Wolfgang P. Member

  • Mitglied seit 9. November 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
473
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
110
Punkte
2.473
Profil-Aufrufe
939
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Sicherheit in der Pilzbestimmung verfasst.
    Beitrag
    Hallo nihey,

    korrekt, mit den Sporen allein kommst Du bei Häublingen nicht zur Art. Bei Samtfußrüblingen weiß ich das gerade nicht auswendig, zumindest das Substrat sollte man kennen.

    Für Speisepilzsammler reicht aber nach heutiger Kenntnis in den…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Sicherheit in der Pilzbestimmung verfasst.
    Beitrag
    Hallo nihey,

    eine 100%ige Pilzbestimmung kann es eigentlich gar nicht geben, weil schon das Artkonzept der Pilze in Deutschland noch völlig unzulänglich ist. Gerade sind z.B. in der Gattung Dermoloma (Samtritterlinge) genetisch 29 Arten in Europa…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Und noch ein Rötling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nosozia,
    mir kommt am ehesten longistriatum var. microsporum in den Sinn, aber ohne eine gründliche Suche nach Schnallen und Zystiden und ggf. einem Blauton bei jungen Fruchtkörpern ist das nur geraten.

    Und bei den Leptonien steht ohnehin…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Mützenförmiger Schüsselschwindling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Timm,
    ich hatte heute auch eine Calyptella, an einem Weidenstamm, und denke da gibt's noch weitere (unbeschriebene?) Arten außer capula.
    Was mich bei Deinem Pilz wundert, ist der rötliche Belag auf dem kleineren Fruchtkörper. Kann es sein, dass…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Röhrige Keule etc., stimmt das? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Alphaomega,

    schöne Bilder, danke für's Zeigen! Schade, dass bei der röhrigen Keule der unscharfe Vordergrund 'drin ist. Ansonsten perfekt!

    Grüße,
    Wolfgang
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Safranschirmling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo an alle,
    für olivieri fehlen mir die olivgrauen Töne im Hut. Ich bleibe klar bei rhacodes.

    rogreb1: mach doch noch einen Sporenabwurf oder trockne ein paar Lamellen, dann könnte man die Bestimmung leicht mikroskopisch absichern.

    Grüße,

  • Wolfgang P.

    Like (Beitrag)
    Hallo Beli,

    versteh mich nicht falsch: Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass man hier an A. moravicus denken kann, jedenfalls eher als neulich im Fall des L. tlemcenense, wo ich diese Art irrtümlich ins Spiel gebracht hatte. Ich versuche nur…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Safranschirmling? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von EmilS)

    Für mich würde die Hutschuppung und auch die Hutfarbe klar auf rhacodes hinweisen. Allerdings sehe ich rhacodes deutlich häufiger als olivieri, die ich wirklich nur aus dem Mittelgebirgs-Nadelwald kenne, dahin verirre ich mich eher…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Strahlenbelastung in Norddeutschland verfasst.
    Beitrag
    Hallo _wedemark,
    in Norddeutschland bist Du tatsächlich auf der sicheren Seite.
    Die natürliche Strahlenbelastung, z.B. durch Kalium-40, ist in den meisten Gegenden höher als der Fallout von Tschernobyl. Das ist tatsächlich ein überwiegend bayrisches…
  • Wolfgang P.

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,
    ich habe mich entschlossen, hier noch ein wenig von meinem Halbwissen zum Thema gesundheitliche Schäden durch radioaktive Belastung weiterzugeben.
    Wer mehr weiß, möge mich gerne korrigieren. Ich habe Elektrotechnik studiert, keine…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Mikrokamera verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thiemo,

    wenn Du überwiegend Bilder mit dem 100x-Objektiv im Durchlicht machen willst, reichen Dir sogar 2 MP, denn der begrenzende Faktor ist hier immer noch die Wellenlänge vom Licht. Pixelgenau die Heisenberg'sche Unschärfe auf ein Bild zu…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Clavaria sphagnicola verfasst.
    Beitrag
    Hallo Kruenta,
    toller Fund, der sollte kartiert werden!

    Grüße,
    Wolfgang
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Saftlings- und Ellerlingsexplosion verfasst.
    Beitrag
    Hallo Sebastian,

    wenn nochmal welche kommen:
    Foto vom Frischpilz und schonend (nicht zu heiß, z.B. auf der Heizung) trocknen. Dörrex nur auf der unteren Stufe.

    Beim Rest kann ich helfen, wenn's so weit ist.

    Gruß,
    Wolfgang
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Saftlings- und Ellerlingsexplosion verfasst.
    Beitrag
    Hallo an alle,

    inzwischen denke ich, der Pilz sollte bei der nächsten Gelegenheit sequenziert werden. Ich hoffe, es gibt ein Exsikkat?

    Sonst wird jeder Mykologe mit seiner eigenen Vorstellung von der Variabilität der Arten 'rumlaufen. Und alte Bilder…
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Saftlings- und Ellerlingsexplosion verfasst.
    Beitrag
    Hallo an alle,

    ich schlage mich mal zur insipida-Fraktion.

    Ein typisches Merkmal von insipida ist, dass der Stiel zur Spitze rot ist, auch wenn der Rest des Fruchtkörpers orange ist (hier ganz typisch)

    Ja, die Lamellen könnten stärker herablaufen,…
  • Wolfgang P.

    Beitrag
    (Zitat von Murph)

    Hallo Murph,
    den von Dir konstruierten "Gegensatz" verstehe ich nicht: der Pilz ist doch unter anderem selten, WEIL sein Wirt eher selten ist.

    Ich sehe aber Hauhechel immer wieder, habe aber den Samtfußrübling erst ein einziges Mal…
  • Wolfgang P.

    Like (Beitrag)
    Liebe Dungpilz-Freunde

    Im letzten Jahr lernte ich ein ehemals militärisch genutztes Gebiet kennen, das seit kurzer Zeit mit Koniks beweidet wurde. Nach langer Suche fand sich dort auch die Punktierte Porenscheibe (Poronia punctata) in geringer Zahl.


  • Wolfgang P.

    Beitrag
    (Zitat von Steigerwaldpilzchen)

    ja, ich auch.
  • Wolfgang P.

    Hat eine Antwort im Thema Pilz oder Pflanze??? verfasst.
    Beitrag
    Hallo an alle,
    (Zitat von Pilz-O-Naut)

    ... und an einen Baum weitergibt, um sie dort gegen Zucker zu tauschen.

    In der Dreier-Beziehung Baum-Fichtenspargel-Pilz hat die Mykorrhiza sogar einen eigenen Namen: "Monotropoide Mykorrhiza".

    Der Pilz an der…
  • Wolfgang P.

    Like (Beitrag)
    Hallo liebe Pilzfreunde,
    die letzten zwei Jahre waren für unser Gebiet in Sachsen-Anhalt durch die Trockenheit nicht sehr pilzaffin.
    Aber man kann trotz allem auch was Positives daran finden.
    Im Juli 2018 gab es im Nordosten von Sachsen-Anhalt bei…