Vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Pilzregion ...

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema, welches 7.034 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Nafste79.

  • –¦ waren Anna und ich samt unseren Familien unterwegs - genauer gesagt von Mitte bis Ende August an der Mecklenburger Seenplatte/ Ecke Boek, Rechlin. Und ebenso lange schlummert nun schon dieser Bericht in meinem Entwurfs-Ordner, bevor ich ihn heute Abend wiederentdeckt habe. Ich hoffe nur nicht zu lange :shy:, denn auf viele der nun folgenden Pilze müssen wir wieder bis nächstes Jahr warten.


    01 Los geht es mit einem Blick vom Wasser aus auf die schöne Stadt Waren.



    Neben Baden, Paddeln, Windsurfen, Wandern, Sightseeing und viele Family-Time hatten wir auch ein wenig Zeit, die Pilzwelt zu erkunden. Einige Erstfunde waren dabei, aber auch einige persönliche Erstsichtungen in der Vogelwelt konnten gemacht werden.


    So suchten wir in schönen Kiefern- und Buchenwäldern oder wanderten durch schöne Auenlandschaften –¦


    02 Auenlandschaft bei Plau am See



    Spätsommerzeit war Röhrlings(artige)-Zeit und so konnten wir gerade in diese Gruppe so manches finden:


    03 Fichten-Steinpilz (Boletus edulis)



    04 Maronen-Röhrling (Boletus badius)



    05 Satans-Röhrling (Boletus satanas)



    06 Wurzelnder Bitterröhrling (Boletus radicans)



    07 Flockenstieliger Hexen-Röhrling (Boletus erythropus)



    08 Espen-Rotkappe (Leccinum leucopodium)



    09 Körnchen-Röhrling (Sullius granulatus)



    10 Bereifter Rotfuß-Röhrling (Xerocomus pruinatus)



    11 Kupferroter Gelbfuß (Chroogomphus rutilus)



    Aber auch in der Vogelwelt gab es Einiges zu sehen.


    12 Frau Stockente (vorn) und Herr Stockente (hinten, im Schlichtkleid).



    Die Vögel auf den nächsten beiden Bildern ließen sich leider nur aus größerer Entfernung ablichten, deswegen lässt die Schärfe etwas zu wünschen übrig. In jedem Fall aber ein Erlebnis!


    13 Der Wappenvogel: Seeadler.



    –žSieh da! Sieh da, Timotheus –¦–œ


    14 Kraniche



    Eine weitere Gruppe von Pilzen, die zahlreich vertreten war - die Täublinge (Russula):


    Duftete nach französischem Weichkäse ...


    15 Camembert-Täubling (Russula amoenolens)



    16 Grüngefelderter Täubling (Russula virescens)



    17 Buckel-Täubling (Russula amara)



    18 Orangeroter Graustiel-Täubling (Russula decolorans)



    19 An einem der vielen, gut ausgeschilderten Wander- und Lehrpfade diese Tafel ...



    20 zum Thema Weißfäule und ...



    21 ... Braunfäule.



    So gut und anschaulich erklärt habe ich das Thema bis dato noch nirgendwo gefunden. Spitze!


    Zum Abschluss noch ein paar weitere Arten aus dem zweiwöchentlichen Pilz-Potpourri.


    22 EDIT: Ein Vertreter aus dem Bereich Gebänderter Dauerporling (Coltricia perennis) oder Coltricia cinnamomea oder ggf. auch Onnia tomentosa (Gestielter Filzporling). Danke, Pablo und Stephan!



    Während unseres Aufenthalts ein wirklicher Massenpilz und alle paar Meter zu finden ...


    23 ... der Schwefelporling (Laetiporus sulphureus)



    24 Sklerotien-Stielporling (Polyporus tuberaster)



    25 Vermutlich Samthäubchen (Conocybe spec.)



    26 Ein Vertreter aus der Gruppe der Erdsterne (Geastrum). Eventuell der Kamm-Erdstern (Geastrum pectinatum).



    27 Abendgestaltung.



    So weit eine kleine Auswahl an Impressionen dieser zwei erlebnisreichen Wochen, die leider viel zu schnell herumgingen und schon wieder viel zu lange her sind. Aber eines ist sicher: Wir kommen wieder! :)


    Lg,


    Stefan

    • Offizieller Beitrag

    Hi Stefan,


    das ist ja unglaublich. Vielen Dank für's Zeigen. Ich bin gerade völlig aus dem Häuschen. Die Gegend um Plau ist meine Gefühlsheimat. Mein Opa hatte dort seine Wurzeln und mein Onkel hat das alte Haus dort vor einiger Zeit wieder bewohnt. Wir waren oft im Urlaub dort. Toll zu sehen, was es dort für Pilze gibt! Jetzt müsst ihr mir noch eines verraten. Wart ihr am Moorochsen? Stammt das Foto des Seeadlers daher? Wie klein die Welt doch ist / wäre.


