Beiträge von Pixie

    Schönes Rätzel, Pixie! ==Gnolm8

    Danke, Heide. g:-)


    Dann will ich mal zur Auflösung schreiten.

    Es ging diesmal um einen sehr seltenen Pilz, von dem die meisten von euch (und auch ich) vorher noch nie gehört haben:

    JFKs berühmte "Ich bin ein Berliner"-Rede, ein Trüffelhund und das Sternbild Becher ergaben den


    Berliner Trüffelbecherling.


    Alle zehn Rätsler/innen haben ihn herausgefunden, und zwar in dieser Reihenfolge:


    1. Craterelle

    2. ipari

    3. hilmgridd

    4. nochn Pilz

    5. Habicht

    6. Josef-08

    7. Pilzmausi

    8. Grüni

    9. lamproderma

    10. Texten


    ==Pilz22==Pilz22==Pilz22


    Jetzt geht es weiter mit Sandra, auf deren erstes Rätsel ich mich schon sehr freue. ==Gnolm8

    Bei seinem kurzen Ausflug aus der Kiste hat es Sphinxi wieder mal geschafft, in wenigen Minuten Kühlschrank und Speisekammer leer zu fressen. :rolleyes:

    Immerhin hat er sein Essen vorher noch fotografiert.

    Danach hat er zwischen zwei Rülpsern - sprechen konnte er nicht mehr <X - etwas gemurmelt, das wie "Extraschoka" klang.

    Hier sein Foto:


    ...auf dieser Spur war ich schon, ich hab im Haus der Geschichte sogar mal das Original-Manuskript dazu gesehen, aber die Verbindung zu einem Pilznamen ist mir noch nicht gelungen...:gnichttraurig::gkopfwand:

    Vielleicht denkst du zu kompliziert?

    Du musst übrigens keine exotischen Quellen durchstöbern, die alphabetische 123-Pilzliste kennt ihn. ;)

    Sphinxi kam heute mal kurz aus seiner Sommerschlaf-Kiste gekrabbelt, gähnte und murmelte "Hab Joker füa Ätsla".

    Ich denke, er hat einen Joker für euch gebastelt, falls ihr einen wollt.

    Wollt ihr? :gkopfkratz:


    Dann verschwand er wieder in seiner Kiste.

    Hat sich übrigens schon gut hier eingelebt, der Neo-Moselaner. ==Gnolm8


    Gut, dann hier mein Pausenfüller. ;)



    Gesucht ist wieder ein deutscher Pilzname.

    Antworten bitte nicht hier ins Forum, sondern per "Konversation" an mich.

    Viel Spaß! :)


    Hallo Hauke,

    Die Rotkappe halte ich eher für eine Espenrotkappe.

    Welche Bäume waren denn in der Nähe?

    Ein Schnittbild bzw. Angaben zu Verfärbungen wären auch noch notwendig.


    Auf den letzten beiden Bildern sehe ich Maronen; Steinpilze müssten ein Stielnetz haben.

    Ich wollte auch noch kurz etwas zu deinem Afrika-Film sagen, Hans.


    Zum Teil habe ich deine Reise ja damals schon "live" verfolgt, als du davon hier im Forum berichtet hast, aber als Film war das noch viel beeindruckender.


    Was für großartige, wunderschöne Bilder!

    Und interessante Einblicke in Länder, in denen ich noch nie gewesen bin.

    Besonders gefallen haben mir die langen Fahrten durch den Sand. Man könnte ja meinen, dass es langweilig ist, nichts als Sand zu sehen, aber ich fand das so schön, da war mir der Film fast ein bisschen zu schnell geschnitten. Ich hätte ewig zusehen können.


    Ein wirklich schöner, kurzweiliger Film, den ich mir sehr gerne angesehen habe.

    Vielen Dank fürs Zeigen! ==Gnolm8


    Ach ja, und für mich persönlich kam der Knaller dann ganz am Schluss:

    Das Auto mit... :gschock::gschock::gschock: ...nein, ich mache ein kleines "Rätsel im Nordtreffenrätsel" draus ;):


    Wer mir als Erster sagen kann, an welcher Stelle des Films ich laut lachen musste, bekommt von mir 3 Chips. :gwinken:

    ==Gnolm16:ghurra:==Gnolm16:ghurra:==Gnolm16:ghurra:==Gnolm16:ghurra:==Gnolm16:ghurra:==Gnolm16


    Ich freue mich!!!


    Glückwunsch auch an Eberhard!

    Gefällt mir gut, mit dir zusammen am Podest zu stehen! ==Gnolm8


    Ich fand - vor allem die A- und E-Rätsel - zum Teil sehr schwierig.

    Bei 2E würde ich gerne sagen "mir hat nur die Zeit gefehlt", aber nein, auf die Stachelige Hirschtrüffel wäre ich auch in hundert Jahren nicht gekommen...

    Respekt, Eberhard! ==Pilz24


    Vielen Dank, lieber Hans, für diesen wunderbaren Rätsel-Marathon!

    Und für die wunderschöne Urkunde!

    Es hat riesigen Spaß gemacht! ==Pilz24==Pilz23==Pilz24

    Wow, Pixie, deinen Gehirnwindungen zu folgen ist schwierig! Respekt! Es wurde jedenfalls ein tolles Gedicht, das auch ohne die Hinweise herauszubekommen einfach schön zu lesen ist, und mich an Goethes "Hexen-Einmaleins" erinnert. ==Gnolm8

    Oh, dankeschön, Grüni. :)

    Zum ersten Vers: Da hätte man die Rätzel 1D und 3D ja schon gelöst haben müssen...

