Hallo, Besucher der Thread wurde 3,8k aufgerufen und enthält 25 Antworten

letzter Beitrag von Harzpilzchen am

Harziges Wochenende

  • Harzpilzchen hatte eingeladen, und viele, viele kamen! :)


    Am letzten Wochenende zum Sophienhof in den Harz.
    Es war schön, einige "alte" Bekannte wieder zu treffen und viele andere Pilzfreunde kennenzulernen.


    Die Unterkunft, ein Brauereigasthof, war für uns perfekt.
    Maßgeschneidert, könnte man auch sagen.
    Es gab einen Raum zum Mikroskopieren, ein Riesenzelt für eine Pilzausstellung und Abende, die oft bis in die frühen Morgenstunden gingen. ;)


    Und es gab natürlich Pilze.
    Auch und vor allem deshalb waren wir letztlich aus ganz Deutschland angereist.


    Bereits auf dem Weg zum "Kramershai", einem interessanten NSG, gab es schon einiges zu entdecken,



    wie z.B. die seltene, an Hirschtrüffeln parasitierende Kernkeule Cordiceps rouxii.



    Farbtupfer setzten u.a. die Gelbe Lohblüte (Fuligo septica)



    und dieser leuchtendrote Speitäubling.



    Weiter ging es über eine interessante Wiese.





    Neben diversen Saftlingen und Keulen fanden wir dort einige wunderschöne Zärtlinge.
    Wie diesen Gesägtblättrigen Rötling (Entoloma serrulatum).
    Glaube ich wenigstens.




    Was wäre der Harz ohne einen Harzporling! :D Hier der Laubholz-Harzporling (Ischnoderma resinosum).





    Wir bleiben noch kurz bei den Porlingen. Geotropismus, hier schön an Zunderschwämmen (Fomes fomentarius) zu beobachten.



    Sehr häufig war die Kammkoralle. Clavulina cristata.
    Viel seltener war ein Hyphomycet, der diese gelegentlich befällt, dunkel verfärbt und letztlich auch deformiert.




    Helminthosporium clavariarum (= Spadicides clavariarum), NFF von Helminthosphaeria clavarium.



    Weitere Pilze auf dieser schönen Tour waren u.a.: Olivgelber Holzritterling (Tricholomopsis decora), eine typische Art des Bergwaldes.



    Duftender Gürtelfuß (Cortinarius flexipes)




    Der für mich neue Geschmückte Schleimkopf (Cortinarius saginus)



    Ebenfalls ein Erstfund. Nordischer Milchling (Lactarius trivialis), ein sehr kräftiger, wunderschön gefärbter Pilz.




    Zurück am Parkplatz nach der mehrstündigen Tour gab es eine leckere Erbsensuppe von Kukki! :yumyum: Und ein kühles Blondes. Leider vergessen, zu fotografieren. :(


    Am nächsten Tag ging es unter Hartmuts Führung in ein nahe gelegenes Tal. Neben vielen Totentrompeten konnte man auch deren nahe Verwandte entdecken.
    Graue Kraterelle (Craterellus cinereus).



    Rotgelber Stoppelpilz (Hydnum rufescens).



    Beeindruckend waren große Gruppen des seltenen Schafporlings (Albatrellus ovinus).





    Ein weiteres Highlight: Der Gelbgrüne Kammporling (Albatrellus cristatus).



    Hartmut entdeckte auf einem im Bach liegenden Stück Holz diese von einem wahren Killer befallene Fliege. Fliegentöter (Entomophthora cf. muscae).



    Winzige Haarbecherchen und Pyrenos an einem Fichtenzapfen.



    Das Zitronengelbe Reisigbecherchen (Bisporella citrina).



    Rotschuppiger Rauhkopf (Cortinarius bolaris).



    Am Nachmittag machte sich eine kleine Gruppe auf, um auf einer Wiese nach etwas ganz besonderem zu suchen.
    Und diese Besonderheit nach erfolgreicher Suche ausgiebig zu dokumentieren.
    Holger (das Ho der Hobis)



    und Nannette bei der "Arbeit". ;)



    Auch Lara ist schließlich fündig geworden und hat das Motiv fest im Blick.



