Beiträge von Murph

    Hallo Ihr Lieben,



    wie ich ja schon erwähnt habe: nächste Woche geht es für 14 Tage an die Nordsee… :ghurra:


    Und so habe ich die HoBis gestern zu einem Trainingslager verdonnert. Diejenigen, die öfters bei mir mitlesen, kennen ja die berüchtigten Ausflüge der HoBis: „komm – das werden wir schon finden“… :grolleyes:


    Nichts da :girre: Dieses Jahr läuft das anders. Ich habe mir ein Ziel ausgesucht.



    Sie mussten den Ausflug ausarbeiten und durchführen… Ich muss sagen: Respekt, wir haben unser Ziel im ersten Anlauf ohne Probleme gefunden! :gbravo:



    Es ist ein kleines Privatmuseum, in dem es alte Motorräder und ein paar Autos zu bewundern gibt. Es sah alles echt toll aus.



    Die damalige Farbauswahl – naja…



    Alte Motorräder machen ja viel Arbeit, oder?



    Über 100 Jahre alt :gkrass:



    Da darf man schon ein bisschen undicht werden… :gzwinkern:



    Ein paar schöne alte Autos gab es auch zu bewundern. Dieser hat mir besonders gut gefallen



    Für Fans von alten Motorädern vielleicht ein Ausflugstipp. Dazu gehört ein riesiger Biergarten, in dem man sicherlich eine schöne ausgedehnte Pause auf einer Tour machen kann.


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ute,

    Und ich kann dich sehr gut verstehen, wir müssen noch 9x schlafen, dann fahren wir na wohin? An die Nordsee! :ghurra:

    Auch Nordsee? Cool :gcool:

    Ich habe mich schon öfters gefragt, wann ich im Urlaub mal von Fremden angesprochen werde, wenn ich meine vielen Fotos mache... Pilzfreunde kann man ja nicht so ohne weiteres erkennen (es sei denn, sie hocken in der berühmten Wiesenpilzhaltung auf dem Boden rum :gstrahlen:) - das könnte bei mir eventuell leichter sein? :gkopfkratz: Also falls Du im Urlaub einen blauen Alien irgendwo posen siehst - einfach anquatschen - ich bin einmalig und nicht zu verwechseln :grofl:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo in die Runde,


    ein kurzes Update von mir. Ich war heute noch einmal an der Stelle mit den vielen Steinpilzen. Einige sind tatsächlich groß geworden.



    Man sieht aber auch schon wieder leichte Trockenschäden. Es hat allerdings unter der Woche wohl ein Massaker gegeben - die Schnittstellen waren alle schön löchrig :gzwinkern:



    Gestern hat Sabine von der Arbeit ein Handyfoto von einem süßen "Giftzwerg° geschickt g:-)



    Und heute, als ich endlich Zeit hatte, ist das Baby über Nacht erwachsen geworden - und nicht mehr niedlich - nur noch giftig :gmotz: Die Giftzwerge standen übrigens friedlich zwischen Perlpilzen... :gpfeiffen:



    Auf der anderen Straßenseite habe ich noch eine schöne Gruppe von Milchlingen mit weißer Milch gefunden.



    Im Wald gab es dann kaum Pilze, dafür viele Schmetterlinge - für gute Fotos war es allerdings etwas zu windig.



    Jetzt muss ich noch 7x Schlafen und dann fahre ich 14 Tage an meine geliebte Nordsee :ghurra:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Hans,


    vielen Dank für Deinen Eindruck.

    Für mich riecht der Schönfuß deutlich nach Essig - besonders, wenn er leicht antrocknet.

    Kleine Anekdote am Rande :gfreuen:

    Als ich noch ziemlicher Neuling in den Pilzen war, haben die HoBis und ich ein paar Tage Urlaub in Bad Laasphe gemacht. In den umliegenden Wäldern haben wir viele bis dahin unbekannte Schönfüße gefunden. Einen haben wir mit in unser Hotelzimmer genommen, um ihn zu bestimmen. Er lag dann auf der Fensterbank :gzwinkern:. Nach 1-2 Stunden hatte ich wild umherschnüffelnde HoBis im Zimmer :grofl:Der Pilz wurde enttarnt und durfte dann draußen übernachten...:gpfeiffen:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    na hier ist ja jede Menge los, da musste ich meinen eigenen Beitrag erstmal wieder finden :grofl:Vielen Dank für die Likes und Anmerkungen.

