Beiträge von Habicht

    Servus Eike,


    stellenweise ist der Text für mich unverständlich, magst den einstellen? Und gerne gleich das zwischen den Zeilen lesen dazu, :gklimper:?


    Musikalisch wie gehabt, nix Neues dabei. Dass es in Zeiten wie diesen die Ärmsten der Armen besonders herbeutelt, logo. Wo sollen Bettler betteln, auf leeren Straßen, Bahnhöfen usw.? Drogensüchtige sich anstellen ...


    Es sind zZ traurige Zustände, vor allem aber für Ärzte, das Krankenhauspersonal, PflegerInnen in Altersheimen und


    VERKÄUFERINNEN.


    Unterbezahlt und meistens in Teilzeit angestellt sind die meine Heldinnen.


    Deine auch?


    LG

    Peter


    ... an die Anfänge denke ich weniger gerne zurück ... ==Gnolm4


    Im Verein wurde ich gefragt, ob ich mich für Anfragen via Giftnotzentrale Wien zur Verfügung stellen würde. In Ö. gibt es fast keine Vergiftungsfälle, man liest nix darüber. Her damit, machma. Noch 'nen Orden an die Brust, ==Gnolm7


    Und dann klingelt's eines Tages, ...'Giftnotzentrale, würden sie ...?' Mein Blutdruck ist sofort auf ca. 220, Schweißausbruch, Flatterpratzen ...


    Die ersten zwei Anfragen habe ich sofort hier eingestellt, gleichzeitig mitm Flammer die übermittelten Aufnahmen verglichen. Pfuuuuh ....


    .... und diese beiden Kurse mittlerweile absolviert,


    8.-9.Juni 2019 Pilzvergiftung-Notfallsdiagnostik – Erkennen der Pilze anhand mikroskopischer Merkmale Workshops und Seminare 2019


    Samstag 22. Und Sonntag 23. Februar 2020: Allgemeine Mykologie: Grundlagen der Taxonomie, Systematik, Ökologie, Toxikologie und Grundlagen des Umweltrechts

    Workshops und Seminare 2020


    Alle weiteren Anfragen hatten plusminus den gleichen Hintergrund, ----> ein Kleinkind hat in einen Pilz gebissen, :gnicken:


    Der Bauer frisst nur, was er kennt; trifft auf Kärnten voll zu.


    Übrigens,

    keine Vergiftungen, keine rechtlichen Probleme,


    :gklimper:


    LG

    Peter

    Liebes Rotfüßchen,


    taugt ma total, dass du dich der Prüfung stellen willst. Knallbeinhartes Lernen sei deine Sache, :gnicken:


    Ob du mit deinem, nach bestandener Prüfung, Wissen Körbchen kontrollieren möchtest entscheidest du.


    @ Liebe Alle,


    wer von euch ist gelistet, in einer Giftnotzentrale?


    LG

    Peter

    @ Peter: Manchmal ist es ja auch interessant, theoretische Fragen zu „beackern“.


    Liebe Sandra,


    theoretische Fragen haben bereits die alten Griechen perfekt beackert, die diebische Römer haben's weiterentwickelt, im Allgemeinen :gklimper:


    Man trifft Entscheidungen und wartet auf die Rechtsprechung, ist mir passiert ----> RIS ---> scrollen bei Interesse bis 'Peter'.


    Pilzexperte bin ich keiner, Automechaniker auch nicht und Jurist schon gar nicht keiner nicht, ==Gnolm7


    Ein Suchender schon, nach Kaiserlingen, Amanita caesarea, ==Pilz27


    LG

    Peter

    Hallo Oehrling,


    wir dürfen nicht raus, unsere Hundsis schon. Die nehmen uns mit, an der Leine .... :gklimper:


    Gut getippt, auf die Flattnitz, die isses aber nicht. Magst an Wein, bis es sich bei dir dreht ----->?


    LG

    Habicht

    *hicks*,


    mitm Malone-Peter wollten wir uns hier noch an hinta de Bindn giaßn ... mei Taxi is leida net kumman ....