    Was macht Frauchen denn da? :eek:



    Nun, es war schon etwas "Besseres", weswegen Frauchen und wir anderen da in die Knie gingen.
    Auf der Wiese standen wie gesät Lachsrosa Keulchen (Clavaria rosea). Es müssen Tausende gewesen sein!



    Ein Traum in pink.




    Zwei weitere Wiesenbewohner. Schwärzender Bovist (Bovista nigrescens) und ein nicht näher untersuchter Rötling.
    Natürlich gab es da auch Saftlinge. Wie z.B. den Papageigrünen. Habe ich leider nicht fotografiert. "Nobody is perfect". :(



    Nur wenige Kilometer weiter.
    Junge Herkuleskeulen. Abgestutzt oder nicht, das ist hier die Frage? Leider haben wir keinen Geschmackstest gemacht! :angry: Aber schön sind sie doch!




    In unmittelbarer Nähe wuchsen diese wunderschönen Feuer-Schüpplinge (Pholiota flammans).



    Und damit verabschiede ich mich aus dem Harz.
    Es war ein tolles, unvergessliches Wochenende! :alright: Danke an alle, die zu dessen Gelingen beigetragen haben.


    Und vielleicht habe ich sogar einige, die hier mitlesen, etwas neugierig auf eine ganz reizvolle Gegend machen können.
    Symbolisch für die Sonne, die täglich über uns schien, soll das folgende und letzte Bild dieses Beitrages stehen. Eine Johanniskraut-Blüte.



    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    Einmal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Hi Nobi,


    sehr schön viele eurer Funde konnten wir schon etwas eher bewundern. Leider nicht die Albatrelluse und die rosa Keulchen; die sind wirklich ein Träumchen. :sun:


    danke für die schönen Bilder und die schönen Impressionen; mit meinem Beitrag gehts heute abend auch weiter. :)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Nobi,




    wie traumhaft schön sind Eure Funde. Und auch wieder soooo herrlich abgelichtet. Gaaaanz großes Kino. Danke Dir dafür. Danke Dir dass ich mitgehen durfte. Sowas tolles sieht man nicht alle Tage. Gratulation zu den tollen Funden.



    Letztens hatte ich auch ein Highlight.......






    Aber lange nicht soooo toll wie Deine.




    Liebe Grüße





    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzliesl ()

  • Hi Nobi,


    das war in der Tat ein tolles Wochenende, wo wirklich alles gepasst hat, Unterkunft, Leute, Wetter und natürlich die Pilze.
    Den Rötling habe ich zu Hause auch als Entoloma serrulatum bestimmt.
    Nun gilt es erstmal die tollen Funde und Eindrücke zu verarbeiten.



    Nobi bei der Arbeit


    Beste Grüße Elke und Martin

  • Ei! Krass Spektakel! :cool:
    Daß man auch im Harz auf Rosa steht wußte ich noch gar nicht. Als wir den kleinen Strauß in Nordoe fanden gab es ein Freudentänzchen. Was muß bei euch wohl los gewesen sein als ihr sooo viele davon sehen durftet?! :D
    Und sooo viele weitere spannende Sachen. Danke für die Aufbereitung mit wunderbaren Bildern. :alright:
    Kommt da vielleicht noch mehr?

  • Hallo Nobi,


    vielen Dank für den tollen Bericht, da sind sehr schöne Funde dabei !


    Es freut mich immer wieder, von solchen Gemeinschaftsexkursionen zu lesen, die innerhalb der Forengemeinschaft zustande kommen.
    Und meist holt mich auch der Gedanke ein, ... wenn es nur nicht alles so weit weg wäre. Unendlich schade, weil, weil, und weil es einfach
    momentan immer noch nicht so einfach einzurichten ist. Irgendwann klappt es mal.