    Na, das lässt sich doch gut an! Es steht wohl noch eine größere ernte an. :)

    Nö, ich lasse die Sommersteinis stehen - die sind bei mir immer bewohnt. Und so selten, wie ich Pilze esse, reicht mir dann später im Jahr eine Portion Steinis ohne Mitbewohner :gzwinkern: Viel Glück im Wald!

    Das habe ich schon öfters aber die werden hier nie groß. Heute waren die Babys vom Dienstag schon abgesammelt und der Rest von Schnecken massakriert.

    Ich würde nie auf die Idee kommen, sooo kleine Pilze abzuschneiden :girre: Da wird man ja nie fertig... Ist für mich Babymord.

    da ist noch viel Luft nach oben. In 4 Wochen kann das schon ganz anders aussehen...

    Darauf hoffe ich doch sehr. Ich möchte mal wieder die tollen Korallen, Cortinarien, Ritterlinge usw. bewundern, die die letzten Jahre wegen der Trockenheit ausgeblieben sind :gbravo:

    Im sandigen Kiefernwaldstück letzten Samstag zu heute hingegen nix -> immer noch nix.

    Kiefernwälder habe ich bei mir gar nicht und somit auch keine Erfahrung, wieviel Regen die so möchten. Ich drücke Dir aber die Daumen, dass da noch etwas kommt.


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo gemy,


    wenn ich Dich richtig verstanden habe, bist Du Dir bei den Pilzen im Sieb sicher mit der Diagnose Pfifferling? Und schon im Wald hast Du bei den Pilzen links im Bild gezweifelt? Das soll jetzt keine Kritik sein, aber warum nimmst Du dann die Pilze, die Dich zweifeln lassen, mit nach Hause? :gkopfkratz: Im Sieb sind doch genug Pilze, oder? :gzwinkern:


    Und übrigens - hier gibt es keine Essensfreigabe für Pilze nach Fotos - nix für ungut :grotwerd:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    wie hier schon berichtet bin ich seit Ende Juni stolzer Besitzer eines Regenmessers . Am 30.6 meldete der Regenmesser 55 Liter Niederschlag.

    Also bin ich heute in dieses kleine Waldstück gefahren. Es ist wie ein Spiegelbild meines Lieblingswaldes.



    Wenn hier was wächst, ist es auch im Lieblingswald da. Ist dieses Stückchen leer, finde ich im Lieblingswald auch nichts…


    Eigentlich ist die Spargelzeit ja vorbei, aber irgendwie finde ich diese Pflanze spannend. :gcool:



    Pfifferlinge finde ich hier nicht so oft.



    Diese bekommen aber scheinbar eine Missbildung :gkopfkratz:



    Die meisten Pilze, die ich heute gesehen habe, sahen so aus...:gskeptisch:



    Ich muss eindeutig früher aufstehen – damit ich vor diesen Konkurrenten bei den Pilzen bin. :gmotz:



    Die Artenvielfalt war noch nicht so groß und ähnelt sehr dem Vorkommen in den Wäldern von Axel:


    erste Täublinge…



    … und ein paar Amanitas, Amaniten oder wie immer die Mehrzahl heißt :ghilfe:



    Ich finde ja Panther total hübsch und wollte mal gucken, ob ich an einem bekannten Standort schon welche entdecken kann. Es waren noch keine da, aber dafür erwartete mich eine große Überraschung!



    So viele so eng beieinander – habe ich noch nie gesehen! :gschock:



    Im angrenzenden Wald nachgesehen – ach ja, wieder zu spät :gpfeiffen:



    Ein paar wenige kleine haben sich vor den Schnecken versteckt…



    Und ich habe tatsächlich schon 2 Opas gefunden



    Es war mal wieder schön im Wald g:-)



    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich wünsche Dir für morgen viel Erfolg.

    Bin gerade zurück und werde Euch nachher ein paar Bilder zeigen :gzwinkern:

    Nein, ich war einfach nur zu ungeduldig. Denn jetzt kommen sie mit Macht. Und zwar nicht zu einer Vollmondphase, das wollte ich auch anmerken, weil ich ja seit einiger Zeit die "Startphasen" der Pilzschübe genau anschaue. Es gibt welche zur Vollmondzeit, aber auch welche zu anderen Zeiten. Ein Muster ist für mich bisher nicht erkennbar.

