JanMen Im Modus

  • Männlich
  • 28
  • aus Essen
  • Mitglied seit 28. August 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
7.478
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
82
Punkte
42.048
Profil-Aufrufe
1.286
  • JanMen

    Hat eine Antwort im Thema Schafchampignons? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Jörg,
    (Zitat von Hannes2)

    Dann kommt noch der Standort hinzu. Waldweg am Fichtenwald passt perfekt zu A. essettei, während ich das Schaf nur von anthropogenen Standorten (Zoo, Parks) kenne. Natürlich würde ich zur Sicherheit auch einmal…
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Bild 1



    Bild 2



    Bild 3



    Bild 4



    Bild 5



    Bild 6



    Bild 7



    Bild 8



    Bild 9



    Bild 10



    Bild 11




    Bild 12



    Bild 13



    Bild 14



    Bild 15




    Bild 16



    Bild 17



    Bild 18



    Bild 19



    Bild 20
    



    Hallo zusammen <3
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Das ist Pholiota lucifera.

    Beste Grüße Harald
  • JanMen

    Hat eine Antwort im Thema Schafchampignons? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    hier deutet in der Tat einiges auf Agaricus essettei, den Schiefknolligen Anis-Champignon hin.

    Beste Grüße
    Jan-Arne
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    am Samstag war ich mal wieder in Oberhausen/Bottrop unterwegs. Los ging es an der Sterkrader Heide, wo aber außer einem Champignons nichts wuchs. Dann also weiter an der Halde Haniel vorbei ins Rotbachtal. Und da wuchs dann wie üblich…
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Servus!

    Ich hätte da jetzt eher Zweifel an der Identität deiner Vergleichsbilder, Beli. :gzwinkern:
    Die Knolle bei denen schaut doch arg nach Amanita excelsa s.l. (Grauer Wulstling) aus, der auch so einen bräunlich genatterten Stiel bilden kann.
    Die Knolle von…
  • JanMen

    Hat eine Antwort im Thema Parkpilz verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von zuehli)

    Naja, der wird über Nacht nachgereift sein... ==15
  • JanMen

    Hat eine Antwort im Thema Parkpilz verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    für mich sieht der gezeigte Pilz auch wie Homophron spadiceum aus, den ich aber an der Basis stehender Bäume wachsend kenne und nicht am Wegrand.

    Beste Grüße
    Jan-Arne
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen!

    Und ich glaube, daß der letzte Gedanke durchaus zielführend sein könnte.
    Ein Sporenabwurf wäre auch hier super, weil dann vermutlich die rosabraunsporigen Dachpilze und Rötlinge raus wären.
    Ich vermute, der hier sport dunkelbraun ab.
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    ... und mein erster Eindruck geht in Richtung Psathyrella. Wuchs der direkt auf der Erde oder auf Holz?
    FG
    Oehrling
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Die Ritterlings-Idee ist doch gar nicht so schlecht, wie wärs denn mit Tricholoma psammopus...

    Beste Grüße
    Harald
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Ein Hallo an die Spezialisten

    Darf ich diesen Pilz ungestraft Hortiboletus bubalinus nennen, oder gibt es noch eine Alternative? Wäre für mich der erste eigene Fund.





    LG Karl
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    wer kann mir bei dem Fund weiterhelfen? An Schlüsseln um sowas zu identifizieren wäre ich auch interessiert!

    Wuchsort: Eichencupule *Edit: Danke Florian!
    Asci: inoperculat, J+
    Sporen: allantoid, cyanophil

    LG, Chris









  • JanMen

    Hat eine Antwort im Thema Rostige Helmlinge? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    wenn ich mit recht erinnere, werden die sehr eng stehenden Lamellen bei dieser Art sogar im Gröger-Schlüssel für Gymnopus erwähnt bzw. unser Kandidat damit sogar ausgeschlüsselt. Ich hab hier auch keinen Zweifel an G. confluens.

    Beste…
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Danke.
    Also sapineus bestätigt.
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Hallo Thomas,

    ein Vergleich mit Inocybe terrigena könnte zum Ziel führen, wenn das SPP passt.

    LG Karl
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Liebe Pilzfreunde,

    nachdem mir die Blauen einen Einzelbeitrag Wert waren Endlich die Blauen hier noch einige weitere Funde vom gleichen Tag.

    Die ersten Wiesenkeulchen ließen sich blicken
    Würmförmige Keule (Clavaria fragilis = vermicularis)


    Saftlinge…
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    zwei Jahre gab es in meinem Lieblingsgebiet meine Lieblingspilze nicht, bis vor gut einer Woche endlich einige Exemplare auftauchten. Wichtiges Kennzeichen dieser Art sind schwarzblaue Hüte, welche auch im Alter kaum an Farbe verlieren …
  • JanMen

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Pilz kann das sein? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    Nummer 2 kann gut in Richtung Hygrophoropsis rufa gehen.
    Der wird scheinbar häufiger und ist etwas dunkler (siehe braune Hutfarbe) und etwas kräftiger als sein massenhaft auftretender "Falscher" Kollege.

    Beste Grüße
    Jan-Arne
  • JanMen

    Like (Beitrag)
    Hallo, zusammen,

    Nach der Cortinarienwoche 2016
    und der Cortinarienwoche 2017
    und der Cortinarienwoche 2018
    nun den Bericht der
    Cortinarienwoche 2019

    Aus dem berüchtigten "Trio Infernale" auf der Bank
    ist mittlerweile ein Quartett geworden...



    Von…