Beiträge von Murph

    Hallo Carina,


    es freut uns sehr, dass es Dir gefallen hat.

    Die Steinpilzhindernisse waren dieses Jahr wirklich sehr zahlreich - aber das hast Du ja selber gesehen :gnicken: Glücklicherweise haben wir ja auch noch schöne frische Pilze für Deinen Wintervorrat gefunden.

    Das "Nasentraining" hat Holger ja dann noch auf die Spitze getrieben, als er Dir den Schwefelritterling unter die Nase gehalten hat. Ein bisschen fies, aber Dein Gesichtsausdruck war schon köstlich :glol: ...

    Übrigens hatten wir mit dem Wetter richtig Glück. In der Nacht zu Freitag gab es noch einen fetten Nachtfrost, gestern war es nur bedeckt und regnerisch mit einem sehr kalten Wind. Wir haben also alles richtig gemacht :gbravo:

    Und wie schon gesagt, wenn Dir die Strecke nicht zu weit ist, können wir das gerne wiederholen g:-)


    Für uns war es auch ein sehr schöner Tag.


    Liebe Grüße


    Murph, Holger und Sabine

    Hallo Ihr Beiden,


    Ich habe selber noch kein Risotto gemacht. Geht doch einfach mal gucken, ob Ihr einen Steinpilz findet... Der müsste dann schön frisch sein und sollte für ein Risotto reichen.

    Kleine Lamellenpilze eignen sich für Anfänger nicht... :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

    Liebe Tuppie,


    das erste Foto ist ja niedlich g:-).

    Bei mir war es dieses Jahr echt putzig mit den Steinis. An vielen bekannten Stellen stand gar nichts - ist man ein paar Meter weiter gegangen, standen sie auf einmal vor mir. Auch ganz alte Stellen, an denen jahrelang kein Steini mehr zu sehen war, standen dieses Jahr voll. Das Spektakel hat mindestens 4 Wochen gedauert. Jetzt wird es aber zu Ende sein.

    Vielleicht hat Grünspan ja Glück und wir finden morgen noch gemeinsam ein paar hübsche Kerlchen für ihre Küche :gnicken:


    Liebe Grüße


    Murph


    P.S Vielen Dank auch für die vielen Likes, hätte gar nicht gedacht, dass noch jemand Steinpilze sehen mag :gzwinkern:

    Hallo Tuppie und alle anderen,


    ich habe in meinem letzten Beitrag ja leise Zweifel am Steinpilzvorkommen in meinen Wäldern gelesen. :gzwinkern: Und da bin ich heute nochmal losgezogen, um Euch zu verdeutlichen, wie ich mich im Wald zeitweise gefühlt habe.

    Überall um mich herum standen sie - alle so groß wie ich oder viel größer :gschock:



    Da wird es mühsam, sich einen Weg zu bahnen... Ich habe ganz schöne Umwege laufen müssen... :grolleyes: Dabei habe ich aber auch noch andere schöne Pilze gefunden. Heute war es ein Dorniger Stachelbart - den habe ich auch schon länger nicht gesehen.



    Meine Psathyrellen von Samstag wollen nicht mehr wachsen. g:(



    Mein Abendessen ist auch gesichert. Ich habe nur die schönsten mitgenommen. g:-)



    Ich denke aber, der Schub ist jetzt vorbei.


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure tollen Antworten.


    wunderschöne Herbststimmung, der Hochbuchenwald - man hört förmlich das Laub rascheln

    Ich liebe diese Wälder auch. Bei mir gibt es tatsächlich einige dieser Schönheiten.

    und du "stolperst" über die Steinis?

    Die Steinis waren für mich dieses Jahr wirklich etwas hinderlich. Du weißt ja, wie groß ich bin. Das Laufen durch meine Wälder war für mich oft mehr ein Slalomrennen. :grofl: Ständig standen mir diese Hindernisse im Weg. :gmotz: Die Steinis haben hier wirklich eine irre Saison hingelegt - und die Flockenhexen gleich mit...

    Was mich wundert, Du magst die Mönchsköpfe nicht? Ich liebe die...

    Die Mönchsköpfe habe ich nur einmal probiert - ganz junge und knackige Exemplare - aber soviel Parfum auf meinem Teller konnte ich nicht ertragen. Die dürfen seitdem gerne im Wald bleiben :gnicken:

    Dafür hast Du Pilze entdeckt, die ich noch nie fand, wie die Fleckenden Faserlinge!

    Die haben mir auch gut gefallen. Vielleicht gehe ich die Tage nochmal vorbei. Dann bringe ich ein Foto mit, wie sich die Babys entwickelt haben. Ich meine, ich habe gelesen, dass sie Kalk brauchen... :gkopfkratz:

    Und den gelbmilchenden Helmling würde ich ja auch gerne mal finden!

