Hallo, Besucher der Thread wurde 4,6k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Grüni/Kagi am

Open End: Mikroskopische Sternstunden

  • Hallo ihr lieben,


    ich hatte gestern eine Idee. Warum nicht einfach einen Thread beginnen, wo ihr schöne, bzw. interessante spektakuläre Mikroaufnahmen zeigen könnt. Dabei ist es nicht so wichtig, ob es sich um häufige oder seltene Pilze, bzw- um "irgendein Beifang" handelt; hauptsache das Mikrobild macht was her. ;) Mein erstes Mikrofoto in dem Thread zeigt die Teleutosporen des "Brombeerrostes" Phragmidium bulbosum. Ich finde den Pilz hier in Sachsen an fast jedem Brombeerstrauch.


    Wenn man sich die schwarzen Teleutosporenlager unterm Mikro ansieht, geht mir immer das Herz auf. So wie bei meinem gestrigen Fund. :) Solche schönen Sporen gibts nicht alle Tage.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn sich einige von euch auch hier sich beteiligen würden.



    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo ihr beiden,


    gut, dann haben wir die Rubus-Phragmidien abgehakt. :cool:Herzlichen Dank für eure Ergänzungen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo zusammen,


    nette Idee!


    Ich hab hier nur ein relativ unspektakuläres Becherlingshymenium, aber die Paraphysenfarbe hat mich aus den Socken gehauen:


    Mniaecia jungermanniae


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Sehr schönes Foto Ralph. :)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Karl,


    den Pilz hatte ich nicht selbst gefunden, er wurde mir bei einer Exkursion gezeigt und wuchs auf dem foliosen Lebermoos Calypogeia azurea. Er lag dann noch zwei Wochen im 0-Grad-Fach unseres Kühlschranks, bevor er unters Mikroskop kam.

    In den Vakuolen einiger Mooszellen - vor allem in manchen Brutkörpern- fand sich übrigens ein gleichartiger Farbstoff, der dem Moos auch seinen Namen gab.

    Das mikroskopische Kontrastverfahren war DIC. DIC-Bilder eignen sich leider nur sehr begrenzt zum Stacken, wenn man es übertreibt, hat man am Ende nur ein Gewirr von Linien.


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Das mikroskopische Kontrastverfahren war DIC. DIC-Bilder eignen sich leider nur sehr begrenzt zum Stacken, wenn man es übertreibt, hat man am Ende nur ein Gewirr von Linien.

    Oha, dann will ich nicht wissen, wie viel du für das Mikro bezahlt hast. :D DIC ist was feines. Hatte auf meiner letzten Arbeiststelle auch ein Mikro mit DIC zur Verfügung. Ganz feine Sache das.


    Ein Mikrobild mittels DIC aufgenommen habe ich noch von Melastiza chateri. :)



    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Cheilozystiden von Simocybe coniophora, nur mit Kongo SDS gefärbt, nicht gestackt,

    mit einer einfachen Einsteckkamera geknipst.





  • Hey Björn,


    auch hübsch. :)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Das mikroskopische Kontrastverfahren war DIC. DIC-Bilder eignen sich leider nur sehr begrenzt zum Stacken, wenn man es übertreibt, hat man am Ende nur ein Gewirr von Linien.

    Hallo Ralph,

    DIC ist natürlich was tolles aber hat natürlich auch seinen Preis. Gestackte Mikrofotos können toll aussehen, wobei mir dafür leider meistens die Zeit fehlt.
    Gewöhnlich halte ich es daher wie Björn (gdno81) und gebe mich mit Ergebnissen zufrieden, die für eine Bestimmung ausreichend sind.

    LG Karl


  • Gewöhnlich halte ich es daher wie Björn (gdno81) und gebe mich mit Ergebnissen zufrieden, die für eine Bestimmung ausreichend sind.

    Hallo Karl,


    ich mach das auch nur, wenn ich davon ausgehen kann, dass es entweder ein besonders schönes Bild ergibt, oder deutlich zum Informationsgehalt beiträgt. Die Ornamente größerer Sporen wären so ein Beispiel..


    Viele Grüße

    Ralph

  • Hallo Harald,


    danke für das Lob und herzlichsten Dank für die Sporen meiner Lieblingsgattung. <3:love::love: Leider habe ich bisher noch keine einzige Inocybe gefunden. *schnief*


    Inocybe calospora fehlt mir noch in meiner Sammlung. Herzlichen Dank für das Bild. :)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan,


    da ich hier neu bin, kämpfe ich noch heftig mit dem handling, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

    Wenn du dich auch noch über andere Bilder freust, habe ich vielleicht noch ein paar Beispiele aus den letzten Jahren:




    So entstehen "Stars" - zumindest im Reich der Pilze (Inocybe calospora)





    Der Wald hat tausend Augen (Hypoxylon multiforme)





    ... und nochmals Sterne (Laccaria tetraspora)




    ... aus zwei verschiedenen Ansichten (Laccaria tetraspora)



    und zum Abschluß noch mal ohne Farbe (Laccaria echinospora)


    Viele Grüße aus dem Oberbergischen


    Harald

  • Hallo an alle in der Runde,


    gerade zufällig auf diesen alten thread gestossen.

    So schöne Bilder! Ein paar verspätete Weihnachts-Sternchen kann ich auch beitragen:

    Inocybe asterospora mit Tinte angefärbt.



    Schöne Grüße!


    Christian

  • Sind DIE schön! ==10 Besonders Christians blau-gelber Sternenhimmel. Danke euch fürs Zeigen!


    Climbingfreak

    Hallo Stefan, das ist aber ein schöner Thread!

    An alle: Gerne mehr davon! Mir gefällt hier besonders die Idee, Mikrofotos mal nur aufgrund ihrer Schönheit herzuzeigen. Das spricht meinen Sinn für Ästhetik ungemein an! Und da ja alle Fotos trotzdem benannt sind, kann man auch noch was dazulernen. Ich als Nicht-Mikroskopiererin und Laiin, was Sporen und sonstige Mikrostrukturen der Pilze angeht, wußte zB nicht, daß es so fantastische Sternchen- und Igelchen-Sporen gibt...

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo,


    ich hoffe, mein mikroskopischer "Beifang" wird hier nicht ausgepfiffen, weil kein Pilz.



    Das Bild ist vor zwei Jahren entstanden, als es im trockenen Sommer bei mir (fast) nix zu finden gab. Ich ging in ein Moor und habe mangels Pilzen - quasi aus Verzweiflung - dort eine Wasserprobe mitgenommen. Es zeigt eine Zieralge (vermutlich Micrasterias rotata). Mit einer Größe von ca. 200-300 µm sind sie im Präparat leicht zu erkennen.


    Und für die Stereobetrachtungswilligen (Kreuzblick):



    Ich fand sie einfach nur schön.


    Freundliche Grüße

    Peter

  • Ja, die ist wirklich einfach nur schön! ==Gnolm8

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.