kruenta Member

  • Männlich
  • 52
  • Mitglied seit 16. September 2020
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
902
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
505
Punkte
6.145
Profil-Aufrufe
1.609
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo Frank,

    mit einem Hydnellum habe ich mich auch gerade beschäftigt: Cuxland

    Nicht ganz einfach und teilweise muss man das mikroskopisch absichern, da es in der Tat Verwechslungspartner gibt.
    Einen frei zugänglichen Schlüssel findest du hier:
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Guten Abend in die Runde,
    schon wieder ein "Perser", diesmal ein Korkstacheling. Meine Literatur ist für Hydnellum nicht so umfangreich, ein Bildervergleich führte mich zum Grubigen Korkstacheling. Stimmt das oder gibt es Verwechslungspartner?…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen

    Ich war diese Woche mal wieder in "meinem" Naturschutzgebiet unterwegs, wo ich zum Glück inzwischen eine offizielle Bewilligung für die Pilzkartierung habe.

    Normalerweise gleicht der Wald im Sommer einer Wüste, aber dieses Jahr ist…
  • kruenta

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Porling an toter Grauerle verfasst.
    Beitrag
    Hallo Werner,
    Das mag ja sein, aber die frischen Pilze sind schon in der Größenordnung 7-10 cm breit, und die älteren Pilze, die trocken sind, sind noch etwas größer und nur im vorjährigen Teil oberseits braun. Bei aller Hitze, bei der man davon…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    bereits vor drei Wochen waren an einer im letzten Jahr von einem Pilzfreund entdeckten Stelle mehr als zehn Hexeneier zu sehen. Zwischenzeitlich bekam ich regelmäßig Meldungen über den Zustand aber entweder waren keine Fruchtkörper…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    GriasDi Bernd,
    ich bin da ganz beim Pablo und Nr.1 wird, denk ich, wie Beli schon geschrieben hat, Climacocystis borealis.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • kruenta

    Hat eine Antwort im Thema Moorwanderung verfasst.
    Beitrag
    Grüß Dich Werner, den Rotrandigen mit dem weißen Untermieter hab ich nicht mitgenommen. Es sah vor Ort so aus, als wäre das irgendwas mit Poren, so sieht es auch auf den Fotos aus. Ich meine, dass mir untergekommen wäre, dass es von Antrodia etc.…
  • kruenta

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Porling an toter Grauerle verfasst.
    Beitrag
    Hallo Werner, hallo beli, ja vom Geruch her passt das schon, und mein erster Gedanke war auch, dass der das an Grauerle sein könnte, in jung - dann aber auch in alt und so zahlreich. Also warum ist der Rotrandige weiß, und das gleich im Zehnerpack?…
  • kruenta

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Porling an toter Grauerle verfasst.
    Beitrag
    Hallo beli, den Gedanken an F. pinicola hatte ich auch. Besonders von der Form, und natürlich auch vom Substrat her, würde das gut passen. Aber so konsequent in weiß? Bild 1 und 2 sind die gleichen Frk., nur etwas versetzt. Die Bilder 6, 8, 9 zeigen…
  • kruenta

    Hat das Thema Moorwanderung gestartet.
    Thema
    Hallo allerseits, Ziel war ein Stück Wald mitten im Moor, das laut Waldkataster "Kiefer, 169 Jahre" sein soll und einiges an Fußweg erfordert. Ich war da selbst auch erst zweimal und so richtig waren mir da nie alte Kiefern aufgefallen, also Kiefern…
  • kruenta

    Hat das Thema Weißer Porling an toter Grauerle gestartet.
    Thema
    Moin, im Moor, am Übergang zu einer "Insel", habe ich heute diesen auffälligen weißen Porling gefunden. Das Substrat ist eine ziemlick dicke (40 cm Durchmesser), tote, teils als Stummel stehende, teils angebrochene und liegende Grauerle. Solch dicken…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo Leute,

    Jetzt ist es amtlich! Dr. Volker Otte hat mir soeben die Peltigera neckeri bestätigt :ghurra:

    Vielen Dank lieber Ingo, dass Du da so hartnäckig dran geblieben bist! Damit hätten wir eine seltene Art mehr und somit auch ein Argument mehr auf…
  • Ja, weiß der Geier, wie der aktuell heißt. Die aktuellen Namen
    Hapalopilus nidulans (Fr.) P. Karst. 1881
    Hapalopilus rutilans (Pers.) Murrill 1904

    sind aus den Basionymen
    Polyporus nidulans Fr. 1821
    Boletus rutilans Pers. 1798

    hervorgegangen.

    Nun hat…
  • kruenta

    Hat eine Antwort im Thema Zimtfarbener Weichporling hapalopilus rutilans? verfasst.
    Beitrag
    Hallo, jetzt sind die Bilder zu sehen. Den würde ich auch als H. nidulans bezeichnen. (oder rutilans, das sind Synonyme, über deren Priorität wohl keine einigkeit herrscht, warum auch immer)

    LG, Bernd
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo,
    heute habe ich zwei Pilze gefunden, die ich noch nie gesehen habe.
    Leider schon stark von Tieren angegriffen.
    Ein kompakter Grundkörper, größer als eine Faust. Eine Masse, so ähnlich wie Schwefelporling
    Ganz unregelmäßig wachsen da eine Art…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo Bernd

    Unbekannte Pilz ( nr. 1 ) ist Climacocystis borealis

    LG

    PS nachträglich B. fumosa passt Perfekt
  • kruenta

    Hat das Thema Diverse XIV oder so gestartet.
    Thema
    Moin,

    dem einen oder anderen mag es ja schon aufgefallen sein, dass ich zwar mit Mikroskop nicht dienen kann, dafür aber gelegentlich Reihen von Pilzen in ihrer Entwicklung einstelle, jedenfalls wenn die Pilze gleich in der Nähe wachsen. Dazu macht…
  • kruenta

    Hat eine Antwort im Thema Porling, Rindengedöns & Co. verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    Vielen Dank, dass der Porling an Hasel Daedaleopsis confragosa ist, ergibt natürlich Sinn, denn hatte ich bisher nur in ausgewachsen, relativ zahlreich an verschiedenen Substraten. Deswegen kam der mir auch so bekannt vor.
    Der Vorschlag…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    ich würde auch auf Peniophora polygonia tippen bei Nr. 1
    Nr. 2 sieht nach einer Phanerochaete (sordida/livescens) aus, muss aber mikorskopiert werden.
    Der Porling an Hasel ist die Rötende Tramete (Daedaleopsis confragosa)
    Der letzte ist eine…
  • kruenta

    Like (Beitrag)
    GriasDi Bernd,
    Nr. 1 schaut nach Peniophora polygonia, dem Espen-Zystidenrindenpilz aus.
    An liabn Gruaß,
    Werner