    Ist euer Satansröhrling wirklich einer? Oder doch eher ein Schönfuß?


    lg,


    Jan-Arne

  • Hi,
    schöne Impressionen, die mir sagen, da muss du auch mal hin...
    Der Satansröhrling. ich denke ist schon einer, für einen Schönfuß fehlt mir das Netz, auch wenn dieser hier sehr jung ist.
    Grüße vom herbstlich verschnupften Andi

  • Mir sieht der Satansröhrling auch wie einer aus. Der einzige Pilz, bei dem ich leicht zögere, ist Coltricia perennis, dessen Hutoberseite ich weniger trichterförmig, glatt-ledrig und zoniert kenne. Eine mögliche Alternative wäre für mich Onnia tomentosa (Gestielter Filzporling), aber das entscheidende Merkmal für die saubere Trennung dieser beiden Arten ist mir irgendwie entfallen. Vielleicht kennt ja jemand Onnia tomentosa so gut, dass er diesen bestätigen oder ausschließen kann.


    Generell bin ich beeindruckt von dem Aufwand, den die beiden bezüglich der Pilzkunde betreiben und welche Artenkenntnis vorhanden ist. Ich meine da zwei große Hobbymykologen heranreifen zu sehen. Allerdings: jetzt sollte dann wirklich mal ein Mikroskop hin, so extrem teuer ist das ja nicht, und damit erschließen sich buchstäblich neue Welten.

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()

  • Hallo Stefan,


    ein wirklich wirklich schöner Bericht und vor allem schöne Bilder von den Besten :)


    Bei der Abendgestaltung wäre ich auch gern dabei gewesen. Schön, dass ihr das gemeinsam macht. Sowas ist toll!!! :sun:


    LG Peg

    Frischer Wind durchkreuzt die Felder nur noch Stille weit und breit und fuer den Moment hier draußen spuere ich die Ewigkeit...


    Chipcounter: 113

    • Offizieller Beitrag

    Hallo nochmal,


    dann wohl doch der Satansröhrling. Habe beide noch nicht finden dürfen. Daher meine zeitweiligen Zweifel. ;)


    lg,


    Jan-Arne

  • Hallo Stefan,


    wie kannst du solche Schätze so lange unter Verschluß halten, tue das nie wieder. Das Bild der Auenlandschaft finde ich klasse genau mein Ding, vielen Dank das du die Bilder doch noch zeigst.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Herrlich!
    Bombenbilder lieferst du da wieder ab :thumbup:
    Auch wenn wir hier ein Pilzforum sind und ich dich um den Satan schon etwas beneide, wäre mir der Adler in freier Wildbahn noch lieber gewesen :D
    Ich bin mir sicher, dass wir uns darüber sehr bald unterhalten werden ;)


    LG Peter

  • wie kannst du solche Schätze so lange unter Verschluß halten, tue das nie wieder.


    :thumbup::D:D:D


    Ich schließe mich an.......sehr sehr schöne Bilder und tolle Funde!


    Und solltet ihr das dort tatsächlich mal wiederholen, sagt doch bitte vorher Bescheid....die guten 2 Stunden Fahrt würde ich tatsächlich gerne mal auf mich nehmen und Euch besuchen kommen!: :)

    LG Inken


    _____________
    Essensfreigabe nur beim PSV vor Ort!


    Pilzchips: 92 (100 + 20 APR 2013 + 5 APR 2014 - 15 Kollekte APR2015 + 17 APR 2015 -10 Kollekte APR2016-10 Einsatz Podiumswette- 15 APR2020 +9 APR2020 )=101 -APRStartgeb.2021= 86

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Stefan!


    Ui, sehr schön. Der Sommer ist zurück. :)
    So ein Beitrag tut unheimlich gut bei dem Sauwetter.


    Ah, es war ja nicht nur der Satan, auch Espenrotkappen hätte ich gerne gesehen. Oder junge, nicht gammelige radicanse.


