APR 2023 - Die Auflösung

Es gibt 853 Antworten in diesem Thema, welches 38.721 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Apokalyptischer Reizker.

  • Na, toll, ich habe mich natürlich für Lepista Nuda entschieden. Ich habe den Hinweis so verstanden, das der ja gerne in größeren Kreisen wächst, aber auf dem Bild natürlich nur einer abgebildet ist.

    Schleierlinge hatte ich aber auch in Verdacht und das der Hinweis da auch passt hätte mir eigentlich ja auffallen müssen. :gpfeiffen: :gomg:


    Fazit: Der zweite schon falsch und die hilfreichen Hinweise so hilfreich das sie für alle verdächtigen Kandidaten irgendwie als zutreffend interpretiert werden können (Hilfestellungen geben sollten wir wohl noch ein bisschen üben ==Gnolm17 ).

    Na, das kann ja noch was werden. ==Gnolm4

  • Der zweite schon falsch

    Nanu? Sind doch erst zwei aufgelöst und den ersten hatten nach unserer Zählung alle richtig?

    Ist Interpretationssache, nehme ich an. ==Gnolm10

    107 Chipse vor APÄ 2022

    ./. 15 Chipse Meldebüah 2022

    + 6 Chipse beinahe Punktlandung

    ./. 10 Chipse Meldebüah APÄ 2023

    = 88 Chipse

    + 3 Chipse weil am nächsten bei 200

    + 3 Chipse Sozial-Phal Hiasls Berührungsängste beim Spitzschuppigen Stachelschirmling

    + 2 Chipse Phor-Pfeld-Phal Teller mit Gulasch kurz vorm Würzigen Tellerling

    ./. 3 Chipse an ipari fürs Aufspüren des brillenwürdigen Phales

    = 93 Chipse



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Laccaria kam zweimal.

    Hier kommt für heute der Letzte (ich muss Schlaf nachholen!).

    Der war etwas knifflig, weil farblich ungewöhnlich, dennoch haben ihn 13 ganz richtig, 4 5 bekommen Gattungspunkte für Becherlinge und es wurden 2 6 Joker gezogen.



    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



    Einmal editiert, zuletzt von nochn Pilz () aus folgendem Grund: Zahlen falsch eingetragen, in der Spalte verrutscht.

  • Morgen geht es dann weiter mit der spannenden 3B und außerdem mit den ersten Urkunden.

    Freut Euch drauf. ==Gnolm16 ==Gnolm7

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



  • Hier kommt für heute der Letzte (ich muss Schlaf nachholen!).

    Danke - und schlaf gut (hoffentlich immer noch im Trockenen)!

    100 Chips (Startkapital) - 10 (Gebühr APR 2022) = 90 Chips + 18 Chips APR 2022 ( 3 Letzer Platz + 3 150+ Punkte + 4 Jokerverbrauch + 8 Landungswette) = 108 Chips - 15 (Startgebühr APR 2023) = 93 Chips + 18 Chips APR 2023 (4 f. 8. Platz + 3 f. 250 Punkte + 8 Platzierungwette + 3 Prämierung Falschpfahl) = 111 Chips

  • :kaffee:


    Für Kaffee is ein bisschen spät. Aber einen Glühwein, denn gönn ich mir jetzt noch. :)

    107 Chipse vor APÄ 2022

    ./. 15 Chipse Meldebüah 2022

    + 6 Chipse beinahe Punktlandung

    ./. 10 Chipse Meldebüah APÄ 2023

    = 88 Chipse

    + 3 Chipse weil am nächsten bei 200

    + 3 Chipse Sozial-Phal Hiasls Berührungsängste beim Spitzschuppigen Stachelschirmling

    + 2 Chipse Phor-Pfeld-Phal Teller mit Gulasch kurz vorm Würzigen Tellerling

    ./. 3 Chipse an ipari fürs Aufspüren des brillenwürdigen Phales

    = 93 Chipse



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Argh. Der war fies. Konnte mich nicht entscheiden zwischen diesem, dem Bockdickfuss und Lepista nuda. Hab dann die Hilfestellung von Hans fehlinterpretiert:

    "zu 2: es sind soo viele und doch ist er allein..."