    Dann kommst Du mich mal zur richtigen Zeit besuchen - der ist in jedem von meinen Wäldern reichlich zu finden :gzwinkern:


    Gestern war ich mal nach meinen Saftlingen gucken. Was für eine Enttäuschung. Im ganzen Gebiet liegt inzwischen richtig viel Schafssch..... rum. Sogar Brennnesseln habe ich gesehen - und auch dieser Geselle stimmt mich nicht wirklich froh g:(



    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Onkeldoc,

    tut mir leid, aber ich bin total neugierig...:grotwerd:

    Welche Champignons kennst Du denn, die so riechen wie die Pilze, die Du uns zeigst?

    Liebe Grüße

    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    ich habe Euch ja den ganzen Sommer über vollgejammert - viele vertrocknete Blätter gezeigt. :grotwerd: Heute habe ich gedacht, ich

    genieße einfach den bunten Herbst. Tja, und dann das:



    Der Wald ist grün. Das Licht ist wie im Frühjahr zur Morchelzeit... Irgendwie wirkt es so, als ob die Bäume ihre grünen

    Blätter nicht hergeben wollen. Vielleicht wollen sie etwas nachholen? :gkopfkratz:

    Dieser Engel konnte mir keine Erklärung geben.



    Morcheln habe ich allerdings keine gefunden, aber andere Pilze. Mycena crocata (Gelbmilchender Helmling) ist bei mir hier

    ein Massenpilz. Ich liebe seine Stielfarbe!



    Diese Gesellen zeigen natürlich deutlich, welche Jahreszeit ist. Im übrigen ist das ein Pilz, den ich nur einmal probiert

    habe - und es nie wieder tun würde... :grolleyes:



    Noch ein Foto zum Thema Herbststimmung im Wald



    Folgende Pilze gibt es hier jetzt haufenweise. Überall stolpere ich über sie. Eventuell haben sie ja mit den Bäumen

    gesprochen und wollen sich jetzt gegenseitig gutes tun?



    Auch diese dürfen nicht fehlen...



    Es gab auch Pilze, die hier nicht so oft zu finden sind

    Buchenschleimrüblinge



    Und diese hier habe ich erst das dritte Mal überhaupt gefunden.

    Ich gehe von Psathyrella maculata aus.



    Die Artenvielfalt ist im Wald nicht so groß. Viele seltenere Arten, die bei mir sonst regelmässig vorkommen, haben es

    dieses Jahr nicht mehr geschafft (z.B diverse Ritterlinge und Cortinarien).


    Ich hoffe, mein kleiner Beitrag gefällt Euch. g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    alles klar, verschieben wir die Aktion in das nächste Jahr :gcool:


    Bei mir wachsen zur Zeit auch viele Pilze, nur mein Lieblingswald ist noch sehr zurückhaltend. Wahrscheinlich muss er sich noch von der langen Trockenheit erholen.


    Im nächsten Frühjahr werde ich dann mal anfangen, mir einen schönen Vorrat an möglichen "Tauschobjekten" anzulegen. Es soll da ja so mysteriöse Pilze geben, die viele finden möchten - aber leider haben nicht alle das Glück :gzwinkern: Dann bin ich eventuell schon ganz gut vorbereitet für Tauschgeschäfte :gstrahlen:


    Liebe Grüße


    Murph

    Die beiden von heute sehen für mich viel attraktiver aus als der große.


    VG Jörg

    Genau so sehe ich das auch... bist scheinbar auch so ein pingeliger Kerl wie ich g:-)

    Den blauen nicht!😁

    :gkopfkratz: wie meinst Du denn das? :gskeptisch:


    Ich könnte Euch wirklich schöne Fotos von Pilzen zeigen, die ich lange nicht mehr gesehen habe. Aber ehrlich gesagt ist mir das Forum zur Zeit zu voll. Natürlich werde ich weiter gucken, aber neue Beiträge kommen erst in der "Nachsaison" - wenn ich dann noch Lust habe g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    Ihr seid echt toll! So viele Antworten - Danke schön! :gbravo:


    Als ich im Wald bei diesem Brummer hockte und ihn mir genau ansah, musste ich an unser Forum denken. Zur Zeit gibt es ja viele Anfragen, wo es genau um diese Fragestellung (Pilzbestimmung nach Foto) geht.


    Ich habe ein Foto gemacht. Der Pilz blieb aber stehen. Er war wirklich noch sehr fest, aber mich hat der weiße Schimmer auf den Röhren gestört (man sieht es auch ein bisschen)... Schimmel oder nicht? :gkopfkratz:


    Mit den HoBis habe ich danach noch über den Pilz diskutiert - und wir hatten die Idee, auf dem Rückweg noch ein Foto von den Röhren zu machen und Euch den Pilz dann mal zu zeigen.

