Hallo, Besucher der Thread wurde 162k aufgerufen und enthält 1243 Antworten

letzter Beitrag von Radelfungus am

Naturfotos

  • Einfach wunderschöne Bilder.

    Und ich merke wieder in was für einen schönen Ecke ich wohne.

    Storchennest inklusive Bewohner im Ort, Turmfalken machten die letzten Jahre ihrem Namen alle Ehre und wohnten mit den Fledermäusen nebenan im Kirchturm. Und mit gaaanz viel Glück bekommt man auch in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft einen Seeadler am Himmel zu sehen, da etliche Pärchen an geheimen Plätzen dort nisten. Leider gibt es von den Adlern immer wieder Totfunde. Diese sterben meist an einer Bleivergiftung, da geschossene Wildvögel nicht immer gefunden werden und den Adlern dann mit als Nahrung dienen.

    Und zu Hause auf dem Hof hatten wir ganz früher zu meinen Kindertagen an den 3 eigenen Teichen auch ein oder mehrere? Nutrias und jede Menge Wassergeflügel. Nur die Brutzeit verbinde ich mit einer unangenehmen Erinnerung- wir Kinder mussten im Frühjahr Brenneseln rupfen gehen als Futter für die Tierbabys. Und Oma hat ganz genau aufgepasst, ohne Handschuhe, da das Brennesselgift gesund und gut gegen späteres Rheuma ist!:gaufsmaul: und Oma ließ sich nicht austricksen!

    Viele liebe Grüsse aus Ostsachsen

    Ute

  • Wir mussten zum Glück keine Brennesseln rupfen. Aber die Hühner der Familie meiner Freundin haben wir als Kinder regelmäßig in den Wald hinterm Grundstück getrieben, zum Brennesseln fressen, das mache das Eigelb schön gelb, sagte die Mutter der Freundin. 🐔🐔🐔

  • Hallo Tuppie


    Was das Eigelb schön gelb macht, ist wohl eher das Chlorophyll, welches quasi in allen Pflanzen vorkommt. Jedoch bekommen auch meine Hühner regelmäßig Brennnesseln, dadurch werden sie schön robust und kräftig.


    PDPAP

    Brennnesselspinat ist auch was feines. Den muss ich mir auch wieder mal machen. Oder doch lieber eine Suppe?


    LG Matthias

    98 PC vorm APR

    - 10 PC Startgebühr

    = 88 Pilzchips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Moin Matthias,

    Brennnesselspinat ist auch was feines. Den muss ich mir auch wieder mal machen. Oder doch lieber eine Suppe?

    meine Kinder sind so alt wie Du, die kennen das auch nicht.

    In den 60er Jahren war das Leben anders. Zumindest bei uns Zuhause.

    Heute gibt es dann doch eher Suppe!:)

    Obwohl - heutzutage wird ja alles Mögliche gegessen.

  • Das ist jetzt zwar etwa OffTopic, aber warum nicht.

    Brennnesselspinat ist auch was feines.

    Er ist einfach der beste Spinat, den es gibt!

    Steht bei uns seit Jahren auf dem Speiseplan und hat den echten Spinat verdrängt.

    Würzig und aromatisch - was will man mehr!


    Jetzt, wo die Brennnesseln reichlich sprießen, ist die beste Zeit dafür.

    Vielleicht stelle ich demnächst "mein" Spinatrezept vor.

    Dann natürlich nicht unter der Rubrik "Naturfotos".;)


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • […]

    Er ist einfach der beste Spinat, den es gibt!

    […]

    Da bin ich ganz Deiner Meinung, Nobi. Leider stehe ich damit in unserer Familie ziemlich alleine da. Ein sehr polarisierendes Gemüse. Auf Dein Rezept bin ich sehr gespannt.


    Ich möchte die nächste Tage auch mal nach dem Guten Heinrich -nahe verwandt mit dem Spinat- schauen, bis jetzt war ich leider immer zu spät dran…


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Ich möchte die nächste Tage auch mal nach dem Guten Heinrich -nahe verwandt mit dem Spinat- schauen

    Der ist leider hier so gut wie ausgestorben, Ralph.:(

    Gut, dann werde ich demnächst wohl mal einen Spinat-Thread eröffnen.

    Oder Du startest ein neues Thema mit dem Guten Heinrich.

    Damit es hier mit den Naturfotos weitergehen kann.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Mit einem Biber kann ich leider nicht dienen, aber zum Nutria hätte ich auch noch ein paar Bilder.

    Wenn auch als Neozoon nicht in unsere Natur gehörend, sieht er zumindest ganz possierlich aus.

    Hattest Du schon mal Nutria im Döschen? Ich hab zu DDR-Zeiten mal einen gegessen :-). Den unterkiefer nit den orangen Zähnen müsste ich noch irgendwo haben :-)

  • Servus,

    neulich am Wasser begegnete mir dieses Insekt, es lag zwischen Schilfhalmen und war bereits tot.


    Sieht ein wenig nach einer Wiesenschnake aus, ist es aber nicht.

    Das Tier war ca.: 5 cm lang, hatte einen langen Legestachel und 4 Flügel

    Kennt das jemand?


    Grüße

    Felli

  • Auf der heutigen Tour


    Warum der arme Baum wohl schreit?

    Gnolmige Gnüße,

    Gnüni/Kagni ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo zusammen,

    Ich habe heute, gegen halb zwei in der Nacht, die Putzreste der Morcheln zum Biomüll gebracht und bin dabei vielen tollen Käfern begegnet - die ersten Maikäfer, die ich bewusst in meinem Leben sehe. Ich habe mich riesig gefreut!

    Und einen schicken Nachtfalter gab es auch noch an der Wegbeleuchtung - ein violettbrauner Mondfleckspanner.

    Die Bilder sind leider nur mit dem Handy gemacht, mangels Aufsteckblitz fiel die große Kamera raus.


  • Neulich habe ich mal wieder die Gelbbauch-Schmuckschildkröte, Trachemys scripta scripta bzw. Gelbwangen-Schmuckschildkröte gesichtet und fotografiert.

    Beim heutigen durchsehen der Bilder fiel mir auf daß sich da noch jemand anderes drunter versteckt hat. Die vorderste Schildkröte hat nämlich rote Wangen und sollte daher eine

    Rotwangen-Schmuckschildkröte, Trachemys scripta elegans sein.

    Ich vermute, mittlerweile vermehren die Gelbbauch-Schmuckschildkröten sich hier auch. Zumindest sehe ich in diesem Teich mehr Tiere als noch vor wenigen Jahren. Laut Wikipedia weiß man ja noch nicht ob sie sich hier vermehren.






  • SCHILDIIIIEEES! ==10==10==10 🐢🐢🐢

    Gnolmige Gnüße,

    Gnüni/Kagni ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Mausmann,


    Deine Fotos zeigen eine wirklich bemerkenswerte Schildkröten-Gesellschaft. Es sind mindestens drei Arten, die Gelbbauch- oder Gelbwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta scripta), die typischerweise hinter dem Auge einen breiten senkrechten (!) Streifen aufweist, scheint allerdings nicht dabei zu sein.


    Erkennen kann man:


    eine Rotwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans), auf Deinem ersten Foto von links gesehen an erster Stelle


    eine Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis), die vierte von links (an diesem Gewässer sicher nur ein ausgesetztes oder aus Gartenteichhaltung entwichenes Exemplar)


    und sechs Schildkröten, bei denen es sich höchstwahrscheinlich um die Gewöhnliche oder Hieroglyphen-Schmuckschildkröte (Pseudemys concinna) handelt (die bestimmungsrelevanten Merkmale sind nicht in allen Fällen zweifelsfrei zu erkennen)


    Zur Unterscheidung der häufigsten Wasserschildkröten siehe:


    Artbestimmung von Wasserschildkröten


    Da Rotwangen- und Gelbwangen-Schmuckschildkröten nicht mehr importiert und frei gehandelt werden dürfen, wurden sie in den Zoohandlungen und Gartencentern von der recht ähnlichen Hieroglyphen-Schmuckschildkröte und weiteren, meist aus Nordamerika stammenden Wasserschildkröten ersetzt.


    In der Folge werden in siedlungsnahen Gewässern jetzt vermehrt Hieroglyphen-Schmuckschildkröten, vereinzelt auch Höckerschildkröten (Graptemys spec.) und nur noch wenige Rotwangen- oder Gelbwangen-Schmuckschildkröten beobachtet.


