Hallo, Besucher der Thread wurde 3,2k aufgerufen und enthält 26 Antworten

letzter Beitrag von Dieter Eser am

  • Hallo Verena,
    ich wüsste nicht, mit was man das verwechseln sollte. Ein sehr schöner Fund, zu dem man nur gratulieren kann.
    FG
    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Wow! Verena,


    das ist ein starker Fund! Herzlichen Glückwunsch zu diesem besonders ausgefallen hübschen Pilz!
    Du scheinst da ein kleines Kleinod gefunden zu haben. Saftlinge im Hintergrund. So einen Platz würde ich immer wieder aufsuchen und genauestens beobachten.


    liebe Grüße,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Hallo Verena!
    Das ist ja eine echte "Mädchen-Keule"... ;) besonders schön mit dem gelben Saftling als Kontrast!

    Liebe Grüße
    Tuppie
    ==12



    ... durch herbstlich Tann eilt ihre Mär, herbei, herbei!

    Erblickend die Herbsthex, Kränzchen windend.


    "Tuppies Sammelmappe" "Gnolmengalerie" ==Gnolm2
    Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!

  • Hallo, Verena!


    ich wollte es erst nicht glauben, vor allem nicht beim zweiten Bild...
    Aber es ist wohl wirklich so!
    Toll, was es alles so gibt. Ich setze den mal auf meine Liste.
    Kommst du im Oktober in den taunus?



    LG, pablo.

  • Liebe Verena,
    ich habe wirklich als Erstes auf den Kalender geguckt: September, nicht April. :hmmnmz:


    Dann muss er echt sein. :eek:


    Toll! Ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem Fund. Wenn ich den mal finde werde ich erstmal nach der versteckten Kamera suchen...

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    Eine Verzehrfreigabe im Forum gibt es nicht. Diese kann nur vor Ort durch einen Pilzsachverständigen erfolgen


    226513-nr-36-jpg

  • Was für ein toller Fund! Gratuliere!

    LG Inken


    _____________
    Essensfreigabe nur beim PSV vor Ort!


    Pilzchips: 107 (100 + 20 APR 2013 + 5 APR 2014 - 15 Kollekte APR2015 + 17 APR 2015 -10 Kollekte APR2016-10 Einsatz Podiumswette)

  • Hi Verena,


    das ist ja mal ein richtig starker und supertoller Fund.
    Herzlichen Glückwunsch dazu :alright:.
    Das es auch pinke Pilze gibt, glaube ich seit jetzt grade.
    Toller Hello Kitty-Pilz :D.
    Bitte diese Stelle gut beobachten.


    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

  • Kleiner Nachtrag zu meinem Hello Kitty-Mädchenpilz-Fund:
    Er fand eine kurze Erwähnung im "BuchenBlatt" Ausgabe 2/2015, dem Magazin des Nationalparks Kellerwald-Edersee.


    Ich distanziere mich allerdings von der darin breitgetretenen Lobpudelei der im September neu eröffneten Bahnlinie. Von wegen nachhaltige Mobilität :D Mal abwarten, ob die ihre Kinderkrankheiten zum Fahrplanwechsel in den Griff bekommen. Nett wären auch Informationen zu Zugausfällen/Verspätungen, damit man sich nicht erst nach einer Stunde Wartezeit dazu entscheidet zurück nach Hause zu latschen um das Auto zu holen. Überhaupt, für 11,70 Euro ein Weg (50 km) könnte ich auch einen V8-Amischlitten tanken und morgens 45 min länger schlafen.

  • Hallo, Verena!


    Und wie wär's, wenn du selbst ein kleines Artikelchen dazu schreibst und zB an Karin Montag schickst? Ich weiß zB nicht, ob die Art schon überhaupt einmal im Tintling gezeigt wurde. Zumindest so im Rahmen eines Kurzportraits, wie immer ganz hinten und ganz vorne drin wär's ja kein allzu großer Aufwand.


    Und seit wann hat die Bahn Fahrpläne? Oder besser gesagt: Seit wann muss man die lesen? Ist doch eh völlig random, wann da was wohin fährt. ;)



    LG, pablo.


  • Hallo :)


    Da musste ich mich doch gerade sehr wundern, als mir am Wegesrand diese Keulchen entgegenleuchteten: in PINK :eek:


    Laut 123Pilze sei das die Lachsrosa Keule Clavaria rosea, "kaum verwechselbar". Stimmt das? Und ist sie wirklich "sehr selten"?


    Hallo,


    das ist ja eine abgefahrene Farbe. Grosse Glückwünsche zu dem pinken Pilz. Und ein bisschen Neid :shy:


    Liebe Grüsse
    Alisa

  • Hallo Verena,
    über dieses Thema von dir zur Lachsrosa Keule bin ich gerade gestolpert.


    Das ist ein genialer und sicher sehr seltener Fund! :alright:
    (In zu-finden-Liste aufgenommen.)



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Projekte, Bilder http://www.nando-hiller.de, Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrer Tabs im Browser.


  • Danke Nando,


    die Stellen werde ich diesen Herbst natürlich genauestens im Auge behalten und -wie Pablo vorgeschlagen hat- bei Wiederfund dem Tintling ein Artikelchen anbieten ;)


    Hallo Verena,


    ja mach das unbedingt. :alright: Zumindest ist das eine Sache für den "Fundkorb". Frau Montag hat immer Interesse an solchen Artikeln. Ich spreche da aus Erfahrung. ;)


    Mir fällt gerade auf, dass ich dir damals noch nicht zu dem tollen Fund gratuliert habe. Das hol ich hiermit hochoffiziell nach. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz hui; Rissklettern pfui.


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Danke, Stefan.
    Lustig, dass das gerade wieder hochkommt. Kaum Frühling, freut man sich schon auf den bunten Herbst :)


    Daran ist aber Nando "schuld". Ich freue mich gerade total auf/über den Frühling mit den ganzen tollen Ascos. Das ist für mich gerade spannender als der olle Herbst. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz hui; Rissklettern pfui.


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Verena


    Zitat


    die Stellen werde ich diesen Herbst natürlich genauestens im Auge behalten und -wie Pablo vorgeschlagen hat- bei Wiederfund dem Tintling ein Artikelchen anbieten ;)


    Vielleicht könntest du ja auch ein paar Fruchtkörper mitnehmen, trocknen und jemanden zum Mikroskopieren schicken.
    Denn mich würde es mal interessieren wie der Pilz Mikroskopisch aussieht, weil davon gibt es auch im Netz nicht viel zu sehen :(
    Auf jeden fall schadet es sicherlich nicht bei so einem Pilz ein paar Fruchtkörper zu sammeln, zu trocknen und aufzubewahren.


    VG : Thorben


  • Hallo Thorben,


    ich hatte Prof. Langer aus Kassel und einer Gruppe seiner Studenten die Stellen gezeigt. Er hat ja eine Sammelgenehmigung für den Nationalpark und einige Frk zum Mikroskopieren mitgenommen. Danach ging es zur Sammlung/Kartierung an ausgewählte Plätze; war ein lustiger Ausflug :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.