Beiträge von Josef-08

    entweder die Gebühren für alle Kliniken gleich gestalten oder gar keine Kosten

    Nun ja, das liegt wohl daran, dass es sich bei Kliniken heutzutage meist um wirtschaftliche Unternehmen handelt.

    Ich kann mich noch aus meiner früheren beruflichen Tätigkeit dunkel daran erinnern, dass es irgenwann mal eine Diskussion darüber gab, inwieweit diese gebührenbefreit sind oder nicht. Genau kann ich das aber nicht mehr sagen, das ist zu lange her.


    LG, Josef

    Gemach, gemach...koch du mal schön fertig! Was gibt's denn Leckeres?

    Nichts Besonderes: nur aufgewärmten Spießbraten von gestern und Bratkartoffeln.

    Wollte eigentlich noch Pilze dazu machen, habe sie aber durch ein Glas Wein ersetzt. Geht schneller und schmeckt genauso gut.

    Und hier ist es auch schon:


    Der gesuchte Name ist 4-teilig und stammt diesmal aus dem Pareys. Bei 123 heißt er ein klein wenig anders.

    Beide Varianten sind in Bild 2 enthalten. Deshalb lasse ich auch beide Lösungen gelten.



    Viel Spaß!

    Herzlichen Dank Grüni,


    Auf den Käse wäre ich auch fast reingefallen, aber einen "flammenstieligen Apfelmilchling" gibt es ja nicht.

    Mein Rätzel kommt gleich (sobald ich es gefunden habe).

    Hallo Nobi


    Ich wollte heute ein Rundschreiben an unsere Pilzgruppe senden, zunächst an alle, dann versuchsweise auch einzeln

    Trotz mehrmaliger Wiederholung gings nicht, nur die Mails mit den Adressen anderer Anbieter, einschließlich einer Probemail an mich selbst gingen durch, die mit dem bekannten Anbieter nicht. Möglicherweise wurden auch dort die Quarantänemaßnahmen verschärft :/.

    Hat eigentlich mit diesem Thread nichts zu tun. Habs nur geschrieben, weil Andreas offensichtlich auch ein Problem hatte.


    LG, Josef

    Hallo,


    Ich hatte heute auch Probleme mit Spam mit meinen eigenen Emails, allerdings nur mit einem führenden Telefonanbieter.

    Sämtliche Mails betreffend diesen Telefonanbieter kamen als nicht zustellbar zurück (angeblich wegen Spam oder Virusverdacht), alle anderen wurden weitergeleitet.


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo Sabine & Holger


    Leider ist es bei den Verpeln genauso wie bei den Morcheln. Sie sind oft schwer zu finden.

    Obwohl ich einige Stellen kenne, muss ich immer wieder genau hinschauen, um sie zu entdecken.

    Und da passiert es mir trotz aller Vorsicht auch schon mal, dass welche versehentlich unter meinen Fuß geraten.

    Also die Hoffnung nicht aufgeben. Irgendwann finden sie Euch.


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo,


    sind Kiefern oder Fichten überhaupt erforderlich?

    Habe G. esculenta (gigas?) in Nachbarsgarten auf älterem Rindenmulch gefunden, ohne Bäume (nur Kriechgehölze).


    LG, Josef

    Ok, Grüni


    Ich hab noch eins übrig aus der Zeit vor dem APR. Wenn Deins aufgelöst ist, werde ich es bringen, falls sich nicht noch jemand anders meldet. Ich möchte nämlich jetzt hier nicht den ganzen Thread übernehmen. (EDIT: ;))


    Das zweite habe ich, wie Du auch, schnell zusammengebastelt, weil ich hier im Forum gerade irgendwo auf diesen seltsamen Pilz gestoßen bin, von dem ich noch nie gehört hatte und da bin ich noch nicht ganz fertig damit, da ich für einen Teil noch kein passendes Bild gefunden habe.


    LG, Josef

    Danke Grüni/Kagi, dass Du den Anfang übernommen hast.


    Gerade erst gesehen.....und schon zwei richtige Lösungen:thumbup:

    Da muss ich mich jetzt aber beeilen.... obwohl der Platz ja nicht so wichtig ist, Hauptsache, man findets raus und hat Spaß dabei.


    Ja, ich hätte noch zwei Rätzel. aber die wären nach meiner Einschätzung für den Einstieg vielleicht etwas schwer (obwohl man das ja eigentlich nicht immer im voraus wissen kann) und ich muss auch mit meiner Flatrate etwas sparsam umgehen, da der Laden wo ich das Prepaidguthaben für meinen Internetstick immer kaufe, infolge Corona vorübergehend geschlossen ist und ich meinen Vertrag nicht extra dafür ändern möchte. Nutze im Moment mein Handy als Hotspot, das brauch ich ja jetzt nicht so viel, da man sowieso zu Hause bleiben sollte.;)


    Liebe Grüße

    Josef


    Toll gemacht! :cool: das Bild.

    Hallo, Ihr Lieben


    Da wir ja jetzt alle unter Hausarrest stehen, wie wärs denn, wenn wir uns mal wieder mit einem kleinen Rätsel ein bißchen vom traurigen Corona-Alltag ablenken würden? Hat vielleicht jemand von Euch etwas parat?


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo Schupfnudel


    Das ist allerdings eine juristische Frage und Rechtsberatung ist, wenn ich mich richtig erinnere, Rechtsanwälten vorbehalten.

