Beiträge von Apokalyptischer Reizker

    Was den Phal betrifft, also "(knackiger) Apfel" und "sonniger Süden" für Frucht Richtung Pfirsichtäubling ist m.M.n. zu dünn, um eine Chance bei den Phälen zu haben.

    Passt schon so, ich wollte ja nur wissen was Grüni gemeint hat. Hauptsache es hat irgend jemandem ein wenig geholfen.


    Das elegante Phälen muss ich wohl noch ein wenig üben.

    Ja, das dachte ich mir, kein Problem. Mir war es nur wichtig, den Phahl wenigstens mal zu nennen, da er mich auf die Lösung gebracht hatte; und ich wollte, daß Apo das weiß. :gwinken:

    Dann mal Danke für's bedanken. g:D

    Schade, schade, ich hab einen Phahl vergessen zu nennen, der mir zur Lösung der Nr. 12 geholfen hat! Leider kann er jetzt bestimmt nicht mehr in die Bester-Phahl-Liste, aber ich wollte ihn trotzdem noch nennen u mich bei Apokalyptischer Reizker bedanken! Beitrag

    Hmm? Du zitierst einen Beitrag von Craterelle. warum bedankst du dich dann bei mir? ==zucken

    Liebe Pilzler_innnen,

    vergleicht bitte mal mit Allopsalliota geesteranii. Hat dunkelbraune Sporen und purpurne Farben auf Hut und Stiel und ist groß. Er wächst alt genauso aufgedreht, gern in Sandboden und ist auch aus Kellern bekannt. Gute Vergleichsbilder, z.B. aus Holland, gibt es in GBIF Occurrence search (gbif.org) Occurrence search (gbif.orhttps://www.gbif.org/occurrence/gallery?taxon_key=5243327g)


    Wäre sehr gut, solche Funde dann an eine der großen Datenbanken zu melden.

    LG

    Irmgard

    Der sieht echt vielversprechend aus. :):thumbup:


    Ich denke das könnte er sein.

    Boooah, jetzt heul' ich gleich vor Rührung. ;(

    Da ist ja schon alles vertreten was Rang und Namen hat.


    Ich glaube das Bild mit den drei Comicfiguren mit Halsketten für den Halsband-Ritterling hatten wir noch nicht.



    Dann füge ich von mir noch hinzu:

    Rosafarbener Mistpilz:

    Nur war die Nr. 9 wirklich nicht das netteste Geschenk. Wo bei der 8 kaum etwas eingefallen ist, was was man überhaupt nachschlagen könnte kommt bei der 9 gleich wieder das halbe Pilzbuch in Frage. Und bei genauerem hinsehen schrumpft diese Anzahl an potentiellen Kandidaten dann ganz schnell zusammmen, so das auch dafür kaum noch eine Hinterlassenschaft übrig bleib


    Schopftintiling:

    Die 10 hat einen komischen Frisurengeschmack. Oben verfilzte Hippiematte, unten in die Pomade gefallen.

    Aber definitiv ein nettes,nachträgliches Geschenk. (SOOO einfach muss es jetzt auch wieder nicht sein).


    Pilzkoralle:

    Die 11B: Schaut schon deutlich mehr nach Großpilz aus. Aber wie weit wollt ihr denn da noch ranzoomen. Da erkennt man ja schon bald jedes einzelne, winzige Tierchen das da zwischen den Lamellen drin rumwuselt. (Tierchen = Korallen sind ein Verband von winzigen Einzeltierchen)


    Schwefelporling:

    Bäh, Kaiserschmarrn. Entweder ist er zu trocken und bröckelig oder zu lätschig (bröckelig und lätschig =Laetiporus). ==Gnolm9



    Ich möchte auf alle Fälle @ingosixecho's unfreiwilligen Phal mit dem Vogelhinterteil für den Mistpilz nominieren.


    Meine eigenen Phäle waren zwar zahlreich, dabei aber eher plump und teilweise auch falsch. Ich schaue aber morgen nochmal drüber was so die Besten waren, heute ich bin ich zu müde.

    Nein, ich bin mir sicher, dass das tatsächlich und auch ganz sicher kein Phal sein sollte (zumindest nicht für den Rötling). :glol:


    Deshalb auch die Nominierung zum Sozial-Phal:

    Wenn man etwas unbewußt richtig phält, es aber selbst gar nicht bemerkt. :gzwinkern:

    Vielleicht sollte man da eher den, der das für einen Phal hält nominieren.


