Hallo, Besucher der Thread wurde 14k aufgerufen und enthält 143 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

Nordtreff in Hellas

  • *plumps*


    ... da liege ich nun mit Schnappatmung auf dem Boden! ==Gnolm17==Gnolm4


    Jetzt mal ernsthaft: Schmecken die Kaiserlinge wirklich sooooo genial? So anders? Würziger? Intensiv pilzig? Oder "schmeckt" der Hype um diese so gut?

    Ich würde es wirklich gerne mal wissen, ob der Pilz nicht überbewertet wird, so wie Kaviar, Austern und Champagner.... ==Gnolm5

  • Er schmeckt. Punkt!

    Mir schmecken viele Pilze besser. Wahrscheinlich fehlen mir die entsprechenden Geschmacksknospen oder die Nahrung die mich groß gemacht hat hat zu starken negativen Einfluss auf mich, auch wenn ich kein Fast-Food-Kind bin.

    Da bin ich also nicht mehrheitsfähig in der Gruppe.


    Sicherlich könnte ich nette Rezepte aus dem Kaiserling rauskitzeln. Aber abheben tut er sich für mich nicht vom Allerlei. Eine Augenweide ist er aber. Und auch das putzen pellen geht rubbeldiekatz bei dem.




  • Hahahahaha, klasse, das Safransatansbild!


    Kuschel, guck mal hier: Kaiserlingsverkostung nachgestellt


    Die Zubereitung macht's... Hype ist sicherlich allerdings auch dabei (ich finde Steinpilzcarpaccio genauso gut), aber gerade roh gehört er schon für mich zu den besten Speisepilzen. Einer der hübschesten ist er auf jeden Fall, und das Auge isst ja auch mit.

  • Kuschel, guck mal hier: Kaiserlingsverkostung nachgestellt


    Die Zubereitung macht's... Hype ist sicherlich allerdings auch dabei (ich finde Steinpilzcarpaccio genauso gut), aber gerade roh gehört er schon für mich zu den besten Speisepilzen. Einer der hübschesten ist er auf jeden Fall, und das Auge isst ja auch mit.

    Danke für die Verlinkung, die ich gerade gelesen und kommentiert habe :Kuschel:


    Das Auge isst definitiv mit, das stimmt. Daher kommt das Carpaccio wohl auch besonders gut weg :)

  • Satanspilze zu bestimmen ist übrigens simpel: einfach umdrehen!


    Und ja... der roch nach Acrylfarbe.

    :)


    Und das war ein wunderschöner Tagesabschluss dort im Tannenwald!!

    Wir hatten dann auch noch einen Gelb-Grünling aus der Gruppe der Inocyben… aber keiner wollte was genaues dazu sagen... :-o




  • Wir (Zimtsterchen und ich) haben übrigends in unserer weiteren Zeit weitere Satane gefunden. Wieder Uneinigkeit über den Geruch.

    Ich bin übrigends seit der Heimkehr aus Griechenland ziemlich erkältungsmäßig angegriffen. Ob die erste wieder richtig aufgeflammt ist (so ganz ausgeheilt war die ja bis zum Ende der Reise immer noch nicht) oder eine 2. sich draufgesetzt hat- keine Ahnung. Ich kränkele seit meiner Wiederankunft in Deutschland rum, liege tageweise flach und ich werde einfach nicht gesund. Der Kälteschock: Griechenland- Deutschland war aber auch echt extrem. Obwohl zur Zeit alles voller Pilze steht- ich mag nicht los- bekomme dann auch bald Atemnot.


    Ich fange an, den deutschen Winter zu hassen, obwohl es noch nicht mal richtig kalt ist. Aber irgendwie ist mir nur noch kalt. Und obwohl ich doch eigentlich gar nicht mehr in Urlaub wollte (Stress vorher). Wo kann ich im Januar (Februar) hin?, Wo ist es warm?(mindestens 15°C(tagsüber), auf keinen Fall über 25°C) Wo gibt es vielleicht sogar interessante Pilze? UND wohin reisen ist billig. Ich will wieder weg! :grotwerd:. Noch nie habe ich schon im Herbst so unter der Kälte gelitten.

  • Hey, ich glaube, dein Satans-Foto habe ich in meinem Kopf so fest abgespeichert, da sollte ich ihn immer sicher bestimmen können. Danke.==Gnolm7

    ==19


    Zauberhafte Grüße von Angela


    Der Tag geht zu Ende.
    Überdenke noch einmal,

    was er dir an Sorgen gebracht hat.
    Ein paar davon behalte,
    die anderen wirf weg.

