Hallo, Besucher der Thread wurde 3,4k aufgerufen und enthält 58 Antworten

letzter Beitrag von Wolfgang P. am

Expertisen, Gattungsspezialisten und Suchaufrufe.

  • Hallo zusammen,

    meine Lieblingspilzgattungen sind die terrestrischen Stachelinge (Hydnellum, Phellodon, Bankera, Sarcodon) und Porlinge (Albatrellus, Boletopsis), die Ritterlinge, die Saftlinge im weiteren Sinne (Hygrocybe, Camarophyllus, Cupophyllus), die Schnecklinge (Hygrophorus) und die Täublinge (Russula). Als Spezialisten oder gar Experten würde ich mich in keiner dieser Gattungen bezeichnen angesichts der hier vorhandenen Wissensfülle/Expertise, sondern als interessierten Laien, der Spaß am Pilzesuchen und Pilzebestimmen hat und halt schon viel gesehen hat nach fast 50 Jahren Pilzesuchen und sich das immer noch merken kann.

    Mein Diskussionsverhalten wird so bleiben, wie es ist. Finde ich eine Diskussion interessant, schalte ich mich gerne ein ganz ungeachtet der diskutierten Gattung. Finde ich die Diskussion unerquicklich, bringt mich auch meine Favoritengattung nicht zu einer Diskussionsteilnahme. Und habe ich nun mal so gar keine Ahnung von den diskutierten Pilzen, hülle ich mich notgedrungen in Schweigen.:)

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Aber heißt das nun, daß du dich in die Liste aufnehmen läßt oder eher nicht?

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo,


    meine besonderen Vorlieben liegen im Bereich der Blätterpilze und Röhrlinge, der Holzpilze und einiger Ascomycetengruppen. Aber da gibts natürlich welche die mir nicht so liegen und welche die mir mehr liegen. Daher vielleicht mal als Auswahl:


    Blätterpilze:

    Tricholoma, Amanita (insbesondere Scheidenstreiflinge), alle Schirmlingsverwandten, Limacella, Hebeloma, Naucoria, Cortinarius


    Röhrlinge


    Corticiaceae und resupinate Porlinge (wobei ich natürlich Frank da nicht das Wasser reichen kann!!)


    Ascoymyceten:

    Mollisia und Pyrenopeziza s.l., Hypoxylaceae und ähnliches Kohlenbeerenartiges


    Pilze der Tropen (und damit auch der Gewächshäuser).


    beste Grüße,

    Andreas

  • Hi,

    Zitat

    Inoperculate Discomyceten/Helotiales, Orbiliomycetes, Discocarpe Krustenflechten an Holz und auf Erde

    Hier müsstest du mir mal helfen, wie und wo ich das einsortiere. Da bin ich weit aus meiner Komfortzone raus. Welche Gattungen zählst du bei Mycena und Marasmius noch unter sensu lato? Einiges habe ich bei "Pilzliche und Nichtpilzliche Spezialinteressen und Angebote" einsortiert, aber gerne Bescheid geben wenn das was woanders hin soll. Ich weiß von deinen aufgeführten Pilzen einfach zu wenig.

    Bei Mycena s.l. meine ich v.a. noch Hemimycena, Mycenella, Fayodia, Resinomycena, Phloeomana, Atheniella. (Gehören nicht alle zu den Mycenaceae).

    Marasmius s.l., da meine ich an Heimischen Gattungen v.a. noch Crinipellis, Chaetocalathus, Calyptella, Campanella, Hydropus sowie Rhizomarasmius und Gloiocephala, wobei letztere zwei Physalacriaceae sind, aber für die Übersicht ja egal. Die Gattungen haben aber auch alle nicht viele heimische Arten.

