Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k aufgerufen und enthält 18 Antworten

letzter Beitrag von Enno am

Urlaubsrückblick 2: Ligurien

  • Hallo nochmal,


    wie bereits in diesem Beitrag versprochen folgt nun Teil 2 meines herbstlichen Urlaubsrückblickes.


    Also, wer Lust auf Mittelmeer hat, möge sich jetzt zurücklehnen und gemeinsam mit mir ein paar schöne Tage verbringen. Und Pilze gibt es zum Schluss auch noch. ;)


    Das Ziel unserer zweiten Urlaubswoche Anfang Oktober hieß Sestri Levante an der ligurischen Küste.
    Entdeckt hatten wir dieses schöne Fleckchen Erde während der Pilz-, Wander- und Genusswoche vor zwei Jahren.


    Aus quartiertechnischen Gründen gingen wir allerdings nicht in Sestri, sondern in der benachbarten Bucht von Riva Trigoso nieder.


    30869661cx.jpg


    Der östliche Teil der Bucht ist geprägt von einer Niederlassung der Fincantieri-Werft, dem größten Schiffbauunternehmen Europas.
    Das sieht jetzt nicht unbedingt schön aus, hatte aber den Vorteil, dass wir im Umfeld sehr gut und preiswert essen konnten.


    30869678tk.jpg


    So konnte ich endlich mal wieder "meine" geliebten Spaghetti Vongole genießen! :yumyum:  
    Die gab es in der Trattoria Dilly, unmittelbar am Werfteingang, in umwerfender Qualität bereits für 10 Euronen.


    30869711tc.jpg


    Der Weg von unserem Appartement zur Bucht führte entlang des kleinen Flüßchens Petronio, wo ich mich an den vielen Wasservögeln erfreute.
    So hatte z.B. dieser Graureiher hier sein festes Jagdrevier, in dem wir ihn täglich entdecken konnten.


    30869685vt.jpg


    30869688ki.jpg


    Auch einige Teichrallen gehörten dort zu den Stammgästen.
    Sie zu fotografieren war eine echte Herausforderung, denn kaum hatte ich sie mit der Kamera anvisiert, versuchten sie sich im dichten Uferbewuchs zu verstecken.


    30869698iu.jpg


    30869702hb.jpg


    Badende Dohle.


    30874985gq.jpg


    Hier hatte es sich wohl ein Weibchen der Brautente gemütlich gemacht. Leider war der bunt gefärbte Herr Gemahl nicht zu entdecken.


    30869706nq.jpg


    Um zu Fuß nach Sestri zu gelangen, gab es die Möglichkeit, den wunderschönen Küstenweg zu wählen oder den deutlich kürzeren durch die Stadt.
    Wir bevorzugten den Küstenweg mit seinen schönen Aussichten. Wir hatten schließlich Urlaub und alle Zeit der Welt! ;)


    30869728sg.jpg


    Atemberaubender Blick auf Sestri, im Vordergrund rechts die Baia del Silenzio, die Bucht der Stille.


    30869740vu.jpg


    Hier eine Runde zu schwimmen, ist einfach ein MUSS!


    30869743bj.jpg


    Inspiriert von einer Reisegruppe musste ich doch auch einmal probieren, wie "Selfie" geht!
    Das klappte sogar ohne Selfie-Stange und Ei-Phone, einfach mit meiner kleinen Olympus und ausgestreckten Armen!
    Ok, sieht noch ein wenig verkrampft aus, aber ich arbeite daran! :D


    30869750zy.jpg


    Nur wenige Kilometer nordwestlich von Sestri befindet sich der kleine Ort Zoagli, dem wir ebenfalls einen Besuch abstatteten.


    30869757xj.jpg


    Hier fährt die Eisenbahn praktisch über Markt und Strand!


    30869761qu.jpg


    Da schlug des Brauers Herz natürlich doppelt schnell. Ein regionales Kastanienbier. Leicht säuerlich, aber ungeheuer lecker! :yumyum:


    30869768ga.jpg


    Beeindruckend ist die hunderte Meter lange Klippenpromenade, von der aus man mehrere Badestellen erreichen kann.
    Im Hintergrund übrigens Rapallo, wo 1922 der gleichnamige Vertrag zwischen Deutschem Reich und dem ehemaligen Russland geschlossen wurde.