    Indianische Weisheit


    Pilzchips: 77 (100 - 12 Unterstützung APR + 7 Gewinn APR 2014 - 5 Chips zugunsten APR 2015 + 5 Chips Gewinn APR 2015 - 5 Chips zugunsten APR 2016 - 10 Chipse zugunsten Wette Plazierungen APR 2016 - 15 Chipse zugunsten APR 2017 + 4 Zusatzchips für unbewußt Phal in 2017 - 10 Chipse zugunsten APR 2018 + 5 Sonderchipse für das Basteln der Urkunden 2018- 10 für APR 2019 + 5 Chips für Basteln der Urkunden APR 2019 aus Topf + 5 Chips von Habicht für Urkunden APR 2019 + 3 Chips von Gnüni/Kagni für Urkunden APR 2019 + 5 Chipse von Stockschwammerl + 5 Chipse von pixie für Urkunden (diese 18 chips sind für Notfälle reserviert) - 10 Chips zugunsten APR 2020 + 13 Chips APR 2020 (30. Platz, letzter Platz + Punktzahl 150plus)

  • ...Wo kann im Januar (Februar) hin?, Wo ist es warm?(mindestens 15°C(tagsüber), auf keinen Fall über 25°C) Wo gibt es vielleicht sogar interessante Pilze? UND wohin reisen ist billig. ...

    Zunächst mal Gute Besserung, Safran!

    Für eine Winterflucht eignen sich aus meiner Sicht: Madeira, Kanaren, südl. Marokko und südl. Tunesien.

    Auf La Palma (Kanaren) gibt es sogar ein Centro de Micología (im Casa Roja-Museum in Mazo). Das wurde von der großen Rosemarie Dähnke begründet. Ich weiß gar nicht, ob sie noch lebt, sie ist Jahrgang 1925.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    304566-0-jpg

  • Danke Hans für die Vorschläge, werde ich mal prüfen, ob da was geldbeutelkompatibel ist, würde aber ja auch Heizkosten sparen. Vielleicht könnte man sogar mit überall Wasser ablassen, teils sogar Frost im Haus zulassen. Muß nur die Entscheidung bald treffen (und bin z.ZT. eigentlich 0 im Urlaubsmodus: Gäste, dazwischen Reparaturen in den Ferienwohnungen......, aber kurzfristig sind Flüge zu teuer. Habe ich jetzt gerade wieder gemerkt, als Griechenland eigentlich wegen anderer Verpflichtungen doch verkürzt werden sollte.

  • @ Kuschel: Da hast Du Recht! :) Safran hat im Moment noch diese fiese Erkältung und einen ziemlich hartnäckigen Herbstblues ...:/ und mir setzt die feuchte Kälte auch mehr zu als sonst (heute nonstop Kopfweh)... Aber auch der Spätherbst hat seine schönen Seiten. Zum Beispiel schmecken Eintöpfe zu keiner anderen Zeit des Jahres so gut wie jetzt. Und es ist die Zeit der Steckrüben und Kürbisse...


    Werde die nächsten Tage noch einige Fotos von unserem Griechenland-Treffen und später in einem separaten Beitrag von Nordgriechenland und der Insel Euböa (unser dritter Zwischenstopp) hochladen...

  • Werde die nächsten Tage noch einige Fotos von unserem Griechenland-Treffen und später in einem separaten Beitrag von Nordgriechenland und der Insel Euböa (unser dritter Zwischenstopp) hochladen...

    Ja, Zimtsternchen, mach mal- Du hast ja alle Fotos:P. Und ich war diesbezüglich mal wieder faul und ohne Kamera. Du "kannst das ja viel! besser als ich" Aber echt tolle Sachen, die auch in Fotos zeigenswert sind.


    PS. Ja: Herbstblues trifft es auch, aber ohne diese fiese Erkältung würde ich immerhin "nur" frieren;)


    PS. Und einen deutschen Eintopf lasse ich auch für unser letztes Restaurantessen in Griechenland stehen:cool:, Du weißt schon, das in den Bergen mit dem Hof dabei. Auch wenn ein guter deutscher Eintopf besser ist als Durchschnittsessen in Griechenland:whistling:

  • Hallo Safran & Zimtsternchen,


    Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass ihr auch noch nach Euböa wolltet. Da haben wir uns die letzte Woche herumgetrieben.