    Habe lange geschwankt zwischen Lepista nuda und C. violaceus. Entscheidung schließlich per Bauchgefühl (oder ene mene miste...).

    Ganz klar ist mir immer noch nicht, anhand welcher Kriterien (von Hans' Hinweis einmal abgesehen) man zur richtigen Lösung kommt.

    Mit etwas Fantasie sehe ich wahlweise helle Sporen auf den Lamellen oder bräunlich-rote auf der Stielspitze... Lamellen sind ähnlich geformt.

    Kann mich da mal jemand aufklären?

    100 Chips (Startkapital) - 10 (Gebühr APR 2022) = 90 Chips + 18 Chips APR 2022 ( 3 Letzer Platz + 3 150+ Punkte + 4 Jokerverbrauch + 8 Landungswette) = 108 Chips - 15 (Startgebühr APR 2023) = 93 Chips + 18 Chips APR 2023 (4 f. 8. Platz + 3 f. 250 Punkte + 8 Platzierungwette + 3 Prämierung Falschpfahl) = 111 Chips

  • Der war etwas knifflig, weil farblich ungewöhnlich, dennoch haben ihn 13 ganz richtig, 4 bekommen Gattungspunkte für Becherlinge und es wurden 2 Joker gezogen.

    Ich bin beeindruckt, dass den gelben Becher 11 APRler als S. austriaca ohne Joker erkannt haben.

    Wie kriegt man das legal hin?

    Eigentlich überhaupt nicht.

    Die geheimen, cleveren Kräfte und Hexenzauber müssen da eine wesentliche Rolle gespielt haben.


    GnGn

    GI

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

  • Für mich hat es bei der 2 nach weißen Sporenpulverresten auf den Lamellen ausgesehen, daher war ich bei Laccaria amethystina, also ordentlich daneben :D Hatte sonst noch jemand diesen Ansatz?

    Bisschen viele Lamellen für Laccaria, finde ich.


    Diesen Lila Lacki habe ich mal gefunden. Ich liebe lila Pilze. Sooo schön...

    Konnte mich nicht entscheiden zwischen diesem, dem Bockdickfuss und Lepista nuda.

    Da bin ich aber froh, daß Du auch an Lepista nuda gedacht hast. Dann war meine Idee ja nicht ganz so daneben...

    Lepista nuda hatte ich aber auch im Verdacht. Letztendlich hat bei mir auch Hans' Aussage mit der "alleinstehenden" Art den Ausschlag für die Entscheidung für Cortinarius violaceus gegeben. Und dann erst habe ich auch die bräunlichen Sporen gesehen. Die Lamellen hätten sonst beides hergeben können.

    Liebe Grüße

    Grüni/Kagi  ==Gnolm7


    120 Pilzchips


    (Stand Nov. 2021=117 -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114 (Stand Nov. 2022) -15 Einsatz APR 2022 =99 +5 Gewinn aus Wette mit Suku =104 +5 9.Platz APR 2022 =109 +3 Gnolmkultur-Bonus APR 2022 =112 +7 Zieleinlaufswette APR 2022 =119 -15 Einsatz APR 2023= 104 +4PC Plazierungswette APR23 +3PC Platz 11APR23 +Teamwork-Phahl 3PC +Landungswette APR23 3PC +Gnolmgeschichtenbonus 3PC = 120PC Stand 07.01.24)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    4 Mal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Konnte mich nicht entscheiden zwischen diesem, dem Bockdickfuss und Lepista nuda.

    Da bin ich aber froh, daß Du auch an Lepista nuda gedacht hast. Dann war meine Idee ja nicht ganz so daneben...


    Ich war sicher, weißes Sporenpulver an den Lamellen zu sehen und daher lange bei L. nuda, aber der Stiel passte mir da nicht... Der Joker gab dann Sicherheit.

  • Auch wenn's fast alle haben: Ich freu mich total über die ersten 3 Richtigen! ==Gnolm16 Ich hoffe, es kommen noch ein paar!

