mollisia Mollisia = 50 shades of grey

  • Mitglied seit 21. Oktober 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.369
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
891
Punkte
7.921
Profil-Aufrufe
2.477
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema PSV-Frage 1 - Musterlösung verfasst.
    Beitrag
    Hallo Öhrling,
    (Zitat von Oehrling)

    genau, darum habe ich ja vorgeschlagen, diese Frage erst mal aus dem Fragenkatalog rauszunehmen und sie entweder anders/eindeutiger zu formulieren oder eben wegzulassen weil nicht klar zu beantworten.
    Mal ehrlich -…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema PSV-Frage 1 - Musterlösung verfasst.
    Beitrag
    Hallo Peter,
    (Zitat von Peter)

    das stimmt natürlich so nicht. Selbstverständlich gibt es auch schriftliche Prüfungen wo individuell benotet wird und wo eventuell unterschiedliche Prüfer zu unterschiedlichen Ergebnissen/Benotungen kommen. Das fängt bei…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema PSV-Frage 1 - Musterlösung verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    die Frage sollte in der Tat aus dem aktuellen Fragenkatalog genommen werden. Herkömmlich hat man es mit dem Aufbau der Vela einfach nicht genau genug genommen und im Regelfall einen Ring als Ergebnis des Velum partiale gedeutet. Ob dieser aus…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema PSV-Frage 1 - Musterlösung verfasst.
    Beitrag
    Hallo
    (Zitat von Boletaceae)

    die Cortinarien haben eine Teilhülle, die Cortina, und sind nach der benannt, das stimmt. Aber sie haben zusätzlich auch noch eine Gesamthülle, was bei nicht wenigen Arten auch sehr deutlich sichtbar ist, entwerder als…
  • Hallo,

    nein, die Skeletthyphen sind nicht amyloid. Durch die andere Lichtbrechung aufgrund der dicken Wände glänzen die etwas und erzeugen auch einen leicht bläulichen Schimmer. Das hat aber nichts mit amyloider Reaktion zu tun. Das interpretieren…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Was sind das für Bäume? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    die rötlichen alten Beeren gehören zu Weißdorn. Wenn die an den vorher gezeigten Sträuchern dran waren, dann hat da wohl jemand eine Art Windschutzhecke gepflanzt.
    Auf dem vorletzten Bild erkenne ich Buche und Feldahorn, und noch ein drittes Blatt…
  • Hallo Annerose,

    mit was für Kongorot hast Du mikroskopiert? In SDS? Oder in NH3? Oder in Wasser?.
    Ich könnte mir hier auch Cinereomyces lindbladii vorstellen, dann würden die Skeletthyphen aber in Kalilauge oder Ammoniak sich auflösen.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema dunkelbrauner Rindenpilz, was könnte ds sein? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo,
    (Zitat von Beorn)

    für eine Eiche sind mir die einzelnen Rindenstückchen zu klein und zu wenig in durchgängigen senkrechten Längsrippen ausgeprägt. Ich halte das für eine ältere Schwarz-Erle.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema dunkelbrauner Rindenpilz, was könnte ds sein? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ja, das sollte schon der Erlenschillerporling sein. Den findet man meistens in diesem Zustand ....

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Frieder Gröger, Bestimmungsschlüssel Teil I & II verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ja, da ich den Vornamen nicht ausgeschrieben hatte, war der Suchbegriff "Frieder Gröger" nicht zu finden.
    Was da aber steht ist, dass Bücher nachbestellt sind und nach Eingang ausgeliefert werden. Was ja logischerweise bedeutet, dass es eben noch…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Sarcoscypha verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    sehr hübsch!
    Aber Bestimmung der Arten ist nur mikroskopisch möglich, die sehen makroskopisch alle gleich aus. Linde als Substrat kann auf Sarcoscypha jurana hinweisen, aber das ist nie eine sichere Bestimmung.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Rindenpilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    das habe ich auch gleich gedacht, dass das eine Peniophora sein muss. Phlebia subochracea ist ein dünnerer, eher gelber Belag und die Zystiden sind anders.

    Mit den blauen Oligoporussen - heute geschlossen in die eigene Gattung Cyanosporus…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Gallert artiger Pilz, becher ähnlich verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    das ist die imperfekte Form der Gallertträne, Dacrymyces stillatus (Artengruppe).

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Pilze wasseraufnahme verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    (Zitat von Finalforce)

    das würde mich wundern, wenn die bei -2° noch wachsen würden. Im allgemeinen stellen Pilze bei wenigen Grad über Null das Wachstum ein. Im Kühlschrank reifen Pilze sehr langsam nach (meistens) und auch Kulturen wachsen…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Pilze wasseraufnahme verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    (Zitat von Bibliothekar)

    doch, bei Deinem Beispiel ging es ums danach - erst wenn Du den Kloßteig auftaust merkst Du dass er Kartoffelsuppe geworden ist. Wenn die Samtis auftauen sind sie halt keine Samtisuppe sondern wachsen fröhlich weiter.…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Grenzen von Geschmacksproben? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    (Zitat von Finalforce)

    für was für ein Training soll das gut sein? Nackenmuskulatur?

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Pilze wasseraufnahme verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,

    bei den genannten Pilzen platzen sie ja gerade nicht, dank der Trehalose.

    Aber eine Aufnahme von gefrorenem Wasser - wie soll das bitte funktionieren? Oder verstehe ich die Frage falsch?

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Frieder Gröger, Bestimmungsschlüssel Teil I & II verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    wer kommt denn auf die Idee, dass die vergriffen wären?
    Beide Bücher sind noch ganz normal zu bestellen, entweder bei der Regensburgischen Mykologischen Gesellschaft oder im einschlägigen Fachhandel.

    Schon merkwürdig, was immer mal wieder an…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Omphalina - Nabeling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    das sind auf jeden Fall Häublinge, eine Galerina spec.
    Ganz sicher keine Omphlina grossula!

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Edelbecher-Schluchtwaldfund 2.1.2022 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Tuppie,

    zwei auffallend große, in jedem Pol einer davon, zusätzlich noch einige kleine drumrum verteilt. Bei den anderen Arten sind es viele mittelgroße bis kleinere die gleichmäßig verstreut sind.

    beste Grüße,
    Andreas