    Leider wurde aus dieser guten Idee nichts. Als wir zurückgingen, hatte ein älterer Herr den Pilz schon in seinem Beutel. So gibt es leider keine Detailaufnahme von den Röhren.


    Trotzdem hat mir dieser Thread wieder deutlich gemacht, wie schwierig eine Einschätzung von Pilzen nur nach Fotos ist.


    Übrigens: lieber Peri-Peter, ich erteile mir meine Essensfreigabe im Wald selber und ich bin pingeliger als jeder PSV, kannst Du mir gerne glauben... g:D


    Hier jetzt noch ein Foto von heute:


    So gefallen mir Steinpilze und die nehme ich gelegentlich auch zum Essen mit nach Hause :gzwinkern:



    Liebe Grüße


    Murph


    P.S Hoffentlich geht meine Antwort an Euch nicht in Flut der Anfragen unter...

    Hallo Jörg,


    leider müssen wir unseren Deal auf das nächste Jahr verschieben. Nach meinem Urlaub habe ich mich in meinen Wäldern umgesehen und musste leider feststellen, dass die Stockschwämmchen für einen fairen Tausch schon ein bisschen zu alt sind g:(



    Natürlich würde ich Dir auch gerne voller bewachsene Scheiben zukommen lassen :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,



    Im Wald ist zur Zeit bei mir einiges los. Es macht Spaß!


    Heute kommt von mir mal ein etwas ungewöhnliches Anliegen :gcool:


    Meine Anfrage bezieht sich auf diesen Pilz:



    Ist der Pilz für Euch nur nach Foto noch essbar oder eher nicht mehr? Er fühlte sich noch richtig fest an. Ich würde mich echt über viele verschiedene Meinungen

    freuen - egal ob Anfänger oder Experte. Es geht mir nicht um richtig oder falsch g:-)


    Übrigens hat der Pilz zwischen uns (HoBi und mir) auch für Diskussionen gesorgt :gzwinkern:


    Also traut Euch bitte!


    Gespannte Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Beiden,

    Hast du evtl. die Erdzunge zur Bearbeitung eingesteckt

    oder kennst du ihren Namen schon ?

    Nein, ich habe sie nicht mitgenommen. Um ehrlich zu sein, Erdzungenbestimmung finde ich ziemlich frustrierend. Vielen Dank für den Versuch, meinen Pilzen Namen zu geben g:-) Wenn ich im Urlaub schöne Biotope finde, lasse ich eigentlich immer alle Pilze stehen. Ich fotografiere dann ein bisschen und stelle die Biotope hier im Forum vor. Vielleicht findet sich dann ja ein Pilzfreund aus der Gegend, den das Gebiet interessiert. Dann gebe ich natürlich eine genaue Beschreibung gerne weiter :gzwinkern:

    Danke fürs Herzeigen.

    Bitte, gerne geschehen - manchmal tut ja auch ein bisschen Abwechslung in den Beiträgen gut, oder? g:D


    Falls es einen Pilzfreund aus der Umgebung Minden/ Rinteln gibt - gerne melden, ich gebe die Daten zu dem Gebiet gerne weiter :gcool:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Carina,


    leider bin ich schon wieder zu Hause. g:(

    In diesem kleinem Beitrag habe ich Dir mal die kleinen und bunten Pilze vorgestellt, die ich im Urlaub gefunden habe. Falls Du Dir dieses Biotop genauer ansehen möchtest, kann ich Dir gerne noch genauere Infos geben.

    Über eine gemeinsame Tour können wir gerne nachdenken. Eine Idee hätte ich schon - würde wohl so in der Mitte von Hameln und meinen Zuhause liegen. Es ist ein hübsches Gebiet, in dem es meistens auch Pilze gibt.

    Bei mir hier weiß ich zur Zeit nicht, wie es um die Pilze bestellt ist - wir hatten lange Trockenheit. Aber die Anfahrt wäre für Dich dann auch sehr lang.

    Aber ein Treffen bekommen wir bestimmt hin... g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    ich war mal wieder ein paar Tage im Urlaub - in der Region um Minden - dann habe ich eigentlich nicht viel mit Pilzen am Hut. Das interessiert die Pilze meistens weniger... :grofl:

    So habe ich beim Besuch eines Bergwerks schon auf dem Hinweg bunte Pilze entdeckt. Nach der Besichtigung habe ich natürlich auch noch nach den Pilzen gesehen.

    In diesem Areal standen sie rum:



    Ich liebe diese kleinen, bunten Pilze!



    Im gleichen Gebiet habe ich Erdzungen,



    Rötlinge,



    Wiesenkorallen...



    und noch mehr bunte Saftlinge gefunden.



    Es gab auch andere Pilze, wie z.B.diese hier :gzwinkern:



    Leider ist dieses Gebiet für mich für eine Tagestour zu weit weg. :gmotz:


    Liebe Grüße


    Murph