    Für den Prachtbecherling mußte indes der Joker her. Leider wußte ich VOR dem Rätzel nicht, daß es davon eine gelbe Varietät gibt... ==Gnolm19

    Liebe Grüße

    Grüni/Kagi  ==Gnolm7


    120 Pilzchips


    (Stand Nov. 2021=117 -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114 (Stand Nov. 2022) -15 Einsatz APR 2022 =99 +5 Gewinn aus Wette mit Suku =104 +5 9.Platz APR 2022 =109 +3 Gnolmkultur-Bonus APR 2022 =112 +7 Zieleinlaufswette APR 2022 =119 -15 Einsatz APR 2023= 104 +4PC Plazierungswette APR23 +3PC Platz 11APR23 +Teamwork-Phahl 3PC +Landungswette APR23 3PC +Gnolmgeschichtenbonus 3PC = 120PC Stand 07.01.24)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Fazit: Der zweite schon falsch


    Nanu? Sind doch erst zwei aufgelöst und den ersten hatten nach unserer Zählung alle richtig?

    Der zweite im Sinne von der mit der Nummer Zwei, (der eigentlich ja noch einigermaßen leicht zu raten sein sollte), nicht der zweite von einer Menge. ==Gnolm7


    Tut mir leid das ich dr Arbeit mit Nachvergleichen gemacht habe (man hätte aber auch einfach nachfragen können wie es gemeint ist, hätte die Arbeit womöglich erspart ==Gnolm10 )


    Und die Drei ist natürlich auch falsch, aber das habe ich auch nicht anders erwartet. (Ich habe von dem noch nicht mal was gehört ==Gnolm23 ).


    Aber die leichte Woche kommt ja erst noch. ==Gnolm13

    Es besteht also noch Hoffnung für mich.


    Habe lange geschwankt zwischen Lepista nuda und C. violaceus. Entscheidung schließlich per Bauchgefühl (oder ene mene miste...).

    Ganz klar ist mir immer noch nicht, anhand welcher Kriterien (von Hans' Hinweis einmal abgesehen) man zur richtigen Lösung kommt.

    Mit etwas Fantasie sehe ich wahlweise helle Sporen auf den Lamellen oder bräunlich-rote auf der Stielspitze... Lamellen sind ähnlich geformt.

    Kann mich da mal jemand aufklären?

    Das würde mich auch mal interessieren. Ich habe mir die Augen nach Schleierresten oder bräunlichem Sporenpulver ausgeguckt, nix gefunden, und am Ende dann als L. Nuda deklariert. Nächstes mal würfle ich solche Kandidaten mit zwei unterschiedlichen Möglichkeiten, am Besten gleich aus, spart eine Menge Zeit. :)



    Für mich hat es bei der 2 nach weißen Sporenpulverresten auf den Lamellen ausgesehen, daher war ich bei Laccaria amethystina, also ordentlich daneben :D Hatte sonst noch jemand diesen Ansatz?

    Für eine Minute in Betracht gezogen, mit Bildern verglichen und dann, aus dem gleichen Grund wie

    Bisschen viele Lamellen für Laccaria, finde ich.


    wieder verworfen.




    Ach, und ÖSTERREICHISCHER Prachtbecher? Wächst der etwa beim Aldi Nord? Hat uns da etwa jemand belogen? ==Gnolm10

    (Ich frage für einen Gnolm)

  • Auch wenn's fast alle haben: Ich freu mich total über die ersten 3 Richtigen! ==Gnolm16 Ich hoffe, es kommen noch ein paar!

    Für den Prachtbecherling mußte indes der Joker her. Leider wußte ich VOR dem Rätzel nicht, daß es davon eine gelbe Varietät gibt... ==Gnolm19

    Die gelbe Varietät lief mir sehr früh über den Weg, aber ich dachte, dass ungewöhnliche Formen wohl kaum im Rätsel vorkommen würden. War daher beim Orangebecherling, der kann auch mal weißlich außen. Hans' Hinweis brachte mich dann aber auch ins Grübeln und dann musste da auch der Joker her.

  • Ganz klar ist mir immer noch nicht, anhand welcher Kriterien (von Hans' Hinweis einmal abgesehen) man zur richtigen Lösung kommt.

    Der Violette Rötelritterling ist doch gern wie hell(violettlich) bestäubt an der Stielspitze und hat dort im Übergang zu den Lamellen nicht den gezeigten violetten Farbring. Davon habe ich mich leiten lassen.