    Für die Wintermonate kann ich die westlichen Kanaren wärmstens empfehlen, insbesondere La Palma und El Hierro. Für uns wird das in diesem Winter wohl leider nichts mehr, das Urlaubsbudget ist jetzt erstmal erschöpft.


    LG, Craterelle

  • Hallo Craterielle,

    Daß wir noch nach Euböa wollten, konntest Du auch gar nicht mitbekommen. Das letzte Ziel wurde erst später festgelegt und war dann auch das kürzeste Ziel. Wußte aber auch nicht, daß Ihr auch auf Euböa wart.

    Wir haben es AUCH wegen der Nähe zu Athen gewählt, damit wir am Flugtag nicht mehr so weit fahren mußten. Gewohnt haben wir im häßlichsten Teil der Insel, weil verkehrsgünstiger zu Athen und dann von dort aus Ausflüge gemacht. Ein Mietwagen ist einfach mal tolles

    . Leider war diese letzte Unterkunft auch die schlechteste und dabei noch ziemlich teuer. Irgendwie klappte das mit dem Buchen nicht wie geplant. Plötzlich wollte Airnb noch eine ganz spezielle Verifikation , obwohl die Wohnung in Ioannina auch über Airnb gebucht war (bei DER Buchung hatte es keine Probleme gegeben)

    Eigentlich ist das Urlaubsbudget bei uns ja auch erschöpft, aber was man alleine dann an der Heizung sparen könnte, könnte je nach Urlaubsziel schon für eine einfache Unterkunft reichen- muß man auch gegenrechnen.

  • (...)

    Ich kränkele seit meiner Wiederankunft in Deutschland rum, liege tageweise flach und ich werde einfach nicht gesund. Der Kälteschock: Griechenland- Deutschland war aber auch echt extrem. Obwohl zur Zeit alles voller Pilze steht- ich mag nicht los- bekomme dann auch bald Atemnot.


    Ich fange an, den deutschen Winter zu hassen, obwohl es noch nicht mal richtig kalt ist. Aber irgendwie ist mir nur noch kalt. (...) :grotwerd:. Noch nie habe ich schon im Herbst so unter der Kälte gelitten.

    Arme Safran! Ich wünsche dir gute Besserung und daß du im Februar einen geeigneten Urlaubsort findest!

    Ich glaub ja, daß du dir "de Bibbes" geholt hast, als wir alle im Regen durch den Märchenwald streiften und deine Schuhe und Socken und somit natürlich die Füße stundenlang naß und kalt waren...dann noch der Klimawechsel zwischen Griechenland und Deutschland...uiuiui.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Kagi,

    wenn ich nur wüßte, wo ich diese blöde Erkältung her habe. Die Inkubationszeit wäre für diesen betreffenden Tag schon arg lang gewesen. Ich war die ganze erste Zeit in Griechenland voll fit, bis dann plötzlich...Wenn war, denke ich, eher ein dauernder latenter Schlafmangel und auch etwas Überanstrengung schuld- war aber auch zu toll-alles. Da will man sich nicht schonen. Einen Tag lag ich auch in Griechenland flach- vermutlich sogar mit Fieber(aber das erst nach mehreren unbeschwerten Griechenlandtagen). Dann habe ich noch Zimtsternchen und Mausmann angesteckt. Der lag , wiederangekommen in Deutschland, auch erstmal flach. In Griechenland hatte ich mich aber schon wieder schnell soweit erholt, daß ich wieder voll unterwegs war und mich auch ganz gut fühlte. (aber die ganze Zeit: leichte! Resterkältung, die Klorollen für den Schnupfen waren immer dabei.). Seit dem Kälteschock in Deutschland, geht es mir aber einfach eher mies- kein Fieber oder so, aber wieder Halsschmerzen, Husten, Atemnot, Schnupfen , Kopfschmerzen, fühle mich nur noch zerschlagen- auch ein ganzer Tag nur im Bett bringt keine dauerhafte Besserung.


    Nach China war ich auch wochenlang erkältet, aber da weiß ich immerhin , WO ich mich angesteckt hatte (im Bus von Shangri-La nach Kunming) Ein Mann hinter uns war die Virenschleuder. Ich glaube zu erinnern, daß es Zimtsternchen schon eine Spur schneller erwischt hatte.


    Die Empfehlung: Kanaren habe ich schon mal vorgecheckt, aber nicht so ganz billig auf den ersten Blick, ginge zumindest eher nicht annähernd kostenneutral.Ich gehe ungern an die Ersparnisse für so etwas.