    Kategorie: "Wer kann irgendein belangloses Gestammel am überzeugendsten zum genial-unterschwellig verpackten Phal erklären". :D

    Ich nominiere dich auch für den Sozial-Phal beim Stahlblauen Rötling, allerdings für das andere Bild von dir:

    Der blau und rot gekleidete Eintreiber-Gnolm (mit dem Geldkoffer aus Stahl) hat mir nach dem Joker meine Lösu

    Sag' mal seid ihr euch überhaupt sicher das sowas tatsächlich auch ganz sicher Phäle sein sollten? :gschock:

    Bei der 23 bin ich durch die Schweinehilfe irgendwie bei einem blutroten Borstenscheibling gelandet (Schweine haben Borsten). ^^


    So ging's mir exakt auch. Am Bild fand ich es schwer zu entscheiden. Und an Weihnachten rechnete ich psychologisch eher mit dem leichteren Kandidaten... Ich mach mich mal bereit für meine Urkunde.

    Dem Kommenatr kann ich mich 100%ig anschließend, genau so habe ich das auch gesehen. Im Prinzip war's eine 50 zu 50 Chance, dafür woltte ich keinen Joker verschwenden.


    Beim letzten habe ich auf einen ungewöhnlich gemusterten Apfel zu Weihnachten gesetzt. Hatte aber auch keine Zeit mehr noch groß zu vergleichen.


    Und meine Platzierungswetten liegen natürlich auch allesamt daneben. Was soll's. :D



    Zum Schluss noch ganz herzliche Glückwünsche an EmilS, Anja, romana,


    und natürlich ganz besonders an die drei Treppchenplätze Pixie, Naan83 und eberhardS



    ==konfetti




    Es wird mir ein ewiges Rätsel bleiben wie man so viele Punkte schaffen kann. Respekt. :daumen:

    Sehr fein, also doch der! Die Zinnoberrote Tramete hatte ich auch auf dem Schirm, allerdings ist auf dem Ratebild ein Fichtenzweig zu sehen. Gezweifelt hab ich aufgrund der Farbe trotzdem…

    Wie erkennst du dieses Stöckchen denn als Fichtenzweig? Für mich hat das allenfalls wie ein röllchen Zimt ausgesehen. :huh:


    (Ich war übrigens auch bei der Zinnoberroten und habe die natürlich auch falsch gephält).



    Und dann wollte ich noch meine Hochachtung vor diesem genialen Gedankengang aussprechen:

    Und dann fiel mir auf, dass das Bild so gestellt nach Pilzausstellung aussah. Und auf so einer Pilzausstellung würde sich der Spitzgebuckelte ja mehr anbieten als so ein Filzfuß...

    Ich glaube ich muss mir nächstes Mal die Hintergründe genauer anschauen.


    (Gibt die Zinnobertramete eigentlich noch Gattungspunkte oder ist das zu weit weg?) *Von Porlingen so ganz wenig Ahnung hat*)

    Maiporling habe ich richtig (Nachdem ich ihn ja schon bei der 4 zu haben glaubte, kam er dann doch noch.).


    Beim nächsten habe ich auf einen Erlen-Gürtelfuß getippt. Der war nämlich der einzige Gürtelfuß der mit gelblichen statt weißen Fasern am Fuß beschrieben wurde. Den spitzgebuckelten hatte ich in Verdacht, dann aber ausgeschlossen weil mir das Bild zu braun dafür war.

    (Mal ehrlich, der Linke könnte aber auch ein Kondom-Rauhkopf sein. ^^ )



    Die 21 habe ich wieder richtig, aber nur mit Joker. Zeitweise war ich da sogar bei einer Wiesenkeule. :gkopfwand:



    Wo du's sagst! Ich fand das schon Klasse, bevor ich wusste, dass das ein Phahl war.

    Ich hab's auch nicht als Phal verstanden, obwohl die Antwort ja an mich war. :D



    Un dzu guter Letzt natürlich noch dicke Glückwünsche an ingosixecho, sarifa, Schupfnudel, Grüni/Kagi, Suku und Ingo W.

    ==konfetti animiertes-glueckwunsch-bild-0140.gif ==Premiere

    Morgen gibt es erst mal noch ein paar Platzpatronen bis gegen Mittag der 11. Platz aufgelöst ist.

    Dann ist es Zeit, bei Ingo die Top 6-Einlaufwette zu platzieren.

