröhrling hatte ich gar nicht auf dem Plan. Den Douglasienzapfen hatte ich nach 5 Minuten raus. Auf den Bärtigen Ritterling kam ich durch die "Wurst" (vorher war ich beim Birkenmilchling). Beim Jungfernellerling bin nach der Geruchsfrage auf Juchtenellerling umgeschwenkt.

    Das wars dann aber schon, danach begann bei mir die Durststrecke. Ach ja, bei 8b, 21, 24 u. 24b habe ich noch etwas Hoffnung.


    Ein gutes neues Jahr Euch allen


    LG, Josef

    Ihr lieben Tribünensitzer, schließt euch mal mit Don Gnolmeone kurz, was es kosten würde, wenn ihr auch mal ab und zu ein Phählchen in den schmutzigen, tränendurchtränkten Sand der Arena werfen würdet.

    Na, was denkst, warum wir auf Tribüne sitzen?

    Wer nix weiß, kann auch nicht mit Phählen werfen; sonst würden wir ja mitkämpfen.

    Is wie bei Fußball: alle besser wissen, nur selber spielen tuns nicht.

    Reste vom Nikolausbart, braune Zähne, trübe Speicheltropfen, keine Schokolade, aber schwarzer Kaffee? Nee, das is mir alles zuviel.

    Ich habs inzwischen aufgegeben und mache mein eigenes APPPR.

    Hab mir ne Kiste mit 24 Pilsen angeschafft und mache jeden Tag ein Türchen auf.

    Is ganz ohne Stress. Wenn ich mit Geruchs- und Geschmacktest nicht weiterkomme, ziehe ich einfach die Lesebrille an und gucke, was draufsteht.;) Gnnicks!

    Na, ich hör jetzt mal auf mit dem Jammern, hab' sowieso nix zu verlieren, aber mein Mitgefühl bleibt bei Euch.

    Meine angestrebte Mindestpunktzahl dürfte ich (vermutlich) erreicht haben, denn ich denke, dass ich zumindest bei "Küste's" Gattin(äh...Gattung) richtig "liege"==Gnolm7.

    Hallo Bernd,


    Schön dass Du wieder da bist.

    Ob ich weiter aktiv mitmachen werde, weiß ich noch nicht, aber ich werde Deine QGis-Reihe weiterhin mit Interesse verfolgen.

    Ich arbeite zwar normalerweise mit einem anderen Kartenprogramm, das mit meinem GPS-Gerät und einer Tablet-Version davon kompatibel ist, aber Deine bisherigen QGis-Lektionen haben mir sehr dabei geholfen, das Programm besser zu verstehen und auch einiges aus QGis dort umzusetzen. So konnte ich mir verschiedene Karten unter QGis erstellen und über den Umweg Geo-Tiff in mein Programm integrieren, so z.B. verschiedene Bodenkarten und eine Karte mit den MTB-Quadranten, die mir bei Kartierungen sehr nützlich ist.
    Dafür herzlichen Dank.

    Ich hoffe natürlich, dass ich Zeit finde, weiterhin mitzumachen u. ich bei Deiner Fortsetzung noch dies oder jenes finden kann, was ich umsetzen könnte.


    Liebe Grüße

    Josef

    Bei meinem Eignungstest fürs nächste APR von der Zuschauerbank aus, habe ich mein Ziel, zumindest letzter zu werden, inzwischen auf das Erreichen von mind. 5 Punkten zurückgeschraubt. Nach anfänglich vermeintlich gutem Start, steht jetzt nach Abgleich mit den vermeintlichen Phählen auf meinem Testblatt nur noch Grünis Vorname. Und 6B erinnert mich irgendwie an einen Besuch im Chinarestaurant ==Gnolm7. das ist KEIN Phahl!

    Ach ja, ich erinnere mich noch an so einen langhaarigen Typen aus den 70er Jahren, der solch einen irgendwo allein in seinem Urlaubsland fand und sich dann so darüber freute, dass er sogar ein Lied darüber sang. Damals war er aber noch ein bißchen jünger.

    Ich hab das auch erst kürzlich rausgefunden. Die Suchfunktion Befehlstaste (Strg/Crl/Cmd/Apfel) + f hat nix mit 123 zu tun und müßte eigentlich fast auf jedem Desktop-System mit gängigem Browser (möglicherweise auch bei Linux) auf jeder Webseite funktionieren. Bei Smartphone & Co. muss man ggfs. über den Menüpunkt "auf dieser Seite suchen" suchen. Man kann das sogar hier auf der Seite ausprobieren: Starte mal die Suchfunktion und gib das Wort "pilz" ein. Dann navigiere mit den Pfeilen daneben vor- und zurück, oder drück auf "Alle hervorheben".

    Wie soll ich da mit "Buchenzwergtäubling" in meiner Russula Tabelle auf Rote Mädchentäubling kommen?

    Hallo Claus,


    Es ist so, dass die Rätselsteller sich einen Namen aussuchen, den sie bildlich gut darstellen können. Das muss dann nicht immer der Name sein, unter dem der Pilz allgemein bekannt ist. Wenn der Pilz mehrere Namen hat, kann es auch mal der zweite oder dritte Name des Pilzes sein und nicht in jedem Pilzbuch zu finden sein. Wenn der Rätselsteller dies bemerkt, weist er während des Rätsels meist auch darauf hin, wo man ihn finden kann; jedenfalls mache ich das so. Eine beliebte Quelle ist z.B. die Pilzsuchmaschine bei 123Pilze

    Pilzsuche - Pilze bestimmen mit der Pilzsuchmaschine nach makroskopischen Merkmalen - Finde hier deinen Pilz.

    Dort kann man entweder nach Stichworten oder in den alphabetisch geordneten Suchlisten suchen. Hat man z.B. die Gattung rausgefunden, könnte man die Suchliste nach Gattungszuordnung nehmen und dann in der betr. Gattung nach einem passenden Namen suchen:

    Pilze nach Speisewert geordnet - welche Pilze sind essbar und welche
    giftig! Speisewert: GIFTIG - ESSBAR - UNGENIESSBAR

    EDIT: In dieser Gattungsliste kann man (zumindest unter Windows) auch nach Stichworten suchen. Man scrollt zunächst zum Anfang der Gattung z.B. Täublinge, drückt dann F3 (oder Strg+f) und gibt unten im Suchfeld z.B. den Begriff (in diesem Falle: "rot", "roter" oder "mädchen") ein. Dann drückt man mit F3 (oder den auf/abwärts-Pfeilen) weiter und die Wörter, die den Begriff enthalten, werden jeweils einzeln hervorgehoben. Man kann sich auch alle Wörter auf einmal anzeigen lassen (bei Apple siehe unten).

    Andere Rätselsteller (z.B. Grüni) nehmen die Namen aus dem Pareys.


    Liebe Grüße

    Josef


    --------------------------------------------------------------------------------

    Edit: Suchfunktion bei Mac u. iPhone:

    Einige haben hier geschrieben, dass die Suche mit F3 bei Apple nicht funktioniert.
    Ich habe hier etwas gefunden. Vielleicht könnt Ihr das mal ausprobieren.

    Tastenkombination Wort / Wörter suchen beim Mac

    https://www.tippscout.de/webseite-durchsuchen.html

    https://support.apple.com/de-d…e/iphone/iph6297b394b/ios (unter: auf einer Seite suchen)

    ==taube Hier die Auflösung:


    Gesucht war der Rote Mädchentäubling (RUSSULA PUELLULA),

    auch: Buchenzwergtäubling, Mädchentäubling, Trübroter Täubling, Mädelchen-Täubling genannt.

    Der andere wäre der (nur) Mädchentäubling o. Milder Wachstäubling genannte RUSSULA PUELLARIS gewesen.


    Herausgefunden haben ihn in folgender Reihenfolge:


    1. Rotfüßchen

    2. Grüni

    3. Ipari

    4. Brassella

    5. Hassi

    6. Nobi

    7. nochn Pilz

    8. Habicht


    Da wir ja wegen des demnächst beginnenden APR jetzt eine Rätselpause einlegen wollen und uns dann voraussichtlich erst Mitte Januar hier wiedertreffen werden, möchte ich mich bei Euch allen fürs Miträtseln und bei den anderen Rätselstellern für die schönen Rätsel recht herzlich bedanken und wünsche allen, die am APR teilnehmen, viel Erfolg. Weiter wünsche ich Euch allen jetzt schon ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr, und Hans natürlich viel Spaß und Glück bei Deiner Saharatour.:daumen:


    Liebe Grüße, bis dann.....

    Josef



    @ Peter: das waren keine Falschphäle. Im Körbchen war der Täubling aus den Pilzsmileys drin ==taube

    und Grüni hatte auch nich falsch gepfählt: "Es war einmal ein kleines süßes Mädchen, das hatte jedermann lieb,..."

    Vergeßt doch einfach mal alles, an was Ihr bisher gedacht habt und reiht alles, was Ihr im Joker seht, einfach in der Reihenfolge aneinander.

    Sucht dann in 123Pilze (nicht im Pareys, dort steht er nämlich unter einem seiner anderen Namen).

    Falls die Suche bei Euch nicht funktioniert (Apple): es gibt dort auch eine Suchliste geordnet nach Gattungen.

    (Übrigens: die kleinen Süßen sind keine Jungs.)