Clavaria Lamellenpilzbesessener

  • Männlich
  • aus Schweiz
  • Mitglied seit 15. Februar 2020
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
359
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
410
Punkte
2.535
Profil-Aufrufe
794
  • Clavaria

    Hat das Thema Grüsse aus den Bergen gestartet.
    Thema
    Hallo zusammen

    Ich habe eine Woche Ferien :ghurra:

    Wie überall sonst machen auch hier die Pilze im Moment eine Pause.
    Also bleibt mir nur die Flucht in die Höhe. Dort gibt es auch nicht viel aufgrund der Trockenheit, aber immerhin etwas.

    Heute gab es einen…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Servus beinand,

    dank Hinweisen aus dem Forum AscoFrance konnte der Fund als Peziza montirivicola bestimmt werden:ghurra:. Da diese erst 2015 beschriebene Art in der Deutschland-Kartierung noch fehlt, habe ich die Dokumentation noch etwas erweitert und die…
  • Clavaria

    Hat eine Antwort im Thema Flammulina fennae verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen

    Nachdem Christoph mir freundlicherweise seine Arbeit geschickt hat, ist der Fall klar.
    Die kaum hymenidermale HDS kombiniert mit dem weisse Hutrand sprechen eindeutig für Flammulina fennae.

    Gruss Raphael
  • Clavaria

    Hat eine Antwort im Thema Flammulina fennae verfasst.
    Beitrag
    *schieb*

    niemand?
  • Clavaria

    Hat das Thema Flammulina fennae gestartet.
    Thema
    Hallo zusammen

    Ich habe letzten Herbst eine Flammulina gesammelt. Weil mein Kühlschrank schon übervoll war, habe ich denen wenig Beachtung geschenkt.
    Rasch ein paar Mikrofotos gemacht, im "Ludwig" die Beschreibung überflogen und dann als F. velutipes
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Morschen!

    Die Funde sind zwar nicht kartiert (weil auch alles andere als mein Spezialgebiet), aber in Mannheim kommt dieser Pilz an mehreren Stellen und regelmäßig vor. Die Kollektionen, die ich untersucht habe, nenne ich auch "Leucoagaricus…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    nachdem mich Murph darum gebeten hat zeige ich Euch hier nun meine Funde von dieser Woche.

    Es ließen sich ein paar Frauentäublinge in jung und alt und auch die ersten Papageientäublinge blicken.



    Ebenso die ersten Perlpilze und…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Servus Pablo,

    ich hab mal ein bisserl rumgesucht und nichts gefunden. Rod Tulloss nimmt es als Synonym zu Amanita gemmata. Es gibt asiatische Arten, die beschrieben wurde, wie z. B. Amanita orientigemmata. Leider komme ich da nicht so einfach an die…
  • Clavaria

    Hat eine Antwort im Thema Verkauft - Großpilze BW, Bände 3-5 verfasst.
    Beitrag
    Lieber Peter

    Ich bin wohl einer der erwähnten Liker - das kommt davon, wenn man einen Post überfliegt während man in der Küche steht, im Grundsatz zustimmt, und dann schnell auf "like" drückt. Den von dir zitierten Satz kann und will ich nicht…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Oehrling)


    Servas Stephan,

    du kennst die Kärntner Seele und verstehst unsere Dialekte wie ein Einheimischer,
    es wird dir am Plöschenberg aber nicht gelingen, die Rechnung zu übernehmen. Weil du 'Urlaub bei Freunden machst, :gklimper:
    Die Saligen Weiber…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hi.

    Danke für die Tabelle. Die sind alle recht eng beieinander wie erwartet, da kann ich nicht wirklich was rauslesen. Ich habe jetzt noch den den durchschnittlichen Sporenquotienten ausgerechnet, der wäre dann Q=1,47, also eher etwas kleiner, was…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    hier eine Gegenüberstellung der Sporenwerte aus der Publikation mit der Originalbeschreibung von P. cuprinus.

    beste Grüße,
    Andreas
  • Hallo,
    und ab in den Wald :gnicken:

    Im Sommer ist Zeit am See verbringen natürlich was feines, besonders wenn dieser mit Wald umgeben ist.


    1 Sklerotienporling - Polyporus tuberaster


    2 Rüblinge - Gymnopus. Vielleicht Waldfreunde


    3a "Wow ein Pfifferling! -…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Servus Andreas,

    nicht nur soll, sondern "ist so". Ich habe, als ich die Art beschrieben habe, Kollektionen mit bis zu 40 cm Hutdurchmesser gehabt und die "Riesen" auch auf der Münchner Pilzausstellung präsentiert.
    Natürlich ist das sher groß - ich…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    Kopfzerbrechen verursacht mir diese Kollektion, die sich molekular ebenfalls als P. oscurisporus herausstellte.

    Sehr großer Fruchtkörper, Begleitbaum Hybrid-Pappeln, Straßenrand.
    Das Sporenpulver war für mich eher weinbraun, aber die…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    naja, oscurisporus soll bis zu 40 cm Durchmesser erreichen können .....

    Anhängend nun einen Kollektion aus Goslar unter Linde, die ich aufgrund ihre konstant kleinen Fruchtkörper für cuprinus hielt. Einziges Manko war für mich dass ich…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Servus beinand,

    Ich bin gerade am Handy, versuche es aber mal.... Die Lamellenfarbe und der Sporenpulverton sind für mich ganz typisch für Paxillus obscurisporus. Bilderbuchmäßig.

    Per ITS sind alle Arten gut definierbar. Nur Paxillus ammoniovirescens…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    vor allem die Sporenform wäre interessant. P. cuprinus soll teilweise ganz leicht eingeschnürte Sporen haben - etwas was ich nie gesehen habe. Was letztlich auch nicht so sehr verwunderlich war, nachdem sich meine cuprinus als obscurisporus…
  • Clavaria

    Like (Beitrag)
    Hi.

    Danke euch. Mir ging es vor allem um die Einschätzung der Sporenpulverfarbe, ich finde das oft nicht so einfach einzuschätzen, was nun mit den ganzen Farbvariationen insbesondere bei Brauntönen gemeint ist.

    Zwecks weiterer Untersuchungspotentiale…
  • Clavaria

    Hat eine Antwort im Thema Paxillus obscurisporus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen

    Da bin ich jetzt sehr gespannt, siehe mein gleichnamiger Thread letztes Jahr.
    Hast du die Sporen gemessen? Das kann offenbar auch eine Hilfe sein beim Bestimmen.

    Gruss Raphael