    Danke für die schönen Aufnahmen und für`s Mitnehmen. Das entschädigt ein wenig dafür, nicht dabei gewesen zu sein.


    Der Südwesten geht hier momentan eh ein bisschen unter. Das lag sicher auch an den monatelangen Trockenperioden.


    Merci und liebe Grüße,


    Markus

  • Hallo Nobi,
    so ein tolles Wochenende - mit so wunderschönen Funden im Harz!==Pilz23==Pilz23==Pilz23


    Schade, das wir davon nix wußten, denn da wären wir gerne mit von der Partie gewesen.
    Wir hätten nur 1 Stunde Fahrt gehabt - und bräuchten auch nicht unbedingt übernachten. ;)


    An "Kukkis" Erbsensuppenstand sind wir schon oft vorbei, es passte aber nie, dort auch zu futtern.
    Allerdings ist er bis in unsere Gegend sehr berühmt............


    Über eine PN, wo ihr jetzt genau ward, würden wir uns sehr freuen.
    An die Bode bei Braunlage wollten wir eh in den nächsten Tagen - und in unseren "Fliegenpilzwald".
    Und der ist nicht weit weg vom "Kramershai".


    Liebe Grüße


    Doris und Helmut

  • Hallo Nobi!
    Oh, was für ein toller Bericht! Das war sicher ein wunderbares Erlebnis mit Gleichgesinnten und schönen Funden.
    Ja, den Harz muss ich unbedingt auch einmal besuchen, Du hast es geschafft, mich neugierig zu machen. Was habt Ihr schöne Pilze gefunden, auch diese tollen rosa Pilze.
    Aber mein absoluter Liebling diesmal ist der gesägtblättrige Rötling von unten.
    Ich wäre gerne dabeigewesen. Aber Durch Deinen Bericht und die Bilder ist man ja immer ein wenig mitgelaufen. :)

  • Hallo Nobi, das sind wunderschöne Bilder von Pilzen, die ich zum größten Teil noch nie zu Gesicht bekommen habe. Vielen Dank für den Bericht. Da bekommt frau richtig Lust auf die herzigen Harzpilzchen.


    Lieben Gruß Claudia

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.


  • Harzpilzchen hatte eingeladen, und viele, viele kamen! :)


    Hallo Nobi,


    irgendwie kommen bei mir gerade alte Erinnerungen auf. Kramershai, Nanette, Holger, Lara, diese Wiese! Ich hoffe, es ist niemand im Quellsumpf stecken geblieben. Auf jeden Fall ein einzigartiges Biotop. :freebsd:


    GR Ingo


  • Danke für die schönen Bilder und die schönen Impressionen; mit meinem Beitrag gehts heute abend auch weiter. :)


    So einen Beitrag zu schreiben ist immer auch ein Vergnügen. Auf diese Art erlebt man die schönen Tage ein zweites Mal! :)
    Auf Deinen weiteren Beitrag bin ich bereits gespannt, Stefan.



    Letztens hatte ich auch ein Highlight.......


    :alright: Das ist doch auch der Gelbgrüne, oder? Glückwunsch, Heidi!



    Das war in der Tat ein tolles Wochenende, wo wirklich alles gepasst hat, Unterkunft, Leute, Wetter und natürlich die Pilze.


    Dem ist nichts hinzuzufügen!
    Schön, Euch kennengelernt zu haben, Elke und Martin! :)
    Und danke für das "Arbeitsbild". ;)



    Kommt da vielleicht noch mehr?


    Falls Harzi Zeit hat, vielleicht. Ich habe mein Pulver verschossen.



    Vielen Dank für den tollen Bericht, da sind sehr schöne Funde dabei !


    Freut mich, dass es Dir gefallen hat, Markus.
    Von den gezeigten, ich zitiere "sehr schönen Funden" waren übrigens 6 (in Worten Sechs!) persönliche Erstfunde!



    Schade, das wir davon nix wußten, denn da wären wir gerne mit von der Partie gewesen.