    Wo ein Wille, da ein Boot,



    *pflonck*,


    Peter

    Pompom ,


    eine Spore, wie gewünscht .... ==Gnolm7


    Manchmal ist es zum Haare ausreißen ... gucktst du links Avatar .... wenn man einen Fund macht und den zu früh zum Mikro geschleppt hat.


    Not macht klug & pfifig, Pilzchen blieb im Wald, ein paar Teile der Fruchtschicht habe ich eingesackt,




    Hat nix geholfen, die Spore(n) passten nicht zum Fund.


    Beifunde waren mir weniger wichtig, logo. Auch wenn ich deshalb hier nicht so gut drüber kommen sollte (bin interessierter Laie) gibt es zu den Stacheln die Auflösung, aber nicht nur. Da stinkt es gewaltig, die Basix der Nomenklatur werden verständlich dargestellt in Funga Austria.


    LG

    Peter

    Servus Ben,


    auf diesem gezoomten Bild meine ich frische Weidekätzchen zu sehen,



    Wenn eine Esche Früchte trägt sieht man sie jetzt von Weitem, die bleiben über die kalte Jahreszeit am Baum,


    Gemeine Esche Details - Baumbestimmung, Laubhölzer bestimmen (Fraxinus excelsior)



    @ Servus Oehrling,


    die Speisemorchel, M. esculenta finde ich mittlerweile an über zehn Standorten. Manchmal stehen's nahe bei einer Kiefer oder Fichte, dann wieder bei Hasel. Eine Esche ist aber immer in der Nähe. In alten Streuobstwiesen unter Apfelbäumen nach denen zu suchen erübrigt sich bei uns fast, die Bauern räumen das abgefallene Laub bereits im Herbst weg. Leergefegt & abgestaubt sind die Wiesen und ohne Substrat wird's zach ...


    Voriges Jahr habe ich erstmalig Spitzmorcheln, M. conica in nennenswerten Mengen gefunden, in einem Fichtenbestand auf ca. 1.600 m. Diese Gebiet kennst du vermutlich, ein Grenzgebiet zwischen Kärnten und der Steiermark. In dieser Gegend stehen garantiert keine Eschen, auf die ist M. conica nicht angewiesen.


    Auch wenn Morcheln keine Mykorrhiza eingehen könnte das Substrat, verrottetes Espenlaub bei M. esculenta, ev. eine Rolle spielen.


    LG

    Peter

    Gute Zeiten, schlechte Zeiten ...


    wer seinen Humor noch nicht verloren hat klicke rein,



    Nix maulen & schimpfen, einfach mitlachen, ==Prust


    LG

    Peter

    Fake news!!!


    garantiert wird bei uns nix weiterverkauft, :gklimper:


    So kann man ein geiles Start- up in den Ruin treiben, bevor es den Betrieb aufgenommen hat, thx Jörg, ==Gnolm9


    Wir klagen solche Kleinigkeiten nicht, sammeln zum Wohle und im Sinn unserer Kunden weiter, :gnicken:


    Mit besten Grüßen


    Habicht


    Yepp liaba Nobi,


    für's Einstellen dieses Erfahrungsberichtes brauchte es kein Yellow Submarine, der schlummert nicht nur in den Tiefen unseres Forums.


    Eher an prominenter Stelle, auf Platz vier,




    Seit 2006 schreiben etliche damalige Fories hier nicht mehr, sei's wie's is.


    Da Mausmann, da Uwe, die Spaßbremse schon noch, alle anderen Namen sind mir nicht geläufig.


    Da Rada hat eine echt lustige Geschichte eingestellt, unter welchen Umständen er Pilze gefunden hat. Die war auch angepinnt. Weißt du, wo?


    LG

    Peter

    Pfuuuuuh,


    *angeblich* wird jetzt auch switchen zwischen Pilzforen verboten, zieh' mich vorsichtshalber zurück, ==Gnolm4

    Quelle: *Habicht*, selbst ausgependelt & gefeakt ==Gnolm7


    Spaßmodus aus: dieses Virus wird sich seine Opfer holen, so oder so. Die einzige Strategie derzeit dagegen ist simpel, bitte nicht zu viele auf einmal. Die spanische Grippe hat 25 bis 50 Millionen Menschen dahingerafft, Homo idiotico wird auch dieses Virus überleben.