    Soll ich noch ein ein wenig Skepsis bezüglich Coltricia perennis vs. Coltricia cinnamomea hier lassen? Nein? Ok. Dann passt's wohl so.


    Die abendliche Bestimmrunde sieht sehr annehmbar aus. Ich sehe keine Rötlinge, Trichterlinge, Cortinarien, Rißpilze oder Psathyrellen. Also ganz betulich, odr?



    LG, pablo.

  • Ahoi, Stefan,


    herzlichen Dank
    fürs Teilnehmenlassen
    an diesem eindruckvollen Urlaub!:thumbup:


    Bin begeistert!


    LG
    Peter

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Hallo, Stefan!


    Na aber echt he.


    So schöne Bilder so lange verstauben lassen! :nana:


    Aber hat was, das erst jetzt zu zeigen und ein bisschen Sommer zurück zu bringen. Das Foto "Abendgestaltung" weckt Erinnerungen....;)


    Liebe Grüße


    Günter

  • Hallo Stefan,


    ich schließe mich da allen anderen Aussagen an. Sehr schöne Bilder und genau das Richtige bei dem Schmuddelwetter. :sun::sun::sun:
    Die Landschaft dort ist ebenfalls toll, da wurden Erinnerungen wach.
    Ist aber schon lange her, unser Besuch dort.


    Vielen Dank für`s Zeigen. :thumbup:


    LG, Markus

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Stefan,


    ein wirklich wunderbarer Bericht mit ganz herrlichen Funden und fantastischen Fotos davon!!


    Ich find ´s gar nicht schlimm, das die Bilder so lang unter Verschluss waren.....denn jetzt, genau jetzt, wo das Wetter immer trüber, die Funde immer spärlicher, die Fotos immer grauer werden...jetzt brauchen wir sowas!


    Erinnert mich ein bisschen an Frederick.....kennt ihr den? ;)


    Danke für ´s sammeln der Freude....:sun:


    lG,
    Melanie

  • Uiiiii, wie herrlich, Waren an der Müritz kenne ich auch ganz gut und es ist wahrlich ein herrliches Fleckchen Erde :thumbup:


    Danke für die liebevoll aufbereitete Foto-Story, lieber Stefan :) :sun:

  • Hallo Stefan,


    super Impressionen, die du uns da zeigst! :thumbup: Einen Ausflug in die Mecklenburgische Seenplatte kann ich auch jedem empfehlen, wunderschöne Landschaft, viel Wald, nette Leute und gutes, günstiges Essen, und nicht zu vergessen eine tolle Pilzflora ;)


    Gruss,


    matze

    Glucken-Counter 2010: 8 ;)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..

  • Hallo Stefan,
    es ist immer wieder beeindruckend, was Du und Anna uns hier an Mitreisegelegenheiten vergönnt. Ihr seid zwei Natur-, Pilz- und Fotoverrückte im allerbesten Sinne! ;)

    Live long and prosper!

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



  • Hallo ihr Lieben! :)


    Vielen Dank für eure netten, motivierenden Antworten zu diesem nun ... äh ... "historischem" Bericht. :shy:


    Zitat


    das ist ja unglaublich. Vielen Dank für's Zeigen. Ich bin gerade völlig aus dem Häuschen. Die Gegend um Plau ist meine Gefühlsheimat. Mein Opa hatte dort seine Wurzeln und mein Onkel hat das alte Haus dort vor einiger Zeit wieder bewohnt. Wir waren oft im Urlaub dort. Toll zu sehen, was es dort für Pilze gibt! Jetzt müsst ihr mir noch eines verraten. Wart ihr am Moorochsen? Stammt das Foto des Seeadlers daher? Wie klein die Welt doch ist / wäre.


    Ist aber auch wirklich eine ausnahmslos schöne Ecke, Jan-Arne! Das müssen tolle Urlaube gewesen sein! Den Adler haben wir am "Großen Serrahnsee" gesehen in der Nähe von Neustrelitz.


    Zitat


    Ist euer Satansröhrling wirklich einer? Oder doch eher ein Schönfuß?


    Da muss ich dir Recht geben, Jan-Arne. Gerade in so jungem Zustand könnte der möglicherweise auch als Schönfuß durchgehen. In dem Fall stammt dieses junge Exemplar aber aus der Kollektion, die auch für dieses Porträt Pate stand.


