Mreul Kleinzeug-Begeisterter

  • Männlich
  • aus Marktredwitz
  • Mitglied seit 22. August 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.329
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
399
Punkte
9.679
Profil-Aufrufe
1.089
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Propolis versicolor? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Charlotte,

    würde ich auch sagen, dass das Propolis farinosa (= versicolor) ist. Allerdings bei der Breitenangabe der Sporen kann was nicht passen, wenn die letzte Spore 28µm lang wäre, wäre sie gerade mal 8µm breit, was perfekt auf farinosa…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Sporormiella oder etwas anderes? verfasst.
    Beitrag
    Hier habe ich mal einen Ausschnitt aus dem ersten Bild gemacht und die deutlichsten mal markiert:



    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Thema
    Servus Dungpilzfans,

    da ich gerade etwas mehr Zeit habe und mich Torsten sowieso noch laufend mit Dung versorgt, hab ich das mal zum Anlass genommen, recht häufige Arten mal wieder mit der aktuellen Technik zu fotografieren. U.a. Schizothecium…
  • Schon wieder eine ... diesmal acht-sporig. Sporen sind 70-75µm lang und 8-9µm breit. Asci sind um die 150µm lang. Sporen in drei oder vier Reihen. Das Pseudothecium ist 1mm breit. Keimspalten sehe ich leider nicht. Die Sporen brechen leicht into…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Sporormiella oder etwas anderes? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Heidrun,

    das ist schon eine Sporormiella, die Sporen sind 4-zellig und zerfallen hier sehr schnell in ihre Einzelteile. Die Keimspalte ist S-förmig wenn mich der Eindruck in der Mitte von Bild 1 nicht täuscht, die Asci scheinen auch kurzstielig…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    ich möchte euch hier einen persönlichen Erstfund zeigen, der ganz oben auf meiner Liste stand.
    Es handelt sich dabei um eine Sirobasidium albidium, die auf einer Eutypa wächst.
    Der Fund stammt vom 30.03.2020.
    Hier sind die Bilder:
    1.


  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    Capronia nigerrima (R.R. Bloxam)
    Syn:

    = Sphaeria nigerrima R.R. Bloxam: 272 (1859)
    = Psilosphaeria nigerrima (R.R. Bloxam) Stev. (1879)
    = Pleospora nigerrima (R.R. Bloxam) Sacc., Sylloge Fungorum 2: 276 (1883)
    = Homostegia nigerrima…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Schleimer? Eher nein. verfasst.
    Beitrag
    Hallo Marco,

    das ist der Fichtenzapfenrost, Thekopsora areolata.

    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Saccobolus minimus verfasst.
    Beitrag
    Hi Nobi,

    ich hab Torsten schon drauf angesetzt, dass er mit mal minimoides beschaffen soll. :)
    Täte er aber sowieso, er hat mir übrigens schon wieder Dungkugeln geschickt, ich weiß noch gar nicht, was da alles dran ist.

    Die Podosporas oben sind doch nur…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Saccobolus caesariatus verfasst.
    Beitrag
    Hallo Florian,

    also ich sehe hier einen eindeutigen Saccobolus caesariatus - was stört Dich denn an der Bestimmung?
    Sehr schöner Fund, habe ich leider noch nie gesehen.

    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    auf Kaninchendung aus dem Tietlinger Wacholderhain wächst ein merkwürdig aussehender Saccobolus, der mich an Saccobolus caesaritus erinnert, allerdings überzeugt mich dieser Arbeitsname nicht so ganz. Hier die Daten:
    - Apothecien von…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Coenogonium cf. pineti verfasst.
    Beitrag
    Hi Thorben,

    sehe ich wie Felli, ich kenn die nur hemiamyloid. Wenn Du mit KOH vorbehandelt haben solltest wäre die Sache klar, wenn nicht ist das ein sehr ungewöhnlicher Fund. Coenogonium pineti ist hier ziemlich häufig, meist aber in der…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Hyphodiscus carpini nom. prov. verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    sehr schön, hatte ich noch nicht, werde ich aber jetzt verstärkt suchen. Bei mir ist H. hymeniophilus in allen Variationen häufig zu finden, andere Arten scheinen recht selten. Mit so großen Sporen hab ich noch keinen Hyphodiscus…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    ich möchte euch hier einen asco zeigen, der unbeschrieben ist und von Zotto als Hyphodiscus carpini bezeichnet wird.
    Man kann seine Zeichnungen dazu (hier) sehen und seine Bestimmung auf Ascofrance (hier).
    Interessant sind die Haare die…
  • Mreul

    Hat das Thema Saccobolus minimus gestartet.
    Thema
    Hallo zusammen,

    eine Vertreter der Gattung Saccobolus hab ich ja schon mal ausführlicher durchgenommen, jetzt kam der nächste dran. Torsten hört einfach nicht auf immer die schönstmöglichen Kollektionen von sämtlichen Arten zu finden. Ist ja nur…
  • Mreul

    Hat das Thema Kleine Wusel (Podospora australis) gestartet.
    Thema
    Hallo Dungpilzfreunde,

    melde mich hier mal zurück mit ein paar Makrobildern von Podospora australis. Stammen noch von den Proben aus Namibia.
    Die Art wächst zusammen mit Zopfiella erostrata und Ascobolus aglaosporus seit dem ersten Auftreten…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    ich hatte am 01.02.2020 Pferdedung eingesammelt und am 12.03.2020 diese Anamorphe gefunden.
    Einen Arbeitsnamen habe ich auch gefunden Striatibotrys sp..
    Es gibt noch eine Striatibotrys rhabdospora und Striatibotrys yuccae (Siehe hier),…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    bei Mikroskopieren kam kurz der Gedanke an das momentan grassierende Coronavirus auf :rolleyes: aber natürlich handet es sich um Pilzsporen. (3 Ebenen gestackt)


    Orangefarbene Mehlscheibe (Aleurodiscus amorphus)




    Die Orangefarbene Mehlscheibe ist ein…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Um die Teiche rund herum - Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    durchaus möglich, dass an den Teichen zwei Arten wachsen, was ich bisher untersucht habe (von zwei Stellen) war zumindest für meine Begriffe schon klar rubellus. Wobei ich auch erst seit Kurzem mehr Literatur dazu habe und noch zu wenig…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Um die Teiche rund herum - Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hi Stefan,

    ja, ripariellus kann man ausschließen, müsste ja alleine schon gestreifte Sporen haben. Der Stoandort oder zumindest Teile davon sind durchaus auch parkähnlich, die Ufer höher gelegt, daher kein Feuchtgebiet, zumindest nicht, wo die…