Beiträge von Murph

    Hallo Jörg,


    da bin ich mal gespannt g:-)


    Ich habe ja nur Erfahrung mit Speisemorcheln - die schmecken für mich frisch auch eher neutral - allerdings finde ich sie getrocknet auch nicht viel besser :grofl:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Azalee,


    Du hast jetzt hier ja gelesen, dass die Handschuhe unnötig sind. Aber jetzt siegt wieder meine Neugierde :gzwinkern::

    Hättest Du ernsthaft in Betracht gezogen, die Morcheln, die Du ja hinterher essen möchtest, mit Handschuhen zu ernten? Das würde ich nicht machen. :gkopfkratz: Dinge essen, die ich nicht anfassen darf? :gkrass:

    Ehrlich gesagt fällt mir dazu auch kein Beispiel aus der Pflanzenwelt ein. Bei Brennnesseln vielleicht, aber das macht man eher ja wegen dem unangenehmen Gefühl.

    Vielleicht kennt hier jemand ein Beispiel? :ghilfe:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,

    Beim Erspähen hast ja du auch einen kleinen Vorteil. :gzwinkern:

    Meinst Du meine Größe? :gkopfkratz: Das hat nicht nur Vorteile, sondern auch seeehr viele Nachteile :gnicken: Hast Du Dir mal vorgestellt, wie anstrengend solche Touren durch das Gelände für mich sind?

    Vor mir türmen sich Hindernisse auf, die Du gar nicht als solche wahrnimmst. Jeder dickere Ast bedeutet Kletterei oder großer Umweg usw.... :ghilfe:

    Ich habe mir gestern einen Runzelverpelvorrat für die nächsten zwei bis drei Jahre angelegt. Die sprießen derzeit ohne Ende.

    Siehst Du, so ungerecht ist die Welt! Runzelverpeln habe ich noch nicht eine gefunden :gkrass: - dafür stolpere ich eben über schnöde Speisemorcheln... :gzwinkern: Schmecken die Verpeln genau so wie die Morcheln?

    Ich habe gestern auch meine ersten Morcheln gefunden. :)

    Super, ich habe sie in dem anderen Beitrag schon bewundert g:-). Die sind auch noch ziemlich klein, oder?


    Liebe Grüße


    Murph

    Dank Dir, Stefan!


    Ich hoffe, ich kann meine Vorräte mal wieder schön auffrischen g:-) Gestern hat es noch einmal schön geregnet und es soll jetzt wärmer werden - mal sehen. was das nächste Wochenende bringt...


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Pilzmausi

    Hier in Brandenburg ist es schlecht mit leeren Gehäusen von Weinbergschnecken, reiner Sandboden.

    Bei mir gibt es die fast wie Sand am Meer :gzwinkern:... Wenn Du möchtest, kann ich Dir gerne welche einsammeln - ich würde sie aber nur oberflächlich reinigen - Putzen finde ich blöd :grotwerd: Sag einfach Bescheid g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    es hat mir keine Ruhe gelassen, ich musste einfach mal nach meinen geliebten Wabenköpfen schauen. Es war nur eine kleine Runde (Ihr wisst schon – humpelnder Ho von HoBi… :grolleyes:).


    Und was soll ich Euch sagen – heute haben die Wabenköpfe sogar mir das Leben schwer gemacht! :gmotz: Ich habe Euch ungewollt fast die nächsten Suchbilder mitgebracht!



    Die sind wirklich noch total klein!



    Noch zwei…



    Wer mich persönlich kennt, kann es auf diesem Foto gut abschätzen. :gzwinkern:



    Auch diese beiden wollten sich vor mir verstecken…



    Es war schwierig, aber hat mir total Spaß gemacht. Nächstes Wochenende gucke ich wieder nach. Ich liebe dieses Versteckspiel - aber nur wenn ich gewinne :grofl:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    vielen Dank für die Genesungswünsche - werde ich weiterleiten g:-)


    Und ein kleiner Tipp für alle, die noch keinen Erfolg hatten: Sucht geeignete Stellen im Wald und wenn Ihr keinen Erfolg habt, geht nochmal hin, wenn die eigentliche Morchelzeit vorbei ist. Die Morcheln sind zwar nicht mehr zum Sammeln geeignet - aber sie sind viel leichter zu entdecken - und im nächsten Jahr wisst Ihr, da muss ich früher hin :gstrahlen:


    2 Beispiele:




    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    jetzt kommt die versprochene Auflösung...


