antoff Member

  • Mitglied seit 11. Juni 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
82
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
13
Punkte
528
Profil-Aufrufe
173
  • antoff

    Like (Beitrag)
    GriasDi Matthias,
    mMn ist das ein Bilderbuch-Scaurus.
    C. herpeticus und C. montanus sind vor allem durch anderen, nämlich kräftigeren kurzstieligeren Habitus unterschieden, und C. herpeticus auch durch vorrangig violette Farben.
    Ich hab aus dem…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Schleierling im Fichtenwald verfasst.
    Beitrag
    Hallo Werner und Claudia,
    interessant, Werner, deine Gegenüberstellungen deiner verschiedenenen Kollektionen. Da bin ich auch mal gespannt, welche Meinungen dazu genannt werden.
    Du schreibst, dass sich C. scaurus von C. herpeticus durch den schlankeren…
  • antoff

    Like (Beitrag)
    Servus!

    Es soll wohl noch eine oder zwei Arten in der nahen verwandschaft geben (zB Cortinarius herpeticus & Cortinarius montanus), die aber jung eher violette Lamellen haben sollten als grünliche?
    An Cortinarius scaurus hätte ich hier jedenfalls auch…
  • antoff

    Like (Beitrag)
    Hallo Antoff,
    aus meiner Sicht kommen erstmal keine Bedenken gegen deine Bestimmung als Cortinarius scaurus. Durch die Schmächtigkeit der Fruchtkörper, die dunklen Wasserflecken auf der Huthaut und die olivgrünen Lamellen mMn sehr gut erkennbar. Hast…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Schleierling im Fichtenwald verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan, Claudia, Oehrling und Pablo,
    vielen Dank für eure tollen Hilfestellungen.
    Stefan: Das, was auf einem Foto wie Schleim aussieht, sind tatsächlich nur Tropfen, die sich in den gerade vom Hut gelösten "Schleier" verfangen haben. Zwar war…
  • antoff

    Hat das Thema Schleierling im Fichtenwald gestartet.
    Thema
    Hallo zusammen,
    gestern war ich in einem in Nähe liegenden Fichtenwald unterwegs und dabei habe ich folgende Schleierlinge gefunden.
    Sie wuchsen mit um die 8 Fruchtkörper im Moos. Es war schon recht dunkel, so dass ich etwas Schwierigkeiten hatte, sie…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe curvipes ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ditte,
    vielen Dank für die Aufklärung!!
    Liebe Grüße
    Matthias
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe curvipes ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    ich finde eigentlich schon, dass alles für I. curvipes spricht. Nach Ludwig kann der Hut schon sehr variabel sein und auch Papillen zeigen. Außerdem sieht man bei deinen Pilzen sehr schön am Rand die Cortina, die I. curvipes recht…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Risspilz vom Stadtfriedhof verfasst.
    Beitrag
    Hallo Lukas,
    nun, eine Idee hätte ich, die aber nicht stimmen muss.
    Vergleiche deinen Pilz einmal mit Inocybe maculata (heißt jetzt glaube ich anders).
    Für ihn würde das weißliche Velum in der Hutmitte deines Pilzes sprechen.
    Auf den ersten Blick…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Entoloma sericeoides? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Wolfgang,
    super, vielen Dank für deine Erklärungen. Jetzt kann ich mir zumindest etwas unter den verschiedenen Schritten vorstellen.
    Die Fruchtkörper sind soweit gesichert, und ich glaube tatsächlich, dass ich auf die Einrichtung des…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Entoloma sericeoides? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Raphael und Wolfgang,
    also Fungi Europaei 5a habe ich leider nicht, weshalb ich auch nicht genauer einschätzen kann, ob "mein" Pilz theoretisch zu dieser Art passen könnte.
    Spannend, spannend, ich werde auf jeden Fall die Belege aufheben und mir…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Entoloma sericeoides? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Wolfgang und Raphael,
    vielen Dank für eure Anmerkungen.
    Scheint ja ein etwas schwieriger Fall zu sein. Ich werde auf jeden Fall mal den Pilz trocknen. Aber was dann?? Gibt es einen einfachen Weg, die sequenzieren zu lassen?? Würde sich das…
  • antoff

    Hat das Thema Entoloma sericeoides? gestartet.
    Thema
    Liebe Pilzfreunde,
    folgende Rötlinge habe ich gestern am Rande eines Bruchwaldes auf einem Grasweg entdeckt. Es wuchsen dort bestimmt so um die 15 Fruchtkörper, die zwischen 2 und 5 cm breit waren.
    Der deutsche Name "Trichterlingsrötling" passt…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe curvipes verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,
    auch wenn ich jetzt kein Experte bin, denke ich, dass sowohl makroskopisch wie mikroskopisch dein Fund perfekt zu Inocybe curvipes passt. Zwar sieht man keine Cheilozystiden, die diese "typischen" Papillen zeigen, jedoch scheint mir alles…
  • antoff

    Like (Beitrag)
    Servus,

    ich denke, dass du mit Deconica schon richtig liegst, auch wenn zumindest das eine Foto schon verdammt helle Sporen zeigt.
    Simocybe und Alnicola/Naucoria haben keinen klebrigen Hut, soweit ich das aus dem Stegreif weiß.

    Du kannst ja mal hier…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Deconica verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    vielen Dank Matthias für deinen Tipp zu D. crobula. Ich habe mir jetzt genauer deine Dokumentationen angeschaut und mikroskopisch scheint vieles zu passen. Die Form der Sporen und der Cheilozystiden sind wirklich sehr ähnlich.
    Auch schreibst du…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Deconica verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    tja, gute Frage.:)
    Simocybe und Alnicola würde ich eigentlich wegen dem Gesamteindruck ausschließen. Die Lamellen "meines" Pilzes hatten einen rötlichen Ton, was ich bei den obengenannten Gattungen so nicht unbedingt erwarten würde.
    Dann…
  • antoff

    Hat das Thema Deconica gestartet.
    Thema
    Liebe Pilzfreunde,
    gestern war ich in einem kleinen Bruchwaldgebiet unterwegs und an seinem Rand habe ich auf dem Boden zwischen Laubästchen folgenden Pilz gefunden. Vom Aussehen dachte ich an den trockenen Kahlkopf (Deconica montana), doch passt das…
  • antoff

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe verfasst.
    Beitrag
    Hallo Romana,
    ganz sicher bin ich mir zwar nicht, aber irgendwie scheint mir dein Pilz ganz gut zu Inocybe lanuginosa zu passen. Auch die Sporenform und -größe, sowie die Zystiden passen eigentlich ganz gut.
    Hier ein Link, bei dem man die Mikromerkmale…