Beiträge von Inni

    Persönlich freut mich so sehr, dass das Adventspilzrätsel nach vielen Jahren immer noch lebt und fortgeführt wird.

    Gerade diesen Dezember, der ganz schön schwer war in vielerlei Hinsicht, hat das Rätsel wieder aufgehellt.

    <3

    Könnte noch runder laufen, in den kommenden Monaten...

    Oooohhhh...Herzlichen Glückwunsch euch!

    Die Inni hatte sich vom Ergebnis her am schlechtesten eingeschätzt mit 8 daneben, aber für jmdn. mit so viel APR-Pause wollen wir da mal ein Auge zudrücken.

    Ich habe mich tatsächlich sehr schwer getan mit Einschätzen, weil ich viele der diesjährigen Teilnehmer gar nicht kannte und einschätzen konnte und genausowenig Norberts 'Rätselstil'...das hat es etwas schwierig gemacht. . Irgendwie mittig erschien mir da passend.

    Gefühlt habe ich mich oft wie in "alten" Zeiten!

    Es war schön, wieder von Euch, Anna, Anja, Melli und Inni zu lesen! Eure Beiträge haben mir gefehlt in der letzten Zeit!

    Vielleicht war dieses APR ja ein Anlass, dass Ihr Euch hier wieder öfter sehen und hören lasst?

    Das ging mir auch so, Nobi . Und vielleicht ja wirklich mal ein Anlass, wieder häufiger reinzuschauen. Habt mir eigenlich schon ziemlich gefehlt ;-)

    Moin moin......da ist ja mein Aufruf :-) Langsam wurde es mir schon etwas unheimlich ;-) Passt auch gut, weil ich heute frei habe und morgen den ganzen Tag arbeiten muss, da hätte ich also gar nicht antreten können zur Ehrung. Ich bin mehr als zufrieden, soweit vorne hatte ich mich absolut nicht gesehen. Und die Urkunde ist auch sehr, sehr schön liebes Engelchen :-) Danke Norbert für das schöne APR und an Ingo, der ja bisschen dran schuld ist, dass ich dieses Jahr endlich wieder mitgemacht habe. Hat mir sehr viel Spaß gemacht. ==)==3

    Den hab ich dann auch falsch gephält....zerrissen (wegen faserig) und plakativ (wegen pinseln). Hmm. Auf die Punkte hätte ich jetzt eigentlich noch gesetzt...dann kann ich wohl langsam mal aufstehen :S

    Ich zittere schon vor morgen...bin nämlich jetzt schon zerrissen, für welches Rätsel ich den letzten Joker opfere. Bislang hab ich nicht so geschickt gewählt..den einen weiss ich trotzdem noch nicht, beim anderen auch nicht sicher und beim 3. fiel mir ein, dass ich da doch schon ohne Joker war und es schlichtweg wieder vergessen hatte. Selbst angeschmiert quasi..toll. Zumindest heute hab ich mal nen Pfahl gefunden. Stand aber auch sehr plakativ im Weg rum.

    Was hab ich bloß alles überlesen an Pfählen!! Irgendwie hab ich da kein Talent für, aber klasse, was ihr da alles gebastelt habt. Im Nachhinein bin ich schwer begeistert. ==10 Und Herzliche Glückwünsche Dir, Anja. ==Pilz22

    Liebe Sarah, ich auch. Erst mal dem Sternanis angeschaut. Passte nicht. Die Struktur kenne ich aber....Paranuss in Schale! Hab mir dann sogar extra welche gekauft und verglichen. Passt zwar nicht so genau, aber das musste reichen 🤷‍♀️

    ...Und genauso ich. Erst Sternanis, dann stundenlang Paranüsse von oben angeschaut. Aber es wollte und wollte nicht passen. Dann doch Joker. Aber natürlich nicht auf den stercoreus gekommen...kannte ich ehrlich gesagt auch gar nicht. Also was dazugelernt. emil: du musst mir glaub ich also erstmal den Vortritt lassen von wegen dran sein mit Platzierung.

    Da hab ich ja ordentlich was vepasst hier...komme gerade via WLAN aus unerfindlichen Gründen nicht ins Forum . Aber über mobile Daten auf dem Handy geht's seltsamerweise. Also erstmal Glückwunsch allen zwischenzeitlich prämierten Gewinnern.

    Der Schillerporling, der war fies. Hab da lange verglichen, war eigentlich mein erster Verdacht. Leider passte beim Gros der Bilder Farbe der Poren und der Guttationstropfen nicht so gut und bei etlichen anderen Porliingen fanden sich ebenso schlecht oder gut passende Bilder. Da der Blick auf die Poren zudem so schräg fotografiert war, fand ich die Beschaffenheit und Form dieser auch ganz schlecht zu beurteilen. Letztlich hab ich mich hier dummerweise für einen anderen entschieden. Bin gerade nicht mal mehr sicher, welchen....wars der Fenchel? Tja...🤷‍♀️

    Herzlichen Glückwunsch Grüni! Auf den 14. Platz hatte eigentlich ich gesetzt in der Segmentwette. Jetzt weiss ich auch warum...weil es da so eine schöne Haareis-Urkunde für gab! ;-)

    Ich fand den scheinbar rechts abgewinkelten Hut zwischen den Stielen so markant für den Ohrlöffelstacheling, dass ich den Saitenstieligen nicht nehmen wollte, obwohl ich keinen Zapfen erkannte.

    Tja blöd!

    Das unterschreibe ich dann mal zu fast 100 Prozent....


