Beorn Apfelzwerg

  • Männlich
  • aus Mannheim
  • Mitglied seit 12. Juli 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
30.501
Lexikon-Einträge
8
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
1.094
Punkte
161.549
Profil-Aufrufe
3.313
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Ein Pilz der mich wundert!! verfasst.
    Beitrag
    Hej.

    Ach, also "Allgemeiner Steinpilz"! ==Gnolm3
    Geht sowohl nach Geschmack als auch nach Mikroskop.

    Sorry, zu viel Schabernack von meiner Seite.
    Ich hüpf' nun auch mal besser in die Falle.


    LG, Pablo.
  • Hallo zusammen,

    am Wochenende war ich noch mal in den Borkenbergen und bin dabei wieder über Arrhenia peltigerina gestolpert. Diesmal dann auch ordentlich mit Substrat abgelichtet:











    Björn
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Ein Pilz der mich wundert!! verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Stefan!

    Ui, bei Fichtensteinpilzen reicht doch auch schon der Geschmack im Risotto oder als Carpaccio.
    Da ist auch ohne Mikro nichts mehr zu verwechseln, odr? :)


    Lg; Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Klumpfuß mit weißen Lamellen - Cortinarius talus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Maria!

    Falls es dich interessieren sollte: Einen cf talus hatte ich auch gefunden, den habe ich mal eben >hier hinein< verpackt.
    Vielleicht dient es ja ein wenig der Veranschulichung in Sachen "radialstreifige / radialfaserige" Huthaut.

    Auch…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Infektion durch Phlegmacien Vol.1 verfasst.
    Beitrag
    N'Abend!

    Die Drohung wurde wahr gemacht, zum zweiten Teil geht's >hier lang<.


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat das Thema Infektion durch Phlegmacien Vol. 2 gestartet.
    Thema
    Hallo, Leute!

    Hier nun also der angedrohte zweite Teil der schleierhaften Bestimmungsversuche des Herbstes.
    Teil 1 findet sich >hier<, falls es jemanden interessiert.




    Kollektion 2019/08
    Bei Wiesbaden in einem kleinen Graben (Südhang, aber schattig…
  • Beorn

    Beitrag
    Hallo, Maria!

    Mein Tip: Wenn du ein Plätzchen hast, wo die die getrockneten Pilze lagern kannst (und sie trocken bleiben), dann lass dir Zeit.
    Die Saison für solche Holzpilze geht eben erst los (läuft eigentlich schon seit 1. Januar, aber jetzt nimmt…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Risspilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Adrian!

    Dagen wir mal einfach "Inocybe geophylla s.l.". Ich denke eher nicht an eine der beiden violetten Arten, aber es ist wie Uwe schon schrieb in dem Alter schwer feststellbar.
    Und auch die weißen geophyllas sind eventuell nicht so…
  • Beorn

    Beitrag
    Hi, ihr beiden!

    Tja, das passiert halt, wenn man anfängt, reihenweise "Arten" zu definieren, aber sich zuvor nicht auf eine solide Definition des Begriffes "Art" geeinigt hat. :gzwinkern:
    Und: Es ist halt alles Evolution. Alles fließt. Es gibt nicht einen…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pilzrundgang 10.11.19 verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Pälitzhofer stimme ich zu.
    Pilz 1 ist ein Trompetenschnitzling, in dem Fall recht sciher einfach TuFur (Tubaria furfuracea)
    Pilz 2 ist eines der diversen Graublätter (Lyophyllum, Untergattung Tephrocybe). Mit unbedeutendem geruch geht's dann mit…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Flaschenzystidenhäubling, Rettich-Häubling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Adrian!

    Ich glaube fast nicht, daß das überhaupt eine Galerina ist. Die Pigmente sind doch irgendwie anders. Eher vermuten würde ich da eine Naucoria, vielleicht auch eine Tubaria. Oder irgendeinen anderen kleinen, braunen Dunkelsporer.
    Bei…
  • Beorn

    Beitrag
    Hallo, Maria!

    Solche Stacheln nehme ich auch jederzeit gerne an. g:-)
    Mucronella calva finde ich hier recht regelmäßig, bresadolae wäre für mich auch schick, weil den durfte ich noch nicht untersuchen.


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Ein Pilz der mich wundert!! verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Tomas!

    Das ist schon >Boletus edulis<.
    Die Huthaut von dem muss glänzig-speckig-glatt sein, kann aber - wie bei allen drei anderen Steinpilzarten auch - eine mehr oder weniger ausgeprägte Bereifung entwickeln.
    Das sind die silbrig-glimmerigen…
  • Beorn

    Beitrag
    N'Abend!

    Das ist in den kommenden 10-10 Jahren erstmal unwahrscheinlich, daß man mit einem Taschensequenzer die "Identität" eines Pilzes quasi ablesen kann.
    Jedenfalls nicht im seriösen Bereich, irgendwelche Quatsch - Angebote wird's vielleicht geben…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Prächtiger Klumpfuß (Cortinarius elegantissimus)? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Maria!

    >Hier< hat's einen (mit Vorbehalt bestimmten) Cortinarius bergeronii sensu Funga Nordica.
    FN sollte da nach wie vor der Richtwert sein. Wenn der Spechbach - Fund aber Cortinarius bergeronii ist, dann hast du was Anderes gefunden, glaube…
  • Beorn

    Beitrag
    Hej.

    Verwechslungsarten gibt es in dem bereich immer.
    Wenn die aber tatsächlich an Moosen wuchsen und das Sporenpulver braun wäre (Abwurf geht auch bei solchen Minipilzen, muss man nur genug nebeneinander legen), sollte Norberts Idee naheliegend sein.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Sind das alte Zigeuner? verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Wie Cortinarius caperatus sieht das in der Tat nicht wirklich aus. Aber ob der vor dem Schnee und Frost mal eher so aussah?
    Es kann aber durchaus ein anderer Schleierling sein. Schnee und / oder Froost machen bei Schleierlingen so viele…
  • Hallo, Maria!

    Das mit der Farbe ist allerdings eine gute Beobachtung. :thumbup:
    Denn die, die ich da zeige, sond schon auch jung nicht wirklich weiß, sondern so blass schmutzig grauockerlich.
    Hier mal ein Bildchen von einer anderen Kollektion an anderem…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Ellerling? verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Ja, an einen Trichterling hätte ich hier angesichts der Lamellenanatomie auch als erstes gedacht.
    Ziemlich eindeutige Clitocybe spec., würde ich sagen. :gzwinkern:

    Muss Cuphophyllus russocoriaceus wirklich braun sein?
    Weil wenn ja, was ist dann das hier…
  • Hallo, Wolfgang und Maria!

    Was ich mich gerade frage: Sind krieglsteineri und daulnoyae wirklich die gleiche Art?
    Wäre krieglsteineri nicht eine Art mit eher schmalen, teils sogar schwach taillierten Sporen?
    Und daulnoyae eben eine makroskopisch zwar…