Hallo, Besucher der Thread wurde 4,3k aufgerufen und enthält 22 Antworten

letzter Beitrag von Malone am

Adalbert-Ricken-Preis 2014

  • Hallo,


    endlich mal komme ich dazu, euch noch von meinen Erlebnissen aus 2014 zu berichten. Ja ich hab 2015 etwas mehr Konzentration und einen besseren Überblick über die ganzen Funde, die hier noch auf Untersuchung warten, ich zähle ehrlich gesagt aber die ganzen Neufunde gar nicht mehr wirklich, sondern schreibe einfach alles in eine Liste und hefte ab...ich würd gerne den Sordariomycetes-Schlüssel auf FP aktualisieren, sowieso die ganze Systematik nach den aktuellen Erkenntnissen umkrempeln (Hyde et al. 2013, Thambugala et al. 2014, Boonmee et al. 2014, alles große Dokumente über sehr große Artengruppen). Und natürlich würde ich gerne einen Schlüssel bauen für die Gattung Phaeosphaeria. Und die Ammersee-Texte von Peter Karasch schreiben. FP auf die Basidiomyceten ausweiten und mehr mit Ständepilzen arbeiten...usw usw


    Ich bekam im Juni letzten Jahres einen überraschenden Anruf von Wolfgang Prüfert, den ich bis dato nur vom Namen her kannte. Was das wohl sein mag, weswegen er mich anrief. Ich war doch ziemlich verblüfft als er mir mitteilte, dass ich für den Adalbert-Ricken-Preis nominiert sei. Ich hab ein paar Wochen zuvor noch Bilder und Texte über ehemalige Preisträger (ja Klaus, du bist gemeint) durchgelesen und mir so gewünscht, in so ca. 10-15 Jahren auch so etwas zu bekommen. Ich war / bin ja noch nicht soweit, dass ich einen solchen Preis verdient hätte, so meine Gedanken. Schließlich habe ich nur wenig publiziert und auch sonst nichts zustandegebracht, was allgemein für Aufsehen sorgen würde. Ob wohl die Webseite FP oder mein Vortrag in Tamsweg der Auslöser für diese kuriose Nominierung war?


    Ich hab mich riesig darüber gefreut, und die Tage bis zum Oktober gezählt. Ob ich wohl tatsächlich Preisträger sein werde? Oder vielleicht doch jemand anderes? Julia Kruse, oder Gernot Friebes (na gut, Österreicher, aber wayne?) hätten es doch mehr verdient. Schaut euch doch an, was die alles wissen. Naja gut, ein bisschen kann ich da vielleicht noch mithalten, als alter Mann ^^


    Irgendwann kam es dann: Wolfgang Prüfert rief mich wieder an und sagte mir, ich sei der Preisträger 2014. Was für ein Wahnsinn. Ich hatte bis dahin nicht mal viel mit der DGfM zu tun, und auf einmal waren alle Augen auf mich gerichtet. Ich solle einen Vortrag halten und bekomme dann den Preis. Ne halbe Stunde Vortrag über meine Arbeit mit den Ascomyceten. Vor einem Publikum, dass praktisch nur aus Mykologen bestand. Endlich mal konnte ich alle Geschütze auffahren, die ich hatte, ohne dass jemand mit dem überfordert war, was ich so erzählte...es beschlich mich aber das Gefühl, dass einzelne dann doch überfordert waren :shy:


    Jedenfalls bekamen sie einen Vortrag zu sehen, der wochenlang vorbereitet und bis ins Detail ausgearbeitet war. Seltene und auch neue Arten, Makro- und Mikrofotos auf einer wahnsinnig großen Leinwand vor einem Millionenpu äh vor ca. 70 Leuten, ja ich hab mich gefühlt wie ein mykologischer Popstar, anfangs aber mit dem Gefühl, dass ich was falsches erzählen könnte, dass die Professoren, die vorne in der ersten Reihe saßen ("ooh Mark Stadler, Experte für Xylariales...ich muss vorsichtig sein") denken könnten "was erzählt der da für einen Mist? Das ist doch längst überholt" oder "sein Vokabular ist viel zu schlecht, der kennt sich gar nicht richtig aus".