    Nun, ich habe ja nicht eingeladen und war selbst nur Gast.
    Aber Harzi hatte triftige Gründe, das Pilzfreundetreffen nicht zu sehr publik zu machen.
    Sensible Exkursionsgebiete, Platzkapazität begrenzt. Mit weit mehr als 20 Pilzlern waren wir schon am Limit.
    PN folgt!



    Ja, den Harz muss ich unbedingt auch einmal besuchen, Du hast es geschafft, mich neugierig zu machen.


    Ziel erreicht! :D



    Vielen Dank für den Bericht. Da bekommt frau richtig Lust auf die herzigen Harzpilzchen.


    Na dann. Ab in den Harz! Bei Harzi und Silke kann man sogar urlauben.



    Ich hoffe, es ist niemand im Quellsumpf stecken geblieben.


    Nein, Ingo. Wir sind da mit großem Respekt unterwegs gewesen.
    Aber natürlich machte die Story, wie einst Eike aus dem Sumpf gezogen wurde, immer mal die Runde. :giggle:

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Grüß Dich Nobi,




    aaaach Du lieber Gott.......ich habe ganz vergessen zu schreiben, dass das auch der gelbgrüne Kammporling ist. Verzeihung, des war jetzt nicht beabsichtigt.
    Du.....ich stand davor.........und mein Bauch hat mir gesagt, dass das kein häufiger Fund ist. Und siehe da........so isses auch. Als ich das dann realisiert habe, habe ich mich auch mächtig gefreut.


    Dankeschön für die Glückwünsche.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Falls Harzi Zeit hat, vielleicht. Ich habe mein Pulver verschossen.


    Ja kommt noch was ;) LG Harzi
    [hr]
    Gute Laune, tolles Wetter, super Hotel und viele Pilze. An dieses Treffen werde ich und die teilgenommenen Pilzfreunde noch lange denken. Die Idee kam dafür im August 2016. Wir hatten super gespeist im Hotel Sophienhof und an diesem Tage reservierte ich 15 DZ vor, die schnell verbucht waren. Leider kann ich solch Treffen nicht öffentlich im Netz anpreisen, denn die Räumlichkeiten waren vom Hotel begrenzt. Eine Wiederholung soll es im August 2018 geben, wer Interesse hat, kann mir eine PN schicken. Ein paar Eindrücke vorab ohne Pilze schonmal:





















    Exkursionsgebiete waren:


    Kramershai zwischen Elend und Braunlage (Sachsen Anhalt)
    Walkenried (Niedersachsen)
    Rüdigsdorfer Schweiz (Thüringen)
    Umgebung Sophienhof (Thüringen)
    Ruhmwiese Benneckenstein (Sachsen Anhalt)
    Sonnenberg NP Harz (Niedersachsen)
    Übungsplatz Tanne (Sachsen Anhalt)
    Blauer Bruch Thale (Sachsen Anhalt)


    Die Gesamtfundliste wird von ir erstellt, ich bitte allen Teilnehmern, mir die selber aufgenommenen Pilzarten zu durchzugeben.


    LG Harzi



    LG Harzi


  • Ich lese mich nach langer Abwesenheit so nach und nach durch einige Beiträge - und deiner ist natürlich gewohnt ein Highlight!
    Sehr schön hattet ihr es da, und tolle Funde! :alright:


    Schön, wieder von Dir zu lesen, Sarah!
    Ich hatte Dich schon vermisst.
    Und ich hoffe, Du bist nun wieder öfters an Bord.
    Auch mit eigenen Beiträgen.


    Danke für die Blumen.
    Ohne die Auskenner (Harzi, Peter, Lara etc.) hätte ich kaum eine der von mir gezeigten Arten gefunden.
    Ich reiche Dein Kompliment also gern weiter.



