Tomentella Member

  • Mitglied seit 10. Januar 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
401
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
36
Punkte
2.061
Profil-Aufrufe
202
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Stadtwald Duisburg 02.01.2020 Teil 1 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    Nr. 5 hat typische Thelephora trerrestris f. resupinata Sporen, sollte also die Art sein! Die Sporengrößen bei tomentelloiden Pilzen sind leider nicht so konstant wie z. B. bei Corticiaceen.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Goldgelber zitterling und geweihförmige holzkeule? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thomas und Pablo,

    Pablo hat es genau richtig beschrieben. In der parasitischen Gattung Tremella sollte man immer den Pilz auf oder neben dem diese wächst dokumentieren (wenn möglich). Auf unterschiedlichen Wirten können auch unterschiedliche…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Goldgelber zitterling und geweihförmige holzkeule? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo und Stefan,

    Tremella mesenterica ist bis jetzt nicht weiter aufgespalten worden, was aber sicher noch kommen wird.
    In weihnachtlicher Umnachtung habe ich den Eindruck erweckt, dass Tremella versicolor zur Tremella mesenterica-Gruppe…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Goldgelber zitterling und geweihförmige holzkeule? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    (Zitat)

    früher wurden alle goldgelben Zitterlinge als Tremella mesenterica kartiert. Da wir aber seit längerer Zeit wissen, dass die Arten dieser Gattung parasitisch auf oder neben anderen Pilzen fruktuieren, spalten sich einige…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Goldgelber zitterling und geweihförmige holzkeule? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    auf Peniophora-Arten wächst auch Tremella versicolor! Bis jetzt hatte ich die Art auf Peniophora quercina und P. nuda.

    Schöne Feiertage
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Hypochniciellum ovoideum? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    das könnte auch eine glattsporige Trechispora sein und wenn dimitisch würde Trechispora silvae-ryae eine Option sein.
    Die extrem seltene Hypochniciellum ovoideum ist monomitisch, atheloid (also ablösende Frk.) und mit kurzen Basidien…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Pseudotomentella verfasst.
    Beitrag
    Hi Mario,

    in dieser Arbeit ist auch noch ein Fehler bei den Bildern: Photo plate 17 ist falsch! Dieses zeigt Ps. umbrina und nicht Ps. tristoides.
    Auch die einzelnen Beschreibungen der Arten lässt tlw. keine großen Unterschiede erkennen. Es ist halt…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Stadtwald Duisburg 07.12.2019 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    die Inkrustierungen bei T. neobourdotii sind manchmal auch schlechter zu sehen und bei einzelnen Funden sogar fehlend. Da ist die Art nur mit Erfahrung zu bestimmen, da ein wichtiges Hauptmerkmal fehlt.
    Die Trennung von "großen" und…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Pseudotomentella verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    ja, diese Arbeit meine ich.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Stadtwald Duisburg 07.12.2019 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    die schnallenlosen Hyphen sind Fremdhyphen. Inkrustierte Hyphen sieht man nur in 3-5 % iger KOH. Welche Konzentration benutzt du?
    Makroskopisch und nach der Sporenform ist es T. neobourdotii. Die meisten Sporen müssten zwischen 6 und 7…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Pseudotomentella verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    das ist auf jeden Fall eine Pseudotomentella. Das Aggregat um Pseudotomentella tristis ist erst vor kurzem aufgespalten worden. Bis jetzt sind in Deutschland aus dieser Gruppe Ps. tristis s.str., Ps sciastra und Ps. umbrina nachgewiesen.
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Peniophorella? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario und Pablo,

    Peniophorella pallida wird zwar immer mit Sporenlängen bis 10 µm angegeben, aber es gibt Kollektionen mit längeren Sporen. Ob es sich hier um ein Aggregat handelt, ist noch unklar. Die Kombination von subulaten Zystiden und…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Stadtwald Duisburg 07.12.2019 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    Tomentella neobourdotii muß dickwandige, inkrustierte Basalhyphen haben, was ich auf deinen Bildern nicht erkennen kann. Außerdem müssen bei T. neobourdotii Hyphenstränge zu finden sein, bei T. sublilacina nicht.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Pilz mit gelben Poren: Antrodia xantha verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christine,

    das sieht aus wie Antrodia xantha. Mikroskopische Untersuchung wäre trotzdem angebracht.

    Beste Grüße
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Rindenpilz verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    dieser Rindenpilz ist, wie ich schon vermutete, die Mycoacia mit Merkmalen von M. uda (Sporen) und M. fuscoatra. Es gibt keine KOH-Reaktion, die Sporen sind schmal elliptisch und makroskopisch sieht sie eher aus wie M. fuscoatra, aber da…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella sp. auf Boden verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    das Exsikkat ist gut angekommen. Ich kann es allerdings keiner mir bekannten Tomentella zuordnen. Es kommt also in den Schuhkarton mit sehr vielen anderen unklaren Tomentella-Funden. Für mich auffällig, dass unter meinen unbestimmten…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella sp. auf Erdboden verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo,

    bei Thelephora terrestris f. resupinata sind alle Hyphentypen ähnlich breit. Nur die Subhymenialhyphen sind durch ihre tlw. tonnenförmige Aufblähung
    am dicksten. Deshalb schreibe ich im meinem Schlüssel (29 a und 29 b) auch…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella sp. auf Erdboden verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    makroskopisch und die Sporen deuten sehr auf Thelephora terrestris f. resupinata hin. Bei 29. in meinem Schlüssel geht es da eigentlich mit
    Hyphenbreiten bis 8,5 µm weiter. Sind die Hyphen bei deinem Fund wirklich so schmal (4-5 µm)?

    LG
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella sp. auf Boden verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    da ist zu wenig zu sehen, um einen Bestimmungsversuch zu machen. Kannst sie ja mit zur Mycoacia packen.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Rindenpilz verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    der Fund gehört zur Gattung Mycoacia, die noch bei Phlebia angesiedelt ist. Ich habe gerade Funde zum Sequenzieren geschickt, da wir jetzt eine Mycoacia spec. in NRW hatten. Sie ist ein Mix aus Mycoacia uda und Mycoacia fuscoatra. Dein…