Pfifferling vs. Falscher Pfifferling

Es gibt 107 Antworten in diesem Thema, welches 108.781 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Großstadtpilz.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Alis!


    Klar, man darf hier immer zu den Doppelpilzen verweisen. Da steht so viel Interessantes drin, wäre doch fatal, wenn man das nicht weitergeben würde.

    Sowas wie die Doku von gelbfieber ist natürlich hervorragend, ob ich sowas zustande bringe, ist fraglich, Aber versuchen kann man's ja mal.



    LG; Pablo.

  • Hallo,


    nachdem ich gestern beide Arten gefunden habe, möchte ich die Bilder hier anschließen.



    Falscher Pfifferling (links): Lamellen orangefarben, dünn, mit dem Fingernagel leicht abschiebbar

    Echter Pfifferling (rechts): Leisten (leicht orange-) gelb, dicklich, man muss mit dem Fingernagel schon sehr kräftig schieben, damit das Hutfleisch sichtbar wird


    Lamellen sind extra angesetzte Blättchen, Leisten sind Ausstülpungen des Fleisches (so wie faltige Haut).


    Vielleicht hilft die Gegenüberstellung etwas.


    Gruß

    Peter

  • Hallo Pablo, heute bin ich auch noch mal fündig geworden. Wenn du magst, kannst du davon auch Bilder im Startbeitrag verwenden.


    Links Hutoberfläche des Falschen Pfifferlings

    Rechts Hutoberfläche eines Pfifferlings.



    Links Pfifferling mit dicklichen, unregelmäßigen Leisten,

    rechts Falscher Pfifferling mit dichtstehenden Lamellen, die hier schon etwas älter, aber dennoch erkennbar gegabelt sind.


    Seitenansicht. Der Falsche Pfifferling links.



    Schnittbild. Falscher Pfifferling in der Mitte.



    Beim Falschen Pfifferling (unten) lassen sich im Gegensatz zum Pfifferling die Lamellen leicht mit den Fingern vom Hutfleisch (heller Fleck) verschieben. Beim Pfifferling gelingt das nicht so gut. Überhaupt ist die Konsistenz des Falschen Pfifferlings im Gegensatz zum festfleischigen Pfifferling eher weich und schlaff.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!

    Danke dir, die sind sehe schön. Um die einzubauen, muss ich den beitrag von Andreas ein wenig verändern, das werde ich morgen machen. :thumbup:
    Das Bild von Peter ist aber schonmal drin.



    LG; Pablo.

  • Danke Peter und Claudia!

    Den Vergleich habt Ihr toll dargestellt!

    Danke!

  • Hallo Andreas,

    wie man hier sehen kann, sind sind deine Bilder leider "weg"! Könntest du sie, auch wenn es schon lange her ist, daß du sie einstelltest, bitte nochmal (am besten mit der Forensoftware) in deinen Beitrag einbinden?

    Hallo alle, die sich hier auf meinen Anschubser hin um die "Reparatur" des Beitrags gekümmert bzw. in den letzten Posts neue Vergleichsbilder eingestellt haben: Vielen Dank! ==Pilz24

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    114 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich eben im Wald sehr gefreut, ein paar Pfifferlinge gefunden zu haben. Wollte mich zuhause nochmal vergewissern, dass das auch wirklich echte Pfifferlinge sind und bin jetzt wegen des falschen Pfifferlings etwas verunsichert. Die Pilze riechen (zumindest seit ich zuhause bin) nicht wie typische Pfifferlinge (haben gar keinen Geruch mehr). Beim Aufschneiden des Pilzes sollte der echte Pfifferling ja weiß sein und dem falschen orange- bei mir ist das aber irgendwie nicht wirklich weiß, aber auch nicht wirklich orange. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Vielen Dank im voraus :)

  • Hallo,

    Passt scho , wenn du den falschen daneben hättest würdest du es sofort sehen.

    Und das Fleisch würde ich hier auch als weiß definieren.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hi Sebbo,


    ich finde, wenn man mal frische Pfifferlinge gefunden hat, bekommt man ein deutliches Gefühl dafür, wie die sich anfühlen. Die sind sehr spröde, lassen sich kaum biegen, ohne zu zerbröseln. Das unterscheidet die m.E. unverwechselbar vom falschen Pfiffi, der sich knautschen lässt, ohne zu brechen. So ähnlich, wir die Täublingsstiele, die ja auch spröde sind.