    Wir sind die gefährlichste Art für alle anderen Lebensformen, noch. Irrläufer der Evolution,


    LG

    Peter


    Servus Capitän & liebe Fories,


    das Video hab ich auf youtube hochgeladen, hat irgendwie funktioniert, :gklimper:


    :grofl:, affenartig schnell haben's dort reagiert und meinen Beitrag gelöscht, :gnicken:


    Eh besser so, das Video zeigt einen halbfeschen, zahnluckerten Mexikaner, der fast einen Lachkrampf bekommt. Ansteckend, man lacht zwangsläufig mit. Auf's Korn nimmt er die Deutschen für ihrer Klopapier-Hamsterei. Wer's sehen will ----> PN.


    An diesem unseren Stammtisch werden die Töne rauer, gehässiger. Das macht mich betroffen, auch a bissale traurig, ==Gnolm2


    Schankmopeeeeeeeeeeeed, eine Lokalrunde auf mich, ==Gnolm7


    Wer danach noch rülpst oder flatuliert mache das bitte im Freien, ja?


    Prost in die Runde, mit einem altem Trinkspruch:


    Im Osten geht die Sonne auf, die Vögel fangen an zu fliegen, nach ..... ==Gnolm10


    *pflonck*,

    Habicht

    *hicks*,


    keine Ahnung, wie umdateien geht, VID-20200324-WA0000.mp4


    Einen Chip sponsere ich für den Ersten m/w, der das Video hier sichtbar macht, :gklimper:


    LG

    Peter

    Servas Karl,


    da ziehe ich mit dir mit, S. austriaca lässt sich über die Haare bestimmen. Sofern sie ausreichend vorhanden sind.


    Mich überzeugen Konidensporen, ist ja auch lustig, die zu jagen.


    LG

    Peter

    'n Abend,


    genau, ==Pilz25, sehe ich auch so.

    ==duenger




    In Hundescheiße reinzulatschen ist ==20, wobei hier die Vierbeiner nix Verbotenes gemacht haben. Frauchen oder Herrli sind nicht selten zu bequem, das 'Gackerl ins Sackerl' zu verfrachten. Meine zwei Vierbeiner lasse ich in mir bekannten Wäldern von der Leine, er reicht ein Pfiff und die sind bei Fuß. Angeleint allerdings bleibt's Frauchen, da mach ich lieber mal auf Nr. sicher, vor allem in der Nähe von Einkaufstempeln ...


    Gehamstert wird in D gerade Klopapier, ==Prust .......................... , Nudel, Konserven u.ä. Dass muss irgendwann ja mal gegessen werden, die vielen Bohnen Linsen & Co. Und da kommt das gehortete WC-Papier nicht ungelegen, :gpfeiffen:


    LG

    Peter

    Liabe Tuppie,


    da hast Du allen Grund, stolz au Dich zu sein. Mächtig, nicht nur ein bisschen, ==Gnolm7


    Den erst vierten S. austriaca für Deine Region gefunden zu haben soll erst der Anfang für Dich sein. Ich denke es wird Dir auch bald einmal ein Erstfund gelingen. Muss man halt dran/- und a bissale kritisch bleiben. Und die Konkurrenz ist, wie Harald schrieb, überschaubar.

    Für dass Vermessen mikroskopischer Details braucht es ein Okularmikrometer um schlappe € 13,59. Und natürlich ein Objektmikrometer, dass ich Dir schicken könnte.


    @ Servus Karl,


    auf Deiner Kollage sind' reinrassig, die Sporen von S. jurana.

    Die diskutierten wir fast zeitgleich mit Gernot, Sarcoscypha jurana - Funga Austria


    Auf Gernot's Aufnahme sind nicht nur Sporen mit zwei Öltropfen zu sehen, da sind's die Ausnahme. Da er alle Merkmale einbezieht gibt es an seiner Bestimmung abba nix zu deuteln.


    LG

    Peter


    Wuff,


    unsere Hundsis sind noch außen vor, Mausi. Unsere Politiker haben klare Entscheidungen getroffen, die vermisse ich bei euch.


    LG

    Peter