    Ja kommt noch was ;) LG Harzi


    Ich hatte es gehofft! :alright:



    Ein paar Eindrücke vorab ohne Pilze schonmal:


    Sehr stimmungsvolle Bilder! :D


    Nun fehlen nur noch die Eindrücke mit Pilzen. ;)


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Harzi!
    Da hast Du ja toll nachgelegt, Danke! Jetzt hat man eine bessere Vorstellung von der Lokalität. Ihr habt ja echt viele Habitate besucht! Und wenn ich so weit im Voraus planen könnte, hätte ich mich sofort für nächstes Jahr angemeldet. So bleibt mir die Hoffnung, dass Ihr auch nächstes Jahr einen schönen Bericht schreibt. :)


    Klasse, wie sie da so alle über die Wiesen und den Waldboden krabbeln, das finde ich jedesmal wieder gut. Wenn man alleine unterwegs ist, fällt einem dieses Verhalten ja nicht so auf, man krabbelt eben alleine...


    Und Sonjika passte auf, dass niemand über die Steinpilze stolpert?


    Ja, Lara und ihre treue Begleiterin hätte ich, neben vielen anderen von Euch, auch gerne kennengelernt. Aber das kommt noch. Später mal.


    Pilze legst Du sicherlich noch nach, oder?


    Danke, dass ich virtuell dabei sein durfte. .heart

  • Hallo ihr,


    ich habe letzte Woche schon mal in diesen Bericht hineingeguckt, da aber weitestgehend ohne die Bilder. Jetzt kann ich das ganze nochmal komplett genießen.


    Schaf- und Kammporling habe ich auf euren Spuren (die teilweise sogar noch sichtbar waren ;)) einige Tage später auch entdeckt, anderes ist meinen Augen veborgen geblieben. Bei Kukki sind übrigens nicht nur die Suppen, sondern auch die Räucherforellen sehr lecker.


    Ihr seid ja wirklich viel herumgekommen in den paar Tagen!


    LG, Craterelle


  • Toller Bericht mit einigen interessanten Funden. Entoloma serrulatum glaube ich übrigens für Dich mit ;)


    Danke, Karl! Nun bin ich mir sicher. :alright:



    Ihr seid ja wirklich viel herumgekommen in den paar Tagen!


    Wir haben uns eben in die Gebiete verteilt.
    Ich habe z.B. nur vier von den genannten geschafft.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84


  • Nun fehlen nur noch die Eindrücke mit Pilzen. ;)


    Moin Moin, ja ich weiß garnicht wo ich anfangen soll bei den vielen Funden, wenn man mehr Zeit hätte ....
    aber anfangen kann man ja schon mal



    [hr]
    Ein besonderer Pilz ist Nyctalis parasitica (Beschleiererter Zwitterling) Wiederfund nach 8 Jahren nahe dem NSG Kramershai auf unbestimmten Kohlentäublingen.






    [hr]
    und rötliche Schleimer, auch ganz nett .. :)




    [hr]
    ein paar Mitbringseln gab es auch ....
    Rhizina undulata Wurzellorchel



    [hr]
    und noch ein paar gelbe Myxos, Bestimmungsversuche habe ich leider nicht vorgenommen
    Substrat: feuchtes Ahornholz






    Sporen [95% –• 8 –• QPr –• v –• Chloalhydrat ] = 7,5 - 8,6 - 9,7 x 7,3 - 7,9 - 8,4 µm

  • Schön ergänzt, Harzi! :)



    Es schadet wirklich nicht, sich diesen tollen Beitrag noch mal und noch mal und noch mal anzuschauen :)


    Danke abeja!
    Nun, es war ein tolles Wochenende, und ich freue mich, dass es auch bei denen, die nicht dabei sein konnten, gut angekommen ist.
    Vielleicht trifft man sich 2019 am gleichen Ort?
    Schön wär's!


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo zusammen,


    ein sehr schöner Thread, den ich mir gerade in aller Ruhe zu Gemüte geführt hab. Ein Forentreffen im Harz, der Mitte Deutschlands und scheinbar einem der besten Pilzgebiete, ist auch noch so ein Traum von mir... :)


    Dein unbekannter Schleimer dürfte Physarum viride sein und die vergesellschafteten Spaghetti Arcyria obvelata.


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.