Beorn Apfelzwerg

  • Männlich
  • aus Mannheim
  • Mitglied seit 12. Juli 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
27.185
Lexikon-Einträge
8
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
169
Punkte
143.849
Profil-Aufrufe
791
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Baumpilz bitte um Bestimmungshilfe :) verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Wenn Lärchen wenigstens zu einem kleinen teil aus Holz bestehen (irgendeiner Art Holz), dann wächst da auch FomPini dran.
    Der wächst an allem, wass annähernd aus Holz ist.

    Der Geschmack der Guttationstropfen ist nicht bestimmungsrelevant.


    LG,…
  • Beorn

    Beitrag
    Hallo, Maria!

    Aus meienr Sicht völlig richtig bestimmt, und hier in seiner typischsten Form zu sehen. :thumbup:


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Baumpilz bitte um Bestimmungshilfe :) verfasst.
    Beitrag
    Salut!

    Genau, alle diese Details passen hervorragend zu >FomPini<.
    Insbesondere die Stellen, wo man bereits ansätze einer sich entwicklenden Kruste sieht, sind das doch sehr typische junge Rotränder.


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Ein paar Pilze von gestern verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Bernhard!

    Das ist wirklich eine schöne und bunte Auswahl.
    Auch der Blick in einen so gut geputzten und ansehnlichen Sammelkorb macht gerade richtig Appetit, da wünscht man gerne: Viel Spaß beim Kochen und Verzehren!



    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pluteus neben Bach ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Beli!

    Mit den dunkel pigmentierten Lamellenschneiden, sowie dem filzig - schuppigen Hut und Stiel könnte das eine Kümmerform von >Pluteus umbrosus< sein.


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pilzbestimmung verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Chris!

    Ja, da ist mit Bild nur von oben wirklich nicht mehr zu sagen.
    Psathyrella ist wohl gut möglich, aber nicht sicher, und welche der weit über 100 Arten dieser Gattung...?
    Schaau mal >hier hinein<, das bietet vielleicht die eine oder andere…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema ? Wie heißt er ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo!

    Der hat sich sogar mal richtig mühe gegeben, in einer möglcihst klassischen Form zu wachsen.
    mit dünnen, oft +/- seitlich gestielten Hüten und schlanken aber deutlichen Stielen. Könnte noch ein wenig "löffelförmiger" daher kommen, aber…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Rindenpilze (eventuell Hängezähnchen und andere) verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Joe!

    Eine sehr interessante Auswahl mal wieder! :thumbup:
    Die Zähnchen muss man sich in der Tat mikroskopisch angucken, da gibt es so viele Möglichkeiten, wie ja bei den resuoinaten Porlingen auch.
    Kavinia wäre natürlich eine spannende Option, aber…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pilzrundgang III verfasst.
    Beitrag
    Salut!

    Merci, das mit der Stielschuppung leuchtet ein (wobei zB discoxanthus die ja auch hätte).
    Hutschmierigkeit: Hm. Folgende Kollektionen hatten wir mal am selben Tag gefunden.
    Hygrophorus eburneus:


    Hygrophorus cossus:


    Bei der Hutoberfläche kann…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pilzrundgang III verfasst.
    Beitrag
    Salut!

    Nummer 5: Hatten wir die nicht kürzlich schon mal, also genau diese Fruchtkörper meine ich?
    Ich halte das immer noch für >Polyporus alveolaris<
    6: >stimmt< #2. :gzwinkern:
    8: Siehe Beli!
    9: Warum nicht Hygrophorus eburneus?

    10: Musss eigentlich auch nicht…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Pilzrundgang II verfasst.
    Beitrag
    Moin!

    Ja, demnach kann man hier auf jeden Fall einen Scheidenstreifling festhalten.
    Artbestimmungen sind da relativ kompliziert, auch wenn man früher gerne alles, was irgendwie annähernd so aussah, in einen großen Topf mit Aufschrift "Amanita…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema unklare Baumpilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Adi!

    Dann kann man das so festhalten: Mit dem Verfärbungsverhalten sind das schon Riesenporlinge.
    Bis man nach frischer Verletzung das Schwärzen (ist anfangs mal nur ein schwaches Bräunen) beobachten kann, vergehen schon mal so an die 10…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Goldsamthäubchen (Conocybe aurea) ? verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Ein schöner Fund auf jeden Fall!

    Es ist auch gut erkennbar, wie schlüpfig die Hutoberfläche ist, was dann zB Hygrocybe citrinovirens ausschließt.
    Den Spitzgebuckelten saftling (Hygrocybe acutoconica = Hygrocybe persistens s.l.) kann man nochmal…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Was ist das für ein Pilz verfasst.
    Beitrag
    N'Abend!

    Vielleicht aus der Symbolik abgelehnter bzw. nie angenommener systematischer und taxonomischer Konzepte?
    War's die Geschichte der Mykologie aus der Björn mal eines Abends verlas, und hängen blieb bei mir der


    Rötende Apfel-Reich

    ...ob das wohl…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Rhodonia placenta = Rosafarbener Saftporling verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Romana!

    Das nenne ich mal eine wunderschöne, beeindruckende Kollektion!

    Vielen Dank für die Bilder. :thumbup:


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Anfrage zu Röhrlingen verfasst.
    Beitrag
    Ahoi!

    Ganz genau, in der mitte mit dem ungenetzten, ockergelben Stiel und dem (hier nur schwach) blauenden Hutfleisch und Röhren. :thumbup:


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Anfrage zu Röhrlingen verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Ich hab' die Anfrage mal in ein eigenes Thema gepackt. :gzwinkern:
    Zwischen diesen >Sommersteinpilzen< ist tatsächlich eine Marone (Imleria badia) versteckt.

    PS.: Wenn's mal nicht ganz so einfache PIlze sind, könnte >das hier< noch hilfreich sein.


    LG,…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Hausschwamm??? verfasst.
    Beitrag
    Bonsoir!

    Ich habe so ein wenig die Befürchtung, daß bei einer Anfrage von vor drei Jahren es jetzt nicht mehr so arg viel bringt, sich Gedanken über den Pilz zu machen.
    Ansonsten kann ich nur bestätigen: Erikas Fund ist ein >Gallertfleischiger Fältling<.…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Königsfliegenpilz, Brauner Fliegenpilz verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    Ja, schon, aber wenn die normalen Fliegenpilze alt werden nd verfaulen, dann verschwindet das rote Pigment und durch die Zersetzungsprozesse kann dann der Hut in so einem Stadium wie hier auch bei Amanita muscaria einfach braun werden. Bei…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Gelb-Brauner Röhrling, Aureoboletus sp.? verfasst.
    Beitrag
    Salve!

    Also Tröpfchen auf Röhren und Stielspitze haben junge Fruchtkörper aller Arten der Gruppe. Die gibt es beim Butterpilz (Suillus luteus) ebenso wie bei seinen ringlosen Verwandten Suillus collinitus, Suillus granulatus, Suillus mediterraneensis…