    Nummer 1:



    und die Nummer 2:



    Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, ein paar mehr von diesen Suchbildern zu machen - dann kann ich vor der nächsten Morchelsaison ein Trainingslager mit Euch veranstalten :gstrahlen: - falls Ihr Lust auf so etwas habt...


    Vorraussetzung dafür ist allerdings, dass ich es dieses Jahr überhaupt in die Morcheln schaffe - dafür muss der durch die Wohnung humpelnde "Entzündete Schleimbeutel" erst wieder geländegängig werden :grolleyes:... Drückt mir die Daumen!


    Schön ,dass Ihr mitgemacht habt! :gbravo:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    ich finde es ja echt toll, dass Ihr so fleißig mitsucht :gbravo: Das kann ja nur ein tolles Morcheljahr für alle werden :gzwinkern:. Wahrscheinlich haben alle mitgesucht, die Interesse an so einer Spielerei haben :gkopfkratz: Wenn ich es schaffe, stelle ich die Auflösung nachher noch ein - ansonsten morgen... versprochen! g:-)


    Wie sind denn Deine Erfahrungen mit Habitaten?


    Und wann gehts richtig los, eher Ende April, Mai...?

    Du hast ja scheinbar ein riesiges Interesse an Infos über mögliche Morchelstandorte... :gzwinkern: Ich habe in den letzten Jahren im Forum alles erzählt, was ich über Speisemorcheln weiß und möchte mich nicht wiederholen. Bei Interesse kannst Du z.B hier ein wenig stöbern. :gnicken: Der Start der Saison ist meiner Meinung nach abhängig von Temperatur und Feuchtigkeit...


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,


    ich spüre (wie eigentlich jedes Jahr) die Ungeduld und Unruhe im Forum, die die Morchelzeit einläutet :gnicken:


    Da ich heute Langeweile habe, bin ich mal in mein Fotoarchiv abgetaucht und habe für Euch 2 Suchbilder herausgesucht. Ich habe mit Sicherheit noch mehr, aber für den Anfang … :gstrahlen:


    Auf jedem Foto versteckt sich eine Morchel. Wenn Ihr also schon mal ein bisschen üben möchtet – nur zu :gbravo:


    Nummer 1:



    Nummer 2:



    Vielleicht verratet Ihr die Lösungen nicht gleich - es kann ja sein, dass noch mehr üben möchten...


    Für beide Fotos habe ich natürlich auch Auflösungen – die gibt es dann bald… :gzwinkern:


    Viel Spaß beim Training!


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Simon,


    leider kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen - südlich von München kenne ich mich nicht aus. Und ich selber habe auch noch nie Morcheln in Auwäldern gefunden, gibt es bei mir auch nicht wirklich :gzwinkern:

    Aber ich kann mich noch gut an meine Anfänge der Morchelsuche erinnern. Immer wieder bin ich in Wäldern unterwegs gewesen mit dem Gefühl: hier muss es doch Morcheln geben :gkopfkratz: Lange habe ich keine gefunden, aber ich habe nicht aufgegeben - und irgendwann bin ich mal ein paar Schritte von meinen ausgelatschten Wegen abgewichen - und stand vor meinen ersten Morcheln g:-)

    Wahrscheinlich bist Du (wie viele andere hier auch) zu ungeduldig. Morcheln sind gut getarnt und nicht sofort sichtbar (wie z.B. Steinpilze). Wie oft habe ich schon fast auf einer Morchel gesessen - und habe sie erst später gesehen... :girre:


    Also nicht aufgeben, Morcheln müssen wir alle uns hart erarbeiten!