    Das freut mich für Dich g:-). Mit Mondphasen habe ich mich noch nicht beschäftigt. Vielleicht später mal. Zur Zeit reicht mir meine Regenmessdose :gzwinkern:

    Hallo Murph,

    deine selbst gemessenen Regenmengen in direkter Nähe unserer Exkursion interessieren mich sehr, und die sind bestimmt verlässlicher als die von Kachelmann (obwohl die auch schon gut, aber nicht so ortsgenau sind).

    Gerne g:-) Ich wohne ja auch nur ca. 2 km Luftlinie von meinem Lieblingswald entfernt...


    Am 29.6 durfte ich das erste Mal eine kleine Regenmenge in meiner Dose bewundern: 5 Liter

    Am 30.6 war es deutlich mehr mit 55 Liter - das Ergebnis zeige ich nachher :gstrahlen:

    Am 4.und 5. Juli gab es zusammen 10 Liter.

    Und in den letzten 24 Stunden gab es sage und schreibe 100 Liter :gkrass:


    Im Nachbarort gab es einige vollgelaufene Keller und überflutete Straßen, wir sind verschont geblieben...:gcool:


    Jetzt werde ich mir mal meine Fotos von heute ansehen, sie bearbeiten und Euch dann zeigen g:D


    Bis später


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    der Titel von meinem Thread klingt für viele von Euch dieses Jahr wahrscheinlich wie blanker Hohn :girre: Diese ganzen schrecklichen Unwetterberichte mit Starkregen, Gewittern usw machen mich ganz traurig g:(. Bei mir gab es keine Unwetter. Es hat auch relativ wenig geregnet - vor einer halben Stunde sah es dann so aus:



    Meine "Dose" hatte reichlich zu tun :gzwinkern: Mal sehen, was ich morgen berichten kann.


    Cyathus Ich schreibe zur Zeit die Regenmengen auf - ist ja noch neu und spannend :gfreuen: Falls Du Interesse an den Daten hast, kann ich sie Dir gerne schicken - vielleicht kannst Du dann besser beurteilen, ob sich eine Exkursion im August in meinen Lieblingswald lohnt? :gkopfkratz: Bis zum 23.7 bin ich noch zu Hause - dann bin ich 2 Wochen im Urlaub (hoffentlich)


    Morgen werde ich mal einen vorsichtigen Blick in den Wald riskieren und gegebenenfalls berichten g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Hans,


    wie romantisch :love:

    Du schreibst immer so liebevoll von Deiner Frau, finde ich toll! :gcool:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    endlich komme ich dazu, Euch zu antworten.g:-) Ich kann Euch sagen, dass die Zeiten hier mit den HoBis momentan ziemlich turbulent sind. Ein Ereignis jagt das nächste... :gkrass:

    Heute im Wald nach einer weiteren erfolglosen Suche habe ich mir wieder gedacht: ist das den Pilzen vielleicht schon zu nass?

    Genau das habe ich mich auch schon gefragt, allerdings hatte ich die letzten Jahre mehr mit Problemen wegen Trockenheit zu kämpfen. :grolleyes:

    Euer Regenmesser scheint ja gut zu funktionieren, wenn er gleich so viel Regen bringt. ==Gnolm1

    Wahrscheinlich braucht diese Welt vielmehr Regenmesser, damit die Dürre vergeht!

    Jedenfalls ist meine Dose gut gestartet - die ersten 3 Tage hat sie über 85 Liter Regen mitgebracht :ghurra: Glücklicherweise waren es keine Sturzbäche und ich hoffe, der Regen ist auch mal in tiefere Regionen vorgedrungen. Meine Wälder hätten es bitter nötig :gnicken:

    Mal schauen, ob ich heute beim Gassi gehen was im Hauswald finde. Bis jetzt war es alles sehr pilzfrei ==Gnolm6

    Schön, mal wieder von Dir zu lesen g:-). Ich wünsche Dir schöne Funde und vielleicht treffen wir uns ja mal wieder :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    ich finde meine Dose echt toll :gbravo: - und hoffe, ich nerve Euch nicht zu sehr mit meinen Fotos :grotwerd:


    Aber heute muss ich Euch das Ergebnis noch mal zeigen. Meine Dose kann auch größere Mengen messen :gzwinkern:



    Dieses Mal habe ich sogar mehr Regen ergattert als Radelfungus :gstrahlen:


    Liebe Grüße


    Murph

    Heute hat meine Dose das erste Mal Regen erlebt - und sie hat gemessen! :ghurra:Ich habe den ganzen Vormittag gespannt zugesehen. Leider war dann bald auch schon wieder Schluß mit Regen g:(

    Hier kommt mein erstes Ergebnis:



    Okay, die Zahlen, die Radelfungus zur Zeit präsentiert, erreiche ich nicht...

    Aber ich kann jetzt immer sehen, wie viel Regen in meinem Lieblingswald fällt :gcool:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Beiden,

    Oooh, dann ist Dein Wunsch in Erfüllung gegangen!

    Ja, und ich musste nicht einmal bis zu meinem Geburtstag warten :gbravo: - jetzt warte ich doppelt gespannt auf Regen...

    Du kannst ja mal einen Liter Cola in das Ding kippen und kontrollieren ob das Ding überhaupt merkt daß das gar kein Regen ist und folglich nicht gemessen werden darf! ==Gnolm19

    Bist Du sicher? :gkopfkratz: Ich habe Cola auf den Einkaufszettel der HoBis geschrieben. Sie sind ein wenig argwöhnisch,da dieses Zeug hier von keinem getrunken wird... Wenn Du Dir sicher bist, dass meine Dose mit diesem Zuckerzeug nicht verklebt, werde ich Deinen Vorschlag morgen umsetzen... :gskeptisch: Und wehe Dir, wenn meine Dose Schaden nimmt - dann bekomme ich heraus, wo Du wohnst und dann... :gaufsmaul::gaufsmaul::gaufsmaul::gaufsmaul::gaufsmaul::gaufsmaul:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    heute wurde es bei mir spannend. Die HoBis taten sehr geheimnisvoll und wollten mir unbedingt etwas auf der Terrasse zeigen... Okay, bin ja kein Spielverderber und Neugierde ist mein zweiter Vorname :gstrahlen:

    Auf der Terrasse zeigten sie auf eine ominöse Dose und sahen mich erwartungsvoll an...Aber was ist das??? :gkopfkratz::ghilfe::gkopfkratz:



    Ich hatte keine Idee. Also habe ich die Dose genau in Augenschein genommen.



    Tja, nichts zu sehen. Vielleicht von unten?



    Nö, auch nichts. Ich war absolut ratlos... Zurück in der Wohnung habe ich dann den Rest der "Dose" gesehen.



    Jetzt habe ich verstanden - ich habe meinen eigenen Regenmesser! :ghurra:


    Auch, wenn ich öfters mal über die HoBis schimpfe - eigentlich sind sie ja doch nicht so übel... :gzwinkern:

    Nun gibt es nur ein klitzekleines Problemchen: damit der Regenmesser Spaß macht, muss es regnen :grolleyes:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Matthias,

    Auto und Haus scheinen in Ordnung zu sein, jetzt dann im Garten nach dem Rechten zu schauen, davor grauts mir ein wenig. :gkopfkratz:

    Das nächste Gewitter kündigt sich auch schon wieder an, die Unwetterwarnung ist bereits herausgegeben.

    Mir graust es auch immer vor echten Unwettern und auch ich habe das Glück, dass sie meistens knapp in meiner Umgebung runtergehen. Die Bilder, die ich aus Süddeutschland gesehen habe, waren echt gruselig :gkrass:

    Ich hoffe, die Schäden in Deinem Garten haben sich in Grenzen gehalten!


    Liebe Grüße


    Murph


    P.S Für mich gab es heute eine große Überraschung, von der ich Euch nachher berichte...

    Hallo Ihr alle.

    Läuft ==Pilz23:

    Hoffentlich wird es bei Dir nicht noch ein ganz anderer Thread - so in etwa: Pilze wandern aus, Füsse zu nass :gkopfkratz:

    Sorry, ich steh auf dem Schlauch?