    30869781vs.jpg


    Mittelmeermöwe.


    30869680st.jpg


    Geotropismus ist ein Fremdwort an der steilen Felsenküste.


    30869807bx.jpg


    Wenn man schon mal in der Gegend ist, sollte man sich unbedingt die Cinque Terre, fünf bunte, malerisch auf der Steilküste thronende Städtchen ansehen.
    Am besten besucht man sie mit der Eisenbahn.
    Schon die Fahrt ist spektakulär, größtenteils verläuft sie in Tunneln, nur selten kann man einen Blick auf das Meer oder eines der Städtchen erhaschen.


    30869830ec.jpg


    Die Orte sind durch einen einzigartigen Wanderweg miteinander verbunden. Gegen einen geringen Obolus darf man den benutzen.
    Leider ist der wohl schönste Abschnitt zwischen Corniglia und Riomaggiore zurzeit wegen Baumaßnahmen gesperrt.
    So fuhren wir also nach Corniglia und liefen entlang der Küste zurück nach Monterosso al Mare.
    Das war natürlich auch ein Erlebnis, wovon folgende Bilder künden.


    30869843me.jpg


    30869845qe.jpg


    30869851kd.jpg


    Vernazza.


    30869860pu.jpg


    30869881ld.jpg


    30869897ne.jpg


    Monterosso.


    30869905nl.jpg


    Hier genossen wir noch ein erfrischendes Bad,


    30869916eg.jpg


    bevor es mit der Bahn wieder zurück nach Riva ging. Der Bahnhof befand sich übrigens größtenteils im Tunnel! Total verrückt!


    30869921ux.jpg


    Ein weiterer Ausflug führte uns ins "nur" 8 km entfernte Moneglia.


    Die Tour war bei strahlendem Sonnenschein und unbeschatteten Wegen extrem grenzwertig.
    Über steile Pfade ging es ca. 400 m bergauf und genau soviel bergab.
    Für die 8 km brauchten wir gut 4,5 Stunden!
    Auf halber Strecke, im Valle Grande (Großes Tal) hätte ich fast aufgegeben, als vor der einzigen Einkehr das Schildchen "Chiuso" (Geschlossen) hing! :(
    Spontan habe ich das Tal in Valle Morte (Tal des Todes) umgetauft.


    Wenigstens gab es mit dem Tamarisken-Feuerschwamm (Inonotus tamericis) endlich den ersten Pilz der Urlaubswoche!


    30869929al.jpg


    Und dann gab es noch diverse kleine Drachen.
    Ich habe es aufgegeben, die mediterranen Eidechsenarten zu bestimmen. Dafür gibt es einfach zuviele in der Region.


    30869947tz.jpg


    30869949bn.jpg


    30869951pu.jpg


    Nahezu unsichtbar.
    Die Blauflügelige Ödlandschrecke. Wenn ich sie nicht hätte fliegen sehen, hätte ich sie nicht entdeckt. Unglaublich, wie sie die Farben der Natur nachahmt.


    30869954lr.jpg


    Erdbeerbäume säumten unseren Weg.


    30869955xd.jpg


    Begleitet von dem bizarr gefärbten Erdbeerbaum-Falter (Charaxes jasius), dem größten europäischen Tagfalter..


    30869959fr.jpg


    30869960sy.jpg


    Nach einer anstrengenden, aber erlebnisreichen Tour erreichten wir schließlich den Bahnhof von Moneglia.
    Schnell ein großes, gut gekühltes Bier geordert. Übrigens, all die leckeren Naschereien auf dem Tisch gab es gratis zur Bestellung dazu! :alright:


    30869961ji.jpg


    Ein weiterer Höhepunkt war ein Besuch bei den Karaschs in den nahen Bergen. Wie vor zwei Jahren war ich wieder begeistert vom Blick von der Stora-Brücke
    hinauf zum "Blauen Haus", la Casa Blu. Annemarie überraschte uns zu Kaffee und Tee mit einem leckeren selbstgebackenen Kuchen. :yumyum:
    Und Trüffelhund Snoopy bekam sich vor lauter Freude gar nicht ein. Ich glaube, der hat uns tatsächlich wiedererkannt!