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Andreas,

    das Thema Trockenheit sehe ich (leider) genauso kritisch wie Du. Es ist schon der Wahnsinn wie momentan die Buchen "geerntet" werden. Von den Eschen (auch wenn`s einen anderen Grund hat) will ich gar nicht reden. Erst am Montag habe ich zu meinem Leidwesen ein wahres Massaker im Wald vorgefunden ;(

    dieses Jahr habe ich noch keine größeren bösen Überraschungen entdeckt - kommt sicher noch :grolleyes:

    Falls Du länger bei mir mitliest, kennst Du die Fotos schon...


    Vor 2 Jahren habe ich mit Erschrecken gesehen, wie eine tolle alte Buche anfängt, zu sterben.



    Die Rinde ist einfach abgefallen.



    Letztes Jahr sah sie noch schlimmer aus, da finde ich das Foto nur nicht.


    Richtig geschockt war ich letztes Jahr bei einem Gang durch einen ehemaligen Fichtenforst. Mir ist natürlich bewusst, dass Fichten hier nicht natürlich wachsen. Aber so ein Ergebnis nach Trockenheit und Borkenkäferbefall... :gschock:






    Seitdem war ich nicht wieder da - hier gab es mal einige schöne Pilze...:gheulen:


    Jetzt wieder zu den schöneren Dingen... ein kleiner Lichtblick von heute :gcool:



    Lange nicht gesehen und trotzdem wiedererkannt :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Beiden,

    Das ist immer noch besser als "Viel zu trocken". Ich wollte heute früh auch nach meinen Riesenlorcheln schauen, habe das aber nach diesem Anblick aufs WE verschoben.

    Tja, ich denke auch, "Viel zu trocken" ereilt uns schneller als gewünscht...:grolleyes: Die Defizite der letzten Jahre werden mit Sicherheit von dem bisschen Niederschlag nicht ausgeglichen. Wir werden sehen.

    Viel Spaß bei den Riesenlorcheln - die Sprengfallen sind ja wieder abgebaut :gzwinkern:

    Meine momentane Heimat ist Hannover, also nicht allzu weit weg. Vermutlich haben wir überschneidungen bezüglich der Wälder, aber bisher bin ich noch keinem anderen Sammler über den Weg gelaufen 8o

    Als Sammler mit Körbchen bin ich eher selten unterwegs - aber ich sollte ja trotzdem ziemlich leicht zu erkennen sein... Sooo viele blaue Aliens, die im Wald unterwegs sind, gibt es wahrscheinlich nicht :glol: Falls Du mich mal irgendwo entdeckst, kannst Du Dich gerne zu erkennen geben :gfreuen:


    Wenn jemand einen Kurs für Regentanz anbieten würde, ich würde ihn belegen.

    Da sagst Du was - was habe ich nicht alles schon ausprobiert :girre:. Warten wir es einfach mal ab.


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo petroseidon,


    ich bin da leider raus - das ist nicht mein Revier (zu weit weg) :gkopfkratz:

    Wahrscheinlich musst Du Dir mögliche Fundorte selber erarbeiten - es gibt hier im Forum viele Beiträge, in denen mögliche Morchelbiotope beschrieben wurden.


    Viel Spaß bei der Recherche g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Sandra,


    da hast Du mir jetzt etwas voraus - Verpeln wollen sich mir nicht zeigen :grolleyes:... Ich würde sie allerdings auch stehen lassen, denn ich halte sie hier bei mir in der Gegend für selten... :gkopfkratz:

    Schmecken Verpeln genau so wie Speisemorcheln? Ich kann nur sagen, dass Käppchenmorcheln anders als Speisemorcheln schmecken. Die wenigen Spitzmorcheln, die ich bis jetzt gefunden habe, durften alle im Wald bleiben - kann ich also nichts zu sagen :gzwinkern:

    Und Morcheln auf Rindenmulch empfinde ich schon vom Geruch her als sehr unangenehm - die bleiben alle stehen :gnicken:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Tuppie,


    bei mir sah es genau so aus. Gestern den ganzen Tag Hagel-, Schnee- und Graupelschauer. Heute morgen alles weiß :grolleyes: Die HoBis haben auch Urlaub und wir wollten eigentlich schön draußen rumstromern, aber so? g:(

    So bewundere ich eben meinen Leuchtturm und träume mich an die Nordsee g:-)



    Ich drücke uns fest die Daumen, dass der Frühling endlich doch kommt :Kuschel:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Brummel,


    bei mir sieht es genau so aus: Schnee, Hagel und Graupel im ständigen Wechsel :gkrass: Ich habe nur keine Fotos gemacht, frustriert mich zu sehr - und wenn ich mir die Wettervorhersage für die nächsten Tage so ansehe :gschock:



    ... kommt ja auch von Alpha Centauri.

    Hallo Stefan,


    :gkopfkratz: weißt Du mehr als ich? :gskeptisch:


    Ich verziehe mich wieder auf mein Sofa und träume unter meinem Leuchtturm von Frühling, Sommer, Urlaub und vielen anderen schönen Dingen :gnicken:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Lütte, (dass ich das als wahrscheinlich kleinster Forumsteilnehmer mal schreiben darf...:ghurra:)


    kommst Du hier aus der Nähe und bist in "meinen" Wäldern unterwegs? Liest sich irgendwie so... :gkopfkratz:

    Bei Morchelbecherlingen gebe ich Dir natürlich recht, die finde ich auf meinen Kalkhügeln nur in richtig guten Jahren - und die gab es leider schon länger nicht mehr. (Darum nerve ich das Forum ja seit 3 Jahren mit meinen Jammerthreads "Viel zu trocken" usw. :grotwerd:)

    Käppchenmorcheln finde ich dagegen regelmäßig zwischen den Speisemorcheln. Meistens ignoriere ich sie allerdings, denn die schmecken mir noch weniger als die Speisemorcheln. Sie dürfen alle im Wald bleiben - die Schnecken wollen ja auch leben :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

    Hallo Ihr Lieben,

    Die ersten Morchelbecherlinge habe ich an meiner bekannten Stelle letztes Wochenende geerntet, lecker waren sie, einfach angebraten und auf Butterbrot. ==Pilz27 Im gleichen Wäldchen hab ich in den letzten Jahren immer auch einige wenige Morcheln gefunden, bisher zeigen sie sich aber noch nicht.

    Morchelbecherlinge finde ich hier bei mir tatsächlich nur sehr selten - finde ich immer wieder erstaunlich, denn Speisemorcheln gibt es hier ja genug :gkopfkratz:...

    Hoffentlich bleibt der Stamm noch einige Zeit liegen. Dann könntest Du auch dort noch zwei bis drei Jahre etwas ernten.

    Aber selbst wenn: normalerweise werden Bäume doch heute nicht mehr entsorgt, sondern absichtlich im Wald belassen, zumindest teilweise. Bretter können die da sowieso nicht mehr draus machen, vermute ich.

    Also mit dem Baum mache ich mir keine Hoffnung - der ist mit Sicherheit in den nächsten Wochen feinsäuberlich weggeräumt. Eventuell liegen dann noch ein paar Äste herum, die sich nicht zum Feuermachen eignen. Dieser spezielle Wald sieht immer sehr ordentlich aus. Bei mir gibt es nur sehr wenig Waldstücke, in denen auch mal etwas liegenbleibt :grolleyes:


    Heute war der Osterhase bei mir und er hat mir etwas tolles mitgebracht :gbravo:



    Ich liebe Leuchttürme! Und inzwischen vermisse ich meine geliebte Nordsee schon sehr - ich möchte unbedingt wieder hin! Und das blöde Virus lässt mich nicht :gheulen:

    Dann werde ich mich mal an die Arbeit machen - es gibt einiges zu tun :gzwinkern:



    Vielleicht leuchtet mein Leuchtturm dann heute abend schon und ich kann zumindest von meinem Sommerurlaub an der Nordsee träumen :gcool:


    Liebe Gräße