    Ich denke, man muss hier den Einzelfall abwägen. Mit Sicherheit würde bei einem schwereren Fall zumindest ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Die zivilrechtliche Seite (Schadenersatz, Schmerzensgeld usw.) ist dann wieder eine andere Sache.

    Ich denke, da solltest Du Dich mal mit einem Rechtsanwalt in Verbindung setzen.


    Ich persönlich gebe anderen Personen nur Pilze zu essen, bei denen ich zu 100% eine Verwechselung ausschließen kann, also Steinpilze, Pfifferlinge, Semmelstoppelpilze usw. Niemals würde ich z.B. jemandem Stockschwämmchen servieren, selbst wenn ich mir absolut sicher wäre, es sei denn, er kennt sich damit aus und hat selbst mit gesammelt und kontrolliert.

    Von da her würde sich mir die Frage gar nicht erst stellen.


    LG, Josef

    Die Hamster müssen doch inzwischen volle Lager haben ==11.

    Stimmt!

    Aber die haben es geschafft, dass man jetzt auch schon komisch angeschaut wird, wenn man nur eine Packung kauft.^^


    LG, Josef

    Hallo


    Surströmming schmeckt gar nicht so schlecht. Nur die Brühe stinkt fürchterlich. Ich habs selbst einmal probiert. Kurz unter fließendem Wasser abgewaschen, kann man den ohne Probleme essen. Nur die Dose sollte man draussen öffnen und stehen lassen.


    Nach meinem letzten Kenntnisstand ist die Frühjahrslorchel mittlerweile auch in Skandinavien als giftig eingestuft. In Schweden gabs die früher verzehrfertig vorbereitet in Dosen im Supermarkt. Mittlerweile wurden sie dort vom Markt genommen. Soweit ich weiß, werden Frühjahrslorcheln mit einem entsprechenden Warn- bzw. Zubereitungshinweis nur noch in Finnland verkauft.


    Liebe Grüße

    Josef

    ............die vielen Bohnen Linsen & Co. Und da kommt das gehortete WC-Papier nicht ungelegen, :gpfeiffen:

    :gomg:...........:gverstanden: Gut, dass ich keine Linsen u. Bohnen gekauft habe. Ich habe nämlich nur noch 3 Rollen.


    LG, Josef

    Hallo Theo,


    Danke für den Morchelalarm. Sind es Spitz- oder Speisemorcheln?
    Speisemorcheln habe ich noch keine gefunden. Letzte Woche kamen bei uns (NW-Saarland) erst mal die böhmischen Verpeln.

    Die kommen hier in der Regel vor den Morcheln.


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo,


    Jetzt werde ich vielleicht die Hundefreunde verärgern, aber ich sehe das größere Übel darin, dass viele Leute glauben, ihre Hunde im Wald frei laufen lassen zu müssen und diese dann andere Leute beschnüffeln und abzuschlecken versuchen. Vor paar Tagen mußte ich beim Pilzefotografieren noch einen solchen Hund abwehren. Der hat mich dann auch noch kräftig angeniest. Da habe ich mir schon so meine Gedanken gemacht.

    Also bitte die Hunde an die kurze Leine nehmen, wenn man an anderen Leuten vorbei geht. Dann kommen die auch gar nicht in die Versuchung, den Hund zu streicheln. Und es ist auch für Herrchen und Frauchen sicherer, wenn ihr Hund nicht andere Leute abschleckt.


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo Mausmann,


    es sieht wohl so aus, dass Bewegung in der frischen Luft vorerst weiterhin eingeschränkt möglich sein wird.

    Hier im Saarland ist seit heute eine erweiterte Ausgangsbeschränkung in Kraft. Bewegung in freier Natur bis zu 5 Personen und bei 2 m Sicherheitsabstand ist jedoch weiterhin möglich. Also dürfte Pilze suchen derzeit noch kein Problem sein.

    Hoffen wir dass es so bleibt und nicht unvernünftige Menschen ihre Treffpunkte jetzt in den Wald verlagern.


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo Carina,


    Von einem Fokusbracketingring habe ich noch nichts gehört. Was meinst Du damit?


    Fokusstacking funktioniert normalerweise so, dass man mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Schärfebenen macht, die sich überlappen sollten, entweder in dem man am Objektiv den Focus nach jeder Aufnahme verändert oder mit einen sogenannten Makroschlitten, mit dem man die Kamera nach jeder Aufnahme auf das Objekt zubewegt. Die Einzelbilder werden dann mit einem Stackingprogramm zu einem Bild zusammengesetzt. Daneben gibt es einige neuere Kameras (Olympus, Panasonic u. einige der teureren Fujikameras) die eine solche Bilderserie auch automatisch machen. Es gibt hier im Forum übrigens einige Threads, die sich mit diesem Thema beschäftigen.


    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo, Cratie


    Das hätte ich vorher auch nicht gedacht. Aber es ist so.

    Die Eier nehmen das Aroma durch die Schale auf und man schmeckt es deutlich heraus. Man sollte sie aber mind. 3 Tage mit den Trüffeln stehen lassen u. sie dann bis zum Verbrauch weiter im geschlossenen Behältnis aufbewahren. Die Trüffel selbst kann man bis zu 1 Woche im Kühlschrank aufgewahren, wenn man täglich das feuchtgewordene Papier auswechselt.


    Liebe Grüße

    Josef