    GnGn

    Gi

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

  • Mit etwas Fantasie sehe ich wahlweise helle Sporen auf den Lamellen oder bräunlich-rote auf der Stielspitze... Lamellen sind ähnlich geformt.

    Kann mich da mal jemand aufklären?

    Ich habe (wenig) braunes Sporenpulver im den Lamellen gesehen. Ich war eher unsicher, weil der Stiel so grau war.


    Prachtbecherling... Pfff... Ich fand den so leicht als Orangen Becher zu bestimmen, aber natürlich hatte Hans' Hinweis auch bei mir Zweifel hinterlassen... Ich brauchte aber meine Joker für die Pilze, bei denen noch nicht mal die Gattung klar war 🙈

    Alle meine Bestimmungshilfen sind nur als Anregung zu verstehen. Für eine sichere Bestimmung sollten Pilze einem PSV vorgelegt werden. Eine Essensfreigabe gibt es im Forum grundsätzlich nicht.

  • "Auch wenn's fast alle haben: Ich freu mich total über die ersten 3 Richtigen! ..."

    Fast alle? Schleierlinge und gelbe Varietäten von Pilze, die eigentlich "fast alle" nur in rot kennen?==Gnolm11  ==Pilz24


    E&U

    Chiprechnerei:

    284 (goldene Zeit < APR 2020), dann viele Min-, wenige Plusse, APR 21 + andere Rätsel: 272. Nach -20 Startgeld APR22: Tiefpunkt bei 252.

    Dort: nach Wetten, Abrackern, Platz 1 und Prozenten f. GI warens: 300. Dann APR '23-Startgebühr: =>280. Dort: 5 (Platz 7) + 6 (Platzwette) + 3 (500. Beitrag Rätsel) + 5 (Jokerschnellstrauswurf) + 3 (Frühjoker) + 3 (Kurzphal) + 3 (Teamphal) + 3 (Kreativ-Bonus) - 5 (Gewinnsteuer-GI) + 4 (get. viertbester Phal ) = 310

    Einmal editiert, zuletzt von eberhardS ()

  • War daher beim Orangebecherling, der kann auch mal weißlich außen.

    Der Orangebecherling ist bei uns sehr häufig, und mich hat meine Erfahrung, dass der - zumindest bei uns - nie weißlich außen kann, einerseits von einem Schnellschuss gerettet, andererseits in völlig abstruse Regionen geschleudert. ==Gnolm4


    Dass es vom Österreichischen Prachtbecherling auch eine gelbe Varietät gibt, habe ich erst durch den Joker erfahren. ==Gnolm23

    Grüße, Pixie


    Pilzchips: 120 + 11 (3. Platz APR 22) + 8 (Landungswette APR 22) + 3 (Gastfreundlichkeitsbonus APR 22) + 7 (Phal APR 22) + 2 (Phal APR 22) + 4 (lustigphalsche Phalinterpretation APR 22) = 155 - 20 (APR 23) = 135 + 6 (4. Platz APR 23) + 8 (Platzierungswette APR 23) + 5 (drittbester Phal APR 23) + 3 (Gnolmcollage APR 23) + 4 (Landungswette APR 23) + 3 (Bonus Gastfreundlichkeit APR 23) = 164

  • Wurde die Nummer 3 eigentlich auch von jemandem richtig gephält?

    Ich erinnere mich nur an vage "Orange"-Anspielungen und einen orangen Rührbecher.


    Hab ich zum Glück alles nicht geglaubt. ==Gnolm13

    Grüße, Pixie


    Pilzchips: 120 + 11 (3. Platz APR 22) + 8 (Landungswette APR 22) + 3 (Gastfreundlichkeitsbonus APR 22) + 7 (Phal APR 22) + 2 (Phal APR 22) + 4 (lustigphalsche Phalinterpretation APR 22) = 155 - 20 (APR 23) = 135 + 6 (4. Platz APR 23) + 8 (Platzierungswette APR 23) + 5 (drittbester Phal APR 23) + 3 (Gnolmcollage APR 23) + 4 (Landungswette APR 23) + 3 (Bonus Gastfreundlichkeit APR 23) = 164