    Bei den Inoperculaten Becherchen wird es schwierig, das sind zig Familien mit noch mehr Gattungen, vieles auch steht noch gar nicht final fest. Denke, wenn das unter den Spezialinteressen als "Inoperculate Becherlinge" auftaucht ist das ausreichend, das Feld ist zu groß zum Ausholen. Bin da auch meist nicht nochmal speziell auf einzelne Gattungen aus. Gleiches gilt für die Flechten: "Krustenflechten an Holz und auf Erde" würde reichen, bei den Gesteinsarten bin ich halt nicht wirklich fit, drum die Einschränkung. Mehr als interessierte Laie bin ich aber ja ohnehin nirgends.


    Fällt mir grad noch ein: Bei den Ascomyceten kannst für mich noch speziell die Gattungen Ascobolus und Saccobolus aufnehmen, da hab ich schon jeweils ne ganze Serie an Dokumentationen zusammen, da bin ich bei außergewöhnlichen Funden auch sehr an Zusendungen interessiert, müssen aber vital sein.


    Viele Grüße,

    Matthias

    Je intensiver man sich mit Pilzen beschäftigt, desto komplizierter wird es, sie zu bestimmen.

  • Hi.

    Wichtig ist, dass genau angegeben wird, was gesucht wird und in welcher Form.

    Kurze Infos (Trocken-, Frischmaterial) kann ich in die Liste einbinden. Bei expliziteren Wünschen kann auch gerne ein Post hier gemacht werden mit den benötigten Parametern. Ich verlinke den dann in der Liste. Kontaktinfos etc. würde ich empfehlen dann per PN auszutauschen.


    Ich erweitere die Liste morgen, heute mag ich nicht mehr.


    Danke an alle fürs Mitmachen. :daumen:


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Gute Idee, was das Forum zukünftig sicher noch interessanter machen wird!:thumbup:

    Bei "Dungpilzen" werde ich vermutlich das gleiche Problem haben, sofern z.B. nobi hier aufschlägt.

    Die, die es wirklich interessiert wissen natürlich Bescheid, dass ich mich seit fast einem Vierteljahrhundert +/- intensiv mit Dungpilzen beschäftige.

    Da gab es bereits jede Menge Zusendungen und folglich natürlich auch Bearbeitungen.

    Mit den vielen Klassen, Ordnungen, Familien und letztlich Gattungen, welche man an Dung beobachten kann, bilden die Pilze, die sich in dieser ökologischen Nische gemütlich gemacht haben, eine nahezu unüberschaubare Form- und Artenvielfalt.

    Von daher würde es mir sehr helfen, wenn ihr mir bei euren Interessen eine Einordnung in die Tabellen mit angeben könntet.

    Passt an sich nur in die Schublade: Pilzliche Spezialinteressen.


    Weitere Interessengebiete sind u.a. die Geoglossaceae (Erdzungenartige) sowie die Gattung Scutellinia.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    2 Mal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Hallo in die Runde,

    mein Hauptinteresse liegt natürlich bei den Cortinarien, bin aber auch an Tricholomen, schwärzenden Lyophyllen, Hebelömchen, hutbildenden Porlingen und Stachelpilzen interessiert, wobei sich da im Forum sicher versiertere Mykollegen tummeln.

    herzliche Grüße an Alle

    Günter

  • Aber heißt das nun, daß du dich in die Liste aufnehmen läßt oder eher nicht?

    Ob ich in der Liste aufgenommen werde, mögen andere entscheiden, ich selber kann es nicht. Von mir aus ja. Obwohl mir nicht ganz klar ist, was genau mit dieser Liste bezweckt werden soll. Eine Art Verpflichtung, sich zu manchen Themen zu äußern, sobald man "angerufen" wird, wird damit ja wohl nicht verbunden sein. Es wird sicher auch nicht so sein, dass in einer Diskussion die Meinung eines in der Liste angegebenen "Gattungsspezialisten" a priori mehr Wert hat als die Meinung eines anderen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Alles klar, verstehe. Ich hätte auch nicht angenommen, daß das für irgendjemanden eine Pflicht sein soll. Wenn man sich auf eine Anfrage nicht äußern möchte, kann ich mir nicht vorstellen, daß das hier irgendjemand nicht akzeptiert.

