Beorn Apfelzwerg

  • Männlich
  • aus Mannheim
  • Mitglied seit 12. Juli 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
27.946
Lexikon-Einträge
8
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
334
Punkte
147.859
Profil-Aufrufe
1.225
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Kurz mal ein bisschen Sauerstoff tanken verfasst.
    Beitrag
    Morgen!

    Hm, schöne Eindrücke von Land, Wald und Nebel auch.
    Bei diesem Nummer - 9 - Pilz dachte ich acuh an Lepista inversa = Lepista flaccida = Lepista gilva = Fuchsiger Röteltrichterlinge. Aber: Gerade da unten in der Ecke, im submediterranen…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Amanita verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Dieter!

    Den Hutfarben sollte man da nicht so viel Bedeutung beimessen. Tendenziell ist "var. excelsa" der etwas blassere, grauere Pilz, und "var. spissa" der satter gefärbtere, braunere.
    Aber: Beide sind extrem variabel und die Variationsbreiten…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Noch ein unbekannter Amanita verfasst.
    Beitrag
    Morgen!

    Hätte es nicht heißen müssen "Das Grauen hat keinen Namen"?
    Oder: "Das Grauen hat viele Namen"?
    Wobei "Das Grauen" natürlich für den bzw. die grauen Scheidenstreflinge steht, und der Rest dafür, daß man (ich) die einfach nicht bestimmen kann.
  • Guten Morgen!

    Schön Fortsetzung. :thumbup:
    Der Erdstern sollte wohl schon der Rötende (GEastrum rufescens) sein, mit der Größe, flach ausgebreiteter Exoperidie und ohne Hof ums Peristom.



    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Boletus erythropus = Flockenstieliger Hexenröhrling verfasst.
    Beitrag
    Morgen!

    Und sitzt auch genau richtig.
    Ein wunderbarer, persoonscher Neoboletus erythropus mit rötlichem Stielfleisch. :thumbup:
    Danke für's Herzeigen!


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Einladung zum Advents-Pilzrätsel 2018 verfasst.
    Beitrag
    Oh!

    Ja klar, und wie du da recht hast.
    Übrigens: Das hat selbst Anna noch nicht geschafft: Mir noch vor dem Start des Rätsels die erste Brille zu verpassen. ==Gnolm7


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Bestimmungshilfe zu Hydnellum scrobiculatum erbeten verfasst.
    Beitrag
    Hallo, peter!

    Das kann man natürlich machen.
    Das Ergebnis kann man dann eventuell auch kompostieren: Wenn ein Virus zB ausgerechnet an der ITS andockt und da irgendwas vermurkst, bringt die Sequenzierung auch nichts mehr.
    Aber der Fall dürfte eine…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Champions? verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Ähm...
    (Zitat von Kaliunde)

    Ich schreib jetzt mal nicht, was ich gerade denke. :gzwinkern:
    Aber ich drücke die Daumen, daß der Magen sich nicht aufregt im Laufe der Nacht. Man kann in solchen Fällen Pech oder Glück haben.
    Und vielleicht regt's ja dazu an,…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Champions? verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Ja, kann er. Und zwar eben so wie oben beschrieben: Es finden beschleunigte Verwesungsprozesse in den Fruchtkörpern statt, dabei können toxische Substanzen entstehen. Vom Verzehr der meisten Pilze nach Frosteinwirkung würde ich unbedingt…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Von der Müritz nach Lörrach verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Anja!

    Die Sache ist die: Alle BIlder sind doppelt hochgeladen.
    Geh mal bei dem Beitrag auf "Bearbeiten" und guck dir die Liste der Dateianhänge an. Ich wollte jetzt nicht dran rumschrauben, sonst mache ich noch was kaputt im Beitrag, weil ich…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Oranger Lamellenpilz verfasst.
    Beitrag
    Hej.

    Oh, genau! Die haben wir glaueb ich sogar im Verein.
    Und ich glaube, damit auch schon mal Hainschnecklinge geschlüsselt zu haben, weiß aber aus dem Kopf freilich nicht mehr, wie da nun die Abgrenzung zu den ählnichen Arten war.
    Es müsste auch noch…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Gartenpilz Madeira verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Harald!

    Ich habe nur so sagen hören, daß im Zuge der letzten Parra - Monografie halt auch viel sequenziert wurde. Und das ist ja nun erfahrungsgemäß so ein Artenmultiplikator. :gzwinkern:


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Helmling (?) in der Laubstreu --> Tubaria sp. verfasst.
    Beitrag
    Salut!

    Ja, wenn es eine Tubaria ist, dann eine der beiden Arten. Eventuell kann man die schon irgendwie trennen, ich hab's bisher noch nicht geschafft (geht wenn auch nur mikroskopisch).


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Champions? verfasst.
    Beitrag
    MoinMoin!

    So ist das. Und wenn bei Champignons irgendwas "glasig" ist, dann sollte das immer als Warnzeichen vestanden werden hinsichtlich dessen, was Uwe schreibt.
    Auch ein Warnzeichen: Wenn an Champignons irgendwass gelb wird, ohne das der Pilz…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Bestimmungshilfe zu Hydnellum scrobiculatum erbeten verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Peter!

    Irgendwo im Gruselforum hatte ich auch einige Beiträge über solche Virusinfektionen von Mycelien gelesen.
    Auch denkbar sind Gendefekte, die betreffen auch das gesamte Mycel und damit jeden Fruchtkörper, den das Mycel bildet.
    Das…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Einladung zum Advents-Pilzrätsel 2018 verfasst.
    Beitrag
    Servus!

    Nur eine Sache. Wenn jemand den Keks gegessen hat, auf den das Ticket gedruckt war, habe ich Bedenken.
    Will ja nicht als Blinder Passagier enden.

    youtube.com/watch?v=jnefpExmdl8


    LG; Pablo.
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Zur Praxis von "Online - "Pilzberatungen" verfasst.
    Beitrag
    BonSoir!

    Da es ja letztlich um die Gesundheit geht: Lieber erstmal eine "ruppige" Warnung als gar keine. :gzwinkern:
    Wobei das ja schon im Grunde der Punkt ist, der mir anfangs auch durch den Kopf ging: Wie spreche ich jemanden an, der dabei ist einen Fehler zu…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Setas Mallorca - 3 Unklare Kandidaten verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Stephan!

    Nr. 1: Möglicherweise Hohenbuehelia geogenia (Erdmuscheling) oder eine nahe verwandte Art (zB H. petaloides, wenn man den abtrennen mag). Müsste dann eine gelatinöse Schicht zwischen Huthaut und Hutfleisch haben.

    Nr. 2: Gallenstacheling…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Einladung zum Advents-Pilzrätsel 2018 verfasst.
    Beitrag
    Guten Morgen!

    Mein Internet blinkt.
    Ist das schlimm?

    Übrigens: Ich habe noch keine Kreuzfahrtickets (an Keksen) in die Antarktis oder zum Mond erhalten. Sieht demnach so aus, als wäre ich auch bei dem einen oder anderen Rätsel mit bei.


    LG, Pablo.
  • Beorn

    Beitrag
    Hallo!

    Es hat sich aber gezeigt, daß Informationen über getrumpte Gnolmaccounts liefen, sollte man also nicht zu viel Bedeutung beimessen.
    Ob man mal versuchen könnte, die wichtigsten Eckdaten auf Kekse zu schreiben? Da ist die Nachhaltigkeit ja dann…