Sennepilz Member

  • Mitglied seit 7. Januar 2016
Beiträge
124
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
188
Punkte
883
Profil-Aufrufe
834
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Rotbraune Wiesenkeule verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    speziell für die Wiesenkeulen mit dunklen Fruchtkörpern gibt es das hier:

    (PDF) European species of Clavaria (Agaricales, Agaricomycetes) with dark basidiomata - A morphological and molecular study

    Ansonsten reicht mir für Clavaria und…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Rotbraune Wiesenkeule verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    ergänzen möchte ich noch, dass Clavaria pullei eine seltene Art ist. Aus Deutschland sind nur sehr wenige Fundorte bekannt. Bei mir ist es ein magerer Friedhofsrasen, der nur leider fast wöchentlich gemäht wird. So fand ich bisher nur…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Rotbraune Wiesenkeule verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    die sehen sehr nach Clavaria pullei (atroumbrina) aus. Zur Absicherung ist aber auch in diesem Fall eine mikroskopische Untersuchung erforderlich.

    LG Ingo
  • Sennepilz

    Beitrag
    Hallo Bernd,

    luteoalba bedeutet zwar gelbweiß, auf Clavulinopsis luteoalba trifft dies aber nur sehr bedingt zu. Junge Fruchtkörper sind gelb mit oranger Tönung (mal mehr mal weniger), lediglich die Spitze ist bei frischen (noch nicht…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Einiges von der Wiese, Teil III. verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    Nr. 4 sind Saftlinge, wahrscheinlich Hygrocybe cantharellus.

    LG Ingo
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Einiges von der Wiese, Teil II. verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von kruenta)

    Hallo Bernd,
    die werden kaum noch wachsen und auf dem ersten der beiden neuen Fotos sieht man meines Erachtens ganz typische Clavulinopsis luteoalba. Zur Größe: 5 cm werden von der Art locker erreicht und nicht selten auch noch…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Einiges von der Wiese, Teil II. verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    zu der gelborangen Wiesenkeule: Mir erscheinen die Fruchtkörper nicht allzu stattlich und so würde ich mit Clavulinopsis luteoalba auch eine etwas kleinere Art in Betracht ziehen. Die Färbung (mit den Orangeanteilen) wäre für diese…
  • Hallo Ingo,
    ich habe gerade eine ganz ähnliche Kollektion hier liegen, die noch keinen Namen hat, und auch der letzthin diskutierte Fund von Wutzi hat ja Ähnlichkeiten.

    Ich bin nicht besonders überzeugt davon, dass eine serrulatum-Schneide immer eine…
  • Hallo Ingo

    Momentan kann ich mir nicht Anderes als E. vilaceoserrulatum vorstellen, wobei die Beschreibung wohl nur auf einer einzigen Kollektion beruht und die Variabilität der Art nicht bekant ist.

    LG Karl
  • Sennepilz

    Thema
    Hallo zusammen,

    der Titel deutet es schon an, den folgenden Fund habe ich nicht mit Sicherheit bis zur Art bestimmen können.
    Die Pilze standen in geringer Zahl auf einer mageren Rasenfläche und erinnerten mich zunächst an Entoloma corvinum. Der…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema unbekannter Wiesenpilz - omphalinoid/mycenoid verfasst.
    Beitrag
    Hallo Andreas,

    bei Deinem Foto musste ich spontan an Lamelloclavaria petersenii denken (die ich aber selber noch nicht gefunden habe): (PDF) Lamelloclavaria petersenii, eine Clavariaceae mit agaricalem Hymenophor -Erstfund für Deutschland

    Die hat eine…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Wiesenpilze verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Wutzi)

    Hallo Claudia,

    ja, die sehen vom Habitus anders aus und Dein Fund würde auch nur dann dazu passen, wenn man von überdurchschnittlich großen Exemplaren ausgeht. Denn diese haben bei den Samtschnecklingen (Camarophyllopsis und…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Wiesenpilze verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Wolfgang P.)


    Hallo Wolfgang,

    ja, man erkennt kleine Stielschüppchen, manche auch etwas dunkler, für eine Beurteilung würde ich aber gern weitere Fruchtkörper sehen. Eventuell ist es eine der Arten mit "schwarzen Pünktchen", nach…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Alpine Ausflüge letzte Woche verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    auch ich habe auf Kristalle bei Hygrocybe calciphila nie geachtet, da mir das Merkmal nicht bekannt war. Bei nächster Gelegenheit werde ich es an Frischmaterial überprüfen. Habe aber Zweifel, ob sich solche Kristalle immer bzw.…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Wiesenpilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claudia,

    tolle Ausbeute, bei mir tut sich auf den Wiesen noch so gut wie nichts!

    Eine kurze Anmerkung nur zu Pilz 1: Sind das nicht eher zwei Arten? Bild 1 und 2 erinnern mich an Camarophyllopsis und meines Erachtens zeigen nur die folgenden…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen

    Die alpine Pilzwelt hatte dieses Jahr Verspätung weil es zu kalt war, aber jetzt geht es richtig los.
    Hier ein paar nette Sachen, die ich letzte Woche gefunden habe:
    (Versteckter Text)


    (Versteckter Text)


    Dann gab es einen Ausflug in…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Alpine Ausflüge letzte Woche verfasst.
    Beitrag
    Hallo Raphael,

    interessante Pilze, von denen in meinen Pilzrevieren (Höhenlage 100 - 300 m) natürlich kaum etwas zu finden ist.

    Die Hygrocybe salicis-herbaceae sieht allerdings sehr nach der auch bei mir vorkommenden Hygrocybe calciphila aus und die…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Nabelingsartiges aus den Borkenbergen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    der Schlüssel im Gröger nennt zwei Arten ohne Schnallen: Omphalina atrovelutina und Omphalina praticola. Die erste passt makroskopisch und mikroskopisch nicht zu Deinem Fund, aber was passt denn bei Omphalina praticola nicht? Wenn ich…