Sennepilz Member

  • Mitglied seit 7. Januar 2016
Beiträge
154
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
225
Punkte
1.070
Profil-Aufrufe
992
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema NSG Heiliges Meer 19. - 20.2021 verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von mollisia)

    Hallo zusammen,

    bei E. sericeum var. sericeum soll das wohl auch nicht vorkommen. Bei E. sericeum var. cinereoopacum, nach molekulargenetischen Untersuchungen jetzt als E. terreum geführt, sind solch "schuppig-filzige" Hüte aber…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    der Mikroskopierkurs am Heiligen Meer unter Leitung von R. Keuker, Münster, Dr. H. Terlutter, Münster, war wieder ein Erlebnis. Neben Anfängern hatten sich auch einige Fortgeschrittene eingefunden. Ohne Nachmeldungen liegen bereits 89…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema APR-Exkursion Halde Hoppenbruch 14.11.2021 Teil 1 verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Karl W)

    Hallo Björn, hallo Karl,

    hier der Fund, um den es damals ging. Gefunden im September 2014 und mit Karl kurz im März 2018 diskutiert (anlässlich der Umkombination von Camarophyllopsis nach Hodophilus).

    Hodophilus spec. 2014


    Nach allem, was…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Servus zusammen, angeregt durch Thorben's Empfehlung bin ich gestern mal an die Pegnitz um Bestände von Japanknöterich, Springkraut, Brennessel und Goldrute nach Ascomyceten abzusuchen. Nach drei Stunden im Nieselregen und exakt 0 Bechern bin etwas…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen

    Hier ist die Pilzsaison so ziemlich vorbei ist (morgen gibt es Frost und Schnee).
    Also habe ich wieder Zeit, ein paar Funde ins Forum zu stellen.

    Wichtig an alle, die Fälblinge hassen oder oder langweilig finden: Bitte ganz schnell den…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo Ingo

    Ich bin aus England auf E. atromadidum aufmerksam gemacht worden. Schau mal in die Entoloma-Gruppe bei FB.
    Letztlich hat mich neben den deutlichen Rippen auch die Untersuchung der HDS von E. madidum weggebracht. (Pileipellis: a very gelatinous…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Wiesenexkursion NRW verfasst.
    Beitrag
    Hallo Karl,

    vielen Dank für den Hinweis. Nach den Abbildungen, auf die Brian Douglas (in der Entoloma-Gruppe bei FB) verweist, darf Entoloma atromadidum auch mal etwas heller daherkommen. Bleibt die Frage, ob die andere Art, also E. madidum, auch mal…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    das es sich bei dem blauen Rötling nicht um E. bloxamii sondern eher um E. madidum handelt, hatte Bernd ja schon im feld angesprochen.

    Nach umfangreicher Mikroskopiererei (Sporenmessung aus Abwurf und HDS) , Literaturstudium und Kontakt zu…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo Sebastian

    Sehr schöner Bericht!
    Korrigiere bitte das zweite Bild von H. insipida. Die Kollektion habe ich mikroskopiert. Die Stiele waren absolut trocken und ohne gelifizierte Hyphen. Das ist eindeutig H. ceracea. Boertmann schreibt dazu: bright…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo Sebastian,

    da warst du aber ganz schön schnell mit dem tollen Bericht :daumen:.
    Ich durfte ja gestern auch bei dieser tollen Exkursion dabei sein :) - wir haben sicherlich eine vierstellige Anzahl an Saftlingen gefunden.
    Dann will ich mal ein paar Bilder…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    die letzten zwei Wochen war ich öfter in Magerwiesen unterwegs, teils mit mäßigem Erfolg (von ein paar Highlights werde ich in einem extra Thread berichten). Ganz anders dann gestern, bei einem außerordentlichen APV-Treffen im…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Wiesenexkursion NRW verfasst.
    Beitrag
    Hallo Karl,

    an E. atromadidum habe ich bei meinen Funden bisher nicht gedacht, da die Abbildungen, die Ainsworth seiner Beschreibung von E. atromadidum beigefügt hat, sehr dunkle Fruchtkörper zeigen, die dem "atro" (schwarz) im Artnamen auch gerecht…
  • Grüß euch...

    langsam wird's ungemütlich und die Saison in höheren Lagen neigt sich dem Ende zu, aber die Gebirgsexkursionen der letzten Tage haben doch noch mal einiges an spannenden Funden zutage gefördert.

    Durch eine Vielzahl an Neufunden konnte ich…
  • Grüß euch,

    inzwischen sind hier reifbedeckte Wiesen am Morgen schon ein recht normaler Anblick. Ein paar Wiesenschwammerl haben sich aber in den letzten Tagen doch noch finden lassen.
    Leider hat uns, während unseres Kartierungswochenendes im…
  • GriasDi Florian,.
    wow..welch tolle Funde!
    Den ersten Cuphophyllus würd ich aber für C. (virgineus var) fuscescens halten.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema APR-Exkursion Borkenberge 24.10.2021 Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen und vielen Dank an Karl für seine Einschätzung.

    Mal abgesehen davon, dass das hier von Björn gezeigte Rötlings-Foto insgesamt recht dunkel ist und auch eine deutliche Farbverschiebung ins Bläuliche aufweist, so würde ich einer als…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen

    Geht man nur nach dem Bild kann es sich nicht um E. caesiocinctum handeln da die Frk. zu dunkel und zu blau erscheinen. Folgt man der Beschreibung von Björn nach dem Eindruck im Feld ist E. caesiocinctum sicher der richtige Gedanke.

    LG Karl

  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema APR-Exkursion Borkenberge 24.10.2021 Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    der zweite Teil der "Borkenberge" scheint ein wenig in der Flut der Beiträge untergegangen zu sein, was ich sehr schade finde, da Björn seine Funde ja immer mit zahlreichen vorzüglichen Mikrofotos präsentiert, die meist alles…
  • Hallo zusammen,

    weiter geht es mit dem zweiten Teil meines Berichts von der APR-Exkursion in die Borkenberge. Hier folgen jetzt die Arten mit größeren oder kleinere Fragezeichen.

    1. Ein Bovist mit Sporen von 3.5-4.7 µm, ohne Pedicel, Capillitium mit…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema APR-Exkursion Borkenberge 24.10.2021 Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,

    die Nr. 3 (die Leptonie von Jan-Arne) sieht meines Erachtens sehr nach Entoloma caesiocinctum aus (makroskopisch wie mikroskopisch).

    LG Ingo