mollisia Member

  • Mitglied seit 21. Oktober 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
462
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
77
Punkte
2.597
Profil-Aufrufe
890
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Manfred Enderle Löst seine Bibliothek auf verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    hat schon mal jemand versucht, mit der angegebenen Mailadresse Manfred zu kontaktieren?
    Mir gelingt es jedenfalls nicht, alle Mails kommen postwendend als Spam zurück und werden von Strato nicht ausgeliefert. Egal ob mit Anhang oder ohne und…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Pilzbücher aus großem Nachlass zu verkaufen verfasst.
    Beitrag
    Liebe Pilzfreunde und Pilzfreundinnen,

    vielleicht hat der eine oder die andere momentan etwas mehr Muse als sonst, in Büchern zu stöbern und stellt dabei Lücken in der Bibliothek fest die unbedingt geschlossen gehören .... *ggg*

    Jedenfalls habe ich…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Pilz im Moorbeet verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    da Chrysomphalina grossula immer direkt auf Holz wächst, halte ich deinen Pilz für einen anderen "Nabeling" im weiteren Sinne. Die Torfmoos-Nabeling sind nicht so hell, daher würde ich vermuten dass Dein Pilz in die Gattung Lichenomphalia…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Rindenpilz auf vermutlich Alnus verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    die KOH-Reaktion ist glaube ich keine, sondern einfach nass gewordenes Holz - jedenfalls ist mir nicht bekannt dass Cortis solche Reaktionen machen würden.

    Du müsstest mal die Zystiden noch besser rauspräparieren und vermessen, wie…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Seltsames an altem Laubholz verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ich halte das Dunkle auch für Rindenstruktur. Diese Struktur kenne ich von Laubholz, bei dem sich die oberste sehr dünne Rindenschicht abschält. Bei Buche habe ich das schon gesehen, aber ich glaube auch bei anderen Laubhölzern schon. An…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Becherchen auf Nadelholz ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Sandra,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass das eine Flechte ist. Ich meine auch, sogar schon mal den Namen gekannt zu haben, komme aber beim besten willen nicht mehr drauf welche Art das war die ich da im Hinterkopf habe.
    Aber vielleicht wirst Du…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Rindenpilz an Fichte verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,
    (Zitat von thorben96)

    geht mindestens genauso gut!

    LG, Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Sarcoscypha sp.: Achtung, Verwechslungsgefahr! verfasst.
    Beitrag
    Hallo Harald
    (Zitat von zuehli)

    Echt? Soooo schlecht ist Hessen kartiert?! :giggle::giggle:
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Mollisia aus dem Hutewald verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ja. sehr hübsch sind die!! :-)

    Aber kaum bestimmbar, selbst mit Mikroskop, weil weitgehend Literatur fehlt, und das was da ist an Literatur ist ungenügend und teilweise falsch.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Morchelbecherlinge und unbekannte Becherlinge verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    das sind Becherlorcheln, Gattung Helvella. Sieht etwas nach Helvella leucomelaena aus, aber die sind nicht so ganz einfach zu bestimmen.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Kleiner brauner Pilz gesucht verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ja, klare Sache, Meottomyces dissimulans = Pholiota oedipus.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Mal eine Frage von mir verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Climbingfreak)

    Hallo,

    stimmt, für die Makro-Reaktionen ist ausgeflocktes KOH egal.
    Sollte das 3%ige zum Mikroskopieren ausgeflockt sein, dann würde ich es ersetzen.

    LG, Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Brauche Rat verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    Dichomotus campestris wäre möglich, aber auch eine Antrodia - ohne Blick ins Mikroskop wird das nichts mit der Bestimmung, fürchte ich. Und MIT vielleicht auch nicht, der Fruchtkörper ist schon ziemlich alt.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekanntes gallertartiges Wesen verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    also ganz so sicher bin ich mir nicht. Aber bei Myxarium müsste man eigentlich den Kern durchschimmern sehen.
    Das Argument, dass das Ganze zu sauber aufgereiht ist, hat aber schon auch was für sich ….

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekanntes gallertartiges Wesen verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Wutzi)

    Hallo Claudia,

    ausgeschlossen auf Buche! Tremella Encephala lebt auf dem Blutenden Nadelholz-Schichtpilz und ist außerdem nicht so glasig-weiß sondern etwas getönter, leicht cremeweiß oder milchweiß.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Inonotus obliquus auf Kirsche ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ich denke dass das eine von Neonectria ditissima (= Neonectria galligena) hervorgerufene Wucherung ist.

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Brevicellicium olivascens verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    mit das bestimmungsrelevanteste an der Art ist aber auch der kurzzellige Aufbau. Verglichen mit anderen Rindenpilzen fällt bei Brevicellicium auf, dass zumindest die subhymenialen Hyphen ausgesprochen kurz und breit sind, mit einem Q-Wert von…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Lamellenpilz an Holz-Tectella patellaris verfasst.
    Beitrag
    Liebe Claudia,
    (Zitat von Wutzi)

    da Tectella patellaris nicht als nitrophil bekannt ist und auch kaum in nitrophiler Umgebung gefunden wird, dürfte der Gremlin nicht schuld sein :-)

    beste Grüße,
    Andreas
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Lamellenpilz an Holz-Tectella patellaris verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claudia,

    ja, das ist er, und er kann deutlich größer werden - 3 cm ist keine Seltenheit.

    Man muss aber BON zugute halten, dass die Art beim Zeitpunkt des Entstehens seines Buches noch extrem selten war und sich erst in späterer Zeit…
  • mollisia

    Hat eine Antwort im Thema Unbekanntes gallertartiges Wesen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Sandra,

    kein Pilz, sondern "Sternenrotz" - ausgespiehene Amphibien-Eingeweide …

    beste Grüße,
    Andreas