Sennepilz Member

  • Mitglied seit 7. Januar 2016
Beiträge
83
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
139
Punkte
624
Profil-Aufrufe
646
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Seltene Schildflechten an einem Waldweg verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Hassi)

    Hallo Ralph,

    die schaue ich mir gern an. Bin auch gespannt, welche Arten in diesem Forum noch auftauchen. Leider sind fast alle Schildflechten im Rückgang, so finden sich im Tiefland meist nur noch 2 bis 3 Arten und auch in den…
  • Sennepilz

    Thema
    Hallo zusammen,

    am letzten Sonntag fand ich innerhalb eines größeren Waldes an einem mageren, moosigen Wegrand in halbschattiger Lage gleich drei nicht alltägliche Schildflechten. Besonders bemerkenswert ist Peltigera membranacea, die im nördlichen…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Noch eine Peltigera verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    es bleibt schwierig. Die neuen Fotos (von den Unterseiten) bestätigen zwar meinen Verdacht (das wäre Peltigera ponojensis), aber einige feine Details kann ich anhand der Fotos nach wie vor nicht eindeutig beurteilen und so bleiben Zweifel.…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Noch eine Peltigera verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,
    die Bestimmung vieler Schildflechten ist keine einfache Sache. Es gibt zwar einige wenige Arten mit Alleinstellungsmerkmalen, viele andere können aber nur anhand zahlreicher zu vergleichender Merkmale voneinander getrennt werden. Wobei…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Hallo, noch eine unbekannte Peltigera auf einem kleineren Wurzelballen, deutlich vom Boden abgehoben, an relativ sonniger und trockener Stelle. Meine Vermutung geht zu canina. Einen Beleg habe ich und die ließe sich auch leicht wiederfinden.



    Am Rande…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Peltigera sp. → Peltigera canina verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    ich denke, Du liegst mit Deiner Vermutung richtig. Typisch für P. canina sind vor allem die durch kurze, schräg- bis rechtwinklig abgehenden Seitenzweige zottig wirkenden Rhizinen. Die von Dir fotografierten Schildflechten sind zwar…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Mischwald mit Mikado verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von kruenta)

    Hallo Bernd,

    exakt! Und diese Dinger, die der vegetativen Vermehrung dienen, sind für P. praetextata ein untrügliches Erkennungsmerkmal. Leider sind sie nicht immer vorhanden und dann ist P. praetextata nur schwer von nah…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Mischwald mit Mikado verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    ein interessanter Wald, in dem man bei langfristiger Beobachtung sicher ein beträchtliches Artenspektrum erfassen kann, zumal die Biodiversität bei Dir in Litauen wohl noch nicht so stark durch Eutrophierung beeinträchtigt ist wie bei…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Moin,
    am anderen Ende des NSG gibt es auch ganz netten Mischwald, der in weiten Teilen seit 25 Jahren nicht geräumt wurde. Da liegt also etliches durcheinander, vor allem Esche, Fichte zudem Espe, Grauerle, Eiche, Birke. Eigentlich hatte ich mit mehr…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Peltigera didactyla verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von kruenta)

    Hallo Bernd,

    mit dem einen Foto geht da wenig. Mit mehr Fotos, die dann alle makroskopisch erkennbaren Details umfassen sollten, wird sich die Art aber einigermaßen sicher bestimmen lassen.

    Wobei zunächst geklärt werden sollte, ob…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Peltigera didactyla verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    dass Peltigera ponojensis bei Dir vorkommt, hast Du in früheren Beiträgen gezeigt, dies aber ist Peltigera didactyla und die weißen Flecken sind keine Parasiten, sondern in der Rückbildung befindliche Sorale (dienen der vegetativen…
  • Sennepilz

    Beitrag
    Hallo Wolfgang,

    ich kann mir gut vorstellen, dass sich es sich bei „undulatosporum“ wie auch bei so manchen anderen Rötlings-Arten um einen Arten-Komplex handelt.

    Meine Antwort an Claudia enthielt im zweiten Satz ja auch eine entsprechende…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Hütchenträger- Phleogena faginea verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ogni, hallo Bernd,

    ich kenne Phleogena faginea bisher nur von abgestorbenen oder im Absterben begriffenen Schwarzerlen (Alnus glutinosa). Diese finden sich infolge des Erlensterbens bei uns in größerer Zahl und sind für Phleogena offenbar ein…
  • Sennepilz

    Beitrag
    Hallo Claudia,

    nachdem Du jetzt auch Schnallen gefunden hast, kann man die Bestimmung als Entoloma undulatosporum wohl als gesichert betrachten. Ich zumindest sehe in der Gattung keine andere (bereits beschriebene) Art, zu der die vorgefundenen…
  • Sennepilz

    Beitrag
    Hallo Claudia,

    bei Entoloma undulatosporum sollten sich Schnallen vor allem in der Hutdeckschicht und im Hymenium finden. Dort sind sie recht zahlreich und nicht zu übersehen, in den anderen Pilzteilen sind sie selten. Der folgende…
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Peltigera ponojensis mit Nectriopsis lecanodes verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    vielen Dank für die zusätzlichen Informationen. Im Vergleich mit dem nordwestdeutschen Tiefland kann bei Dir eher von vielen Arten Peltigera die Rede sein. Die Natur im Umfeld deines Wohnortes ist auch insgesamt noch sehr reichhaltig,…
  • Sennepilz

    Beitrag
    Hallo zusammen,

    so wie Andreas halte auch ich Entoloma für möglich und tippe auf Entoloma undulatosporum, da passen die Ökologie (der Standort), die Jahreszeit und das äußere Erscheinungsbild, fehlen nur noch die eckigen Sporen.

    LG Ingo
  • Sennepilz

    Hat eine Antwort im Thema Peltigera ponojensis mit Nectriopsis lecanodes verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bernd,

    schöne Vorstellung (mit vielen Details) einer zumindest in Westeuropa recht seltenen Schildflechte (das cf. kannst Du getrost weglassen). Schwer vorstellen kann ich mir nur, dass die Art an dem von Dir beschriebenen Standort (ehemaliger…
  • Moin,
    Vor etwa 10 Jahren wurde von hier ein Beleg ans Herbarium in Vilnius (BILAS) gegeben, heraus kam Peltigera ponojensis mit Befall von Karstiomyces peltigerae. P. ponojensis gilt hier nicht als selten, aber wohl auf sandige Standorte beschränkt.…
  • Sennepilz

    Like (Beitrag)
    Moin,
    kaum ist der Schnee weg, zeigt sich an der üblichen Stelle der erste Schwarzborstling.


    Vielleicht eine Galerina


    P. nigrella

    Das sollte Helvela leucomelaena sein


    Die Schildflechte müsste P. ponojensis sein


    LG, Bernd