Hallo, Besucher der Thread wurde 460 aufgerufen und enthält 14 Antworten

letzter Beitrag von Clavaria am

Hässliche Werbung

  • Hi,

    Mein Werbeblocker bei Firefox fängt das ab.

    Allerdings wird damit auch das Forum finanziert.....

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Oh, das ist echt schlimm, Lukas.:(

    Wie Norbert benutze ich bei Firefox mit AdblockPlus eine Werbeblocker.

    Der lässt solchen "Mist" nicht durch und man kann entspannt im Forum surfen.

    Und das völlig ohne lästige Werbung.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo,


    es stimmt natürlich, dass jede/r Einzelne mit ihren/seinen persönlichen Browser-Einstellungen Werbung blocken kann. Aber es ist ja so, dass sich letztlich das Forum auch über Werbung finanziert, wie Norbert schon schrieb. Solche Werbung steht den Forum nach meinem Geschmack nicht gut zu Gesicht und als Mitglied hier möchte ich damit nicht in Verbindung gebracht werden. Dabei geht es mir nicht nur darum, dass ich selber diese Werbung lesen muss, das könnte ich ja abstellen. Nicht abstellen kann ich, dass Andere diese Werbung im Kontext mit dem Forum und damit mit mir in Verbindung bringt. Und Werbung für mich persönlich blocken und damit faktisch wegschauen, dass so etwas stattfindet, sehe ich nicht als beste Lösung.


    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das der Betreiber Pilzmännchen ebenso sieht. Entsprechend könnte man die ja mal in diesem Chat dazu rufen. Ich weiß leider nicht, wie das technisch geht. Wenn jemand eine Anleitung schreibt, hole ich das gerne nach.


    LG Michael

  • Hallo,


    diese Werbung eines chinesischen T-Shirt Herstellers erscheint auch in anderen Foren. Durch das zusätzlicheZeigen der Bilder im Forum wird lediglich die Aufmerksamkeit auf diesen Artikel erhöht.


    Der Betreiber des Forums will Werbeeinnahmen, also muss man das wohl aushalten. Wenn einem das nicht gefällt, nimmt man als User eben einen Werbeblocker, fertig.


    Gruß

    Peter

  • Wie Norbert benutze ich bei Firefox mit AdblockPlus eine Werbeblocker.

    Der lässt solchen "Mist" nicht durch und man kann entspannt im Forum surfen.

    Schon... aber auch ich fände es besser, zumindest solchen offensichtlichen Rechtsaußen-Mist schon im ersten Anlauf gar nicht erst reinzulassen als ihn dann im zweiten Anlauf per Add-on wegblocken zu müssen.

  • Hallo zusammen!

    Dann versuche ich es mal, es ist bestimmt möglich für Pilzmännchen als Betreiber, bestimmte Werbung zu bannen.


    Hallo Pilzmännchen Team!

    Habt Ihr die Möglichkeit, solche Werbung aus dem Wetbepool zu blocken?


    LG,

    Tuppie

  • Hallo, und Beschwerdeführer ist jemand, dessen Profilbild auch als Werbung durchgeht :D

    @Tuppi, wie stellst Du Dir das vor? Solche Werbung wird dynamisch eingeblendet, auch in Abhängigkeit, von dem was die fraglichen Cookies etc. pp. auf dem Rechner des Forenten finden. Zudem kann man hier nicht mal anhand des Werbekunden blocken, der hat ja vielleicht auch Kleidungsstücke mit St. Greta im Angebot oder Motive für Kunden anderer weltanschaulicher Coleur. Hier geht es um Pilze und nicht um Politik (weder FÜR noch WIDER), es ist legal, also zu tolerieren. Oder individuell durch Werbebanner zu blocken.


    LG, Bernd

  • Hi.


    Das Thema hatten wir doch letztens schon mal, auch die Diskussion um Cookies und Co. die nicht zwangsläufig eine Rolle spielen müssen.

    Ich weiß nicht was da nun letztlich rauskam, zwecks der Blockierung bestimmter Werbetreibenden, bin aber weiterhin der Meinung, dass das natürlich machbar ist. Wäre ja auch Banane, wenn man da als Webseiten-Betreiber jeden Schund, der einem eingeblendet wird einfach hinnehmen müsste.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Bernd!

    Da ich von solchen Dingen keine wirkliche Ahnung habe, versuche ich eben mit meiner normalen Denkweise da ranzugehen. Und die sagt mir, dass ich als Webseiten- bzw. hier als Forumsbetreiber bestimmt manche Werbung ablehnen kann.

    Wie Schupfi schreibt, man muss sicher nicht alles als Werbung akzeptieren.

