Beiträge von eberhardS

    Lieber Brummel,

    Ich mache ja fast immer mit, wenn es etwas zum Rätseln gibt. Doch da gibt es eine ganz bestimmte Gruppe von Rätseln, ich glaub sie nennen sich Logikrätsel, und Deines zähle ich hier dazu, bei denen ich irgendwie nie eine Lösung finde und von denen ich einfach besser die Finger lasse. Sie klingen für mich, egal ob es um Pilze oder sonstwas geht immer so oder ähnlich:

    "Papa hat Hunger,

    Oma trägt eine Brille

    Welche Namen hat der Kanarienvogel?"

    :gkopfkratz:

    Ich schaue da lieber vorsichtig aus der Ferne zu, freue mich auf Eure Diskussion und die Auflösung und grüße lieb aus Innsbruck,

    Eberhard

    Liebe Leute, wie versprochen eine kleine Idee davon, was ich geplant hätte, falls ich das mit der OnlineExkursion hinbekomme:

    Beispielsweise subalpiner Nadelwald am Gachenblick im Naturpark Kaunergrat, Seehöhe ca 1550 m, Bodensaurer Nadelwald auf Gneisen und Glimmerschiefer mit Fichte, Lärche, Waldkiefer und Zirbelkiefer, Heidelbeere und Preiselbeeren im Unterwuchs.


    Zusätzlich gabs echten Regen (bzw nachts fällt hier bereits Tau, daher die ausreichende Feuchtigkeit für Pilze)


    Es gäbe beispielsweise (so gut wie immer) zu sehen:

    Kupferrote Gelbfüße, Cortinarius venetus, Fichtenreizker, Nadelwaldheringstäubling, Fichtenrotkappe, Cortinarius traganus, Mohrenkopf, Lactarius trivialis, Rosenroter Schmierling + Kuhröhrling, Kuhmaul, Elfenbeinröhrling, Fliegenpilze ...sowie Gold- und Hohlfußröhrlinge, Lactarius scrobiculatus und weitere.

    Zusätzlich die ganze Palette an Flechten wie Usnea, Pseudevernia furfuracea, Isländisch Moos, Vulpicida pinastri...


    Jetzt sammle ich aber erst mal Technik-know-how

    Liebe Grüße, Eberhard

    Hallo liebe Leute ...das ging wohl daneben, ich hatte da Probleme mit Handy und Verbindung. Sorry! Danke aber fürs Mitmachen. Dafür gibt's ein paar Bilder :)


    LG,

    Eberhard

    Moin Eberhard

    Da sollte man vielleicht erstmal Elidabeth ( Aretah) fragen , die den Link über die Uni zur Verfügung gestellt hat.

    Nicht dass sie Schwierigkeiten bekommt wenn das zunehmend universitätsfremd genutzt wird.

    Gruß

    Norbert

    Hallo Norbert,

    gute Idee einfach erst mal zu fragen, das mach ich.

    Also erst nochmal alles zurück, das will besser vorbereitet sein. Wenn ich das ok von Elisabeth bekomm, gibt's heut ein paar Minuten Test aus dem Wald bzw vom Kaunergrat :)


    liebe Grüße,

    Eberhard

    Liebe Leute,

    Alis hat mich gestern auf eine Idee gebracht.

    Ich frage mich (bzw einige von Euch wissen das sicher), was man braucht, wenn man mitten im Wald steht und mit möglichst geringem Technikaufwand die Pilze in beispielsweise unserem Zoommeeting zeigen möchte, die dort herumstehen?

    Soweit ich verstanden habe, ist unser Link ja dauernd aktiv. Ich bin heute am Nachmittag "zufällig" in einem subalpinen Nadelwald unterwegs und würde mich um 17:30 von dort aus mal hier anmelden, falls ich Handyempfang hab und die Freigabe der Handykamera testen. Falls sich jemand einfach spaßes- und Testhalber für ein paar Minuten dazuschalten möchte, wüsste ich ob es funktioniert. ...und ich könnt die Idee weiterverfolgen, Euch mal ein paar Pilzchen direkt aus den Alpen zu zeigen.

    Liebe Grüße,

    Eberhard

    Hallo,

    Wanze ist da mal sicher. Ich glaube da helle Flecken zu sehen, -ein weiteres Bild wäre sicher hilfreich - und würde bei der grünen Reiswanze (Nezara viridula) nachblättern, einem bei Gärtnern recht ungeliebten Tier, das sich vom Süden kommend in Österreich mit dem Klimawandel ausbreiten konnte und sicherlich auch in Deutschland angekommen ist.


    Grüße

    Eberhard

    Hallo,

    Na dann bin ich doch mal gespannt - vor allem darauf zu lesen, wieviele und welche Namen jede einzelne von den Blumen äh Rätselbildern so in Euren Gegenden hat.

    Liebe Grüße,

    Eberhard

    Und mit 8 hat keiner ein Problem?!

