Tomentella Member

  • Mitglied seit 10. Januar 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
570
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
189
Punkte
3.049
Profil-Aufrufe
795
  • Tomentella

    Beitrag
    Hallo Bernd,

    für mich schaut das schon wie Postia guttulata aus. Ein anamorphes Stadium habe ich noch nicht von dieser Art gesehen. Manche Autoren halten
    Ptychogaster rubescens für das anamorphe Stadium dieser Art.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema 4 unbekannte Porlinge verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    Bild 2 könnte eventuell Abortiporus (Loweomyces) fractipes (Bruchwald-Saftporling) darstellen. Schwarzerle als Wirt würde gut passen. Die Art ist sehr selten.

    Bild 4 könnte auch Antrodia xantha sein. A. alpina färbt sich mit KOH schön…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella, die Zweite verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von haruma)

    Kannst du gern benutzen!

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella, die Zweite verfasst.
    Beitrag
    Hallo Harald,

    deiner Beschreibung und den Fotos folgend, würde ich hier sogar Tomentella sublilacina s. str. favorisieren. Natürlich mit der Einschränkung, dass ich den Fund nicht selbst in der Hand hatte.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella ellisii ? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von haruma)



    Hallo Harald,

    in dieser Gattung passiert es oft, dass eine Sequenzierung nicht gelingt. Die genauen Gründe kenne ich auch nicht. Entscheidend ist aber die Untersuchung der Typen, die hauptsächlich von Elia Martini aus der Schweiz…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella ellisii ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Harald,

    solche Funde lege ich unter Tomentella spec. ab, die dann noch eine Tagebuchnummer bekommt.
    Da hat sich inzwischen schon ein Schuhkarton gefüllt.:)

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella ellisii ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Harald,

    in Kongorot habe ich Tomentellen sehr selten mikroskopiert, sodass ich zu den Farben in diesen Medium nicht viel sagen kann. Tomentella ellisii darf in KOH keine braunen Hyphen haben. Die Sporenstacheln sind mir für T. ellisii auch etwas…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella sp. verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    Nr. 1- könnte Tomentella terrestris sein, farblich nicht ganz passend, Funde auf Erde weichen oft von der typischen Form ab, T. terrestris hat immer eine glatte, feste Oberfläche (im Gegensatz zu den anderen eher filzigen Oberflächen der…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Ein schwarzstieliger Porling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    ob das nun gleich ein unbeschriebener, gestielter Porling ist, kann ich schlecht einschätzen. Nach den Bildern fällt mir momentan nichts ein. Du kannst mir ja mal eine Kollektion dieses Porlings (getrocknet, damit nichts passiert)…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Tomentella botryoides? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    Tomentella botryoides sieht vom Hymenophor immer dunkelgrau bis braunschwarz aus und hat einen schönen rostfarbenen Rand. In deinem ersten Foto kann man das erahnen. Das Verblassen im trockenen Zustand ist eher ungewöhnlich.…
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Bitte um Hilfe, Rätselhafte Trechispora? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    den Fund kannst du als gesichert unter Trechispora cohaerens ablegen. Die Herkunft der gelben Rhizomorphen bleibt ungeklärt.

    LG
    Frank
  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Bitte um Hilfe, Rätselhafte Trechispora? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Mario,

    wenn es denn eine Trechispora ist, kommst du bei den glatten Sporen und der Sporengröße in meinem Schlüssel (auf Tomentella) zur Frage 8:
    8. Kristalle stäbchenförmig mit gespaltenen Enden T. cohaerens
    8. Kristalle anders T. confinis

  • Tomentella

    Hat eine Antwort im Thema Alter Friedhof und Stadtwald Duisburg 28.7.2021 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,


    deine Tomentella ist eine junge T. punicea. Wenn sie reift, wird sie von der Mitte aus bräunlich und fester mit einer granulosen Oberfläche und es bleibt dann nur ein farbenfroher, byssoider Rand. Wie man auf deinen Fotos gut sieht,