Zeitraffer Tintlinge

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema, welches 1.140 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Alis.

  • Hallo zusammen,

    Gestern sah ich auf Blumenerde im Tomatenkübel diese Tintlinge herauslugen.

    Lampe drüber , Kamera davor , Zeitraffer eingestellt.

    Heute Morgen waren sie schon umgefallen , aber die Aufnahme hat funktioniert

    https://youtu.be/HrckUuymAXE

    Wenns schon hier im Wald keine Pilze gibt hab ich wenigstens welche im Gewächshaus.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Absolut der Hammer, Norbert! :thumbup:

    Hast Du den mikroskopiert?

    Vom rein Äußerlichen her könnte das Coprinellus impatiens sein.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Nobi,

    Nach dem Frühstück war ja praktisch nichts mehr da.....

    Für C.impatiens scheinen die mir auch zu klein, so 3 bis 4cm hoch und ganz filigran.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Ja, die Zeitrafferfunktion gibts wohl bei allen besseren Kameras.

    Und die Kamera erstellt das Video aus den vielen Bildern dann auf Knopfdruck.

    Allerdings braucht man für so lange Videos (ca. 1000 Einzelbilder) auch einen DC-Koppler , weil kein Akku so lange durchhält.

    Die Kamera erhält den Strom dann aus dem Netz.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Absolut der Hammer, Norbert! :thumbup:

    Hast Du den mikroskopiert?

    Vom rein Äußerlichen her könnte das Coprinellus impatiens sein.


    LG, Nobi

    Hi,


    ja sehr schönes Video. Sehr gut gelungen. Ich wäre auch sehr an einem Bestimmungsergebnis interessiert. Ich sehe hier auch einen aus der ehem. Coprinellus Sect. Setulosi; neu: Gattung Tulosesus.


    Wenn die Tintlinge noch mal kommen, dann versuch dich Mal an der Mikroskopie. Ich würde mich sehr freuen, zu wissen, was das ist...


    l.g.

    Stefan


    P.S. Es wäre toll, wenn ich das Video für meinen Tintlingsvortrag als kleines Gimmick einbauen könnte/dürfte. Ich halte den ja dieses Jahr zu einigen Gelegenheiten. :)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan,

    Natürlich kann ich mich da am Mikroskop versuchen wenn sie nochmal kommen.

    Allerdings bin ich als Grobmotoriker an so kleinen Sachen eher überfordert.

    Und du kannst das Video gerne benutzen , steht ja auch öffentlich auf YouTube.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Zitat

    Ja, die Zeitrafferfunktion gibts wohl bei allen besseren Kameras.

    Und die Kamera erstellt das Video aus den vielen Bildern dann auf Knopfdruck.

    Allerdings braucht man für so lange Videos (ca. 1000 Einzelbilder) auch einen DC-Koppler , weil kein Akku so lange durchhält.

    Die Kamera erhält den Strom dann aus dem Netz.

    Hallo Norbert,

    vielen Dank für deine Erklärungen. Da muss ich doch mal schauen, ob meine Kamera so etwas auch kann; wenn man dein tolles Video anschaut, bekommt man auf jeden Fall Lust, so etwas auch einmal auszuprobieren.

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Hallo Nobi,

    Allerdings braucht man für so lange Videos (ca. 1000 Einzelbilder) auch einen DC-Koppler , weil kein Akku so lange durchhä

    Hallo Nobbi,

    habe das vor längerer Zeit mal mir Zuchtchampignons probiert. Und mir danach einen DC-Koppler angeschafft. Nächster Versuch steht noch aus.

    Du schreibst nicht, wie lange das Video war. 1 Bild pro Minute schätze ich mal? Dann wären es um die 16 Stunden.

    Was kreuchte und fleuchte eigentlich alles da herum?


    Gruß Alis

  • Allerdings braucht man für

    ...............so einen Vorgang neben dem technischen Equipment auch noch ein Mindestmaß an Hirnschmalz und IT-Affinität. Ich fürchte, ich müsste mich da anleiten lassen ;( .



    Dass die Tintlingspracht so schnell vorübergeht hätte ich nicht gedacht. Was lagen denn da für Temperaturen an in deinem Gewächshaus?

  • Hallo Alis,

    Hab die Bilder nicht gezählt , war aber von 17 abends bis 8 morgens alle 40 Sekunden .

    Was da rumkreucht kommt nachts aus der fast frischen Blumenerde........

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo,

    Heute Nacht kamen wieder welche , und morgens wieder am Zusammenfallen. Größter FK 4 cm hoch.

    Ich hab mal grob mikroskopiert , aber in dem zusammenfallenden Mus weder Velum , Huthaut noch Lamellen

    separieren können und Hutfleisch ist sowieso praktisch nicht vorhanden.

    Sporen 12-14 X 5,8-7µm

    Basidie onne Sterigmen28 X 8,5µm

    Wenn jemand was damit anfangen kann ?

    Grüße

    Norbert



    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------