Hallo, Besucher der Thread wurde 4,3k aufgerufen und enthält 135 Antworten

letzter Beitrag von Craterelle am

Wo ist Hans eigentlich gerade? Fast pilzfreies Thema

  • Endlich in Saint-Louis.

    Wir hätten um 15 Uhr hier sein können (2 Stunden Grenze eingeplant), aber da war eine innerafrikanische Grenze dazwischen, deswegen wurde es 19:15 Uhr.

    Die "Strasse" im Sumpfgebiet zwischen Mauretanien und Senegal ist dermassen unbeschreiblich, dass ich es gar nicht erst versuche. Nur soviel: heute in der Gruppe zwei abgerissene Auspuffe und eine zerlegte Hinterachse. Wir haben zeitweise die Strasse verlassen und uns seitlich einen eigenen Weg querfeldein gesucht. So eine "Strasse" bin ich nochnie gefahren, nirgends!

    Im Senegal ist die Situation zum Glück eine ganz andere, tadelloser Asphalt verwöhnt, nur ab und zu unterbrochen von etwa halbmeterhohen Speedbrakers. Besser, man sieht sie im flachen Abendlicht rechtzeitig.


    Wenige Bilder heute, nur ein kleiner Eindruck:


    Fischer in den Wetlands des Senegal-Flusses:



    Glücklich, wer hier nicht noch mehr Teile zerstört:


  • Alfa und Jaguar... haha... :) mit sowas fährt man ja auch nicht nach Afrika.

    Über Volvo hatten wir uns ja mal kurz ausgetauscht.

    Seit 2 Jahren schraube ich jetzt Jaguar. Optisch wunderschöner Wagen, technisch chaotisch. Dichte dran an einem Miststück.

    Ganz viel Spaß noch und auf dass die Verbrenner durchhalten!!

    :)

  • Wieder ein schwerer Tag.

    Wir sind nun kurz vor Farafeni, dem gambischen Grenzposten im Landesinneren.

    Wir fahren überwiegend ganz normale Strassen. Mit einer Menge an nicht angekündigten Speedbumpers von ungefähr einem halben Meter Höhe. Und einem Abzweig zum Abkürzen, den wir dann doch bereuen. Es reisst uns auf der folgenden Piste nach etwa 5 km die rechte Vorderradachse von Alans Nissan ab.

    Später trennen wir uns (nach der Reparatur) schweren Herzens von den BamakoFahrern, speziell von Phil & Andy, sind seitdem nur noch mit einem Auto unterwegs. Ausgerechnet jetzt geraten wir kurz vor Schluss in einen Orientierungstrouble, den man nicht glauben kann. Wir passieren mehrere "Dörfer" wo wir mutmasslich das erste jemals gesehene Auto sind. Jedenfalls laufen Hühner und Kinder davon. Am Ende finden wir nach fast 20 km unfassbarer Offroadstrecke unser Camp. Hier sind wir sehr gut aufgehoben und ziemlich sicher gibt es einen anderen Weg um rauszukommen.

    Fürs Erste sehr gut aufgehoben und voller Hoffnung, morgen in Banjul zu sein.


    Zebrabar, frühmorgens reingefahren, frühmorgens rausgefahren.




    Pelikane, bringen die eigentlich Glück (ich glaub dran):



    Vorderachse abgerissen. Kam nicht völlig unerwartet. Nach Reparatur Steuerungseigenschaften "ungefähr"



    Gentlemen-Donation: 150 Fussball-Kits für die Kinder in Kaolack. (Huddersfield Town)



    Unser (armer) Campingaffe, leider angeleint am einzigen Baum, an dem er jemals rauf- oder runterklettern darf.


    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260112-17-jpg

  • Ahoj,

    Pelikane, bringen die eigentlich Glück

    Von Zebrafinken habe ich schon gehört.

    Aber Zebra-Pelikane?


    Anyway oder auch quoi qu'il en soit, wie mer da unne saacht:

    Mögen Euch die Zebrakane mit Glück bedenken.


    Gute Fahrt!

    Malone

  • Wir sind da.

    Wir haben es tatsächlich geschafft.

    Und haben gerade unseren Mazze zum letzten Mal eingeparkt.

    Heute geht nicht mehr viel, geniesst einfach die Bilder aus Gambia:





















    ...und so ähnlich wird unser "Mazze" bald aussehen und noch viele Jahre als Taxi im Einsatz sein:

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260112-17-jpg

  • Oh wie schön, Hans!

    Ihr habt es geschafft! Wieviel Zeit habt Ihr jetzt noch im Land, bevor Euer Flug geht?

  • ==Gnolm16 Geschafft! Es kommt mir so vor, als wäre ich irgendwie ein bißchen dabeigewesen...


    Tolle Fotos! Was für hübsche Kinder...Aber vor allem wunderschöne Frauen! Sie strahlen Anmut und Würde aus.

    Im "Girls High Heels Shop" würde ich gern mal stöbern! :gzwinkern:


    Lieber Hans, danke fürs Teilen deines Abenteuers! Komm gut nach Hause, und all deine Mitstreiter/innen auch!

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    2 Mal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Hallo Hans,

    Eine tolle Tour und schöne Bilder hast du uns zukommen lassen.

    Die ganze Zeit habe ich gespannt mit gelesen.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Danke, lieber Hans, für diesen spannenden Einblick in eine mir völlig unbekannte Welt.:thumbup:

    Ich habe Deine Beiträge genossen!
    Eine gute Heimreise wünsche ich Euch!