    30869965gw.jpg


    Aufgrund der vorangegangenen Trockenheit sah es auch in den Bergen mit Pilzen eher schlecht aus. Am größten waren die Chancen wohl noch im Bachtal.
    Da hinab ging es schließlich mit Peter, der uns zielgerichtet zu einigen Stellen führte, wo am ehesten Pilze zu vermuten waren. Und wir wurden nicht enttäuscht.


    Da war u.a. diese Gruppe großer Röhrlinge, die ich im ersten Moment nicht erkannte, da ich die Art bisher noch nie gefunden hatte.


    30869968eg.jpg


    Bei näherem Hinschauen verrieten sie uns ihre Namen: Glattstieliger Hexenröhrling (Suillellus queletii).


    30869973cj.jpg


    Unweit davon entdeckten wir diese Gruppe Riesenrötlinge (Entoloma sinuatum), deren Hüte bereits vom rosa Sporenstaub überzogen waren.


    30869978fq.jpg


    Auch der Dunkle Ölbaumtrichterling (Omphalotus olearius) war mit einigen Büscheln am Start.


    30870003lr.jpg


    Das Beste habe ich bis zum Schluss aufgespart! Peter zeigte uns eine Stelle, wo mehrere junge Kaiserlinge (Amanita caesaria) wuchsen.
    Leider waren die meisten von einem rosa "Schimmel", Mycogone rosea, befallen. :(
    Dieser eine, gut hühnereigroße war jedoch noch völlig intakt!
    Doch ist das wirklich der Pilz der Kaiser? Nichts zu sehen von der prächtigen orangen Farbe, höchstens ein klitzekleines Fleckchen. :eek:


    30870007ar.jpg


    Nachdem ich die "Ernteerlaubnis" bekommen hatte, waren schnell alle etwaigen Zweifel beseitigt! :)
    Voller Ehrfurcht standen wir vor dem kleinen Kerl! Was für ein Erlebnis! Für uns war es der I-Punkt einer schönen und erlebnisreichen Urlaubswoche!


    30870013rk.jpg


    Am Abend noch etwas Olivenöl von den Nachbarn geborgt, Salz und Pfeffer hatten wir dabei, und fertig war das kleine aber feine kaiserliche Carpaccio.


    30870020ku.jpg


    Den kleinen Bericht möchte ich mit einem abendlichen Blick auf die Petronio-Mündung in Riva beschließen.


    30870032lq.jpg


    Mir hat es großen Spaß gemacht, die Urlaubswoche noch einmal aufzuarbeiten. Ich hoffe, dass ich etwas davon an Euch weitergeben konnte.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

    3 Mal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Hallo Nobi, da hast du ja mal besondere, wärmeliebende Pilzarten gefunden.

    Viele Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

  • Hllo, Nobi!


    Ja geht es denn noch schöner?
    Vielleicht: aber ich habe den ersten Teil ja noch gar icht gelesen. Das hole ich mal gleich beim Essen nach. Weil schon seit deinem dritten Bild hier tropft mir der Zahn. :D


    Immerhin kann ich die Verzweiflung und den Hunger bei der verschlossenen Einkehr im Valle Morte dabei umso besser nachempfinden.


    Danke für diesen wunderschönen Bericht mit noch ein paaar pilzlichen highlights am ende. :alright:



    Lg; pablo.

  • Lieber Nobi!
    Es ist Dir gelungen, die Urlaubsstimmung mit allen Facetten wiederzugeben! Eine tolle Gegend und ich bin mir sicher, die beste Jahreszeit, um die stilleren Töne des Mittelmeers erleben zu können. Und Glück mit dem Wetter hattet Ihr auch!
    Selbst ich habe den Blick auf das Blaue Haus wiedererkannt, nach Deinem Bericht vor 2 Jahren. (Ist das schon wieder so lange her?!)


