Hallo, Besucher der Thread wurde 824 aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von chris77 am

Ein paar Fotos

  • Hallo, eigentlich dachte ich ich könnte ja mal am Fotowettbewerb mitmachen und war desshalb die letzten Tage auf Motiv suche, aber leider sind Sie nicht so perfekt geworden, desshalb stelle ich Sie hier mal ein und hoffe ihr könnt euch an den Bildern erfreuen!


    Arrhenia spathulata


    Galerina spec. ??? Tubaria spec. (Danke beli und Nobi)


    Illosporiopsis christiansenii



    Auriscalpium vulgare



    Galerina marginata agg.


    Flammulina velutipes


    Tremella mesenterica



    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz und nicht kommerziell nutzt.

    Einmal editiert, zuletzt von chris77 ()

  • Hallo Chris,

    das sind wirklich tolle Fotos...weiter so; und du kannst wirklich mal eins im Wettbewerb einreichen!

    Mir gefällt besonders Nr. 1. ==Pilz25

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    113 Pilzchips
    (118 (Stand Ende APR 2017) - 2 Einsatz OsterBrätzel - 1 an EberhardS für Western-Rätsel - 2 für Nobis verrücktes Wirbelrätsel - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Klasse, Chris!


    So macht Winter Spaß.:thumbup:

    In der vermeintlichen Galerina sehe ich wie Beli eine Tubaria.

    Der gefrostete Adermoosling ist perfekt getroffen.:thumbup::thumbup::thumbup:

    Ach ja, Illosporiopsis christiansenii. Danach wollte ich schon lange suchen. Nun aber!


    Danke für den schönen Beitrag und liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hej, Chris!


    Das sind doch tolle BIlder geworden. :thumbup:

    Wenn ich was nörgeln darf: Der Adermoosling auf dem ersten kommt ein wenig chaotisch an. Das ist jetzt natürlich stark abhängig vom inndividuellen Geschmack des Betrachters, aber wenn du da noch ein wenig mehr freistellst im Vordergrund (sind wohl nur zwei oder drei Moosblättchen, die man da beiseite schieben könnte), dann kommt das Bild um den Pilz rum etwas klarer an. Wobei zu viel aufräumen halt auch nicht jeden Geschmack trifft und da ist es schwer den richtigen Mittelweg zu finden.



    LG, Pablo.

  • Das sind doch schöne Bilder. Im Fotowettbewerb wird auch gar nicht so sehr auf technische Perfektion geschaut und Stacking ist allgemein recht beliebt. ;-)


    Kleinere Verbesserungsvorschläge von mir:

    Etwas mehr nach rechts belichten, dann saufen die dunklen Bereiche nicht so ab (gut zu sehen bei der Tremella und Flammulina). Von dunkel aufhellen ist immer schwieriger.

    Beim zweiten Bild sind um den Pilz herum kleinere Treppchen zu sehen. Das könnte man nochmal korrigieren im Stackprogramm.

    Die Stackübergänge sind etwas hart. Das wirkt unnatürlich. Besonders gut zu sehen bei dem Tremella Bild. Von Knackscharf direkt auf unscharf. Das ist fürs Auge ungewöhnlich. Da wäre es denke ich gut gewesen den Stamm noch mit durchzustacken. Dadurch geht aber leider etwas Plastizität verloren. Alternativ vielleicht hinterher noch etwas weichzeichnen, ist aber sicherlich etwas aufwändiger.


    Das Flammulina Bild finde ich sehr gelungen bis auf die dunklen Bereiche. Auch die Perspektiven sind schick.


    Freue mich auf weitere Bilder. :daumen:

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Chris,

    warum hast du nicht beim Foto-Wettbewerb mitgemacht? immerhin hast du uns die Fotos wenigstens nicht vorenthalten. Es hat Spaß gemacht, sie anzuschauen. Danke!

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo,

    Danke an alle für die positiven Kommentare und Tipps!


    Nun was hatte mir nicht gefallen, beim ersten Bild sind leider die vordersten Eiskristalle am Pilz nicht scharf, hier habe ich mit der Braketing Reihe zu weit hinten begonnen! Unten rechts habe ich mal Pablos kritik umgesetzt und das Beild sieht jetzt so aus:



    Beim zweiten Galerina Tubaria finde ich den Vordergrund/Boden zu unruhig


    Dritte Illosporiopsis christiansenii ist die Schärfe nicht getroffen


    Vierte Illosporiopsis christiansenii irgendwie unspannend


    Fünfte Auriscalpium vulgare der Stiel trennt den Hintergrund in zwei Bereiche (rechts grün links braun) und die Nadeln unten rechts stören


    Sechste Galerina marginata agg. unspannend


    Siebte Flammulinus velutipes sind die Pilzhüte unscharf durchs stacking und der hinterste (rechte) wirkt glasig durchscheinend

    hab Sie aber noch mal etwas aufgehellt:



    Achte Tremella mesenterica ja hier gefällt mir auch der abrupte übergang von scharf auf unscharf nicht, hier wars noch schlimmer, ich habe schon einiges weicher gemacht, aber realistisch siehts immer noch nicht aus



    LG, Chris

  • Hallo, Chris!


    Hm, schwierig. Vermutlich ist das eine Sache, die sich mit Nachbearbeitung gar nicht befriedigend lösen lässt. Man müsste eher im Feld, bei der Aufnahme den Vordergrund manuell aufräumen, hier ein Blättchen zur seite biegen oder abzupfen und eventuell den Aufnahmewinkel minimal verändern.

    Aber auch so wie es ist: Es bleibt ein schönes Bild. Kleine Unschärfen gehören einfach dazu, finde ich. Oft hilft das sogar, einen besseren dreidimensionalen eindruck zu erzeugen, als wenn ein Motiv in perfektion durchgestackt ist.



    LG; Pablo.

  • Hallo Chris,


    deine "Flammulina velutipes" hätte man mit einer ganz normalen Kamera wunderschön ablichten können.

    Ein weißes Papier oder auch eine aufgeschnittene (Milch) -Tüte zum Aufhellen der Unterseite hätten ihr übriges getan!

    "Stacken" ist ja ganz nett, aber viele vergessen, dass man auch noch ganz "normale" Bilder (und teils besser) aufnehmen kann...

    Haste eigentlich schon mal was von "Verstacken" gehört ??? g:D


    Viele Grüße und ich freue mich schon auf unsere nächste Tour, während der wir dann die Diskussion über die "Stackerei" vertiefen können...:gwinken:


    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • Hallo Wolfgang,


    ja das Bild ist wirklich verstackt, ich muß mir wohl mal angewöhnen zusätzlich noch das Motiv mit verschiedenen Blendenstufen aufzunehmen!


    LG, Chris

  • Danke Tuppie!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.