    Daß Meinungen verschieden gewichtet werden, ist m.E. ganz normal, aber nicht erst durch diese Liste entstanden. Man weiß ja i.d.R. auch so, wer hier noch Anfänger/interessierter Laie ist oder einfach nur die Mykologie als eines von mehreren Hobbies ansieht, wer eher Mykophage ist, wer ernsthafter Hobby-Mykologe, oder wer sich gar beruflich damit befaßt.

    Ich habe die Idee von Schupfnudel eher so verstanden, daß man dadurch leichter (forumsintern) zu einer bestimmten Frage jemanden findet, den man sonst lange suchen müßte, weil einem vllt. entweder der Name zum "Spezialgebiet", oder das "Spezialgebiet" zum Namen einfach nicht einfällt.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Obwohl mir nicht ganz klar ist, was genau mit dieser Liste bezweckt werden soll. Eine Art Verpflichtung, sich zu manchen Themen zu äußern, sobald man "angerufen" wird, wird damit ja wohl nicht verbunden sein.

    Ich verstehe das so, dass man bei unklaren Funden einen Pilzfreund, der sich +/- mit der angefragten Pilzgruppe auskennt, auf diesen Fund aufmerksam machen kann. Manchmal verbirgt sich ja mitten in einem längeren Exkursionbericht ein problematischer Fund, auf den auf diese Weise ein "Spezialist" hingewiesen werden kann. Wenn einen dieser Fund interessiert und man etwas zur Bestimmung beitragen kann, liegt es im Ermessen des "Angerufenen", ob er sich dazu äußern mag. Eine Art Verpflichtung zum antworten ergibt sich aus solch einem "Anruf" selbstverständlich nicht. So sehe ich das jedenfalls.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    Einmal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Hi.


    Ich habe jetzt mal so gut es geht alles nachgetragen. Die Auflistung mancher Interessen ist schwierig, irgendwie muss man ja die Balance finden, zwischen Übersichtlichkeit und Auffindbarkeit wenn jemand in der Liste explizit nach den Spezialisten/Interessierten sucht. Ich habe daher manches doppelt drin, oben bei den Gattungen/Familien und unten dann nochmal Spezialinteressen.


    Verpflichtet ist natürlich niemand auf Zuruf eine Einschätzung abzugeben.

    Wer regelmäßig im Forum mitliest und postet, der wird den Ping durch die gesonderte Erwähnung vermutlich nicht brauchen, aber es gibt ja auch Leute die unregelmäßiger ins Forum schauen. Und gerade in der Hauptsaison geht zumindest auch mir mal der ein oder andere interessante Fund durch die Lappen, durch die Masse an Posts. Hinzu kommen noch neue Mitglieder im Forum, die Expertisen mitbringen können von denen sonst keiner etwas weiß.


    Der Post ist also vor allem Vernetzungsarbeit. kuhmaul  Ingo W rufe ich mal noch her ob sie Interesse haben. Die Liste ist aber ohnehin als laufendes Projekt angelegt, es eilt ja nicht.



    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo!


    Eine schöne Idee.

    Ich freu mich immer, wenn ich Funde von Inoperculaten hier mitverfolgen kann.

    Mein Interessengebiet grenzt sich inzwischen ziemlich ein, was die genaue Bearbeitung von Funden betrifft:

    Die wichtigsten am Anfang:

    Mollisia,

    Pyrenopeziza,

    Lachnum.

    Eigentlich bin ich damit schon überfordert, weil es von denen einfach zu viel gibt und das alles Bearbeitungszeit braucht, deswegen nur noch selten auch andere Inoperculate

    Becherchen.


    Viele Grüße und danke, dass an mich gedacht wurde.

    Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



  • Hi Schupfi,


    bitte trage mich noch bei Rost-, Brandpilze, Echte und Falsche Mehltaue und Phytoparasiten ein.