    Ich danke Dir für diese zweite Woche, auf die ich so gerne mitgekommen bin! :Kuschel:

  • Hallo Nobi,
    Wundervolle Fotos einer schönen Ecke Italiens , auch die Naturfotos sind genial.
    Wie kannst du uns hier im deutschen November sowas antun ??
    Der Neid piekst mich , habe die Bilder trotzdem genossen.
    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Nobi,


    ein Traum.... Landschaftlich, kulinarisch (mir knurrt jetzt auch der Magen) und die Pilzfunde - sind ja sagenhaft.
    Eine traumhaft schöne Dokumentation.
    Warum ich jetzt Lust auf Baguette, Olivenöl, luftgetrocknete Salami bekomme ? Keine Ahnung... :D :nana:


    Danke für`s Mitgenießen lassen.


    Liebe Grüße,


    Markus

  • Boa Nobi, mit dem zweiten Teil hast Du noch ne Schippe Fernweh drauf gelegt... :eek: :eek:


    Kastanienbier, Kaiserlings-Carpaccio :yumyum:   :yumyum: da können sich die Jungs von mir aus tief ins Gras vor die rosa Glasköppe bücken... ICH WILL DAS! :yumyum:   :yumyum:

    Grüsse aus dem Moseltal

    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • Vielen Dank für eure Kommentare!



    Hallo Nobi, da hast du ja mal besondere, wärmeliebende Pilzarten gefunden.


    Das war einer von mehreren Gründen, dieses Jahr mal wieder ans Mittelmeer zu fahren.



    Und Glück mit dem Wetter hattet Ihr auch!


    Das ist schon beinahe beängstigend. :hmmm:
    Wir gelten als Schönwettergaranten. Freunde fragen uns schon am Jahresanfang, wann wir denn Urlaub planen. :D



    Wie kannst du uns hier im deutschen November sowas antun ??


    Genau deswegen, Namensvetter! :cool:
    Und um etwas Vorfreude aufs kommende Jahr zu wecken. Es soll doch keiner an der Novembertristesse erkranken. ;)



    Warum ich jetzt Lust auf Baguette, Olivenöl, luftgetrocknete Salami bekomme ? Keine Ahnung... :D :nana:
    Danke für`s Mitgenießen lassen.


    Ebenfalls keine Ahnung, Markus! Und Danke fürs Mitgenießen! :alright:



    Bild nr 26 es gehet um Agave americana


    Danke, Beli!



    Kastanienbier, Kaiserlings-Carpaccio :yumyum:   :yumyum: da können sich die Jungs von mir aus tief ins Gras vor die rosa Glasköppe bücken... ICH WILL DAS! :yumyum:   :yumyum:


    Wobei, Die "Rosa Glasköppe" wären nun auch endlich mal dran. Muss man ja nicht zu Carpaccio verarbeiten, fotografieren würde schon genügen.



    Danke fürs Mitnehmen!


    Stets gern, liebe Sarah. Und Danke fürs Mitkommen.


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Ich werde das bei der nächsten Urlaubsplanung berücksichtigen!


    ... ach ja, und das mit dem Selfie: Du schaust noch ein wenig verbissen. ;) Nimm nur einen Arm, dann hast Du mehr Bewegungsfreiheit.

  • Dies warme, leichte und sanfte ist ganz wunderbar aus deinen Bildern zu erahnen Nobi :alright: Und der Kaiserling ist natürlich der absolute Höhepunkt :cool: Toll :cool: Danke schön


    Ich nehme immer gerne im Februar eine Auszeit vom Winter...da ruft dann wieder La Palma :) Ich hoffe das ich im kommenden Urlaub endlich mal den endemischen Natternkopf dort zu sehen bekomme :ssttt:

  • Hallo Nobi,
    jetzt konnte ich endlich Deinen Beitrag genießen. Die Fotos wurden am Nachmittag bei mir nicht angezeigt. Abgesehen von der wunderschönen Landschaft, die mich sehr an die Amalfitanische Küste erinnert, finde ich das Licht großartig.


    Pilze hin, Pilze her, mein Lieblingsfoto ist das mit dem Erdbeerbaum-Falter. Danke dass Du uns an Deiner Reise teilhaben lässt.


    Lass Dir nicht immer die Vongole aus den Muschelschalen stibitzen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Nobi,
    gerade habe ich noch mal in Ruhe deine beiden wunderschönen Urlaubsberichte gelesen - wie immer zeigst du uns in großer Vielfalt, was man da alles machen kann (und essen und trinken kann :) ) - danke für die schönen Eindrücke.