    LG Michael

  • Hallo GSP,

    Pilz stimmt, Baum nicht.

    Das ist keine Tanne sondern eine Fichte (siehe Bild 3).


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Ach, bevor ich ein neues Thema erstelle, klinke ich mich mal hier ein:

    Ich stelle immer wieder fest, dass auf Nachfrage kein Pfifferllingssammler die giftigen potentiellen Verwechslungsarten kennt.

    Eine Dame hat mich heute gefragt, ob Pfifferlinge auch bitter sein können. Sie hatte mal welche, aber dann nicht gegessen. Letzte Woche haben zwei Leute Pfifferlinge gegessen und einem ist schlecht geworden...

    Was habe ich hier alles?

    Mein Bild ist etwas aufgehellt, ich denke, die dunkleren sollte es aber auch in etwas heller geben.


    viel Spaß beim Raten

    Alis

  • Hallo Großstadtpilz!


    Schätze, du dürftest tatsächlich der erste mit Falschen Pfifferlingen sein.

    In diesem verrückten Jahr wurden tatsächlich von Anfang an in Foren und auf Facebookseiten bisher nur Pfifferlinge gezeigt, ganz im Gegensatz zu anderen Jahren.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150

    Link: Gnolmengalerie

    Link: asco-sonneberg

  • Hallo Alis,

    Ach, bevor ich ein neues Thema erstelle, klinke ich mich mal hier ein:

    Ich stelle immer wieder fest, dass auf Nachfrage kein Pfifferllingssammler die giftigen potentiellen Verwechslungsarten kennt.

    ist das etwas der "Karin-Montag-Krimi-Pilz"?:D

    Zumindest einer von denen?

    Als der O.R. (C.o.)


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Ja, mehr als einer. Und ich halte sie für "O".

    Und den Test mit Eisenchlorid halte ich für Positiv.

    Links mit einem Tropfen Wasser, rechts auf Küchenkrepp ausgedrückt. Funde vom Samstag


    Ansonsten gibt es noch eine weitere giftige und eine ungiftige Art auf dem Bild neben Pfifferlingen.

    (Tipp: im DGfM-Forum gezeigt)


    Gruß Alis

  • Hi


    Schönes Rätzelbild. :)


    C.o. wurde ja schon genannt. Dann sollte noch als essbare Art H. spec. dabei sein und bei der weiteren giftigen Art müsste man jetzt das Hymenophor sehen. Ich tippe mal auf eine Dermocybe.


    LG Matthias

    98 PC vorm APR 2021

    - 10 PC Startgebühr APR 2021

    + 4 PC zweitschnellster Jokerverballerer

    + 4 PC glatter Zwanzger

    + 4 PC lustiger Hiasl

    + 9 PC viertbester Zaunphahl

    = 109 Pilzchips

    - 2 PC Blümchenrätsel

    = 107 Chips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Hallo Alis, nochmal vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, vier Verwechslungsarten einzustellen.

    Was habe ich hier alles?

    ?thumbnail=1


    Da wohl niemand mehr miträt nenne ich die vermuteten vier Pilzarten mit Klarnamen.

    Leuchtender Ölbaumpilz, Rotgelber Stoppelpilz, Orangefuchsiger Raukopf und eben Pfifferlinge, vermutlich Amethyst-Pfifferling.

    Schon krass, wie sich die jungen Pilze ähneln!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Da wohl niemand mehr miträt nenne ich die vermuteten vier Pilzarten mit Klarnamen.

    Hallo nobi

    Warum soll man mitraten? Winzige und auch eher schlechte Pilzbildchen, ohne jeden Zusammenhang und mit nur geringer Ähnlichkeit, dazu keine Unterseiten! Da muß man nicht raten. Das bringt keinen fachlich weiter.

  • Da wohl niemand mehr miträt nenne ich die vermuteten vier Pilzarten mit Klarnamen.

    Hallo nobi

    Warum soll man mitraten? Winzige und auch eher schlechte Pilzbildchen, ohne jeden Zusammenhang und mit nur geringer Ähnlichkeit, dazu keine Unterseiten! Da muß man nicht raten. Das bringt keinen fachlich weiter.

    Hallo Uwe, ich denke das war eher eine rhetorische Rätselgfrage. Alis wollte sicher darauf aufmerksam machen, wie leicht man sie verwechseln kann, wenn man nicht genau hinschaut. und das ist ihm gelungen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()