    Die sollten dann möglichst bis 18:00 - 19:00 Uhr platziert sein. ==Gnolm19

    Könnt ihr vielleicht noch die restlichen Urkunden auf der ersten Seite nachtragen? Wäre hilfreich auf einen Blick zu haben, wer schon alles aufgerufen wurde.

    Apo, herzlichen Glückwunsch, wie bist du denn bloß darauf gekommen??

    War, ehrlich gesagt, der pure Zufall


    Ich habe ein paar Bilder von Eidechsenschuppen und rangezoomten Blättern verglichen, nix passendes gefunden, und das Rätsel erstmal für später auf Eis gelegt


    Ich weiß gar nicht mehr nach welchem Rätselpilz ich ein paar Tage danach gegoogelt habe, aber aus purem Zufall war das dritte Bild von oben aus diesem Thread in den Bildvorschlägen :D:



    Da hat mir wohl ein guter Gnolm die Pfote geführt.


    Leider waren die Röhren auf dem Bild viel eckiger, daher war ich zuerst nicht so ganz sicher. Nachdem sich aber nichts besseres mehr gefunden hat, bin ich dabei geblieben und habe "abgelöste Röhrenschicht eines Röhrlings von unten" aufgeschrieben.


    Dann kommt da doch tatsächlich die Aufforderung von diesen *hier beliebige Beleidigung einsetzen* Rätselveranstaltern, das ich doch bitte noch eine genaue Art nennen möchte ==Gnolm4

    Nachdem ich diesen "Sacht mal, geht's noch?"- Moment verdaut hatte, bin ich noch kurz Röhrlinge durchgegangen. Die olivegrünliche Farbe hat gestimmt, am oberen Rand glaubte ich minimale Blauverfärbung zu erkennen und außerdem dachte ich nicht, das die für eine Brätzel eine schwierige Art hernehmen würden.

    Und dann lese ich hier


    Maronenröhrling, Braunkappen, Braunkuppen, Braune, Bräunling, Marone (IMLERIA BADIA SYN. XEROCOMUS BADIUS, BOLETUS BADIUS)

    auch noch das die Marone runde Röhren hat, was anscheinend gar nicht so üblich ist. ==Gnolm19


    Aber ich schwöre euch, wären nicht-natürliche Objekte nicht ausgeschlossen worden, ich hätte eine Duschmatte genommen. :S

    Der Glanz sah irgendwie total nach Kunstfaser aus.

    Da_Schwammalmo : Ich glaube, der Apokalyptische Reizker ist eine Sie... :gklimper:

    Das ist richtig, ja. Gut aufgepasst.


    (Kerle mit Babypuppen im Avatar? Gibt's sowas? :girre:  :glol: ).


    Ich bitte vielmals um Entschuldigung! :grotwerd:

    Kein Problem,bin ja nicht der Gender-Papst. g:D


    18 natürlich auch falsch, voll drauf reingefallen und einen Elfenbeinröhrling getippt (weil mir der Moorbirkenpilz dann doch zu offensichtlich war).

    Wäre ich aber auch nie drauf gekommen. Ich hatte keine Ahnung das ein Weichritterling so einen Fuß haben kann..

    Ich hatte mich auch schon gefragt ob der mitten im Schnee fotografiert worden ist. Hat mich aber auch nicht weiter gebracht.


    Dann glaubte ich im linken Hintergrund einen Zapfen zu erkennen, weswegen ich zum Elfenbein-Röhrling umgeswitcht bin. ;(

    Willkommen im Club. :(



    Und Herzliche Glückwünsche an Azalee, nobi und Pilzkörble==konfetti

    Den Schwefelporling hatte ich natürlich, obwohl ich den als so einfach empfunden habe, zeitweise in Betracht gezogen hatte, das ir hier mit extrem rangezoomten, gewöhnlichen Pfifferlingen getrollt werden. Die ganzen Hühnerhinweise hätten bei "eierschwamm" ja auch gepasst.


    Gephält habe ich ihn unnötigerweise auch noch:


    Zitat


    Bäh, Kaiserschmarrn. Entweder ist er zu trocken und bröckelig oder zu lätschig. ==Gnolm9

    Bröckelig weil der Schwefelporling ja im Alter sehr krümelig wird und lätschig für "Laetiporus"


    Bei der 17 habe ich mich für einen bärtigen Ritterling entschieden (ich weiß, ein wenig zu gelb, aber die Schüpplinge die ich noch in Betracht gezogen hatte, hatten alle viel gröbere Hutschuppen und ein Ritterling hat irgendwie noch gefehlt weil ich den Krokodilritterling ja nicht auf dem Schirm hatte X/ ).