    Und es gab schon so viele Kommentare, ich will da nicht endlos wiederholen ... sondern sage nur: "find' ich auch!" ;)
    Aber besonders gern mag ich die Tierbilder aus dem Ligurien-Bericht.

  • Servus Nobi,


    einmal Birra Moretti zu gebratenem Kaiserling und Vongole mit genudelter Beilage bitte, :yumyum:


    Quatsch, von den Moretti's überlasse ich die Anzahl natürlich Dir, :D


    In einem Paradies auf Erden seit Ihr niedergegangen, über Deinen Bericht konnte auch ein wenig daran teilhaben. Stimmig ist er, tolle Motive, herzeigbare Aufnahmen und textlich gut umrahmt.


    Von Deinen Motiven/Aufnahmen eine als beste auszuwählen wäre grober Unfug, isse aber ganz mein Dingens, ;)


    Ohne das Landemanöver der blauflügeligen Ödlandschrecke beobachtet zu haben hättest Du die bestenfalls im Schuhprofil mitgenommen, nicht aufnehmen können. Klare Nr. 1. Dein Selfie landet auf Platz zwei, interessanter Perser, :alright: Die wesentlichen Details sind zu sehen, mehr braucht's nicht, :freebsd:


    LG
    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    Einmal editiert, zuletzt von Habicht ()

  • Lieber Nobi,
    so, nun hast du es geschafft - Fernweh ist geweckt, nur kann ich mich nicht entscheiden, wohin: Kärnten oder Ligurien? :haue:
    Also dann: Ene, mene, miste, was krabbelt in der Kiste? ... Hmm, das ist doch mein Hausgnolm?! :eek: Alles klar, Urlaub doch verschieben und APR erst mal genießen! :cool:


    Danke für die wunderbaren Berichte, ich "reise" immer gern mit, :alright: wenn auch manchmal verspätet.


    Grüßle
    Heide


    Edith sagt Glückwunsch zum blaublütigen Perser! Hübsches Kerlchen ==10

    _________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81

    Einmal editiert, zuletzt von Texten ()

  • Ciao Nobi,


    FERNWEH! FERNWEH! FERNWEH!


    Dort ist es ja unglaublich schön, und du hast uns die Stimmung, und was es alles zu sehen, zu genießen und zu erleben gab, wunderbar vermittelt!


    Will jetzt sofort in den Urlaub! Meer, Sonne, Eidechsen! Bunte Häuschen, mediterranes Essen und Trinken, Felsenküste...

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Da sind ja noch mehr Antworten eingetrudelt.
    Ich danke Euch allen, so werden die schönen Urlaubstage nochmal lebendig! :)



    Ich nehme immer gerne im Februar eine Auszeit vom Winter...da ruft dann wieder La Palma :) Ich hoffe das ich im kommenden Urlaub endlich mal den endemischen Natternkopf dort zu sehen bekomme :ssttt:


    Ach, wenn ich nicht so'n Schiss vorm Fliegen hätte! :shy:  
    Berichte mal aus La Palma, Torsten, am besten mit einem Bild vom Natternkopf! Ich drücke beide Daumen. :alright::alright:



    Lass Dir nicht immer die Vongole aus den Muschelschalen stibitzen.


    Ich befürchte, der Muscheldieb war ich selbst - vorm Fotografieren! :D



    Aber besonders gern mag ich die Tierbilder aus dem Ligurien-Bericht.


    Danke, Abeja.
    Seit ich gelegentlich Tiere fotografiere, weiß ich, wie "einfach" Pilzfotografie ist. ;)



    Einmal Birra Moretti zu gebratenem Kaiserling und Vongole mit genudelter Beilage bitte, :yumyum:  


    Due Birre, Peter! Eins ist selbstverständlich für Dich!



    Wohin: Kärnten oder Ligurien? :haue:


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Geht beides! :D



    Will jetzt sofort in den Urlaub! Meer, Sonne, Eidechsen! Bunte Häuschen, mediterranes Essen und Trinken, Felsenküste...


    Kann ich verstehen!
    Da geht's mir nicht anders als Dir! :alright:


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo lieber Nobi!


    Herrlich, dein Beitrag, die Farben, die Stimmungen! Das macht gleich richtig gute Laune! Vorallem bei dem derzeitigen Wetter :D

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.