Peter Member

  • Mitglied seit 19. März 2020
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
124
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
127
Punkte
772
Profil-Aufrufe
521
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Mikrokamera verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thiemo,

    ich denke, dann wirst du mit der Okularkamera von Windaus/Kern gut bedient sein.
    Verwacklungen brauchst du auch nicht zu befürchten.
    Viel Erfolg bei den ersten Versuchen!

    Gruß
    Peter
  • Peter

    Thema
    Hallo,
    das folgende Mikroskop kann ich anbieten.

    Olympus Mikroskop CHK

    Beschreibung
    Binokular mit 2 Olympus-Weitfeld-Okularen CWHK10X/18L (eines mit Strichplatte zum Messen)
    4 Objektive: Olympus EA 4/0,10; Olympus EA 10/0,25; Olympus EA 40/0,65;…
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Mikrokamera verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Lucky)

    Hallo,

    ob die Kamera Verwacklungen auslöst oder nicht, merkt man meist erst, wenn man sie am Mikroskop beim 100er Objektiv benutzt. ;)
    Ob 3 oder 5 oder mehr Megapixel ist (normalerweise) vollkommen egal - am Bildschirm sieht man den…
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Weggeworfene Maronenröhrlinge verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von a8c7)

    Hallo a8c7,

    - ein Sammler hatte Bedenken ob der Essbarkeit, nicht jeder Pilz gefiel ihm (warum auch immer)
    - der Sammler hatte zu viel gesammelt und die Maronenröhrlinge aus dem übervollen Korb verloren
    - Kinder haben sie aus Spaß…
  • Peter

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    der Befall sieht auf jeden Fall interessant aus und wäre bereit ein Stück von der roten Verfärbung zu Mikroskopieren.
    Sollte das ein Befall sein, dann könnte man dies sehen.
    Bei der Plicatura crispa und Lachnum sp. gibt es auch diese…
  • Peter

    Beitrag
    Hallo Sebastian,

    mit Leica kann ich nicht dienen, aber mit einem Vergleich von OLYMPUS-Objektiven am BH-2 Mikroskop.
    Es handelt sich um Sporen einer Genea-Art.


    Alles original Olympus-Objektive (einfacher Achromat, besserer Achromat, Planachromat,…
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Trüffel - Anschnitt überraschend? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    solche Flecken habe ich schon öfters mal Tuber magnatumgesehen. Geschmacklich konnte ich keinen Unterschied feststellen.
    Erklären kann ich sie aber auch nicht. Das mit dem Bakterienbefall könnte sehr wahrscheinlich sein.

    Gruß
    Peter
  • Peter

    Like (Beitrag)
    Hallo Peter,
    Pilze, nach denen es mir schlecht gehen könnte, esse ich einfach nicht. Statt des heftig teuren Fenchelöls tut es sicherlich auch ein preiswerter Fencheltee. Oder man legt sich einfach hin und wartet, bis der Schmerz nachlässt, das…
  • Peter

    Like (Beitrag)
    Servus beinand',
    sowohl Schupfnudels Fund, als auch der vom Alexander sind für mich supertypische L. aurantiacus / mitissimus.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema weiß jemand, was für ein Pilz das ist? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    essbar ist der Größte Scheidling - theoretisch.
    Wohlschmeckend - klares nein!

    Gruß
    Peter
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Tigerritterling - aber welcher? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    danke für die Bestätigung!

    Gruß
    Peter
  • Peter

    Like (Beitrag)
    Hallo Peter,
    Dein Fund ist schon eindeutig der echte Tiger, T.pardinum
    Der deutlich Kontrast der Hutschuppung ist neben dem etwas unterschiedlichen Biotop der größte Unterschied zu T.filamentosum
    In den Kalkgebieten bei Schramberg ist pardinum ja…
  • Peter

    Hat das Thema Tigerritterling - aber welcher? gestartet.
    Thema
    Hallo,

    nachdem es nicht mehr nur "den" Tigerritterling gibt, möchte man ja auch versuchen, ob man diese Entscheidung bei eigenen Funden nachvollziehen kann.

    Gefunden auf Kalkboden im Nadelwald mit eingestreuten Buchen, auf 580 m Höhe.


    Hut weißlich…
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Pfifferling vs. Falscher Pfifferling verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    nachdem ich gestern beide Arten gefunden habe, möchte ich die Bilder hier anschließen.



    Falscher Pfifferling (links): Lamellen orangefarben, dünn, mit dem Fingernagel leicht abschiebbar
    Echter Pfifferling (rechts): Leisten (leicht orange-)…
  • Peter

    Like (Beitrag)
    N'abend!

    Ehrlich gesagt: Ich finde das ein Beispiel für einen guten und verantwortungsbewussten PSV. :thumbup:
    Man kann eben nicht alle Pilze aus dem ff kennen. Und dann ist es meiner Ansicht nach besser so rum, als wenn jemand eine Sicherheit vortäuscht, die er…
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema dachte das der essbar ist verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    keine Sorge, ich kenne das nur zu gut, bevorzugt nachts, zu Vergiftungsfällen vom Krankenhaus zugezogen zu werden. Etliche Male selbst erlebt. Und in den letzten Jahren empfinde ich, gibt es eine stetige Zunahme solcher Fälle.

    Der Eindruck…
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema dachte das der essbar ist verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Käpt'n Chaos)


    Ich würde das "natürliche Auslese" nennen. :saint:

    Gruß
    Peter
  • Peter

    Hat eine Antwort im Thema Lactarius subdulcis verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ich sehe da auch einen typischen L. subdulcis.
    Der Geschmack der weißen Milch ist zuerst mild und nach einiger Zeit bitterlich.

    Gruß
    Peter
  • Peter

    Like (Beitrag)
    GriasDi Wastl,
    der schaut jedenfalls total typisch aus.
    Die Milch darf sich nicht gelblich verfärben (Taschentuch) und er muss mild sein.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Peter

    Beitrag
    Hallo,

    genau so ist es. Die Fruchtkörper haben ja keinen Schimmel.

    Gruß
    Peter