    Eine erfolgreiche Reproduktion von Schmuckschildkröten und anderen, nicht heimischen Wasserschildkröten konnte in Deutschland bisher nicht nachgewiesen werden. Wenn sie sich scheinbar vermehren, dann weil immer mehr Tiere ausgesetzt werden.


    Zur Rotwangen-Schmuckschildkröte empfehle ich die folgende Seite, betitelt mit:


    „Invasion der Glupschaugen oder Vom traurigen Schicksal der erfolgreichsten Schildkröte der Welt“


    Rotwangen-Schmuckschildkröte: Invasion der Glupschaugen


    LG Ingo

  • Oh! Wow!

    Danke für diese Einsichten! :daumen:


    Bis eben wußte ich gar nicht wieviele verschiedene Schmuckschildkröten es doch gibt. Dein link war sehr erhellend.

    Damit muß ich mich noch mal beschäftigen.

    Die Gelbwange schwimmt da aber auch noch irgendwo, bin ich ziemlich sicher. Da müßte ich mal ältere Fotos suchen und kontrollieren.


    Daß da wohl eine dritte Art mit auf dem Baum liegt hatte ich vermutet, sie aber nicht erkannt.

    Wenn das tatsächlich eine heimische Sumpfschildkröte ist bin ich aber sehr happy. Die hat es ja nicht leicht. Ich hoffe, sie kann sich behaupten.

    In Zukunft schaue ich nun noch genauer hin wen ich dort so vorfinde.

  • Hallo Sennepilz,

    danke für deine ausführlichen Infos über die ausgesetzten und heimischen Wasserschildkröten! Schildkröten gehören zu meinen Lieblingstieren. Ich habe, seit ich klein war, 2 Landschildkröten, eine Griechische Landschildkröte Testudo hermanni und eine Vierzehen-Schildkröte Testudo horsfieldii (Seinerzeit als "Russische Landschildkröte" verkauft.) Damals (die erste bekam ich zu meinem 8. Geburtstag) konnte man in den Zoohandlungen für wenig Geld (gerade mal 8-12DM!) diese massenweise aus Süd- und Südosteuropa eingeführten armen Wildfänge kaufen. Heute undenkbar, aber als 8-jähriges Kind wußte ich das natürlich alles nicht! Ich wünschte mir ein Haustier, und meine Eltern wollten "nichts mit Fell" in der Wohnung haben. So bekam ich eine Schildkröte. Die habe ich nun nach 50 Jahren immer noch - ein "Felltier" wäre längst gestorben! ==10🐢🐢

    Gnolmige Gnüße,

    Gnüni/Kagni ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    2 Mal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Ich habe heute noch mal eine kleine Exkursion in die Blumenvase vom Muttertagsstrauß unternommen - Die Blumen sind zwar fast hin- aber das Blumenwasser lebt :-). Wobei sich das Leben langsam auch olfaktorisch äußert.

    Ui, dein Blumenwasser lebt! Jetzt fehlen nur noch die Namen zu den schicken kleinen Tierchen. Hoffentlich hast du sie nicht verletzt==Gnolm7, als du sie zwischen dem Deckglas und dem Objektträger gequetscht hast.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hoffentlich hast du sie nicht verletzt ==Gnolm7 , als du sie zwischen dem Deckglas und dem Objektträger gequetscht hast.

    sagen wir mal so - die Besitzerin des straußes wird das Mietverhältnis durch Umzug auf den Komposthaufen wahrscheinlich ohnehin demnächst beenden.


    Vielleicht sollte ich mir das Vasenwasser auch mal vornehmen?!

    Am besten, wenn sie kurz vor "verwelkt und riechen bisschen" sind, mit leichter Kahmhaut. Wir haben in der Schule Heuaufgüsse gemacht.

  • Wow, DAS ist ja echt interessant...die kleinen Stinker sehen direkt niedlich aus. Da ist einem das Blumenvasen-Müffelwasser doch gleich sympathischer! Ich hab auch noch ein wunderschönes, etwas streng riechendes Muttertags-Relikt auf dem Terrassentisch stehen - falls dir das Mikroskopiermaterial ausgehen sollte...:gzwinkern:

    Ja, die Natur ist überall - da fällt mir der Satz aus "Jurassic Park" ein: "Das Leben findet einen Weg..."

    Wenn du die kleinen Wesen bestimmt hast, berichte bitte weiter! :gwinken:

    Gnolmige Gnüße,

    Gnüni/Kagni ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.