Hallo, Besucher der Thread wurde 6,7k aufgerufen und enthält 20 Antworten

letzter Beitrag von AlphaOne am

Pilze als Süßspeise...Erfahrungen ?

  • Hallo zusammen,


    habe mir mal überlegt, ein Pilzmenü zusammenzustellen, bin aber noch beim Dessert hängengeblieben. Hat jemand Erfahrungen damit, irgendeine Pilzart Süß anzurichten oder zu verarbeiten ?


    Vorstellen könnte ich mir z.B. gebratene und dann karamellisierte Austernpilze...


    Danke für Eure Ideen


    Alex

    Hallo, liebe Freunde der FKK - ...der FruchtKörperKultur natürlich ! ;)


    ...leider nur noch 97 Pilzchips....(Dörrpilze-Rätsel)

  • Hallo Alex!
    Da hast Du Dir ja was vorgenommen... Wenn ich mich recht entsinne, sprach meine Tschechische Kollegin einmal davon, dass sie in ihrer Heimat Birnenstäublinge süß zubereitet hätten.


    Mir widerstrebt der Gedanke an Pilz und Süß, aber wer weiß, vielleicht ist es ja köstlich?
    [hr]
    Außerdem würde sich vielleicht einer der "parfümierten Pilze" als Süßspeise eigenen? Wenn nicht, machst Du ein Pilz-Käse-Dessert, das darf dann auch pikant sein...

  • Konkret habe ich da zwar nichts parat aber mir persönlich schmecken leider Anis-Champignons als Reingericht zu süß. Die könnte ich mir daher sehr gut als Süßspeise vorstellen.
    Vielleicht zerkleinert in einem Muffin, zusammen mit etwas Vanille ?
    Probiert habe ich dergleichen noch nicht aber vielleicht versuche ich es dieses Jahr mal.

  • Ich könnte mir auch eine Art Creme Brülee von Pilzen vorstellen oder aber Ziegenkäse im Blätterteig mit Thymianhonig und karamellisierten Pilzen.


    Generell kann man Pilze sehr gut mit Honig und Käse kombinieren.


    Waldpilztiramisu mit salzigem Cashewkrokant ^^

  • Vielleicht habt ihr schonmal von der Ungarischen Süßen Trüffel gehört.


    http://www.trufamania.com/Mattirolomyces-truffles.htm


    Es scheint sie zwar vor allem in Ungarn und Osteuropa zu geben, aber im Herbst hatte jemand in einer Facebook-Gruppe eine Handvoll Trüffeln geposted, die sie in ihrem Garten gefunden hat, die ich aus der Ferne für ebenjenewelche gehalten hätte. Ich hatte ja schon meine Sachen gepackt, die paar hundert Kilometer an die Donau zu fahren, aber irgendwie hat sichs dann doch nicht ergeben.


    Ich habe sie dann einmal an der Schweizer Grenze, leider auf Schweizer Seite gefunden. Weiß nicht, ob Gunnar sie evntuell auch schonmal gefunden hat.
    Auf jeden Fall ist es nicht ganz aussichtslos.


    Und das beste: nicht unter Naturschutz, ist ja schließlich selten ;)
    Augen (und Nasen) offen halten !


    LG Christian

  • Ahoi, Alex,


    spontan
    und zur Jahreszeit passend kam mir in den Sinn,
    den Samtfuß
    entsprechend aufzumöbeln...


    Der liegt m.E. im mittleren Geschmacksbereich,
    also wäre kontrapunktieren/ummanteln
    mit süß und salzig/pfeffrig
    evtl. eine gute Option.


    Sei so gut u. nimm Dir die Zeit, die ich nicht habe,
    und probiere mit diesen Geschmacksnoten (herum).


    Gespannt:
    Malone


    P.S.:


    Judasohr als Geschmacksträger
    ist bestimmt auch noch nicht bis z. letzten I-Tüpelchen ausgelotet...

  • Wow, das sind ja alles klasse Ideen. Tatsächlich werde ich mich entsprechend der Jahreszeit an Samtfüße und Austern wagen und sie erst mal braten und karamellisieren (bin ja jetzt auch nicht gerade Harald Wohlfahrt). Vielleicht noch paar Gewürze dazu...man wird sehen. Aber dazu muss ich erst mal die Pilze finden...schaun mer mal.

    Hallo, liebe Freunde der FKK - ...der FruchtKörperKultur natürlich ! ;)


    ...leider nur noch 97 Pilzchips....(Dörrpilze-Rätsel)

  • Hi Alex,
    schau mal auf der Chefkoch-Seite unter Community, da sind auch einige witzige Ideen, wenn Du nach Pilze+Dessert googlest.

    Liebe Grüße
    Claudi


    100 Chips + 3 von Abeja (imaginäres BRätzel) - 5 APR-Kasse + 5 Antiquengelbonus + 15 größte Punktesteigerung zu Vorjahren beim APR = 118

  • Hallo,


    irgendwo habe ich mal eine überraschende Zubereitungsart mit Clitocybe odora aufgeschnappt:
    "gebratene Grüne Anistrichterlinge mit Bananen, dazu Schokoladensauce".
    Soll ausgesprochen gut miteinander harmonieren, das Ganze.


    Selbst ausprobiert habe ich das allerdings noch nicht...


    LG, Gábor

  • Pfifferlinge werden hier oft als Süßspeise gemacht, in Sirup eingelegt und dann über Joghurt oder Eis gegeben. Ist ziemlich lecker (aber sehr süß):


    1/ 2 kg Pfifferlinge, möglichst klein und knackig und geputzt
    1 kg Zucker
    3 Gläser Wasser
    1 Zitrone
    Vanillearoma/-zucker/-schote


    Zucker ins Wasser geben, aufkochen, sobald es kocht, Pilze hinzugeben.
    30 Minuten kochen lassen
    Zitronensaft hinzugeben und vom Feuer nehmen
    Abkühlen lassen
    Am nächsten Tag nochmal aufkochen, damit sich der Sirup bindet, ca 15 min, dabei immer wieder den Schaum abschöpfen
    Zum Schluss Vanille hinzugeben.


    Das Ganze hält sich ziemlich lange, ist ja völlig zuckerig und somit konserviert.

  • Hallo Alex,


    Schau doch mal hier nach:


    Beschwipste Pilze zum Dessert - Norwegen - Freunde
    http://www.norwegen-freunde.co…rezepte/daten/23_132.html


    Ich hatte mal meine Pilzfreunde als Testpersonen mißbraucht und ihnen die Pilze auf Vanilleeis serviert.
    Zunächst waren alle etwas skeptisch, aber dann mußte ich aufpassen, dass noch was für mich übrig blieb.


    Viele Grüße
    Josef


    Nachtrag:
    Die Stockschwämmchen im Rezept würde ich rauslassen, zumindest wenn ich die Pilze anderen Personen servieren möchte.
    Zur Zeit wären Samtfußrüblinge sehr aktuell (die machen sich auch gut darin)

  • Dazu kann ich tatsaechlich auch etwas beitragen.
    Ich habe letztes Jahr von einem grösseren Pilzfund auch versucht ein 3-Gaenge Menu zu zaubern.
    Pilzsuppe als Vorspeise
    Pilzpfanne als Hauptspeise
    und als Nachspeise gabe es ein suesses Omelett bestehend aus Ei, Pfifferlingen mit Obst (ich hab Melone verwendet, weil die gerade vorraetig war) und das zusammen in Butter angebraten und dazu noch nen Schwapp Honig.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.