    Tomentella hast du bei sämtlichen saprobiontischen/parasitären Porlingen, Rindenpilzen, Corticiaceaen übersehen zu erwähnen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi.

    Habe euch beide eingetragen.


    Tomentella hast du bei sämtlichen saprobiontischen/parasitären Porlingen, Rindenpilzen, Corticiaceaen übersehen zu erwähnen.

    Kannst du mir sagen wo und wie ich das ergänzen soll? Soll Tomentella als eigene Gattung mit rein und ich dann dort die Interessierten an" saprobiontischen/parasitären Porlingen, Rindenpilzen, Corticiaceaen" nochmal verlinken? Oder meinst du etwas anderes? Wie gesagt, da bin ich weit außerhalb meiner Kenntnisse, das sind böhmische Dörfer für mich.

    Aber Danke, dass du nochmal drüber schaust. :)


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hi,


    ich meinte mit "Tomentella" den Nutzer mit dem Nickname. Frank ist ein absoluter Spezialist für Porlinge und Rindenpilze aller Art. Er hat sich oben dazu auch schon gemeldet.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Ah alles klar. Ich hatte das unter "tomentolloide ("filzige") Pilze" vereinfacht eingefügt, nehme aber gerne bessere Begrifflichkeiten an. Ich habe ihn jetzt noch bei den Porlingen (saprobiontischen/parasitären) und Corticiaceae eingefügt. Falls da noch was anderes dazu soll, einfach Bescheid geben.


    Lactarius ist übrigens noch unterrepräsentiert und ich meine wir hätten da durchaus interessierte Leute im Forum, aber ich weiß gerade nicht mehr wer da alles gerne dran rumwerkelt, außer einer schon erwähnten Person. Zwecks sonstigen Expertisen würden mir auch noch Trino und ingosixecho  Schwammer-Dieter Werner Edelmann einfallen (keine abschließende Auflistung), falls sie Interesse haben.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Psathyrella s.l. vermisse ich auch noch... da bin ich oft recht hilflos...

    Hi,


    da fallen mir "nur" Josef Christan und natürlich pilzmel ein. Leider hat pilzmel aufgehört sich mit Pilzen zu beschäftigen. Er war einer der Kenner für alle Psathyrellaceaen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Leute,


    das ist echt eine Super Idee, ich kann da mehr oder weniger im selben Revier wie Tomentella helfen, hab aber nicht mal in Entfernteste sein Wissen über Porlinge und Corticioiden Pilze, leider finde ich letzte Zeit auch nicht oft die Zeit hier mal rein zu schauen.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hi,


    mich erreichte gerade eine Mail von pilzmel mit der Bitte um das Einstellen eines Statements von ihm.


    Der Bitte komme ich sehr gerne nach. Ich denke mal, dass der Thread ein guter Ort dafür ist.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Schön von dem guten alten pilzmel zu hören. Ich denke viele vermissen ihn schmerzlich. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute und hoffen dass er wieder etwas von seiner alten Schaffenskraft bekommt.


    Beste Grüße

    Harald

  • Hi.


    Trino, ich habe die jetzt überall wo Tomentella mit drin steht eingetragen. Gib Bescheid, falls da noch was dazu oder wieder weg soll.

    Man kann glaube ich auch einstellen, dass man eine Mail bekommt bei einer Erwähnung. Aber natürlich kann jeder freiwillig so viel teilnehmen, wie es seine Zeit zulässt.


    Das mit dem Andreas ist natürlich schade, aber die Entscheidung muss man respektieren. Ich weiß jedenfalls, dass seine Expertise in Fachkreisen durchaus sehr geschätzt wurde. Gerade auch das letzte große Paper hat seine Runden gedreht bei den entsprechenden Interessierten. :)

    Es wird sicher schwierig da Ersatz zu finden, bei so komplizierten Gattungen. Da stecken ja oftmals jahrelange Erfahrungen drin, die man nicht mal so eben nebenbei aufschnappen kann.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.