Mreul Kleinzeug-Begeisterter

  • Männlich
  • aus Marktredwitz
  • Mitglied seit 22. August 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.068
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
34
Punkte
7.789
Profil-Aufrufe
213
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Bräuchte bitte Hilfe bei Lasiobolus. verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christian,

    was du hast ist Lasiobolus cuniculi.
    Die ausschlaggebenden Merkmale zur Abgrenzung gegenüber L. cilitaus sind biseriate Asci (= Sporen in den Asci zweireihig angeordnet) und sehr schmale Haare, die bei cuniculi kaum über 20µm Breite…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Cistella deflexa verfasst.
    Beitrag
    Grüß Dich Peter,

    ist doch unter Portraits drin. Oder was meist du genau?

    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Hat das Thema Cistella deflexa gestartet.
    Thema
    Cistella deflexa (Graddon) Raitv. 1979
    Lachnum deflexum (Graddon) R. Galán 1986

    Dasyscyphus deflexus Graddon 1072


    Diese kaum über 250µm großen Becherchen fand ich am 10.11.2018 an verottenden Blättern von Bergahorn, Acer pseudoplatanus. Auf den…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Waldspaziergang verfasst.
    Beitrag
    Hallo Connie,

    Nr. 15 ist trotz des unscharfen Fotos relativ sicher Marasmius cohaerens.
    Mycena crocata ist farblich und von der Statur her anders, ist aber grad schwer zu beschreiben. Die ockerliche Farbe am Hut und der Farbübergang am Stiel sind für…
  • Mreul

    Beitrag
    Hi Alexander,

    zu deiner Nr. 2, den Helmlingen: Mycena zephirus.
    Wenn du dir den Stiel genau ansiehst, erkennst du kleine, weißliche Flocken daran (gut sichtbar auf Bild 1 & 3), dazu noch relativ stämmige Fruchtkörper (die metata und co…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Kleine Pilze im Rasen... --> Mycena olivaceomarginata verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    Helmling passt, und zwar Mycena olivaceomarginata.
    Die Art ist gut kenntlich an den +/- bräunlichen Fruchtkörpern, dem Standort in Wiesen und den gefärbten Lamellenschneiden (geht von gelblich bis braun), die man auf dem letzen Bild in der…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    Zurzeit kann man viele Becherlinge finden, vor allem bei Feuchtgebieten wird man schnell fündig.
    So konnte ich gestern in einem Feuchtgebiet einen schönen Asco an einen Buchenblatt finden.
    Es handelt sich dabei um die Hymenoscyphus…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Candelabrum brocchiatum verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben.

    sehr schöner Fund! Die Art hat sich mir noch nicht vorgestellt, ich finde, wenn ich etwas in der Art suche immer nur Pseudaegeritas. Und die ganz kleinen Candelabrum-Arten sind ja, wenn sie nicht grad in Massen auftreten, nur durch…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    ich möchte euch hier eine Anamorphe zeigen, die sehr gerne an Gewässern oder Feuchtgebieten auftaucht.
    Im Englischen werden diese Arten von Hyphomyceten als "aero-aquatic" bezeichnet.
    Die Konidien (hier das gesamten Pilzgebilde) waren…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Kurz raus verfasst.
    Beitrag
    Hi Joe,

    zur Ascocoryne: hier der Link zu Nobis Beitrag, falls du ihn noch nicht gefunden hast.
    Deiner sieht nach A. inflata aus, die wäre durch die sehr deutlich kopfigen Paraphysen gut zu erkennen.


    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema unbekannt mit Konidien verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    der Fund gehört zur Gattung Dinemasporium, evtl. D strigosum (= NFF von Phomatospora dinemasporium).
    Ich hab keinen Überblick über die Gattung, was es noch alles an ähnlichen Arten gibt. Beschrieben ist auch ein D. fimeti an Dung,…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Schwindlinge? Wenn ja welche? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Maria,

    das ist Crinipellis scabella (=stipitaria), Zitzenhaarschwindling. Wächst gerne auf mageren Rasenflächen und ist die einzige Art der Gattung, die aus Deutschland bekannt ist.
    Ein paar weitere Arten der Gattung kommen in Südeuropa vor, die…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Mycena atropapillata ? --> nein, Mycena galopus verfasst.
    Beitrag
    Hallo Chris,

    Karl hat es ja schon angedeutet mit der Milch worauf das hinauslaufen wird. Auch wenn der nicht gemilcht hat, halte ich das für Mycena galopus. Die Milch kann schon mal ausbleiben, das passiert zwar nicht oft, aber wenn, dann sind gerade…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Mycena atropapillata ? --> nein, Mycena galopus verfasst.
    Beitrag
    Hi Chris,

    ich melde mich heute Abend nochmal ausführlich, jetzt nur nochmal schnell aus der Mittagspause:

    Worauf ich hinauswollte ist, dass man nur anhand der Sporen unterm Mikroskop oftmals übersehen kann, dass die Sporen in Masse blau gefärbt…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Mycena atropapillata ? --> nein, Mycena galopus verfasst.
    Beitrag
    Hallo Chris,

    hast du die Inamyloidität der Sporen mit einem Sporenabwurf makroskopisch festgestellt oder anhand der Sporen unter dem Mikroskop, wie im Bild gezeigt?

    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Brauche Hilfe bei Pillenwerfer verfasst.
    Beitrag
    Hallo Peter,

    wie schon festgestellt wurde, ist das ein ganz klarer P. oedipus.

    Typisch das Substrat Pferdedung, die Art kommt nur darauf vor, und eben die doppelwandigen Sporen, die alle anderen Arten ausschließt.
    Die Sporenmaße sind auch völlig…