    Ja, das war der kleine Haken dran. :glol:

    Zum vorletzten Vers: Da wäre ich beinah falsch abgebogen zum Nordischen Milchling.

    Gut, dass du nicht falsch abgebogen bist! In die Irre führen wollte ich niemanden. :gnichttraurig:
    Die vorletzte Zeile steht eigentlich eher um des Reimes Willen da, denn um 2h ist ja auch auf der Südhalbkugel Nacht. :glol:

    Glückwunsch an Irmtraud, Peter und Cratie!


    ==Pilz22==Pilz22==Pilz22


    Pixies Hexensuppengedicht

    Die "nicht zu dünne Brüh'" hast du gut erkannt, aber es waren noch ein paar Hinweise mehr drin :gzwinkern::


    Rühr' zweie der Vierten -> nimm zwei D-Rätsel (1D + 3D: Schwarztäubling + blättrig)

    mit finsterem Blick -> finster -> schwarz

    im eisernen Kessel -> (guß)eisener Kessel -> schwarz

    gut vor und zurück -> Reihenfolge der D-Rätsel stimmt nicht -> erst 3D, dann 1D

    und achte wohl, dass nicht

    zu dünn wird die Brüh' -> nicht zu dünn -> dick

    und rühre und rühre

    mit eifriger Müh' -> [das ist Füllmaterial zwecks Verwirrung des Lesers]

    und trinke bei Neumond -> finster -> schwarz

    zur zweiten Stund'

    auf der oberen Hälfte des Erdenrund -> um 2h morgens ist auf der Nordhalbkugel Nacht -> finster -> schwarz

    bloß nichts davon!


    Ich denke, wer die erste Zeile verstanden hat, wurde ziemlich entschieden auf den Schwarztäubling (schwarz! schwarz! schwarz! schwarz!) hingewiesen. :glol:


    Und ich meine mich zu erinnern, dass auch Eberhard bei 2A irgendwas durch die "dunkle Brille" gesehen hat. :gcool:

    Naja, es lächelt aber noch, das nette Tierchen. :)


    Jetzt verstehe ich auch deinen Joker, Peter:

    In der Mitte glatt, links und rechts haarig. :giggle:

    und dem schönen Gedicht, an das anscheinend niemand glauben mochte

    Ich nehme an, du meinst Die Nacktschnecke am Dörrex?

    Ein wirklich wunderbares Gedicht!

    Aber nein, dass du tatsächlich auf "gedörrte Nacktschnecke" getippt hast, daran habe ich nicht geglaubt. ==Gnolm9==Gnolm4==Gnolm8

    Kurze Unterbrechung, Werbung Informationsblock für Pixie, Stout – Murauer Bier ==Gnolm8

    Ich mag aber nur bitteres Bier!!! ==Gnolm24

    ...Dann muss ich wohl noch kurz erklären, was ich mit "manipuliert" meinte, Hans:

    Mir fehlten auf dem Rätselfoto die hellen, runden "Köpfchen".

    Ich dachte, du hättest die vielleicht weggemacht, damit es schwieriger wird. ==Gnolm4

    Das hatte ich schhon verstanden, aber ich konnte ja nicht offen antworten. Deshalb mein Hinweis: vergleiche mal mit Deinen Eigenen. Bei mir fehlte fast jeder zweite Kopf.

    Bei meinen fehlte bei keinem einzigen der Kopf!

    Ich hab dann ein paar Köpfchen weggefummelt, dann passte es perfekt.

    Wie heißt es so schön: Was nicht passt, muss man sich passend machen. :glol: :gnicken:

    Die richtig Fiesen kommen noch. ==Gnolm7

    ==Gnolm11==Gnolm9==Gnolm6

    Glückwunsch an Grüni und Sandra!


    ==Pilz22==Pilz22==Pilz22



    Oh, und da sind ja auch schon die Gewürznelken. ==Gnolm8

    Dann muss ich wohl noch kurz erklären, was ich mit "manipuliert" meinte, Hans:

    Mir fehlten auf dem Rätselfoto die hellen, runden "Köpfchen".

    Ich dachte, du hättest die vielleicht weggemacht, damit es schwieriger wird. ==Gnolm4

    OhMannohMann, das 2C-Rätsel. ==Gnolm21


    Ich bin das auch so angegangen wie Eberhard, mit einem 25 x 25 Raster.;(:haue:

    Nicht nur, dass das unglaublich aufwändig ist, man vertut sich dabei auch sehr leicht (für einen Tag blieb plötzlich keine Person mehr übrig :gneutral:).

    Mein Knackpunkt war als ich erkannte, dass für die Kombination "Parasolfund" + "am nächsten Tag Mark" nur mehr Do + Fr übrig blieben.
    Und dass mein ganzes Irrsinns-Raster völlig unnötig war. :gomg::gheulen:

    Ich hab allerdings erstmal verschiedene Spiegelachsen ausprobiert...

    Wo hast du denn da noch andere Spiegelachsen gesehen? :gschock::gkopfkratz:

    Ich fand, gerade die offensichtliche Spiegelung in den "Hieroglyphen" machte es sehr einfach, sie zu lösen.


    Meine Probleme fingen an, als ich "Route 66" hatte und mir überlegte, wie ich da einen Pilz draus machen kann. :gkrass::gmotz:

    Da links und rechts von der gesuchten Hieroglyphe noch 6 andere standen, kam ich auf 666 -> Satansröhrling. :gplemplem:


    Zum Glück hat Hans mit dem Hinweis, dass die Lösung kein Pilz ist, dieser Hirnverrenkung eine Ende bereitet. :glol: