Hallo, Besucher der Thread wurde 474 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Hassi am

Mikroskop Empfehlungen

  • Hallo zusammen,

    Tja, als ich letztes Jahr im September mit dem Pilze sammeln angefangen hatte dachte ich ehrlich gesagt nicht, dass es mich so mitreißen würde. Jetzt ein gutes Jahr später bin ich am überlegen mir ein Mikro zu besorgen. Ich habe schon etwas Erfahrung im Umgang mit einem Mikroskop, hatte aber noch nie ein eigenes. Könntet ihr mir da etwas empfehlen, unter 500€ wäre schon ganz angenehm, aber ich will jetzt auch kein ramsch mikro das nach einem Jahr hinüber ist.

    Viele Grüße

  • Hallo,


    Top im Preis-Leistungs Verhältniss sind die Mikroskope die Andreas Gminder in seinem shop (myko-service) anbietet. Die haben alles notwendige (u.a. 100erÖl-Objektiv, für Sporen zwingend notwendig) um vernünftig Pilze zu mirkoskopieren und sind bei Bedarf auch mit einer Mikrokamera für Aufnahmen aufrüstbar. Preis sind gute 800€. Günstiger und gleichzeitig vernünftig ausgetatte, gibt's wahrscheinlich nur gebraucht.

    Ich nutzte dieses Mirkoskop seit zwei Jahren und bin mit der Optik sehr zufrieden.

    LG Thiemo

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben!

  • Hallo Schrumz,


    lässt sich natürlich leicht reden, wenn man Deine finanziellen Verhältnisse nicht kennt, aber:


    An einem Marken-Mikroskop hast Du mindestens 20 Jahre lang Freude. Wenn Du also z.B. 1200 € anlegst, sind das 60€/Jahr oder 5 € /Monat. Da gibt es einige andere Hobbies, die teurer sind.


    Wenn Dein Geldbeutel das leider momentan nicht hergibt, solltest Du den Gebraucht-Markt prüfen, wie Thiemo schreibt.


    Grüße,


    Wolfgang

  • Hallo,


    als ich mein Mikroskop gekauft habe, gab mir der Verkäufer zwei Optionen:

    - jetzt etwas günstiges kaufen, sich damit rumärgern und in 3-5 Jahren etwas besseres kaufen

    - jetzt etwas besseres kaufen, was dann vermutlich das Leben lang reicht.


    Langfristig ist letzteres die bessere Option.

    Gebrauchte Mikroskope sind nur eine vernünftige Option, wenn man sie vor dem Kauf selber ausprobieren kann oder einen vertrauenswürdigen Händler mit vielen guten Referenzen hat.

    Privat würde ich sowas nie ungesehen kaufen.


    Gruss Raphael

  • Stopptaste,


    in diesem Forum habe ich schon öfter sehr gute Mikroskope gekauft.


    Mach' ich auch weiterhin, ohne sie mir vor Ort anzusehen, :gklimper:


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Hallo Schrumz,


    wenn du dich für die Materie interessierst und auch Zeit dafür hast, dann würde ich dir das Mikro-Forum - Index empfehlen. Nach Registrierung steht dir der Mikromarkt offen.

    Im Forum dort werden von vielen gebrauchte Markenmikroskope empfohlen (Zeiss, Leitz, Hund, Olympus ...). Meist bekommen Neulinge mit so einer Anfrage meist sofort diverse Offerten. Ich denke abwarten und informieren ist der bessere Weg.

    (Peter Reil zB bietet im Mikro-Forum - Index gelegentlich was an, und ist sicher top seriös)

    Aber auch hier wird ja immer wieder mal was angeboten.

    Man sollte sich aber etwas einarbeiten, damit man die Objektive, Verfügbarkeit von Zubehör- oder Ersatzteilen im Gebrauchtmarkt, Beleuchtung (Glühlampe/Halogen/LED) usw. beurteilen kann.

    Für gute gebrauchte spricht, dass man sie ggf. mit kaum Wertverlust wieder veräußern kann.

    Ebay ist immer Risiko, da wohl häufig nicht alles in Ordnung ist. Also eher für Kenner u/o Bastler.


    Falls du doch eine deutlich höhere Preisklasse und Neuware in Erwägung ziehen würdest:

    Oft wird Motic empfohlen wegen gutem Preis-Leisungsverhältnis, zB hier MIKROSKOPE UND ZUBEHÖR - MIKROSKOPIE.DE, der Shop von Christian Linkenheld, dem Betreiber des mikroskopie-forum. Sehr seriös. Einige von meinem Verein haben dort ihr Mikro gekauft und sind mit Beratung, Preis/Leistung sehr zufrieden. (Bin nicht verwandt ... und beziehe keine Provision).


    LG

    Günter

    Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (A. Gide)

  • Hallo zusammen,

    Ich sehe schon, ich hab zu lesen. Dafür habe ich ja auch mal hier angefragt, danke euch allen für die Vorschläge. Ich würde gern auf alle hier eingehen, aber ich denke niemand würde mir glauben wenn ich sagen würde ich hätte schon auf alle links geklickt :D ich werde mich auf jeden Fall mal umschauen.

    Viele Grüße

  • Hallo,


    innerhalb Deines Budgets wäre z. B. ein gebrauchtes "Zeiss Standard". Es gibt viel Zubehör dazu und die Qualität ist tadellos. Ich benutze ein solches immer noch gerne als handliches Kursmikroskop. Dieses Bild wurde mit dem Handy

    durchs Okular geknipst:

    Es gibt aber auch trinokulare Fototuben für das Standard...


    Beim Mikroskopie-Forum tummeln sich Leute, die preiswerte Umbauten für LED-Beleuchtung anbieten. Auch hier gibt es Spezialisten für solche Sachen...


    Viele Grüße

    Ralph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.