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • ==Pilz23==Pilz23==Pilz23Was für eine spannende Tour und was für farbenprächtige Gewänder die Frauen an Eurem Zielort tragen. Danke Hans, dass Du uns hast teilhaben lassen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Danke, Hans, für dieses exotische Abenteuer, das wir alle hier ein bisschen miterleben durften. Was mich abgesehen von den tollen Bildern sehr berührt hat, war der Teamgeist. Fremde Menschen, geeint durch ein Ziel, stehen da bei Bedarf so eng zusammen, wie man es manchmal im Alltag nicht mal von Freunden oder Familie erlebt. Toll!


    Ihr seid bestimmt erschöpft, aber überglücklich angekommen. ==Pilz24==Pilz24==Pilz24Hoffentlich fährt der Mazze noch lange durch die Straßen von Banjul. Aber wenn er die Strapazen ausgehalten hat, dann hab ich keine Zweifel - vor allem bei den Bastlerkünstlern dort. ==Gnolm7==Gnolm8


    Kommt alle gesund und erholt wieder nach Hause!


    Grüßle

    Heide

    _________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81

  • Hallo Hans,

    Habe im Netz gestöbert , finde aber nichts von der diesjährigen Tour.

    Würde mich mal interessieren :

    Wie viele Teams haben eigentlich teilgenommen ?

    (und wie viele sind angekommen ?)

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo liebe Pilzfreunde und liebe stillen Mitleser.

    Vielen Dank für die gedankliche Teilnahme an unserem Abenteuer, für die Tipps, die aufmunternden Worte und die mentale Unterstützung.

    Das tut gut in harten Zeiten!

    Die Tour hat uns an unsere Grenzen geführt und manchmal etwas darüber hinaus.

    Das Hauptproblem ist das Schlafdefizit und die hohe notwendige Konzentration beim Fahren. Dazu kommen die teilweise unfreundlichen äusseren Umstände, minus fünf Grad im Hohen Atlas, 35 Grad im Schatten im Senegal, Staubsturm in Mauretanien, hartnäckiger Reizhusten usw.

    Unser Mazze war ein treuer Freund, wir hatten keine Panne, nicht mal einen Plattfuss. Alle Auf- und Umbauten haben sich im harten Betrieb bewährt .


    Aber das liegt nun hinter uns, wir entspannen am Pool, werden heute abend noch einen leckeren Fisch nebst gezapftem Guiness verputzen und anschliessend von den Ladies im schwarzen Jaguar zum Flughafen gebracht werden.

    Gegen Mitternacht bringt uns dann eine obskure türkische Airline nach Düsseldorf und am frühen Nachmittag fahre ich mit der Bahn nach Hause.

    Ich habe alle Mitreisenden gebeten, mir Ihre Foto- und Filmdateien zur Verfügung zu stellen. Daraus werde ich dann wieder ein Movie basteln, welches wir dann beim Nordtreffen im Herbst gemeinsam geniessen werden.

    Hier nun meine letzten Bilder am Ende einer tollen Reise, die ich noch garnicht richtig verarbeitet habe.




    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260112-17-jpg

  • Hallo Norbert

    schau mal unter Banger Rally Challenge - Banger Rally, Plymouth Dakar, Banjul Challenge, Timbuktu, Morocco, Banger Challenge, Nouakchott, Banger Rallies, Murmansk | Dakar Challenge 2015

    Dann zunächst die Cookies zulassen,

    im Untermenü "Challenges" auswählen und dann "Banjul Challenge " und Du kommst auf die Seite der diesjährigen Challenge. Die ist nicht ganz up to date, die Veranstalter kümmern sich gerade um die Charity-angelegenheiten vor Ort.

    Soweit ich weiß, waren 21 Autos am Start. Pamela hat ihren Ford Focus planmässig und unbeschädigt in Nouakchott gelassen. Sie ist von dort beruflich nach San Francisco geflogen. Der Espace musste ebenfalls in N'chott aufgegeben werden. Der Alfa ist in Mali zerbröselt, konnte aber nach Bamako geschleppt werden. Alans Nissan musste ein zweites Mal an der Vorderachse geschweißt werden. Der Suzuki von Colm ist schon in Frankreich kaputt gegangen. Alle anderen Autos sollten in Banjul oder Bamako angekommen oder noch unterwegs sein.


    Vielleicht kann ich in ein paar Tagen nochmal genauer berichten.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    260112-17-jpg

  • Hallo Hans,

    Danke für die Aufklärung , und guten Heimflug.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • ... guten Flug!

  • ... Ich habe alle Mitreisenden gebeten, mir Ihre Foto- und Filmdateien zur Verfügung zu stellen. Daraus werde ich dann wieder ein Movie basteln, welches wir dann beim Nordtreffen im Herbst gemeinsam geniessen werden.

    ==Gnolm16



    Auf der Karte mit den handschriftlichen Einträgen steht u.a. "Mushkilla"

    Wie es mir zu eigen ist lese ich daraus natürlich "Mushroomkiller". Sollst du das sein? Oder was hat es damit auf sich?


    Komm gut heim!

  • Hallo Hans,
    ganz lieben Dank fürs Mitnehmen, für die schönen Fotos und herzlichen Glückwunsch zu der tollen Teamleistung.
    Wenn es hart hergeht, merkt man erst, was in einem steckt und mehr noch was in einer Gruppe steckt.
    (Wäre mal eine interessante Erfahrung für alle, die uns immer erzählen, dass jeder Mensch von "Natur aus" immer nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist.)

    Ich muss jetzt erst mal wieder mit einem Anfall von Fernweh fertig werden ...


    Guten Heimflug!



    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.