    Eben genau dieser eine verschwommene Fruchtkörper wirkte so exzentrisch gestielt und OBWOHL ich keinen Zapfen sah und OBWOHL die eigentlich zu eng beieinader wuchsen und OBWOHL der Stiel viel zu glatt aussah und OBWOHL........ja. Genau. Hatte an Schwindlinge gedacht, aber weil ich die nicht mal mit vollständigem Bild von Ober-und Unterseite vernünftig auseinanderhalten kann, gedacht...was solls...bleibst du beim Ohrlöffel. hätte ich mal bisschen nachgedacht, dann hätte man natürlich selbst bei einem falsch benamsten Marasmius noch Gattungspunkte ergattern können. Aber bin halt kein Zocker. Tja.... Selbst schuld :S

    Boah...das war hart. =OAlso ich muss sagen, dass ich selbst das Auflösungsbild nicht wirklich mit dem Rätselbild zusammenbringen kann....durch diese dermassene Vergrößerung wirkt das komplett anders...irgendwie hohl innen. :huh:

    Immernoch kein 13B....:D Dabei muss ich gleich los zur Arbeit. Das blöde Teil wollte sich mir denk ich trotz Joker nicht endgültig offenbaren....will endlich wissen, was das ist/war.


    Glückwunsch Habicht zum 18. !

    Der Mönchskopf......da war ich mir auch nicht soooo sicher, weil ich den erst zweimal überhaupt in der Hand hatte. Hab mir auch tausend Nebelkappen angeschaut. Aber Fotovergleich fand ich dann doch irgendwie passend. Im Übrigen ein gutes Beispiel dafür, wie man sich Phähle hinbiegt und nicht erkennt. Also ich zumindest, nicht man. Emils Buckel-Birne-Schweiß-Geschichte ließ mich nicht an den nahe liegenden Knuppel in der Hutmitte denken , sondern an den Mönch, der in seiner kleinen Kammer hockt und schweisstreibend und unbequem seinen Exerzitien nachgeht und buckelt....:D


    Für den Lärchenschmierling hab ich einen Joker vergeudet. Irgendwann abends beim Einschlafen hatte ich nämlich diesen Namen im Kopf, ohne den Pilz jemals gefunden zu haben und wollte das morgens vergleichen. Morgens war der Gedanke weg. Erst als ich in einem ' jetzt musst du aber endlich mal Joker anfordern'-Schnellschuss den angefordert hatte, fiel es mir wieder ein und ich hab mich etwas geärgert :haue::D

    Den Anistrichterling fand ich schwer....der wirkte zwar grünlich, aber sah eben so aus, als würde er nur so WIRKEN und nicht so sein...warum auch immer. Ich hab da nach wirklich langem Suchen schlussendlich auch den Joker genommen und war nicht mal mit diesem hundertprozentig sicher. In Ermangelung besserer Alternativen bin ich dann aber glücklicherweise dabei geblieben.


    Den neu Aufgerufenen Respekt für die Ü 200 :thumbup:

    ui....so knapp an der 200 vorbei geratscht......Glückwunsch Ihr 2!


    Der Pfifferling war so ein 'Raufgeguckt und erkannt' Ding......die Ruhe vor dem Sturm. Danach wurde es gefühlt deutlich schwerer als das erste Drittel. Ging das nur mir so?

    ui....so knapp an der 200 vorbei geratscht......Glückwunsch Ihr 2!


    Der Pfifferling war so ein 'Raufgeguckt und erkannt' Ding......die Ruhe vor dem Sturm. Danach wurde es gefühlt deutlich schwerer als das erste Drittel. Ging das nur mir so?

    Ich bin einfach zu langsam, ein echtes Nordmädchen eben.

    Waaaaas???! Da muss ich aber protestieren als ebenfalls echtes Nordmädchen! Wobei.....ausser dem Herrn Schiller hab ich ja auch so ziemlich alles überlesen, was bis dato und vor allem im Weiteren gephählt wurde....also vielleicht stimmts doch? =O Geholfen hat mir der Schiller wenig, denn diese Lösung hatte ich auch so. Die ganzen restlichen Dichter, Reime und lyrischen Ergüsse haben mich eher verwirrt hinterlassen ^^

    Frohes und gesundes neues Jahr allen! Bin zwar schon sehr früh wach gewesen heute, aber komm jetzt erst zum Nachlesen der letzten Seiten. Schock zur Mittagszeit....Uff.......Rätsler auf dem Treppchen, die ich da noch nicht erwartet habe...Phäle , die ich nicht mal im Nachhinein kapiert hätte und einen Schmutzbecherling, der mich jetzt etwas kalt erwischt. Da hab ich Stunden rumgesucht und war mir dann so felsenfest sicher mit der Rötlichen Kohlenbeere, dass ich die sogar falsch gephält habe und nicht mal mehr den Joker in Erwägung gezogen habe...dumm aber auch. Annas Phal hab ich wahrgenommen mit der Trampelherde, aber konnte den nicht zuordnen. So ging es mir manches Mal...man spürt beim Lesen, dass da was versteckt ist, bekommt aber den Bezug nicht hin. Ich dachte da immer an Kühe und Kuhmaul, was aber nicht passte. auf so abgefahrene Hinweise wie Krater wär ich auch nicht gekommen. Ich hab da auch lange über der Abgrenzung/Aktualität zwischen Art und Varietät sinniert beim Trompetenpfifferling, weil der Stiel so lebhaft gefärbt schien. Letztlich hab ich mich aufgrund der sehr ausgeprägten Leisten dann aber für den 'normalen' entschieden und den Artrang. Bleibt spannend.

    Stimmt.....da war mein 'das Nachdenken hat gefruchtet (-----> auch auf Saft bezogen) ja geradezu harmlos....