coprinusspezi Member

  • Mitglied seit 27. August 2015
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
648
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
71
Punkte
5.261
Profil-Aufrufe
542
  • coprinusspezi

    Hat das Thema Lasiobolus / Trichobolus? gestartet.
    Thema
    Hallo
    Habe hier Gestern auf altem Rehdung diese älteren Frk. gefunen.
    Die Sporen sind 20,1 - 21,5 x 11,1 - 11,5 µm groß und würden allenfalls zu Trichobolus dextrinoideosetosus passen.
    Die Setae haben aber keine Septen! also kein Trichobolus, was nun?
  • coprinusspezi

    Hat das Thema Konidienpilz auf Kaninchendung gestartet.
    Thema
    Hallo
    hatten wir den schon?
    Sah so interessant aus das ich den mal fotografiert habe.
    Kennt den jemand?
    Vielleicht Brachysporium spec.!






    Liebe Grüße
    Hans
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Coprotus niveus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nobi
    Hatte schon geantwortet, aber wohl vergessen abzuschicken!
    Ja dann hätten wir ja wieder einen der "Coprotusse" mehr bei mir.
    Danke für die Bestätigung.
    LG. Hans
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Coprotus lacteus verfasst.
    Beitrag
    Danke Nobi
    Wohne hier wohl im Copr otusland grenzt ja nahe bei Copr.
    LG.Hans
  • coprinusspezi

    Hat das Thema Coprotus lacteus gestartet.
    Thema
    Hallo
    und noch ein Coprotus der neu ist für mich und Mönchengladbach.
    sollte doch hoffendlich C.lacteus sein!

    Paraphysen meist aufgeblasen biis etwas Golfschlägerartig!

    Sporen: 10,7 - 11,3 x 5,2 - 5,5 µm

    unten mit Maßangaben, Asci: bis 85 / - 12 µm

  • coprinusspezi

    Hat das Thema Coprotus niveus? gestartet.
    Thema
    Hallo
    Gestern machte ich ein Foto von Frk. auf altem Rehdung die ich leider nicht gleich mikroskopieren konnte.
    Ob ich jetzt danach die richtigen Frk. erwischt habe? In den Asi scheinen mehr als 32 Sporen zu sein!
    Auch kenne ich kein solches Foto von…
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Hypocopra stercoraria? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nobi
    Ich werde dann da hoffen, nochmal einen Frk. davon zu finden.
    Hat mir sehr geholfen.
    Danke

    LG. Hans
    bleib gesund
  • coprinusspezi

    Hat das Thema Hypocopra stercoraria? gestartet.
    Thema
    Hallo
    Heute hatte ich diesen hier unter dem Mikroskop (Kaninchendung in Dose)







    Sporengröße: 34- 42 x 18,9 - 21,5 µm, Setae keine.
    Keimspalte kaum erkennbar.
    Kennt den jemand?

    Beste Grüße
    Hans
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Podospora mit Setae und großen Sporen! verfasst.
    Beitrag
    Hallo Felli
    Hallo Nobi
    Das ging ja schnell und passt, immerhin neu für den Volksgarten!
    Danke
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Coprotus breviascus? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von nobi)

    Danke Nobi
    Ich war danach auch schon zu der Einsicht gekommen.
    Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben und habe dafür gerade einen weiteren vergessenen Fund zur Ansicht gebracht.
    LG. Hans
  • coprinusspezi

    Thema
    Hallo wie angekündigt, hatte den schon vergessen!
    Es war ein ovaler schwarzer ziemlich herausragende Frk. mit Setae
    auf Kaninchendung

    Setae relativ kurz!





    Sporen: 35 -41 x 23,5 -24,6 µm



    hat ein komisches 4 teiliges Anhängsel

    Kennt jemand diese…
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Coprotus winteri verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von nobi)

    Lieber Nobi
    Meine Netze sind immer ausgeworfen. Man muß manchmal oft sehr lange warten bis so ein Fisch dann rein geht!
    Dann bis zum Nächsten!

    Ach da fällt mir gerade ein, daß ich da noch was hätte, wo ich das Netz noch einhohlen muß.
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Coprotus breviascus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo
    Hier die weiteren Ergebnisse von Heute zu diesem Fund.

    Asci: jetzt bedeutend größer = 107 x - 33,5 µm

    Sporen: 16 - 16,5 x 11,1 11,9 µm

    Die gestrigen Sporenangaben waren der Durchschnitt


    In wieweit das jetzt noch alles zu Coprotus breviascus…
  • coprinusspezi

    Hat das Thema Coprotus winteri gestartet.
    Thema
    Hallo
    Bei der Unteruchung zum "Coprotus breviascus" fand ich dort auf diesem Gallowaysdung aus dem Depot, neben den "C.breviascus" Frk., noch ein paar kleinere andere Frk. die meine Neugier erweckten.
    Meine freudige Überraschung eine Coprotus mit so…
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Volksgarten M.G. verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Beorn)

    Hallo Pablo
    wenn du mal in meine Tage kommst, dann hast du mich drei mal überholt (wenn es dann noch Pilze gibt)
    LG. Hans
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Coprotus breviascus? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von nobi)

    Danke Nobi für die Bestätigung.

    Werde das gleich in Angriff nehmen.
    Die Art wäre aber in Mykis auch noch nicht drin, hast du die noch nicht gefunden?
    Das kann doch nicht schon wieder ein Erstnachweis für D sein!
    Beste Grüße Hans
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Volksgarten M.G. verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Karl W)

    Ja wie Karl schon sagte, im Volksgarten ist immen was los, man muß nur die richtigen Äste umdrehen!
    Heute habe ich auch wieder zwei neue Arten für den Volksgarten gefunden.
    Phlebia bispora und Crustoderma corneum = Phlebia cornea,…
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Volksgarten M.G. verfasst.
    Beitrag
    Hallo
    Danke für die Glückwünsche.
    Eschen sind immer gut für was neues.
    Leider ist das Totholz im Augenblick wieder so trocken, daß es hoffnungslos ist, dort bei uns jetzt was finden zu wollen.
    Es gibt da ja noch andere Subtrate, muß mich dann wieder…
  • coprinusspezi

    Hat eine Antwort im Thema Pilze im Volksgarten M.G. verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von thorben96)

  • coprinusspezi

    Hat das Thema Coprotus breviascus? gestartet.
    Thema
    Hallo
    Auf Dung von Rindern (Galloways aus dem Depot vom 08.03.2020) fand ich am 18.03. diese Coprotus die nach der Beschreibung C.breviascus sein könnte.








    Asci: bis 65 x - 19 µm

    Sporen im Mittel 13,85 x 8,63 µm



    Wäre das denkbar!
    Werde die Art…