  • Sollte eigentlich gerade an einem Auftrag arbeiten, aber Griechenland-Fotos anschauen ist einfach viel schöner ==Pilz26...


    Lege mal los mit ein paar bunt herausgegriffenen Schnappschüssen...


    Unser Ferienhaus in Platanos, das sich als richtig gemütlich entpuppte:



    Die erste Tageshälfte nach unserer späten Ankunft am Morgen verschlummerten Vanillekipferl und ich tief in unsere Betten vergraben. Vom Ausflug nach Foloi müssen daher andere berichten...


    Nach dem Aufstehen bot sich uns vom Balkon aus dieser schöne Ausblick...




    ... mit putzigen kleinen Besuchern auf den Stühlen :love:

    ... aaaber leider absolut nichts für Mausmann mit seiner starken Katzenhaar-Allergie, die Kätzchen mussten also alle draußen und auf Abstand bleiben.




    Am zweiten Tag waren wir dann gemeinsam in der Gegend unterwegs. Hier noch ein Porträt der von Sarifa entdeckten Mini-Schildkröte, die nur ganz zaghaft und kurz ihr Köpfchen heraus streckte...



    Der stimmungsvolle Doxa(?)-See:



    Dort auf der Wiese zeigte Vanillekipferl plötzlich auf dieses eigenartige zwischen den Disteln eingezwängte Gebilde:



    Das sah interessant aus! Doch was konnte es nur sein?



    Sarifa wusste überraschenderweise sogleich die Antwort: ein Kräuterseitling (Pleurotus euryngii)! :huh:


    Diese hier an den Wurzeln des Feld-Mannstreus wachsende Wildform hätten wir so niemals erkannt. Wir freuten uns: er war also nicht nur hübsch und wohlriechend, sondern auch eeeessbar ==Pilz27und lecker – weniger süß und würziger als die sonst im Laden zu kaufende Kulturform...


    Im Kiefernwald gab es dann schon das nächste Highlight – meinen ersten selbst entdeckten Kaiserling! :love:


  • Zimtsternchen, Klasse, dass du uns teilhaben lässt.

    Die Schildkröte hat es mir besonders angetan, da zum einen diese sehr gefährdet sind, zum anderen, was vielleicht nicht alle wissen, gab es auch in Deutschland Schildkröten und an ganz vereinzelten Punkten sind sie auch noch da. Dies aber nur deshalb, da viele viele Freiwillige und auch solche die berufsmäßig damit zu tun haben, sich extrem engagieren.

    Den Kräuterseitling hätte ich in freier Natur nicht erkannt. Habt ihr ihn mitgenommen?

    Wenn ich es richtig verstehe, seid ihr, jedenfalls nicht nur, zum Urlaub dort. Jedenfalls noch eine schöne Zeit.

    Viele Grüße

    Thomas

  • Oh, wi eSchön! Noch ein paar Bilder!

    Und die kleine Schildi, die sind so süß. :)


    Liebe Safran, meist ist die Erkältung nicht durch eine "gezielte" Ansteckung der Fall. Die Viren treffen Dich schließlich überall: im Supermarkt, im Vorbeigehen an jemandem, naja, eben überall, außer vielleicht auf dem Mond.

    Schwierig wird es nur, wenn sie auf einen vorbereiteten Acker treffen, wie z. B. ein warum auch immer geschwächtes Immunsystem. Sei es der Herbstblues, sei es ein Problem, mit dem man sich lange herumquält oder einfach Erschöpfung durch ungewohnte Unternehmungen.


    In Walters Märchenwald und auch am Tag zuvor in Dodos Wald hatte ich auch mehrere Stunden lang nasse Füße, durch mein nicht wasserdichtes Schuhwerk. Nasse Füße allein machen eben keine Erkältung, vor allem, wenn man das gewöhnt ist.


    @Cratie: Vielleicht kann sich eine Wahlgriechin, deren Namen ich hier nicht nennen will, gell, Sarah, dieser Sache annehmen?

  • (...)

    Am zweiten Tag waren wir dann gemeinsam in der Gegend unterwegs. Hier noch ein Porträt der von Sarifa entdeckten Mini-Schildkröte, die nur ganz zaghaft und kurz ihr Köpfchen heraus streckte...


    (...)

    ==10==10==10==10==10 Ohgottogottogottogott ist diiieee süüüüß! ==10==10==10==10==10==10

    Ich liebe Schildis, und ich habe seit meiner Kindheit eine Testudo hermanni. Die ist jetzt ungefähr so alt wie ich.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.