    Letztenendes ist alles gut gegangen und die Anwesenden waren begeistert. Mir wurde gesagt, ich hätte den Vortrag begonnen wie ein Prediger..."Asco unser unterm Mikroskop, geschlüsselt werde dein Name" :D






    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Hallo Björn,


    ja genau den hast du auf alle Fälle verdient. :alright: Zumindest für dein Fachwissen und deine Geduld mir als Ascomuffel die Ascos näher zu bringen. :D


    Gratulation. Ich freue mich für dich. :sun:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Hallo Stefan,


    sicher bring ich dir die ganzen Sachen liebend gerne bei. Du und alle anderen, ihr seid jederzeit willkommen. Wir könnten bei mir demnächst sowas machen wie bei Markus. Vielleicht kommt der dann auch noch vorbei und lässt sich von meiner schlech.. Spitzenküche bekochen, anstatt sich mit uns abzustressen :D

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Da bleibt nur in Ehrfurcht zu erstarren und ganz herzlich zu gratulieren.
    Herzlichen Glückwunsch.


  • Hallo Björn,


    wenn das ne Einladung ist und ich Zeit hab, dann gern. Ich brauch dringend noch Nachhilfestunden in Sachen Ascos. Das kommt davon,wenn man eine Saison nur Riss- und Dachpilze mikroskopiert. Man lernt die Gattungen kennen aber der Rest wird halt vollkommen vernachlässigt. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Björn!


    Danke für das Teilhabenlassen an deinen Gedanken und dem Ereignis!
    War kein Versehen und auch nicht kurios. Ich finde, das passt schon und du hast das wirklich verdient.
    Glückwunsch natürlich sowieso!


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo, Björn!


    Ich glaube, die Jury hat sich da schon ihre Gedanken gemacht und den Preisträger nicht ohne Grund ausgewählt.
    Jule bekommt ihren sicher auch noch, die hat noch Zeit. ;)
    Mich hat's jedenfalls gefreut, daß der Preis an dich gegangen ist.


    Und was man mal sagen muss: Deine Fähigkeit, einen flüssigen, kurzweiligen Text zu verfassen, der dennoch informativ und einprägsam ist, die gefällt mir ebenfalls. Auch hier wieder: Schön geschrieben.
    Du hast echt eine Fähigkeit, Wissen zu vermitteln; wirst dabei weder langweilig noch überheblich oder gar abgehoben.
    Einen kleinen Einblick (inoffiziell) hatte ich ja schon live, vielleicht erlebe ich's ja noch mal in diesem Jahr.



    LG, Pablo.


  • Na klar ist das eine Einladung. Eigentlich eher eine Aufforderung, und dieser hast du gefälligst nachzukommen :D
    [hr]


    Danke Gnolm-Ingo :giggle:


    Das freut mich sehr Pablo, dass dir die Texte gefallen. Ich bin lange Zeit gar nicht soviel hier ins Forum gekommen, weil ich einfach keine Zeit hatte, auch irgendwas beizutragen. Und wenn ich irgendwas mache, dann will ich es auch ausführlich machen, und nicht einfach irgendwas hinklatschen. Der Nachteil: ausführlich bedeutet auch zeitraubend...






    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

    Einmal editiert, zuletzt von bwergen ()

  • Lieber Björn,
    ich gratuliere aus Österreich herzlich zu dem Preis und freue mich mit dir mit. Du hast diesen sicher verdient. Ich habe deinen Vortrag in Tamsweg gehört und war begeistert.
    Wenn das "Asco unser" dein Einstieg in den Vortrag war, dann war es genial und entspricht ganz deinem Einsatz. Nicht nur für deine eigenen Funde, sondern auch für jene, die du zwecks Bestimmung oder zur Absicherung zugesandt erhältst.
    Ich hoffe, du schreibst noch viele Beiträge und lässt uns an deinem Wissen teilhaben.


