Hallo, Besucher der Thread wurde 52k aufgerufen und enthält 518 Antworten

letzter Beitrag von juliaschaefer am

Naturfotos

  • Stimmt genau.


    LG

    Malone

  • Buena sera,


    ich fahre da fast täglich mehrmals mit dem Drahtesel vorbei, und dachte immer, die Pflanze gehört doch eigentlich nicht auf die raue Schwäbische Alb. Jetzt habe ich mal nachgeschürft, so ist es, die Ätnaberberitze (Berberis aetnensis):




    Vermutlich hat da jemand seinen Biomüll mit Mitbringseln aus dem Süden in die Hecke gepfeffert. Der Strauch gefällt mir.

  • Klasse Fotos wieder mal, ihr beiden!:thumbup:

    Den Tannenhäher (es ist doch hoffentlich einer), habe ich vor vielen, vielen Jahren mehrfach im Erzgebirge gesehen. Seitdem leider nicht mehr :(

    Ein Schulfreund und damaliger Jungornithologe (inzwischen längst Doktor der Biologie) hat mir vor Jahrzehnten seinen latainischen Namen beigebracht, der immer noch wie Musik in meinen Ohren klingt und den ich seitdem nicht vergessen habe: Nucifraga caryocatactes.


    Liebe Grüße vom Nobi und danke für den schönen Beitrag, der für mich ein "Fensteröffner" in meine Jugend war!:)

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Die Bilder sind wirklich sehr gelungen. War aber auch nicht anders zu erwarten bei den Fotografen.


    Danke auch an nobi für den Namen. Ich als Vogel-Unkundler dachte das wäre ein schnöder Star. ?(


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Ich als Vogel-Unkundler dachte das wäre ein schnöder Star. ?(

    Ohhh.

    Doch eher ein Star! Ich rudere zurück.;)

    Der Nucifraga sollte wohl einen kräftigeren Schnabel haben. Ich habe den halt lang nicht mehr gesehen.

    Und manchmal ist eben der Wunsch der Vater des Gedankens!


    Liebe Grüße

    Nobi


    PS. Die Art könnte man vielleicht mikroskopisch klären. :D

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Ich als Vogel-Unkundler dachte das wäre ein schnöder Star. ?(

    .

    Doch eher ein Star! Ich rudere zurück.;)

    Witzig - ich dachte hier auch gleich an den Tannenhäher. Zuletzt gesehen vor etwa 5 Jahren im H9ochschwarzwald....


    Heute sahen wir am Hödinger Tobel am Bodensee tatsächlich einen Kleiber. Früher war das für mich ein Allerweltsvogel, aber seit ein paar Jahren seh ich den nur noch selten...

  • Hallo,


    Tannenhäher zu fotografieren ist eine Sisyphusarbeit. Ich bin - aufgrund meiner chronischen Ungeduld - nie näher als vielleicht 30 Meter an die Vögel heran gekommen und wollte mich auch nie stundenlang irgendwo neben die Zirben hocken in der Hoffnung, dass da so ein Tannenhäher in ein paar Armlängen Entfernung die Zapfen entbeint und still hält.


    Und dann sieht das eben mit Brennweite 500mm, ohne Stativ, und etwas instabil durchs Bergauflaufen halt so aus:


  • Klasse, Radelfungus!

    Da haben wir ja doch noch eine Nucifraga caryocatactes im Thread!:)

    Danke!

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich oute mich auch mal als Vögel-Fan :) wenn's irgendwo um mich rum zwitschert, verrenke ich mir solange den Hals, bis ich sehen kann, wer das ist. Oftmals erkenne ich den einen oder anderen Vogel aber auch schon an dem Gesang :)


    P.S. für mich war's auch gleich ein Star :D

  • Der Tannenhäher ist von Weitem schon leicht mit einem Star zu verwechseln. Aber er hat tatsächlich einen kräftigeren und dunkleren Schnabel, und sein Gefieder glänzt und schillert nicht wie beim Star. Auch die Lebensweise des Stars ist ja eher in Gruppen/Schwärmen; den Häher sieht man eher einzeln.

    Wir haben im Urlaub in Österreich letztes Jahr tatsächlich einen Tannenhäher ganz genau gesehen, aber auf dem einzigen Foto, bevor er abflog, war leider nur sein Steert von der Unterseite erkennbar...:glol:

    Zu meiner Überraschung entdeckte ich eben beim Raussuchen der Fotos, daß man ihn auf dem einen Bild von weitem sieht, ohne daß wir es damals wußten! ==Gnolm11



    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    96 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Da hätte ich noch...

    Die Tannenmeise hat eine Untugend mit dem Tannenhäher gemeinsam: Wann und wo auch immer man sie fotografieren will, sie wird niemals still halten.

    Hallo, vielleicht wird die Meise einfach so zappelig, weil sie lieber Haubenmeise genannt werden möchte? ...und hören möchte, dass sie mindestens genauso hübsch ist :)


    Liebe Grüße, Eberhard

    (Ps.: die Zeichnung am Hals/Kopf ist die der Haubenmeise, das schwarze Käppchen der Tannenmeise fehlt, dafür der Federschopf ist erkennbar, ...und Gelbtöne, welche die Tannenmeise haben sollte, si d nicht zu sehen.

    Chiprechnerei:
    202 (Leben vor d. APR 2018) - 20 (für selbiges) + 16 (für den 2. dann); +7 (Segmentwette) +9(Treppchenwette) +11 +2 für '0'm\ - und pvalschpvahl, +10(+1Pilzwette) -2 (Top6wette#2), -2 und +10(Top6wette#3)... Sind 243 und davon 20 in den Rachen des APR-'19-Finanzgnolms macht 224 (Unki meint: wohl eher 223)

  • Hallo,


    o.k., dann ist das eine Haubenmeise :daumen:.


    Das hier sollte nun ein Graureiher sein:




    Und "Zack":



    Ganz schön dick der Fisch, runter damit:



    Und nochmal:



    Der flutscht besser:

  • Ich war auch erst letzte Woche in meinem Wanderurlaub Vinschgau ein bisschen in den Bergen von Südtirol unterwegs und plötzlich ist mir auf halber Strecke ein Bussard aufgefallen. Das war wirklich ein toller Anblick! Ich suche heute nochmal das Handyfoto raus, das ich in letzter Sekunde geschossen habe, und werde es mit euch teilen! :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.