Climbingfreak Distel- und Bergfink

  • Männlich
  • 38
  • aus Dresden
  • Mitglied seit 17. November 2013
Beiträge
13.187
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
848
Punkte
68.301
Profil-Aufrufe
3.215
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Trichterling verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    wenn du mit "Ockerbraunem Trichterling" Infundibulicybe gibba meinst, ist er das sehr wahrscheinlich nicht. Hatte er denn denn typischen Buckel? Bei älteren Exemplaren ist der meist immer noch gut zu erfühlen.

    l.g.
    Stefan
  • Climbingfreak

    Like (Beitrag)
    Genau Wastl,
    schaut eigentlich aus wie ein gelber Panterpilz.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe mit kleinen Sporen verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    ich hab bisher in den Thread geschwiegen. Auf jeden Fall hat sich daraus eine spannende Diskussion entwickelt, der ich gerne weiter folge. ==Gnolm7

    Herzlichen Dank euch allen dafür

    Stefan
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Eichenwirrling verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von caserer)

    Hi Schorsch,

    willkommen bei uns. Freut mich sehr, dass hier immer mehr liebe Münchner Pilzfreunde sich hierherfinden.

    l.g.
    Stefan aus Dresden ;)
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Scheidenstreifling mit dunklen Schneiden verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    Enno hat letztes Jahr so was bei der Sachsentagung gefunden. Soo viele Scheidenstreiflinge mit dunklen Lamellenschneiden gibt es ja nicht.

    Vielleicht meldet sich noch ein Kenner dazu.

    l.g.
    Stefan
  • Hallo liebe Pilzfreunde,

    der Schuppige Torfmoos-Saftling (Hygrocybe coccineocrenata) zählt zu den früh im Jahr erscheinenden Saftlingen und ist wegen recht spezifischer Standortansprüche ein recht seltener Vertreter seiner Gattung. Fundort bei mir…
  • Climbingfreak

    Beitrag
    Hi Ulla,

    ahh endlich. Was lange währt, wird endlich gut, wie ich gerade sehe.

    Danke für die tolle Info.

    l.g.
    Stefan
  • Hallo Kleinpilzfreunde,

    gerade druckfrisch ist der erste Teil von der "Phytoparasitischen Kleinpilzflora" unter Autorschaft von Horst Jage erschienen.
    Es behandelt die Falschen Mehltaupilze, die Rost- und Brandpilze.
    Es ist ein Mammutwerk und man kann…
  • Climbingfreak

    Like (Beitrag)
    berichte ich vom Besuch „meiner Erbsenhalden" und vom Entdecken der dort im Sommer vorkommenden Haldentrüffel (Pisolithus arhizus).
    Diese schöne Tradition möchte ich auch in diesem Jahr fortsetzen. Gern dürft ihr mich wieder begleiten.
    Erbsenstreuling, …
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Porling und Schleimpilz verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    dein Porling ist mit Sicherheit Phaeolus schweinitzii; der Schleimpilz sieht von weitem so aus, wie Gelbe Lohblüte, allerdings will mir da die Feinstruktur nicht gefallen...

    l.g.
    Stefan
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Frauentäubling? verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    Snokri heißt mit Klarnamen Bernd Meisner und wohnt im Görlitzer/Zittauer Raum. Er hat einen ganz knuffigen Youtube-Kanal.

    YouTube

    Seine Videos gefallen mir sehr gut. Ist natürlich nicht perfekt, aber zumindest vermittelt er das Wissen rund um…
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Rotbrauner Scheidenstreifling verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Tricholomopsis)

    Musst halt mal nach Dresden kommen. :)
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Shiitake Pilze-Sehr heftige Dermatitis verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Radelfungus)

    Hi Udo,

    selbiges auch von mir. Danke für die sehr lebendige Fallschilderung. Nach deinem Bericht bin ich froh, dass ich in Deutschland wohne, wo aber aktuell auch im Gesundhietssystem auch einiges im Argen liegt.

    l.g.
    Stefan
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Rotbrauner Scheidenstreifling verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Tricholomopsis)

    Hi,

    im Erzgebirge ist der nicht selten. :)

    l.g.
    Stefan
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Ein Kammtäubling vieleicht verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    den kratzenden Kammtäubling bekommst du gut makroskopisch mit dem typisch kratzenden Geschmack/leichten Schärflichkeit raus.

    Wenn der total mild wäre, wird es spannend.

    l.g.
    Stefan
  • Hallo zusammen,

    die letzten Tage war ich mal ein wenig auf dem Waldfriedhof und dem Alten Friedhof in Duisburg und habe nach Pilzen Ausschau gehalten. Extrem viel gibt es leider noch nicht, aber ein wenig läßt sich ja immer finden:

    1. Hier lande ich…
  • Morgen zusammen
    Auf ufz.de bietet Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in ihrem Dürremonitor auch Pflanzenverfügbares Wasser bis 25 cm an. nFK_0_25_aktuell.png. Endlich entwickelt es am linken Niederrhein weg von extreme Dürre, also auf Rad und mal…
  • Climbingfreak

    Hat eine Antwort im Thema Felliger Geselle verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Hannes2)

    Hi,

    bei mir standen die aus dem genannten Grund nie drauf; die ganze Sektion Arvenses nicht. ;)

    l.g.
    Stefan
  • Climbingfreak

    Like (Beitrag)
    Hallo herby,

    sieht für mich nach dem Riesenchampignon, Agaricus augustus, aus.
  • Climbingfreak

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    um das Thema abzurunden zeige ich hier mal meinen einzigen als A. beckeri bestimmten Eigenfund, der hoffentlich auch vor Christoph´s Augen bestand hat. ;)
    Dieses Bild war auch der Grund für meine Aussage, dass ich keine Übereinstimmung mit…