    Lies mal den Beitrag, der direkt vor Deinem aktuellen steht - dann bist Du vom Schlauch runter und weißt, was Matthias meint...:gzwinkern:

    auch bei uns eeendlich mal Regen - zwar noch nicht die üppigsten Mengen, aber dafür Landregen und keine Sturzbäche. :rain::rain::rain:

    das freut mich für Dich und Eure Natur :ghurra: Ich finde, der erste Regen auf trockenem Boden riecht ganz besonders :gnicken:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    das Thema finde ich auch spannend g:-)

    Für mich hat der Schönfuß - Röhrling (B.calopus) einen ganz typischen Geruch, den ich auch sehr gut beschreiben kann :gzwinkern:.

    Habt Ihr schon einmal an dem "Schönfuß" gerochen? Und wie würdet Ihr seinen Geruch beschreiben?


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    kurzer Zwischenstand von mir: in der Nacht von Sonntag auf Montag hat es tatsächlich 2 Stunden am Stück geregnet! (Und ich kann immer noch nicht sagen, welche Menge es war. g:( Ich habe zwar meinen Geburtstagswunsch an die HoBis übermittelt - wurde auch zur Kenntnis genommen - kleines Problem: ich habe erst im September Geburtstag...:gmotz:)

    Und danach hat es sich richtig gut abgekühlt. Die Temperaturen sind angenehm und die Luftfeuchtigkeit ist niedrig.


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo liebe Mitleidende,

    „Halb drei die Noocht, aich kann net richdich schloofe…“

    das nervt mich auch am meisten - diese Nächte. die einfach nicht abkühlen wollen g:(

    Ich bin heute morgen um 3.00 Uhr fast aus der Wohnung geflogen...:gkrass: Von jetzt auf gleich gab es hier Sturmböen - gut, dass Sabine mich gerettet hat und die Fenster geschlossen hat...

    Um 6.00 Uhr habe ich dann senkrecht auf meinem Sofa gestanden :gschock: Der Donner war laut, das Gewitter kurz - hatte aber ein wenig Regen im Gepäck.

    Seitdem ist es hier unerträglich schwül :gnicken:

    Gestern schwirrten auch die Blauen Holzbienen im Garten von Freunden um mich herum. Denen gefällt's hier logischerweise inzwischen ganz gut. :sun:

    Ich mag die Holzbienen ja sehr. Bei mir fliegt nur eine um das Haus und die finde ich sehr beeindruckend.

    Deine Vollausstattung fürs Spiel hat’s gebracht als 12. Mann!

    Tja, hätte ich meine vollständige Montur mal schon für das Frankreichspiel rausgesucht... :gzwinkern: Gestern abend brauchte die deutsche Mannschaft dann aber dringenst meine Unterstützung :gnicken: Bei den Portugiesen spielt ein Spieler, den ich nicht gerne jubeln sehe - und das hat ja geklappt :gstrahlen:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    hier ist es unerträglich heiß :gkrass: - da kriegt mich keiner vor die Tür... Ich wohne auch noch im Dachgeschoss und da gibt es keine kühle Ecke mehr :gmotz:

    Also werde ich es mir auf dem Sofa gemütlich machen und Deutschland nachher beim Schwitzen zugucken. :gzwinkern:



    Ich hoffe, Ihr kommt alle gut durch die Hitze und bleibt von den angesagten Unwettern verschont!


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo zusammen,

    Aber den Pfifferlingen sollte das warme Wetter gut tun. Meine Stelle hab ich heuer noch gar nicht kontrolliert. Wobei, zu heiß mögen sie ja auch wieder nicht...

    Diese Pfifferlinge sind ein wenig "merkwürdig" Sie kommen fast jedes Jahr an dieser Stelle und sie werden nie größer - egal, wie das Wetter so ist...:grolleyes: Mal ein älteres Foto:



    Wir hatten im bisherigen bald kompletten ersten Halbjahr wohlverteilte 584 Liter Niederschlag, da sollte man nicht meckern.


    Das hört sich viel an. Leider habe ich selber (noch) keine Möglichkeit, unser Regenwasser zu messen. Vielleicht sollte ich mir so etwas zum Geburtstag wünschen... :gcool: Ich muss mal mit den HoBis reden...


    Liebe Grüße


    Murph