    Zitat


    Grüße vom herbstlich verschnupften Andi


    Gute Besserung! :thumbup:


    Zitat


    wie kannst du solche Schätze so lange unter Verschluß halten, tue das nie wieder.


    Zitat


    So schöne Bilder so lange verstauben lassen! :nana:


    Ne, ich gelobe Besserung, Mario und Günter. Ich bin aber trotzdem sehr froh, dass ich ihn jetzt noch gefunden habe und nicht erst - sagen wir mal - 40 Jahre später. Sonst hätte ich den Bericht "Was der Großvater noch wusste" nennen müssen. :D


    Zitat


    Und solltet ihr das dort tatsächlich mal wiederholen, sagt doch bitte vorher Bescheid....die guten 2 Stunden Fahrt würde ich tatsächlich gerne mal auf mich nehmen und Euch besuchen kommen!:


    Na und ob wir das wiederholen! :thumbup: Auch wenn es diesmal nicht gerreicht hat - da wir immer in großer Runde unterwegs waren und nur für kleinere Stipp-Visiten links und recht abgebogen sind - beim nächsten Mal klappt es bestimmt. :)


    Zitat


    Soll ich noch ein ein wenig Skepsis bezüglich Coltricia perennis vs. Coltricia cinnamomea hier lassen? Nein? Ok. Dann passt's wohl so.


    Doch sollst du, Pablo, und Stephan (Oehrling) mit seinem guten Vorschlag zu Onnia tomentosa (Gestielter Filzporling) auch. :) Da sind mit mir im Bestimmungsfieber wohl die Fliegenpilze durchgegangen. Im Rückblick und nur anhand des Fotos lässt sich das nämlich nicht mehr genau sagen, deswegen habe ich den Bericht um die beiden Alternativen ergänzt. Danke! :thumbup:


    Zitat


    Erinnert mich ein bisschen an Frederick.....kennt ihr den? ;)


    Wenn es der Frederick ist, der lieber Sonnenstrahlen, Farben und Wörter für die kalten Wintertage sammelt, als Nüsse, Weizen und Stroh, den kenn ich, Melanie. :sun:


    Zitat


    Schminkt ihr eure Models eigentlich auch ?


    Nicht mehr seit das Wangenrouge von Soundso so sündteuer geworden ist. :D


    Vielen Dank noch mal an alle fürs (virtuelle) Mitgehen und allen ein wunderbares Wochenende!


    Lg,


    Stefan


    PS:


    Zitat


    Live long and prosper!


    May the force be with you!

    • Offizieller Beitrag

    Ist aber auch wirklich eine ausnahmslos schöne Ecke, Jan-Arne! Das müssen tolle Urlaube gewesen sein! Den Adler haben wir am "Großen Serrahnsee" gesehen in der Nähe von Neustrelitz.


    Oh ja. Für mich, was die Natur anging, auf jeden Fall prägend. Falls ihr nochmal dort hinkommen solltet, merkt euch den "Moorochsen". Dort gibt es Seeadler-Garantie! Aber psssst... ;)


    lg,


    Jan-Arne

  • Lieber Stefan,


    ein toller Bericht mit wunderschönen Fotos von der Auenlandschaft, Vögeln sowie schöner Pilzfunde, auch wenn etwas verspätet...! :thumbup: Umso mehr können wir uns darüber erfreuen in dieser pilzärmeren Zeit.


    Die Gegend um die Mecklenburgische Seenplatte ist wunderschön und erinnert mich ein wenig an meine Heimat in Oberlitauen. Bis jetzt war ich jedoch noch nie richtig da (nur durchgefahren) und muss unbedingt mal hin.


    Ich bin auf jeden Fall sehr gerne mitgegangen. Danke für's Mitnehmen! :)


    Liebe Grüße


    Joli

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

  • Zitat


    Falls ihr nochmal dort hinkommen solltet, merkt euch den "Moorochsen". Dort gibt es Seeadler-Garantie! Aber psssst... ;)


    Danke für den Tipp, Jan! :thumbup: Bleibt natürlich unter uns. :whistling:



    Die Gegend um die Mecklenburgische Seenplatte ist wunderschön und erinnert mich ein wenig an meine Heimat in Oberlitauen.


    Litauen steht auf meiner Wunsch-Reiseländer-Liste auch ganz weit oben und ich habe deine Litauen-Berichte sehr genossen, liebe Joli. :sun:


    Lg,


    Stefan