    LG
    Rudi


  • Hallo Björn,


    wenn du mich schon so freundlich zu dir hinzitierst, kann ich ja wohl schlecht nein sagen. :D


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Gern wäre ich in Mettlach mit dabei gewesen!
    Hat leider terminlich nicht gepasst. :angry:


    Mit deinem Beitrag hast du die Tagung nochmal lebendig werden lassen, Björn! :alright:


    Und der Preis ging völlig zu Recht an dich!
    Wahnsinn, was du auf FP aufgebaut hast.
    Wann kommt das Buch? ;)


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84


  • Hallo nobi,


    das ist abhängig davon, wie schnell ich die Arten zusammenkriege, die ich dafür benötige. Es geht um eine möglichst umfassende und vollständige Bearbeitung, wenngleich eine solche gar nicht möglich ist. Das Feld der Schlauchpilze ist dafür einfach zu groß. Im Prinzip geht es mir darum, dass jemand, der in Europa heimisch ist, mit dem Buch sämtliche seiner Funde bestimmen und im besten Fall mit Bildern vergleichen kann. Falls keine Bilder vorhanden sind, gibt es Schlüssel und Querverweise auf weitere Literatur.


    Das dauert aber noch. Allein die Bearbeitung der Schlüssel für eine einzelne Gattung erfordert höchste Gattungskenntnisse, die ich z.T. aufgrund fehlender Erfahrung mit Material einfach noch nicht habe. Deshalb sammle ich eifrig weiter ;)


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Zitat


    Wann kommt das Buch?


    Hallo Björn,


    zum Preis gratuliert hab' ich Dir ja schon mal...


    Was das Buch angeht: lass' Dich nicht unter Druck setzen! Wann hat Zotto den Ricken-Preis bekommen? 1994 - genau 20 Jahre vor Dir! Und sein Buch über Orbilia? Ist immer noch nicht erschienen, obwohl er sich nur eine einzige Gattung vorgenommen hat... ;)


    Gruß,



    Wolfgang


  • Hallo Wolfgang,


    haha nicht unter Druck setzen, von Hunderten von Gattungen, die darauf warten, genauer betrachtet zu werden. Ich muss schneller sein als Zotto, wenn ich das vor meinem 60. Lebensjahr fertig haben will :D


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Lieber Björn, mein Held und Engel ;)


    ich gratuliere dir von Herzen zu dieser verdienten Auszeichnung!


    liebe Grüße und fühl dich ganz fest umarmt,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Ich gratulier dir ganz herzlich, Björn!


    Leider konnte ich die Asco-Predigt nicht erleben- gibts die wenigstens nochmal vor 2035?


    LG Rudi

    aktuell offiziell Gipssis: 10, abgnassiert von einer sehr netten Hex.

    inoffiziell Gipssis: 80, von :haue: eingebläut.

    Ich bin ehrlich und bleib bei 10.

    Abgnetreten an das Wettbüro==Gnolm1710.

    Bleiben mir Null.==Gnolm25

    Im APR 2019 erhalten: 6 Punkte- die hab ich jetzt wieder!

  • Hallo Björn!
    Ich glaube auch, Deine Bedenken sind unbegründet gewesen, u. a. auf folgenden Gründen: "...bekamen einen wochenlang vorbereiteten Vortrag zu sehen...", "Seltene und auch neue Arten, Makro- und Mikrofotos..", "Endlich mal konnte ich alle Geschütze auffahren, die ich hatte..." etc.


    Die wissen bestimmt, was sie tun, da bei der DGfM.


    Also noch mal herzlichen Glückwunsch!


  • Ich gratulier dir ganz herzlich, Björn!


    Leider konnte ich die Asco-Predigt nicht erleben- gibts die wenigstens nochmal vor 2035?


    LG Rudi


    Hallo Rudi,


    denke doch schon, komm einfach mal nach Hornberg :D


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau


  • Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung! :alright: Und DAS Buch hätte ich auch gerne :cool: .


    Viele Grüße,
    Florian


    Hallo Florian,


    kann ich mir denken, ich schreibe erstmal an ein paar Schlüsseln. Die stelle ich dann schonmal online (provisorisch, für den Eigengebrauch) :)


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Ahoi, Björn,


    da gratuliere ich von Herzen!


    zwar könnte man den Eindruck gewinnen,
    daß Du Dein (wahrlich nicht kleines) Licht
    gern mal unter den Scheffel stellst,
    aber hier regierte sicherlich in erster Linie das Lampenfieber.
    Eine durchaus nützliche Einrichtung der Natur, wie ich finde.
    Denn sie gebiert letztendlich höchste Konzentration.



    LG
    Peter

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.