    Es ist ja auch nur ein Versuchsballon, eine Frage.

  • Hallo zusammen


    Das ist gar nicht so einfach zu verhindern.

    Man kann wohl irgendwie thematisch eingrenzen, was als Werbung kommen darf. Aber explizit "Kleider mit politischen Motiven" oder gar gezielt einzelne Werbungen verhindern geht nicht. Wenn dann müsste man Mode komplett aus der Liste streichen.

    Es gibt also drei Möglichkeiten:

    - einfach damit leben, nicht weiter beachten

    - Blocker benutzen

    - oben rechts auf das x in der Anzeige, dann "Feedback senden", und "Inhalt unangemessen" wählen.
    Das ist keine Garantie, aber die Wahrscheinlichkeit sinkt markant dass diese eine Werbung erneut erscheint.


    Gruss Raphael

  • Hallo Raphael!

    Das habe ich befürchtet, aber gehofft, es geht anders.

    Das mit dem „unangemessene Werbung“ Kreuzchen funktioniert kaum. Ich habe das mal versucht mit einer dermaßen degoutanten Werbung, dass mir jedesmal der Appetit vergangen ist (nichts Politisches), und ich habe auch keine Ahnung, wie die darauf kamen, dass mich das interessieren könnte (Browserverlauf etc. gab das nicht her), ich habe monatelang immer wieder diese Werbung bekommen, obwohl ich sie regelmäßig als unangemessen bzw. unerwünscht weg-geixt hatte.

    Also leben wir damit und ignorieren, was uns nicht gefällt…

  • MoinMoin!


    Ja, in der tat ist es so, daß der Seitenbetreiber keinen Einfluss auf die eingeblendete Werbung hat.
    Entweder man lässt Google-Werbung grundsätzlich zu (was halt hilft, die laufenden Kosten des Forums mit abzudecken) oder man lässt die Werbung grundsätzlich nicht zu - was halt ein Kostenfaktor beim Betrieb der Seite ist.
    Allerdings ist es dafür relativ egal, ob ihr mit Webeblocker oder ohne die Seite besucht. Auch das ist eine Option für einen Seitenbetreiber: Werbeblocker grundsätzlich zu erlauben (was hier der Fall ist), oder den Seitenbetrieb für Besucher mit eingeschaltetem Werbeblocker einzuschränken.

    Wenn man die volle Nutzung der Seite nur mit Werbung (= Werbeblocker bei Nutzern müssen deaktiviert sein) zulässt, gibt's natürlich mehr Geld von Google. Ob das in unserem Fall überhaupt erlaubt wäre, ist eine andere Frage, weil wir hier ansonsten keine Möglichkeit hätten, zB mit Paywall eine werbefreie Nutzung anzubieten.


    Demnach: Scheut euch nicht, hier im Forum eure Werbeblocker aktiviert zu lassen! Für die Seitenbetreiber macht es keinen Unterschied.
    Ansonsten wird man tatsächlich dauernd mit allerlei Quatsch und Spam vollgeballert. Wenn einem was ganz besonders unangenehm aufstößt, empfielt sich tatsächich die von Raphael vorgschlagene Option, die enstprechende Einblendung als "unangemessen" zu markieren.
    Das hat aber nichts mit dieser Seite hier zu tun, sondern läuft über eure jeweiligen Browser, deren History etc. halt von Google gelesen wird. D.h. Google wird euch normalerweise keine Werbung mehr anbieten, die ihr mal als unangemessen markiert habt. Weil Google will Reibach machen, nicht Nutzer nerven. :gzwinkern:



    Lg; Pablo.

  • Hallo Raphael!

    Das habe ich befürchtet, aber gehofft, es geht anders.

    Das mit dem „unangemessene Werbung“ Kreuzchen funktioniert kaum. Ich habe das mal versucht mit einer dermaßen degoutanten Werbung, dass mir jedesmal der Appetit vergangen ist (nichts Politisches), und ich habe auch keine Ahnung, wie die darauf kamen, dass mich das interessieren könnte (Browserverlauf etc. gab das nicht her), ich habe monatelang immer wieder diese Werbung bekommen, obwohl ich sie regelmäßig als unangemessen bzw. unerwünscht weg-geixt hatte.

    Also leben wir damit und ignorieren, was uns nicht gefällt…

    Hast du ein Google-Konto und wenn ja, hast du dich in letzter Zeit damit angemeldet?

    Vermutlich funktioniert das nur dann richtig, wenn Google weiss wen diese Werbung stört. Anonymität ist in dem Moment kein Vorteil.

    Bei mir hat das meistens ganz gut funktioniert, aber auch nicht immer.


    Gruss Raphael

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.