    Aber vorhin hatte ich endlich eine zündende Idee. :)

    Und über die 3 habe ich jetzt lange genug gegrübelt...


    Ich geb´ jetzt ab!

    Heißen die bei Euch auch so schön wie in meinem Dialekt? :)

    Grüße, Eberhard

    Hallo Lyd,

    ich verstehe Deinen Vorschlag gut, und es steht natürlich jedem frei, dies zu handhaben wie er/sie möchte. Ich bin einer der Vortragenden, die das nicht machen möchten. Das Wieso bzw meine Gedanken, die ich mir zu dieser Frage schon öfters gemacht habe, beschreibe ich hier kurz:

    Auch wenn ich als Biologe bis zu einem gewissen Grad davon leben muss, für das, was ich gut kann, auch etwas zu bekommen*, mache ich immer wieder auch gerne mal - wie hier online- den einen oder anderen Vortrag aus Spaß an der Sache. ...oder einfach um mit netten Menschen einen schönen Abend zu verbringen, eine spannende Diskussion zu erleben.

    Diese beiden Punkte mag ich am liebsten direkt vor/mit Publikum, auch wenn es sich online ja auch noch irgendwie ähnlich gestalten lässt. (auch wenn dabei jeder alleine vor seinem Bierchen sitzt). Wenn es meinen Vortrag nun als Film gibt, fällt diese soziale Komponente, Spaß und damit ein großer Teil der Motivation für mich weg.

    Daher mache ich auch immer bei Vortragsanfang den Vorschlag dass ich den Vortrag lieber online wiederhole als ihn aufzuzeichnen. Natürlich lasse ich mich auch gerne, wie vor Coronazeiten, von Gruppen von Pilzinteressierten in egal welche Ecken von Ö oder D zu einem gemeinsam konzipierten Vortrag oder Workshop mit Berücksichtigung des obigen Aspektes *, einladen. ...um dann eben auch gemeinsam beim Bierchen über Pilze und was auch immer diskutiert zu haben :)


    schöne Grüße aus Innsbruck

    Eberhard

    Ich tippe Du bist auf dem sogenannten Ritten in Südtirol, einer bekanntesten Berge dort ist im Hintergrund zu sehen:)


    LG

    Eberhard

    Lieber Josef,

    Vielen Dank schon mal für diese Info, die mir noch nicht bekannt war. Das klingt ja schon mal sehr spannend und vielversprechend.


    Grüße aus Innsbruck

    Eberhard

    Auch wenn ich jetzt sehr optimistisch klinge:

    Ich suche einen Pareys für einen sehr pilzbegeisterten Studenten.


    Falls doch irgendwo ein Exemplar herumliegen sollte, das nicht oder zu wenig gebraucht wird, bitte um PN.

    Schöne Grüße,

    Eberhard

    Liebe Leute,

    morgen Donnerstag gibt es im Rahmen der Vortragsreihe der Österreichischen Mykologischen Gesellschaft und der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft einen Vortrag, in dem ich (wie schon mal so ähnlich hier im Pilzforum) interessantes aus meiner Schublade zu Pilzen aus Kulturgeschichte, Mythologie und Medizin zeige: Morgen, Donnerstag, 31.3. um 19:30. Der Link:

    https://univienna.zoom.us/j/96…ZeUxYN2txaWUrZVRUZmNLQT09

    liebe Grüße, allen

    Eberhard

    Liebe Leute,

    morgen Donnerstag gibt es dann im Rahmen der Vortragsreihe der Österreichischen Mykologischen Gesellschaft und der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft einen Vortrag, in dem ich (wie schon mal so ähnlich hier im Pilzforum) interessantes aus meiner Schublade zu Pilzen aus Kulturgeschichte, Mythologie und Medizin zeige: Morgen, Donnerstag, 31.3. um 19:30. Der Link:


    https://univienna.zoom.us/j/96…ZeUxYN2txaWUrZVRUZmNLQT09

    liebe Grüße, allen

    Eberhard

    Hallo Hans,

    ich glaube auch gar nicht, dass da wer ein Problem gesehen hat. Ich hab morgens vom neuen PPC gelesen, im Kopf ein paar Zeilen zusammengereimt und versucht, alle drei Begriffe in wenigen Zeilen unterzubringen, dabei aufgrund fehlender Pilze und Ideen gemerkt, dass das "heute" wohl nix wird. Dann hab ich einfach die zwei Zeilen mit Kaffee und Blick auf nassgraukaltes Regenwetter mal in den Stammtisch gestellt ...und alles nahm einen unerwarteten Lauf g:-).


    Eine schönen Abend, Euch allen

    Eberhard

    Hätt jetzt ein Pilz die Qual der Wahl

    wär ihm das allemal egal:

    Steht lang genug Kaffee und Tee,

    dann wächst er auch dort drinnen schee.


    e

    ...womit jetzt auch noch die Pilze dabei wären und wieder ein paar Zeilen mehr erreicht g:-)